Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Universaltranslator Fehler(?)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Universaltranslator Fehler(?)

    Moin,
    mir ist gerade was aufgefallen...

    also auf der Enterprise NX-01 haben die ja doch noch manchmal böhse Probleme mit dem "Übersetzer" und dann muss Hoshi (richtig geschrieben?) ran...

    Jetzt ist mir aber eingefallen das ja der Captain und die anderen auch mal alleine mit irgendwelchen Aliens sind... und erlich gesagt ich glaube nicht dass die da schon solche Universaltranslatoren in ihren Ohren haben wie man in "DS9 - Kleine Grüne Mänchen" sehen konnte...

    oder ist das etwa eine Technologie die die Vulkanier den Menschen nicht vorenthalten haben?

    Im Pilotfilm konnte der Farmer der den Klingonen den er kurz drauf ähm... angeschossen hat jedenfalls nicht verstehen!
    Das heisst auf jeden fall schonmal dass diese "Universaltranslator Implantate" noch kein Standard wie in TNG sind.

    Aber ob Captain Archer und der Rest der NX-01 Crew soetwas haben... davon wurde nix gesagt... andererseits T'Pol spricht ja auch mal auf Vulkanisch und dann kann nur Hoshi sie verstehen!
    Also wie kann es sein das Captain Archer in nem Shuttle mit nem Alien hockt und versteht was es sagt aber den eigenen Wissenschaftsoffizier nicht versteht wenn dieser auf einer dem Universaltranslator 100%ig bekannten Sprache spricht ?!?!?

    -derzeit keine Signatur-

  • #2
    das sah man gut in Civilization/Die Saat, der Kommunikator hat auch eine Art Translator eingebaut

    Kommentar


    • #3
      Oh stimmt! da wo er mit der einheimischen da rumgeknutscht hat... *hand vor kopf schlag*

      ok...

      aber dennoch: das Teil muss er in der Hand halten... die Frau würde seine echte Stimme wohl kaum überhören... irgendwie passt das alles nicht so ganz...

      aber ok mit der Erklärung kann ich mich trotzdem zufrieden geben... ist zwar absolut unrealistisch aber sie haben wenigstens drann gedacht...
      -derzeit keine Signatur-

      Kommentar


      • #4
        Der UT ist in ENT noch sehr grobschlächtig. Es ist eine tragbare Einheit, die etwa die Größe zweier aufeinander gelegter Hände hat, die erstmal auf eine neue Sprache geeicht werden muss, wie man ja des öfteren zu sehen bekommt.
        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
        Klickt für Bananen!
        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

        Kommentar


        • #5
          öh.. war das ned so, das das irgenwie irgendwelche komischen dingens ausstahlt, und die schallwellen zwar irgendwie im ohr auftreffen, aber das hirn die irgendwie ummuddelt?

          also, bei DS9 gabs da mal ne feine folge, wo der übersetzer die sprache ganz ganz langsam gelernt hat, und plötzlich konnte die crew was verstehen, und so..

          und in VOY wars auch so "die 37er"

          aber wie das rein technich zu funktionieren soll, ist mir höchst schleierhaft
          beispiel:
          Worf und Picard plaudern, jeder munter in seiner heimatsprache, und jeder versteht den einem, da sie ja den translator haben.
          und dan sagt picard, um worf zu ehren was klongonisches.
          das würde worf doch garnicht mitkriegen, da dieser eh alles auf klingonisch hört.

          oder wie oder was oder soweiso andersrum?

          Kommentar


          • #6
            Das ist eine gute Frage, Galax.

            Kann dir wohl niemand erklären wie das funktionieren kann.
            Vielleicht hört er es an der plötzlich nicht mehr perfekten Aussprache, oder siehts an den syncronen Lippenbewegungen
            Aber eigentlich dürfte es nicht funktionieren, da hast du recht.
            »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

            Kommentar


            • #7
              Re: Universaltranslator Fehler(?)

              Original geschrieben von ZeroB@NG
              Jetzt ist mir aber eingefallen das ja der Captain und die anderen auch mal alleine mit irgendwelchen Aliens sind... und erlich gesagt ich glaube nicht dass die da schon solche Universaltranslatoren in ihren Ohren haben wie man in "DS9 - Kleine Grüne Mänchen" sehen konnte...
              Nun aber die UT haben da nur die Ferengi in den Ohren, ich glaube kaum, das da ein Mensch ist, der irgendwie einen Chip im Ohr hat.
              Man weis ja wie groß Ferengiohren sind und man sah ja auch (ich glaube es war Rom der bei Quark im Ohr rumfummelte) wie Rom mit einem Draht oder so am UT arbeitete.
              Also muss er ja schon ne bestimmte größe haben, die würde wohl eher schlecht ins Menschliche Ohr passen.
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Galax
                und in VOY wars auch so "die 37er"
                Stimmt, das ist in der Tat sehr schleierhaft. Die 37er hatten definitif keine UTs, die die Stimmen erst im Ohr hätten übersetzen können. Dementsprechend hätte es ein ziemliches Sprachenkuddelmuddel sein müssen, so dass eigentlich keiner die für ihn bestimmte Sprache hätte verstehen dürfen.
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  original geschrieben von Galxund dan sagt picard, um worf zu ehren was klongonisches.das würde worf doch garnicht mitkriegen, da dieser eh alles auf klingonisch hört.
                  naja vielleicht ist Worf ja auch ne Ausnahme unter den Klingonen und er hoert Federationsstandard oder was auch immer. Schliesslich hat er seine Jugend auf der Erde verbracht. ...oder werden im 24 Jhdt schon Schulkinder mit UT's ausgestattet.

                  Was die UT's der Sternenflotte angeht, so wurde in TNG glaube ich mal gesagt, dass sie in die Commumicatoren eingebaut sind. ...die Mikrochip im Ohr Variante ist wohl wirklich nur auf die Ferengi beschraenkt.

                  ...was fuer eine Sprache wird eigentlich auf der Erde im 24.Jhdt gesprochen. ...hoert sich ja fuer uns alles Englisch an, aber spricht Picard die ganze Zeit Franzoesisch und Riker English mit kanadischem Akzent ...und Worf am Ende Russisch, da seine Pflegeeltern russisch waren?
                  “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                  Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                  Kommentar


                  • #10
                    das hatten wir doch mal, wir haben uns darauf geeignigt dass in der Föderation wenn möglich von allen Englisch gesprochen wird

                    Kommentar


                    • #11
                      Was Galax da anspricht wurde schon des öfteren diskutiert aber logisch betrachtet ist es einfach ein Fehler!

                      Und auch umgekehrt ist es unlogisch! z.B.: sagt doch Jadzia in "Der Weg des Kriegers" etwas auf klingonisch zu Worf! O`Brien und Bashir fragen sie dann was dass zu bedeuten hat!

                      Wieso? Ihre UT müssten jene Worte doch ins englische übersetzen! Wie sollen UT`s erkennen wann etwas nicht übersetzt werden soll!?!
                      <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                      Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                      (René Wehle)

                      Kommentar


                      • #12
                        Ganz einfache Methode: Logikkompensator auf Maximum stellen und einfach genießen
                        'To infinity and beyond!'

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Nazgûl
                          Ganz einfache Methode: Logikkompensator auf Maximum stellen und einfach genießen
                          Am Thema Meilen vorbei!

                          Nazgûl schau mal in deinen PN-Kasten! Du hast Post!
                          <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                          Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                          (René Wehle)

                          Kommentar


                          • #14
                            Nazgûl schau mal in deinen PN-Kasten! Du hast Post!
                            Ja aber nicht von dir Jedenfalls nix Neueres....
                            'To infinity and beyond!'

                            Kommentar


                            • #15
                              da kann man sich jetzt heissdiskutieren und viele szenen ausgraben, die so nicht funktionieren könnten.

                              das ist so wie die frage, warum die elektrischen türen nur dann aufgehen, wenn sich jemand mit der absicht, hindurchgehen zu wollen, vor ihr hinstellt. in dem moment, wo der figur noch was zu sagen einfällt und sich unmittelbar vor der tür noch einmal umdreht, bleibt sie geschlossen...

                              solche dinge muss man einfach akzeptieren. gott sei dank ist wenigstens auf die "klingonische stirn-frage" eine einigermassen einleuchtende antwort gefunden worden.
                              "Im Frieden begraben die Söhne ihre Väter.
                              Im Krieg die Väter ihre Söhne."


                              (Herodot)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X