Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie stellt ihr euch den Transporter bei der neuen serie vor ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie stellt ihr euch den Transporter bei der neuen serie vor ?

    Hi

    In Star Trek Romanen hab ich gelesen das Beamen damals irrsinnig gefährlich war (irgendwie verständlich)

    Die allerersten Transporter hatten erst ein Feld.

    Von der Star Trek gschcihte her wurde der erste Mensch 2158 gebeamt. DAs las ich in einem Ofiziellen Postermagazin von Paramount.

    Ich denke das der Transporter weniger Felder haben wird und eben das beamen viel länger dauern wird.

    In dem einen filmchen heißt es sogar, das sich viele Leute vorm beamen fürchten werden.

    Greetings ie
    What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
    Game Over

  • #2
    Bei TNG wurde mal erwähnt, das erst die neueren Transporter einen doppelten Kanal (oder was auch immer haben), der zur Sicherheit das Muster des zu beamenden zusätzlich enthält und bei evtl. Fehlern und Abweichungen als Korrektur genommen wird. (Hat Gordi mal so öhnlich erzählt, nach dem man Rikers Beam-Doppelgänger auf dieser Verlassenen Station entdeckt).

    Wenn die bei ENTERPRISE diesen Sicherheitsmechanismus noch nicht hatten, dann könnte das zu lustigen Fehlern kommen a la "die Fliege". da gings ja auch um Teleportation.

    Ich sehe schon Scott Bakula vor mir, dem ein Ohr abfault... und das er dann in ein Marmeladengals packt um es aufzuheben! *lachwech*
    Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

    "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

    Kommentar


    • #3
      Hi

      sowas können sie ja net herzeigen, wie *die Fliege* dann wäre der Serie erst FSK 16 so haben sie den Film *Die Fleige* angegeben. Ich denke kleinere unfälle so wie sTar Trek 1 etc können sie schon machen oder wie eben in der DS9 Folge: Dunkelheit und Licht, das sowas rauskommt, zwar wird es da noch nicht den Remat-Detonator geben aber den Produzenten wird schon was einfallen.

      vielleicht so mal 1 m über den Boden materialisieren *lol*

      Greetigns ie
      What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
      Game Over

      Kommentar


      • #4
        Oder sowas wie bei Voyager Tuvix! Wäre ja auch ganz lustig. 2 Menschen verschmelzen zu einem. Mit zwei Köpfen, 4 Händen, 4 Füssen....

        Wie schon ein anderer Alien erwähnte: "Huaaaa, ich lach mich tot"

        Oder das Awayteam materialisiert auf dem Kopf! Oder in einem Felsbrocken und muss sich mit Lasern wieder freischiessen.

        Oder das Equipment materialisiert 1m über den Köpfen des Außenteams.

        JAU!
        Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

        "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

        Kommentar


        • #5
          Aißerdem gibt es ja noch die Transporter-Psychose, an der Barclay in "Realm of Fear"/"Todesangst beim Beamen" zu leiden glaubte. Gegen diese Krankheit wurde auch erst später ein Gegenmittel gefunden, bin gespannt, ob man sich daran noch erinnert (glaube es aber nicht...)

          ansonsten glaube (hoffe) ich, dass das Beamen doch sehr TOS-mäßig sein wird, auch von den Geräuschen, die fand ich bei TOS immer cool
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            Es wird wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass die offizielle Geschichte wie Beamie sie erzählt etwas umgedichtet wird und das Beamen in dere Praxis wie in TOS
            ablaufen wird.
            Vielleicht wird man die Probleme mit den Transportern ja zum Gegenstand von der einen oder anderen Folge machen, aber ansonsten denke ich nicht das es eine große Rolle spielen wird.

            Du hast doch geschrieben, dass sich viele Leute vorm Beamen fürchten, Beamie. Da sieht man wie alt Doktor Pulaski doch ist!

            Kommentar


            • #7
              Naja, der gute alte "Pille" hatte ja auch Angst vor dem Transporter, wahrscheinlich gibt es viele Leue in der Zukunft, die irgendwie Angst davor haben, dass sich ihr Körper in zig Millionen Moleküle auflöst, also ich kann das sehr gut verstehen!
              "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
              "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

              Member der NO-Connection!!

              Kommentar


              • #8
                Hi

                Ich denke, beamen ist sagen wir mal im 24. jhdt die sicherste Reisemethode.

                SAgen wir mal wenn man durch alle Serien zählt wieviel unfaälle es gab:

                mir fallen 3 tote ein:

                1. die 2 bei star trek 1
                2. DS9 Dunkelheit und Licht : die Sache mit dem Remat Detonator


                Mehr weiß ich im Moment nicht. Die andern Unfälle wie mit Kirk oder eben bei DS9 der Beam in die Vergangeheit oder das mit dem holodeck. Bei Voy dann eben die Fusion. Gingen ja alle glimpflich aus und die Personen überlebten es.

                Wenn man dan ndie shuttles hernimmt, die stürzen ja wie die Toten Fliegen vom himmel *fg*

                Greetings ie
                What is the cure for Cancer, Eric? The cure for death itself. The answer is immortality. By creating a legacy, by living a life worth remembering, you become immortal. So now we find the tables are turned. It is I who will carry on John's work after he dies, and you are my first test subject. Now you are locked away, helpless and alone.
                Game Over

                Kommentar


                • #9
                  Ich denke das No beaming Aussenteams vorwiegend vorhandensein werden - also entweder landet das ganze Schiff oder nur ein Scuttle - und wenn ein feindliches Schiff eine anderes Schiff entern will müssen sie es wie die Kazon machen und mit einem Rammscuttle durch die Hülle bohren - Mir würde das Gefallen das öffnet viele neue Taktische Möglichkeiten die durch das beamen überflüssig geworden sind oder verhindert werden!
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                  • #10
                    *gähnt*
                    Aber wie ich Braga & Konsorten kenne, färben sie einfach den TNG-Transporterstrahl violett (NEIN, wir haben doch nirgends abgeguckt).
                    He gleams like a star and the sound of his horn's /
                    like a raging storm

                    Kommentar


                    • #11
                      Wieso muss man eigentlich beamen? Ich denk das Schiff is kleiner als die Voyager... Dann müsste man doch mit dem Ding direkt aufm Planeten landen können. Und wo wurde das Teil eigentlich gebaut? San Franzisco Fleet wharf? Da is zumindest die 1701 gebaut worden. Eigentlich könnten die auch 4000m über den Boden fliegen und die Crew springt per Fallschirm ab. Das wäre doch mal spannend. Oder nen bisserl Space-Diving.
                      Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

                      "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

                      Kommentar


                      • #12
                        ich finde das es blöd währe, wenn sie gar keinen transporter hätten.
                        dann immer mit shuttles oder dem schiff zu landen...
                        wieviel shuttles werden die wohl haben? ich schätze mal 5.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also, daß das Schiff landen wird, glaube ich nicht. Soweit es mir bekannt ist, war die Voyager das erste Schiff das diese Möglichkeit hatte.
                          Und wie ist das mit dem Beamen ?

                          Folgende Zeilen stammen aus einem Interwiew mit Scott Bakula :

                          MARK: Oh, there's no "Beam me up, Scotty"?

                          SCOTT: No, there won't be that for me........


                          Also, sieht es ganz danach aus, als ob die Außenteams noch mit Shuttles losgeschickt würden.


                          Thomas "cptza"
                          "Wir fahren ja eh nur eine Station oder wir warten bis der Schauer vorbei ist."
                          Das 10. TdG hat Hamburg trocken gelegt.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die werden vielleicht nur eine Transporterplattform haben. Und wenn man da ein 5 köpfiges Team runterschicken will, dauert das bei der Technik dann vielleicht eine halbe Stunde oder so.

                            Ich denke aber auch, dass es mehr Shuttle Szenen geben wird. Denn der Transporter wurde ja nur erfunden, damit man damals keine teuren Landeszenen drehen musste. Und das wird heute bestimmt billiger sein.

                            Einer der Besatzungmitglieder soll ja auch tierische Angst vor dem beamen haben, habe ich gehört. Aber wir werden sehen. Es gibt dann bestimmt massig Tote durch den Transporter.

                            Captain: "Tötet ihn!"
                            Chief: "Dann ab durch den Transporter!"
                            Feind: "Nein! Nicht beamen!"

                            Satan's Robot
                            Infinitus est numerus stultorum.

                            Kommentar


                            • #15
                              Was ja auch sein kann, ist dass man den Transpoter nur für tote Materie nutzt, also nicht für Lebewesen!!!
                              Der Tod ist näher als du denkst!!!
                              :vamp:

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X