Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[059] "Die Ladung" / "The Shipment"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [059] "Die Ladung" / "The Shipment"



    Star Trek - Enterprise

    Folge: 59
    Datum: Unbekannt

    Titel: Die Ladung
    Original-Titel: The Shipment

    Episodenbeschreibung:
    Der Xindi-Wissenschaftler Degra erklärt dem Xindi-Rat die Waffe, welche die Erde zerstören soll, ist beinahe fertig. Er brauche nur mehr 100 kg Kemosite.

    Mittlerweile ist die Enterprise zur Xindi-Kolonie geflogen, welche von Tarquin empfohlen wurde, und Archer, Reed und der MACO-Major Hayes landen auf dem Planeten um sich näher umzusehen. Anscheinend produzieren die Faultierspezies unterirdisch etwas sehr Energieaufwändiges. Archer lässt einen Kanister mit unbekannter Füllung an Bord beamen um diese zu analysieren während er dem Leiter des Wissenschaftlichen Labors in seinem Haus einen Besuch abstattet.

    Gralik, so sein Name, erzählt Archer einiges über Kemosite. Der Captain erzählt ihm, dass die Xindi damit die Erde zerstören wollen, zur Überraschung von Gralik. Vorsichtshalber lässt Archer Sprengladungen in der Fabrik legen, jedoch nicht in der Siedlung. Der Faultier-Wissenschaftler erzählt mehr über die Geschichte der Xindi während sich ein Schiff der Reptilien nähert. Gralik will Archer helfen, den Bau der Xindi-Waffe aufzuhalten…

    Regie: David Straiton
    Drehbuch: Chris Black, Brent V. Friedman

    Gastdarsteller:
    Steven Culp as Major Hayes
    John Cothran Jr. as Gralik
    Randy Oglesby as Degra
    John Eddins as Xindi-Reptilian
    Jack Alsted as Sloth #2
    Sam Witwer as Sloth #3

    DVD: #

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    1
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    10.81%
    8
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    35.14%
    26
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    37.84%
    28
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    13.51%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.35%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.35%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 02:07.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

  • #2
    Schaut beinahe mehr nach "Planet der Affen" als nach Faultier-Xindi aus

    Aber die Story (das bisschen Hintergrund zu den Xindi) klingt mal angenehm ausgetüftelt für ENT Verhältnisse
    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

    Kommentar


    • #3
      Naja.... lassen wir und überraschen.. bisher hatte ich noch nie eine hohe Erwartungshaltung und wurde deswegen auch noch nie enttäuscht
      Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

      "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

      Kommentar


      • #4
        eben gesehen...
        also die Handlung an sich ist Solide mir sind keine Logikfehler aufgefallen (was nicht bedeutet das keine drinne sind, bei englisch kann man immer mal was übersehen )

        Optisch (SFX) war die Folge in ordnung, nicht übertrieben wie manch andere aber auch nicht zu wenig... dezent plaziert halt.

        Unterhaltsam war die Folge schon, kein überhammer, nichts totlangweiliges. Schliesst auch an die letzte Folge an (sogar mit Rückblende!!!)

        die B-Handlung mit der Xindi Handfeuerwaffe war auch ganz nett, und Tripp hatte mal wieder ne gelgenheit durch die Gänge der ENT zu rennen und Leute umzulaufen


        Fazit: solide Folge mit ganz unterhaltsamer Story...
        3 bis 4 Sterne wenn noch jemand ne UMFRAGE added
        -derzeit keine Signatur-

        Kommentar


        • #5
          Hab die Folge auch grade gesehen. Nicht schlecht. Wie ZeroB@NG (hast du eigentlich schon mal im entsprechenden Thread erklärt, was der Name bedeuten soll?) schon sagte, nix todlangweiliges, aber jetzt auch nicht der Überhammer. Die CGI Leute haben gewohnt gute Arbeit abgeliefert, obwohl mich die ganze Szenerie doch stark an Endor erinnerte. Aber das is ja nix schlechtes.

          Bakula hat es bei seiner Befragung etwas übertrieben find ich, das wirkte irgendwie unwirklich. Und mittlerweile lässt sich keine Verbindung mehr zu dem Archer aus Anomaly herstellen. Hier ist sind es jetzt Reed und der Marine, die auf eine Vernichtung des Komplexes drängen, während Archer das den Leuten nicht antun will.

          Aber die Kontinuität war gut. Man hat mit einem Rückblick auf die vorherige Folge begonnen und direkt daran angeschlossen. Man hat den Xindibogen fortgeführt und sogar etwas Hintergrund über die Xindi einfliessen lassen. Diese ganze "Fünf-intelligente-Spezies-auf-einem-Planeten" Geschichte erinnert mich irgendwie an das Grundschema der Fantasy, wo ja auch meistens Zwerge, Orks, Menschen und Elfen nebeneinander auf demselben Planeten leben. Hier hat man das halt nur auf die SF übertragen. Find ich garnicht mal so schlecht den Ansatz, das es das so (soweit ich mich erinnere) in ST noch nicht gegeben hat.

          Alles in allem 4 Sterne von mir.

          WJ

          Kommentar


          • #6
            Kein Überhammer finde ich. Die bisherigen folgen der dritten Staffel haben mir allesamt besser gefallen. Aber es ist wiederum auch keine totaler Langweiler wie zu Zeiten der zweiten Staffel.

            Pluspunkt verdient die interessante Story, die SFX.
            Neutral stehe ich der Musik und der Darstellung der Xindi gegenüber.
            Schlecht fand ich eher die Chrarakterisierung der Crewcharaktere (besonders Archer und Reed).

            Mir fehlt etwas mehr Interaktion zwischen den Charakteren. Wie bei ST üblich, haben sie neben der beruflichen keine tiefere persönliche Beziehung zueinander. Außerdem wirken sie immer noch zu eindimensional. Ob Archer, Reed oder Trip. Sie wirken irgendwie alle gleich.

            Für die Folge gibts von mir diesmal nur 3*chen.

            Ich will mehr Porthos!
            HOFFNUNG ist alles!

            Kommentar


            • #7
              Irgendwie fällt mir auf, das immer weniger Leute was zu den neuen Episoden posten? Schaut die keiner mehr? Zu Anfang waren kurz nach der ersten (US-amerikanischen) Ausstrahlung hier alles voll mit Kommentaren... Irgendwie wird das immer weniger.

              Weiß jemand was zu den Quoten?

              Ich hab z.Zt noch nichteinmal Exile gesehen, weil ich echt besseres zu tun hatte....!
              Für den einen ist es Magie für den anderen Religion für einen dritten eine Microwelle.

              "Was für Missionsziele, Malcom?...Lass uns doch erstmal nen coolen Schneemann bauen" Archers Pfadfindertruppe "Fähnlein Enterschweif" auf erster Erkundungstour

              Kommentar


              • #8
                Ich hab die neueste noch nicht gesehen, DocBashir, der sonst immer rege beteiligt war, war schon ewig nicht im Forum, also was wundert dich? Es ist einfach Zufall. Ich denke nicht, dass die, dies schon immer interessiert hat, jetzt auf einmal nicht mehr sehen, also keine falschen Schlüsse ziehen
                Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                Klickt für Bananen!
                Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe die Episode soeben gesehen und fand sie war gutgemacht. Die Geschichte entwickelt sich recht flott und wir haben "schon wieder" zwei parallel verlaufende Handlungen. Wobei die "Trip und der Doc untersuchen die Xindi Waffe" Geschichte dann auch für den nötigen Anteil an Humor sorgte. Die A-Handlung war in meinen Augen spannend erzählt und man fragte sich eigentlich genau wie Archer, ob man dem Xindi Wissenschaftler trauen kann, was man ja dann auch positiverweise konnte. Dabei bleibt anzumerken, dass es also durchaus nette Xindi gibt und der letzte Satz in der Episode ("I hope you remember that all Xindi are not your enemy") verdeutlicht dies ja auch. Desweiteren sieht man das Archer noch zu vernünftigen Entscheidungen fähig ist und die Zerstörung des Labors erst aussetzte und schließlich absagte.

                  Alles in allem erneut 4 Sterne
                  Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                  "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Folge hinterläßt bei mir irgendwie einen sehr zwiespältigen Eindruck. Einerseits wird endlich die Story um die Xindi weitergebracht und man erfährt mal wieder ein bischen mehr über diese Aliens, aber andererseits ist das ganze derartig langweilig und unspektakulär umgesetzt, das der gute Eindruck gleich wieder zunichte gemacht wird. Aber auf jeden Fall schon mal eine deutliche Steigerung zu dem Mist der in "Exile" präsentiert wurde.

                    Kommentar


                    • #11
                      Wie ZeroB@NG (hast du eigentlich schon mal im entsprechenden Thread erklärt, was der Name bedeuten soll?)
                      was für ein entsprechender Thread?

                      aber wenns dich so brennend intresiert

                      3
                      2
                      1
                      Zero
                      B@NG!

                      Zeitbombe
                      -derzeit keine Signatur-

                      Kommentar


                      • #12
                        Ratings vom Mittwoch
                        (letzte Folge -> neue Folge :Serie)

                        6,3 -> 5,9 :Smallville
                        4,4 -> 4,1 :Angel
                        3,6 -> 3,9 :Enterprise
                        2,1 -> 2,6 :Jake 2.0
                        HOFFNUNG ist alles!

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Rhiannon
                          Ratings vom Mittwoch
                          (letzte Folge -> neue Folge :Serie)

                          6,3 -> 5,9 :Smallville
                          4,4 -> 4,1 :Angel
                          3,6 -> 3,9 :Enterprise
                          2,1 -> 2,6 :Jake 2.0
                          Zwar immer noch nicht besser als Smallville (was in absehbarer Zeit wohl auch nicht zu schaffen sein wird) aber immerhin haben sich die Ratings schon mal verbessert.

                          WJ

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich fand "The Shipment" ganz gut. Es war ja eigentlich vorherzusehen, dass irgendwann eine Folge kommt, in der klar wird, dass nicht alle Xindi böse sind. Das hat man jetzt gemacht und das auch ganz ordentlich.
                            Ich bin allerdings gespannt, ob sich die Spannungen zwischen den Xindi-Subspezies noch irgendwie auswirken. Der Reptilien-Kommandant hat ja aus seiner Verachtung für die Faultiere keinen Hehl gemacht.
                            3***
                            "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                            "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                            "Life... you can't make this crap up."

                            Kommentar


                            • #15
                              Ganz nette Folge, wenn auch nichts weiter umwerfendes. Gut fand ich die Hintergrundinformationen zu den Xindi ..."5 Species ...I suppose now there are just 5" ... Archer war mir ab und an wieder zu gegensätzlich und schien zwischen blindem Rachefeldzug und denkendem Captain eines Schiffes zu schwanken, hat aber im Endeffekt verständlich gehandelt, obwohl es mich doch stark gewundert hat, dass es Archer und die Faultiere ohne weiteres schaffen einander zu vertrauen, obwohl sie bisher nichts (gutes) voneinander wußten.

                              Die Story wirkte ab und an etwas langatmig, aber schien wenigstens in sich schlüssig.

                              3-4* von mir.
                              “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                              Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X