Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TOS - Running Gags und Typisches

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TOS - Running Gags und Typisches

    Ich denke es ist mal wieder Zeit für ein richtiges TOS-Thema

    Ich hab vor, eine Liste von allen "typischen" TOS-Klischees zu erstellen, von allen Dingen, die regelmäßig vorkommen und auch denjenigen bekannt sind, die TOS nicht so gut kennen. Manche dieser Sachen mögen in der heutigen Zeit wahrscheinlich albern oder gar lächerlich wirken, aber einige Dinge sind auch zum absoluten Kult geworden.
    Auch auf die "Running Gags" wollte ich eingehen...also die bekanntesten Sprüche, die immerwiedermal vorkommen.

    Ich geh mal von Person zu Person vor:

    Kirk

    -> regelmäßige Frauengeschichten
    -> regelmäßige zerrissene Hemden während seiner Kämpfe oder auch Szenen, in denen er gerade zufällig oben ohne war und gerade in diesem Moment von der Brücke gerufen wurde
    -> Faustkämpfe
    -> Schlichtung der Wortgefechte zwischen Spock und McCoy
    -> "Totreden" von Computern

    Spock

    -> Wiederholtes Unterdrücken bzw. Abstreiten jeglicher menschlichen Komponenten seiner Persönlichkeit (z.b."Mr. Spock, ich glaube sie werden immer menschlicher" - "Captain, ich sehe keinen Grund dafür, dass sie mich ständig beleidigen" )
    -> Häufige Verwendung der Worte "Logik / logisch" und "Faszinierend"
    -> Der vulkanische Gruß
    -> Die Gedankenverschmelzung
    -> Der Nacken-Betäubungsgriff

    McCoy

    -> Abscheu vor dem Transporter
    -> Abneigung gegen zuviel Logik und daraus resultierende, heftige Wortgefechte mit Spock
    -> Oft verwendete, mürrische Beschwerde: "Ich bin Arzt, und kein [beliebig einsetzbarer Beruf]"

    Scotty

    -> Vorliebe für Alkohol, speziell Scotch
    -> Ziemlich häufiges "Sorgen machen" um den Antrieb oder andere Systeme
    -> Regelmäßige Festigung seines Rufs als "Wunderknabe"

    Chekov

    -> Charakteristischer Akzent
    -> Regelmäßiges Zuschreiben diverser Erfindungen für Russland

    Bei Uhura und Sulu ist mir nicht wirklich etwas eingefallen.

    Sonstiges

    -> Bisher unbekannte Offiziere in roten Hemden ohne Sprechrolle, die mit 99% iger Sicherheit auf dem Planeten ihr Leben verlieren.
    -> Oftmalige Entdeckung erdähnlicher Planeten oder erdähnlicher Phänomene (griechische Götter, römisches Imperium,...)
    -> Starke Konzentration auf das "Triumvirat" Kirk, Spock und McCoy
    -> Weibliche Mitwirkende - egal ob Besatzungsmitglied oder Alien - zeigen meist ziemlich viel Haut

    Produktionsmäßiges
    -> Häufige Wiederverwendung von charakteristischen Musikstücken
    -> Planeten aus Pappe, die, abgesehen von der andersfarbigkeit des Hintergrundes, fast immer gleich aussehen.

    -----------------------------------------
    So, was ich eigentlich mit dieser Liste vorhabe:
    Es würd mich freuen, wenn euch vielleicht noch mehr Sachen einfallen würden und man die Liste noch ergänzen könnte.

    Und dann würd ich noch gern wissen, welche Sachen ihr mochtet, welche ihr witzig findet, und auch, welche euch vielleicht besonders auf die Nerven gingen.

    Also ich fand Chekovs Russlandpatriotismus immer sehr lustig. Und ich denke jeder liebt die meist sehr amüsanten Wortgefechte zwischen Spock und Pille Über Kirks zerrissene Hemden habe zumindest ich persönlich mich auch immer gefreut

    Worüber ich bei aller Liebe zu der Serie manchmal lachen muss, ist der in manchen Folgen übertriebene Verschließ an "Rothemden". Wenn z.B. in "Die Stunde der Erkenntnis" das vierte Rothemd dadurch umkommt, dass es vom Blitz getroffen wird, dann kann ich das einfach nicht mehr als dramatisches Mittel anerkennen und muss einfach lachen Und ich kann mir in diesem Fall sogar gut vorstellen, dass auch das damalige Publikum da schmunzeln musste.

    Dass vor allem die drei Hauptpersonen fast immer im Zentrum der Folgen standen, finde ich etwas schade. Damals mag das vielleicht gängig gewesen sein, aber aus heutiger Sicht wünschte ich mir schon manchmal, auch etwas mehr über die anderen Charaktere zu erfahren.
    Zuletzt geändert von supernova; 10.08.2005, 00:07.
    Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
    Meine Musik: Juleah

  • #2
    Zu Chekov würde mir noch ein hysterisches "Captain, Captain" einfallen und bei Scotty auch der Akzent, speziell sein "Aye Serr!"

    Bei Schwester Chapel wäre es dann vielleicht ihre Zuneigung zu Spock.

    Sulu und Uhura sind aber wirklich schwierig...
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      Zur Rubrik "Produktionsmäßiges" würden mir noch die trapezförmigen Türen einfallen, die sowohl bei enorm vielen fremden Völkern als auch bei der Sternenflotte sehr beliebt sind.

      Bei Sulu könnte man Anmerken, dass er regelmäßig seine Hobbies ändert oder enrom viele hat (Fechten, Botanik und Schusswaffen fallen mir auf Anhieb ein, es wird aber wohl noch ein paar andere geben).

      Kommentar


      • #4
        Na bei Uhura fällt mir ein, sie singt doch mal ganz gerne (über Spock, Charlie oder einfach so).

        Und Pille's berühmter Satz: "Er ist tot, Jim."
        >>>Mein YouTube-Kanal<<<
        „Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.“ ~Khalil Gibran~

        Kommentar


        • #5
          Also besonders witzig fand ich ebenfalls diese Russland - Witze, die "launen" von Pille und der Verschleiß an Redshirts.
          Am wenigsten gemocht hab ich das mehrmalige ENtdecken von Kulturen, die frühere Erdkulturen zum verwechseln ähnlich waren, und spätestens beim 2ten mal fand ich es auch nicht mehr sonderlich originell, als Kirk den Computer totgequatscht hat

          Was im übrigen definitiv noch fehlt in der Liste, ist der "doppelte Kirk"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von supernova
            -> Weibliche Mitwirkende - egal ob Besatzungsmitglied oder Alien - zeigen meist ziemlich viel Haut
            Diesen Satz sollte man allen ENT-Meckern mal als Brandzeichen auf den Ar*** brennen.


            Ansonsten hab ich immer das Gefühl, dass die Enterprise am Ende von ziemlich vielen Folgen irgendwas mit den Phaser wegpustet. Partour fallen mir aber nur zwei ein, wo sie das tatsächlich macht.

            Btw.: Ist euch schon mal aufgefallen, dass die Phaserstrahle, wenn sie abgefeuert werden, immer auseinander gehen, jedoch beim auftreffen auf das Ziel stets paralel verlaufen?
            "The only thing we have to fear is fear itself!"

            Kommentar


            • #7
              Zu Kirk vieleicht noch "Beam me up, Scotty"? ^^
              http://www.gwebspace.de/heikenen/sig.jpg

              Kommentar


              • #8
                Zitat von TomP88
                Zu Kirk vieleicht noch "Beam me up, Scotty"? ^^
                Geht das wieder los.

                Wieso ist ausgerechnet der Satz, der so NIEMALS gesprochen wurde, der wohl berühmteste der Film-Geschichte?
                "The only thing we have to fear is fear itself!"

                Kommentar


                • #9
                  Bei "Beam Me Up, Scotty" war ich mir echt nicht sicher, ob ichs in die Liste aufnehmen soll, weil es ja wirklich nie so gesagt wurde. Aber wegen dem Kultfaktor werd ichs jetzt doch mal hinzufügen, allerdings zu Scotty...weiß auch nicht...wenn man den Spruch hört denkt man eher an das Beamen und Scotty, wie er hinterm Pult steht

                  Wie ich "Er ist tot, Jim" vergessen konnte, ist mir ein Rätsel
                  Die Hobbies von Sulu und Uhura hatte ich auch bedacht, aber es ist nicht wirklich etwas für TOS "typisches", etwas das man dem Charakter gleich zuordnen würde. Da würd einem bei Uhura wohl noch eher sowas wie "Grußfrequenzen geöffnet" einfallen.
                  Der doppelte Kirk kam auch recht oft vor, das stimmt...

                  @SF-Junky: Das mit den Phaserstrahlen ist mir auch schon aufgefallen *g* Wirklich ein doofer Fehler. Dass die TOS-Enterprise sehr oft etwas mit den Phasern am Schluss der Folge weggepustet haben soll, ist mir jetzt aber noch nicht so direkt aufgefallen.

                  @Spocky: Ich fand Chekov eigentlich nie so wahnsinnig hysterisch; das ist wohl eher etwas, das sich seit Mittermeier verbreitet hat. Aber ich habs trotzdem mal mit aufgenommen.


                  Ergänzte Liste:

                  Kirk

                  -> regelmäßige Frauengeschichten
                  -> regelmäßige zerrissene Hemden während seiner Kämpfe oder auch Szenen, in denen er gerade zufällig oben ohne war und gerade in diesem Moment von der Brücke gerufen wurde
                  -> Faustkämpfe
                  -> Schlichtung der Wortgefechte zwischen Spock und McCoy
                  -> "Totreden" von Computern
                  -> Häufiges Vorkommen von Kirk-Doppelgängern

                  Spock

                  -> Wiederholtes Unterdrücken bzw. Abstreiten jeglicher menschlichen Komponenten seiner Persönlichkeit (z.b."Mr. Spock, ich glaube sie werden immer menschlicher" - "Captain, ich sehe keinen Grund dafür, dass sie mich ständig beleidigen" )
                  -> Häufige Verwendung der Worte "Logik / logisch" und "Faszinierend"
                  -> Der vulkanische Gruß
                  -> Die Gedankenverschmelzung
                  -> Der Nacken-Betäubungsgriff

                  McCoy

                  -> Abscheu vor dem Transporter
                  -> Abneigung gegen zuviel Logik und daraus resultierende, heftige Wortgefechte mit Spock
                  -> Oft verwendete, mürrische Beschwerde: "Ich bin Arzt, und kein [beliebig einsetzbarer Beruf]"
                  -> Ein weiterer "Standardsatz": "Er ist tot, Jim"
                  -> Spitzname "Pille" bzw. "Bones"

                  Scotty

                  -> Vorliebe für Alkohol, speziell Scotch
                  -> Ziemlich häufiges "Sorgen machen" um den Antrieb oder andere Systeme
                  -> Regelmäßige Festigung seines Rufs als "Wunderknabe"
                  -> Schottischer Akzent ("Aye, Serr")
                  -> "Beam Me Up, Scotty" - zwar nie in der Serie gesagt, trotzdem der Kultspruch schlechthin

                  Chekov

                  -> Charakteristischer, oftmals etwas hysterisch zur Schau gestellter Akzent
                  -> Regelmäßiges Zuschreiben diverser Erfindungen für Russland

                  Sonstiges

                  -> Bisher unbekannte Offiziere in roten Hemden ohne Sprechrolle, die mit 99% iger Sicherheit auf dem Planeten ihr Leben verlieren.
                  -> Oftmalige Entdeckung erdähnlicher Planeten oder erdähnlicher Phänomene (griechische Götter, römisches Imperium,...)
                  -> Starke Konzentration auf das "Triumvirat" Kirk, Spock und McCoy
                  -> Weibliche Mitwirkende - egal ob Besatzungsmitglied oder Alien - zeigen meist ziemlich viel Haut

                  Produktionsmäßiges
                  -> Häufige Wiederverwendung von charakteristischen Musikstücken
                  -> Häufige Wiederverwendung von bestimmten Kulissen (z.B. Trapezförmige Türen)
                  -> Planeten aus Pappe, die, abgesehen von der andersfarbigkeit des Hintergrundes, fast immer gleich aussehen.
                  Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                  Meine Musik: Juleah

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von supernova
                    @SF-Junky: Das mit den Phaserstrahlen ist mir auch schon aufgefallen *g* Wirklich ein doofer Fehler. Dass die TOS-Enterprise sehr oft etwas mit den Phasern am Schluss der Folge weggepustet haben soll, ist mir jetzt aber noch nicht so direkt aufgefallen.
                    Wie gesagt, zwei Mal würde mir jetzt einfallen. Aber meiner erinnerung nach, hat es auch nicht öfter nen Kirk-doppelgänger gegeben, oder irre ich mich. Ich kenn mich mit TOS ned so gut aus, wie ich zu meiner Schande zugeben muss.
                    "The only thing we have to fear is fear itself!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von SF-Junky
                      Wie gesagt, zwei Mal würde mir jetzt einfallen. Aber meiner erinnerung nach, hat es auch nicht öfter nen Kirk-doppelgänger gegeben, oder irre ich mich. Ich kenn mich mit TOS ned so gut aus, wie ich zu meiner Schande zugeben muss.
                      Insgesamt gabs 5 mal einen doppelten Kirk, wenn man den Paralleluniversums-Kirk mitzählt. Ich glaub kein anderer ST-Charakter kam so oft doppelt vor...
                      Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                      Meine Musik: Juleah

                      Kommentar


                      • #12
                        Ist wahrscheinlich kein gag , aber das kirks shirt immer zerreist find ich zum brüllen !

                        Kommentar


                        • #13
                          Noch was zu Kirk:
                          Was auch kultig war ist sein verkrampftes Kämpfen gegen irgendwelche feindlichen Psychokräfte, die Besitz von ihm ergreifen wollen, oder die ihn versuchen festzuhalten (z.B. Geist sucht Körper)
                          Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                          endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                          Klickt für Bananen!
                          Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                          Kommentar


                          • #14
                            Ad Kirk: Mir ist auch noch aufgefallen, dass er viele Aliens beim Erstkontakt etwas undiplomatisch von oben herab behandelte. Das hätte Picard bei TNG niemals gewagt. Ein Beispiel: Als Commander Balok um etwas Gesellschaft bat, antwortete Kirk, dass sie kein Kindermädchen an Bord hätte usw. .... Eine Bemerkung, auf die einige Außerirdische mit Erstaunen oder auch recht verärgert reagiert hätte. Bei Kirk ist das aber nie der Fall gewesen. Ein anderes Beispiel: Als Kirk in "Landru und die Ewigkeit" den Computer besiegt hat, sagt er ganz lapidar zu den Kuttenträgern: "Am besten, sie suchen sich nen neuen Job!"

                            Wenn ich es mir so recht überlege, kommt er bei vielen Gelegenheiten ziemlich arrogant rüber, nicht nur bei Außerirdischen. Aber dort ist es mir besonders aufgefallen. Denn diese werden am wenigsten seine Art von "Humor" nachvollziehen können.

                            Ad weibliche Besatzungsmitglieder: Zeigen nicht nur viel Haut, sondern haben, gemessen am häufigen Auftreten weiblicher Offiziere nicht besonders viel zu sagen. Das meine ich im doppelten Sinne des Wortes. Aufgefallen ist es mir immer bei Manschaftsbesprechungen der Führungsoffiziere. Dort sitzen zwar viele Frauen mit am Tisch, aber die gehören fast immer zu den Statisten. Auch viele Klischees über Frauen, z.B. dass sie überhaupt nicht logisch denken würden, wird vermittelt, und das ausgerechnet von Spock, aber selbstverständlich auch von Kirk (siehe Morgen ist gestern, Brautschiff Enterprise).

                            Ad Musikstücke. Werden wie Themen (ähnlich in einer Oper aber ohne Variation) verwendet, z.B. immer in einer spannenden Situation. Das führt dazu, dass man schon voraussehen kann, welches Musikstück als nächstes gespielt wird, eben immer analog zur Situation.

                            Ad TOS im Allgemeinen: Weist nicht die Ernsthaftigkeit der nachfolgenden Serien auf, enthält viel Klamauk (siehe oben).
                            Zuletzt geändert von Cyana; 11.08.2005, 13:44.
                            三人行,必有我师 (sān rén xíng, bì yǒu wǒ shī)

                            In einer Gruppe, bestehend aus drei Personen, gibt es immer einen, von dem ich lernen kann. Konfuzius

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Cyana
                              Ad Kirk: Mir ist auch noch aufgefallen, dass er viele Aliens beim Erstkontakt etwas undiplomatisch von oben herab behandelte. Das hätte Picard bei TNG niemals gewagt. Ein Beispiel: Als Commander Balok um etwas Gesellschaft bat, antwortete Kirk, dass sie kein Kindermädchen an Bord hätte usw. .... Eine Bemerkung, auf die einige Außerirdische mit Erstaunen oder auch recht verärgert reagiert hätte. Bei Kirk ist das aber nie der Fall gewesen. Ein anderes Beispiel: Als Kirk in "Landru und die Ewigkeit" den Computer besiegt hat, sagt er ganz lapidar zu den Kuttenträgern: "Am besten, sie suchen sich nen neuen Job!"

                              Wenn ich es mir so recht überlege, kommt er bei vielen Gelegenheiten ziemlich arrogant rüber, nicht nur bei Außerirdischen. Aber dort ist es mir besonders aufgefallen. Denn diese werden am wenigsten seine Art von "Humor" nachvollziehen können.
                              Ja, Kirk hat schon oftmals einen lockeren Spruch auf den Lippen...auch außerirdischen gegenüber. Aber man muss sagen, dass diese lockeren Sprüche in den meisten Fällen Erfinungen der 70er-Synchro sind. Der Spruch mit dem Kindermädchen kommt z.B. im Original nicht vor.

                              Ad weibliche Besatzungsmitglieder: Zeigen nicht nur viel Haut, sondern haben, gemessen am häufigen Auftreten weiblicher Offiziere nicht besonders viel zu sagen. Das meine ich im doppelten Sinne des Wortes. Aufgefallen ist es mir immer bei Manschaftsbesprechungen der Führungsoffiziere. Dort sitzen zwar viele Frauen mit am Tisch, aber die gehören fast immer zu den Statisten. Auch viele Klischees über Frauen, z.B. dass sie überhaupt nicht logisch denken würden, wird vermittelt, und das ausgerechnet von Spock, aber selbstverständlich auch von Kirk (siehe Morgen ist gestern, Brautschiff Enterprise).
                              Ja, das stimmt...Frauen haben nicht viel zu sagen in der Serie. Man muss es zwar im zeitlichen Kontext bestrachten, in dem die Serie entstand, aber es ist auf jeden Fall ein Faktum. Werds dann beim nächsten mal in die Liste aufnehmen.

                              Ad TOS im Allgemeinen: Weist nicht die Ernsthaftigkeit der nachfolgenden Serien auf, enthält viel Klamauk (siehe oben).
                              Auch hier gilt das, was ich oben gesagt habe...dass TOS so klamauk-mäßig wirkt, dazu hat die Synchro einiges beigetraten.
                              Aber ich werde das beim nächsten mal dann trotzdem erwähnen in der Liste, allerdings mit Erwähnung, dass das ein Produkt der Synchro war. Obwohl ich nur noch die Originalversion gucke, ist die synchronisiserte, "lustige" Version hierzulande ja auch etwas Typisches für TOS.

                              Übrigens...es kann jeder die Liste kopieren und vervollständigen...ich möchte da nicht die Bestimmerin sein

                              @Spocky: Jo..auch ein Punkt, den man noch vervollständigen könnte

                              EDIT: Warum lange warten, ich machs jetzt einfach mal.

                              Ergänzte Liste:

                              Kirk

                              -> regelmäßige Frauengeschichten
                              -> regelmäßige zerrissene Hemden während seiner Kämpfe oder auch Szenen, in denen er gerade zufällig oben ohne war und gerade in diesem Moment von der Brücke gerufen wurde
                              -> Faustkämpfe
                              -> Schlichtung der Wortgefechte zwischen Spock und McCoy
                              -> "Totreden" von Computern
                              -> Häufiges Vorkommen von Kirk-Doppelgängern
                              -> Theatralische Körperverrenkungen bei Übernahme seines Geistes
                              -> Synchro Hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen; auch in diplomatischen und heiklen Situationen

                              Spock

                              -> Wiederholtes Unterdrücken bzw. Abstreiten jeglicher menschlichen Komponenten seiner Persönlichkeit (z.b."Mr. Spock, ich glaube sie werden immer menschlicher" - "Captain, ich sehe keinen Grund dafür, dass sie mich ständig beleidigen" )
                              -> Häufige Verwendung der Worte "Logik / logisch" und "Faszinierend"
                              -> Der vulkanische Gruß
                              -> Die Gedankenverschmelzung
                              -> Der Nacken-Betäubungsgriff

                              McCoy

                              -> Abscheu vor dem Transporter
                              -> Abneigung gegen zuviel Logik und daraus resultierende, heftige Wortgefechte mit Spock
                              -> Oft verwendete, mürrische Beschwerde: "Ich bin Arzt, und kein [beliebig einsetzbarer Beruf]"
                              -> Ein weiterer "Standardsatz": "Er ist tot, Jim"
                              -> Spitzname "Pille" bzw. "Bones"

                              Scotty

                              -> Vorliebe für Alkohol, speziell Scotch
                              -> Ziemlich häufiges "Sorgen machen" um den Antrieb oder andere Systeme
                              -> Regelmäßige Festigung seines Rufs als "Wunderknabe"
                              -> Schottischer Akzent ("Aye, Serr")
                              -> "Beam Me Up, Scotty" - zwar nie in der Serie gesagt, trotzdem der Kultspruch schlechthin

                              Chekov

                              -> Charakteristischer, oftmals etwas hysterisch zur Schau gestellter Akzent
                              -> Regelmäßiges Zuschreiben diverser Erfindungen für Russland

                              Sonstiges

                              -> Bisher unbekannte Offiziere in roten Hemden ohne Sprechrolle, die mit 99% iger Sicherheit auf dem Planeten ihr Leben verlieren.
                              -> Oftmalige Entdeckung erdähnlicher Planeten oder erdähnlicher Phänomene (griechische Götter, römisches Imperium,...)
                              -> Starke Konzentration auf das "Triumvirat" Kirk, Spock und McCoy
                              -> Weibliche Mitwirkende - egal ob Besatzungsmitglied oder Alien - zeigen meist ziemlich viel Haut
                              -> Vermittlung eines nicht sehr schmeichelhaften Frauenbildes: Frauen haben nicht oft etwas zu sagen. Dies trifft vor allem auf weibliche Besatzungsmitglieder zu.
                              -> [Synchro] In der deutschen synchronisierten Version wirkt die Serie durch die vielen eingefügte Witze und Sprüche ziemlich klamaukartig


                              Produktionsmäßiges

                              -> Häufige Wiederverwendung von charakteristischen Musikstücken
                              -> Häufige Wiederverwendung von bestimmten Kulissen (z.B. Trapezförmige Türen)
                              -> Planeten aus Pappe, die, abgesehen von der andersfarbigkeit des Hintergrundes, fast immer gleich aussehen
                              Bei Graptars Hammer! Was für Sonderangebote...
                              Meine Musik: Juleah

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X