Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Volk der Romulaner

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Volk der Romulaner

    In der langen Star Trek Geschichte hat man schon das eine oder andere romulanische Spitzohr in den Serien wiedergesehen. Ebenfalls ist nach 4 Serien die Charakterisierung der Romulaner auch ziemlich umfangreich und ausgedehnt.

    Daher meine Frage: welcher Romulaner hat euch in Star Trek bisher am besten gefallen? Welcher Romulaner hat am besten das verkörpert, was einen typischen Romulaner auszeichnet? Wer ist der Charkaterisierung am nächsten gekommen?
    Wäre schön, wenn es auch eine Begründung gäbe

    Meine Entscheidung steht fest: Senator Vreenak aus der DS9-Episode "In fahlem Mondlicht". Nicht nur sein arrogantes Auftreten, auch die Art wie er sich gegenüber Sisko ausdrückte hat mich überzeugt, das kein anderer Romulaner überzeugender gewirkt hat.

    Ich zitiere mal kurz, so gut ich's noch in Erinnerung habe, um ein Beispiel zu geben:

    "Captain Benjamin Sisko... Schlachtoffizier, Abgesandter der Propheten, Vater, Wittwer, Mentor ... und .. achja, ... der Mann der den Krieg mit dem Dominion begonnen hat... ich habe Sie mir grösser vorgestellt."

    - "Tut mir leid, dass ich sie enttäusche!"

    "Oh, von Offizieren der Sternenflotte habe ich eine so geringe Meinung, dass Sie sich schon sehr anstrengen müssten, mich zu enttäsuchen... [ ... ] ... ich freue mich darauf, die Station zu sehen... das heisst, solange sie noch da ist: so wie der Krieg für die Föderation verläuft wird sie bestimmt nicht mehr lange da sein..."

    Die Art, wie er das sagte, die Betonung die er auf seine Worte legte... ein "perfekter" Romulaner.

    Persönliches Fazit: BESSER GEHT'S NIMMER !


    Eure Meinung?
    Ich modde alles und jeden, solange Armada draufsteht ;)

  • #2
    Also ich mag ja am Liebsten Tomalak!

    Intrigant, aggressiv, hämisch und Opportunist, für mich alles Attribute, die das Feindbild der Romulaner auszeichnen.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Danke notsch,

      wenigstens einer der zu diesem Thema ne Meinung hat...

      ( also es wundert mich doch schon sehr, wenn im Betreff der Name "Seven of Nine" steht ist das Topic immer bis zum Rand mit Postings zugepflastert, aber spricht man mal etwas kompliziertere Themen an.... tststs... )
      Ich modde alles und jeden, solange Armada draufsteht ;)

      Kommentar


      • #4
        der "perfekte" Romulaner ist ein Toter Romulaner!
        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

        Kommentar


        • #5
          Ja mein Gott, das ist schon schade, ist richtig...

          Aber ich muss ja auch sagen, dass ich beinahe alle Romulaner bei DS9 sehr gelungen waren, Vreenak reiht sich da besonders gut ein, die offensichtliche Feindschaft zwischen den Beiden Mächten wird da doch recht klar!

          Aber auch die Romulaner in "Visionary"/"Der Visionär" die DS9 hochjagen wollen sind alle gut, zwar eindimensional, aber gut!

          Bei TNG gibt es ja neben Tomalak keine wirklichen wiederkehrenden Gegern, ausser natürlic Sela, aber mit der konnt ich mich nie recht anfreundnden. Bei TNG wurden die Romulaner ja auch sehr oft als mögliche baldige Freunde dargestellt ("The Chase"/"Das fehlende Fragment", The Defector"/"Der Überläufer" oder "the enemy"/"Auf schmalem Grat"), das fehlt bei DS9 fast völlig, wird sogar oft ins Gegenteil verkehrt ("Inter Arma enim silent leges"/"Unter den Waffen schweigen die Gesetze").

          mfg
          notsch
          "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
          "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

          Member der NO-Connection!!

          Kommentar


          • #6
            vreenak war wirklich gut. aber, wie dunkelwolf schon sagte: nur ein toter romulaner ist ein guter romulaner.
            Veni, vici, Abi 2005!
            ------------------------[B]
            DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

            Kommentar


            • #7
              Hmm, der perfekte Romulaner, nätürlich ist es entweder ein toter Romulaner oder halt eben Tomalak...

              Zek

              Kommentar


              • #8
                Vreenak, der Meinung bin ich auch.
                Und der schlechteste Romulaner war IMO der Botschafter aus ST6, findet ihr nicht auch ?
                welcher Aspekt von <allwissend> ist Euch unklar ?
                Ein Rollenspiel der anderen Art

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von Q42
                  Vreenak, der Meinung bin ich auch.
                  Und der schlechteste Romulaner war IMO der Botschafter aus ST6, findet ihr nicht auch ?
                  Nö, die schlechteste Rommie war IMO Caithlin Dar (sp?) aus ST5.... die benahm sich so wenig Romulanerhaft, daß es schon bald peinlicher war als die Wüstenkrieger Syboks nunja beinahe eben

                  Beim besten neige ich auch zu Tomalak.... oder dem Senator aus Unification... naja Tomalak rulez
                  »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Wie findet ihr denn Sela? Die war doch eigentlich von den Verschwörungen her auch nicht schlecht

                    Kommentar


                    • #11
                      Nö, die schlechteste Rommie war IMO Caithlin Dar (sp?) aus ST5.... die benahm sich so wenig Romulanerhaft, daß es schon bald peinlicher war als die Wüstenkrieger Syboks nunja beinahe eben
                      Deshalb wurde sie wohl auch auf Nimbus 3 verbannt ....
                      welcher Aspekt von <allwissend> ist Euch unklar ?
                      Ein Rollenspiel der anderen Art

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Cpt DingsdaX
                        Wie findet ihr denn Sela? Die war doch eigentlich von den Verschwörungen her auch nicht schlecht
                        Ich fand Sela eigentlich gar nicht schlecht, war vom Wesen her zwar ne typische Romulanerin, sah aber aufgrund der Haare und der Glitzer-Uniform nicht so aus.
                        Die späteren Uniformen sehen erst richtig cool aus, finde ich.


                        Was ist aus Sela eigentlich geworden? Man hört ja nie wieder was von ihr, mal abgesehen von Armada.

                        Kommentar


                        • #13
                          re: Das Volk der Romulaner

                          Originalnachricht erstellt von Ben Maxwell
                          Senator Vreenak aus der DS9-Episode "In fahlem Mondlicht".
                          Ich zitiere mal kurz, so gut ich's noch in Erinnerung habe, um ein Beispiel zu geben:

                          "Captain Benjamin Sisko... Schlachtoffizier, Abgesandter der Propheten, Vater, Wittwer, Mentor ... und .. achja, ... der Mann der den Krieg mit dem Dominion begonnen hat... ich habe Sie mir grösser vorgestellt."

                          - "Tut mir leid, dass ich sie enttäusche!"

                          "Oh, von Offizieren der Sternenflotte habe ich eine so geringe Meinung, dass Sie sich schon sehr anstrengen müssten, mich zu enttäsuchen... [ ... ] ... ich freue mich darauf, die Station zu sehen... das heisst, solange sie noch da ist: so wie der Krieg für die Föderation verläuft wird sie bestimmt nicht mehr lange da sein..."
                          Vreenak ist ein Romulaner,
                          jedoch sprach er wohl hier Fakten an,
                          und wenn er von seiner persönlichen Meinung spricht, dann deklariert er diese

                          zum Tonfall seiner Stimme fällt mir das Wort *unhöflich* ein,
                          dies bemerke ich bei RomulanernInnen in der Tat öfter.


                          als strategisch ungeschickt agierend ist mir
                          Joanna Linville als romulanischer Commanderin in *TOS die unsichtbare Falle/The Enterprise Incident* in Erinnerung,

                          t´bel

                          Kommentar


                          • #14
                            Also ich finde ja , das die Romulaner biher nicht so augeleuchtet wurden wie z.B. die Klingonen, über die weiß man ja mittlerweile fast alles, schade find ich auch, das immer noch keine neue Schiffsklasse bei den Romulanern einziug gehalten hat, man hätte ihnen ja zumindest bei Kriegseintritt ein neues Schiffchen spendieren können, aber was solls, der Warbird ist ja eh allen anderen Schiffen haushoch überlegen.
                            Mein Lieblingsromulaner war Subcommander N´evek denke ich mal...........
                            c^ir afs alBREyet, h/az-KRI-yet !

                            Kommentar


                            • #15
                              Warum haben alle Romulaner die gleiche Frisur???

                              Da ich relativ neu bin und das Forum noch nicht all zu gut kenne, weiß ich nicht, ob dieses Thema schon mal behandelt wurde, aber...

                              Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass alle Romulaner die gleiche Frisur haben , sowohl männliche wie auch weibliche Vertreter. Gibt es dafür wohl eine plausible Erklärung oder ist es von den Machern der Serien nur als markante Eigenart eingeführt worden???
                              Würde mich echt mal interessieren! Denkt mal drüber nach...
                              Optimismus ist nur ein Mangel an Informationen!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X