Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[156] Der Schachzug, Teil I - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [156] Der Schachzug, Teil I - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 156
    Sternzeit: 47135.2

    Titel: Der Schachzug - Teil 1
    Original-Titel: Gambit - Part 1

    Episodenbeschreibung:
    Troi, Riker und Worf sind auf der Suche nach dem spurlos verschwundenen Captain Picard. In einer Bar erfahren sie, dass er dort von Fremden mit einer unbekannten Waffe aufgelöst wurde. Es besteht kein Zweifel: Picard ist tot. Bei den Fremden handelt es sich um eine Söldnertruppe, die seit längerer Zeit diesen Sektor des Weltraums terrorisiert. Als es auf Barrardas 3 zu einem Zusammenstoss mit den Söldnern kommt, wird Riker gefangengenommen und von Baran, dem Anführer der Söldner, verhört. Plötzlich verlangt einer der Söldner, Riker sofort umzubringen. Es ist Picard, der sich nun Galen nennt...

    Regie: Peter Lauritson
    Drehbuch: Christopher Hatton, Naren Shankar

    Gastdarsteller:
    Richard Lynch as Baran
    Robin Curtis as Tallera
    Caitlin Brown as Vekor
    Alan Altshuld as Yranac
    Bruce Gray as Admiral Chekote
    Cameron Thor as Narik

    DVD: Box 07, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Ein recht passabler und spannender erster Teil.
    Zwar net gerade überragend, aber gut.

    4*
    4
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    15.28%
    11
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    43.06%
    31
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    31.94%
    23
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    8.33%
    6
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.39%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 22:27.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Ein spannender erster Teil war das.
    Zu Beginn gglaubt man erstmal, das Picard tot ist. Und dann glaubt man er sei übergelaufen. Erst später erfährt man ja, das er verdeckt arbeitet.

    Das Söldnerschiff sieht klasse aus und feuert auch schön. Und die Crew ist sehr interessant vor allem Baran, der Anführer.

    Und das Ende sorgt für reichlich Spannung, die Enterprise sieht hier so aus, als würde sie gleich explodieren.

    Nunja 4 Sterne ich hier geben kann.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      wiedereinmal bin ich ganz fasziniert von den maseken der ausserirdischen gewesen, sowohl von denen in der bar, als auch von denen auf dem söldnerschiff!

      auch die handlung is eine zieml gute, und man ist so richtig gespannt auf den 2ten teil;-)
      All I ever had is songs of freedom
      Won't you help to sing these songs of freedom
      Cause all I ever had redemption songs, redemption songs
      Emancipate yourselves from mental slavery
      None but ourselves can free our minds

      Kommentar


      • #4
        Umfrage

        Hinzugefügt
        Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

        Generation @, die Zukunft gehört uns.

        Kommentar


        • #5
          Ich liebe diesen Zweiteiler, für mich der beste in ganz ST!
          Die Story ist spannend und Picard, Riker und Data können schön zeigen wie gut sie miteeinander harmonieren!
          5*

          Kommentar


          • #6
            Der Plot ist spannend aufgebaut, auch wenn keiner wirklich glaubt das Picard Tod ist.
            Dieser Teil glänzt mit einer anderen Darstellung von Picard und Stewart läuft regelrecht in der neuen Rolle zur Hochform auf. Nett ist auch der neue Namen, immerhin hieß sein Archäologieprofessor Galen (Das fehlende Fragment).
            Data macht sich gut als stellvertretender Kommandant des stellvertretenden Kommandanten.
            Was geschieht eigentlich mit den Typen, wenn sie das Sagen auf der Enterprise bekommen. Riker ist nach Picards „Tod“ Chef, beamt sich aber trotz des Protestchen von Data auf den Planeten und wird prompt entführt. Dann hat Data den Platz in der Mitte und beamt sich ebenfalls auf den Planeten. Was soll das?
            Die Sicherheitsoffiziere müssen unbedingt mehr trainieren, auf dem Planeten haben sie sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert, genau wie Rikers rumgehüpfe in der Schusslinie.

            Ein Untercover-Picard, eine originelle Piratencrew mit einem tollen Schiff und ein archäologisches Geheimnis. Ein sehr guter erster Teil.
            Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
            "Die Rückkehr"

            Kommentar


            • #7
              Schöne Doppelfolge, 5*

              Nur schade das man die Lösung schon seit Jahren kannte.
              LANG LEBE DER ARCHON

              Kommentar


              • #8
                Eine sehr gute Doppelfolge.
                Teil eins schafft es die Story sehr gut in die Wege zu leiten und ein ansehnliches Maß an Spannung aufzubauen.

                Ich gebe Teil 1 5 Sterne.
                “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                Kommentar


                • #9
                  Ganz normale Folge, vergebe deshalb 4 Sterne.
                  Ein Pinguin, der's besser weiß, kühlt sich den Po mit Scholleneis.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich kannte zu meinem Bedauern bis jetzt nur den 2. Teil. Jetzt hab ich mir den 1. Teil angesehen und er hat mir wirklich sehr gut gefallen! Vor allem weil es eine der letzten mir unbekannten TNG-Folgen war. Sowas muss man genießen!

                    Sehr gut war IMO der Angriff der Schmuggler auf diesem Planeten. Das kam wirklich unerwartet!
                    Auch Data als kommandierender Offizier hat mir sehr gut gefallen. Das Ende war auch super.

                    Ich vergebe 5 Sterne, mit Tendenz nach oben.
                    Signatur ist auf Urlaub

                    Kommentar


                    • #11
                      Wieder ein wundervoller Anfang eines insgesamt spannenden Zweiteilers.Ich gebe 5 Sterne.Die Story ist sehr spannend und unterhaltsam aufgebaut. Picard spielt sich in der anderen Rolle sehr gut.Mehr braucht man eigentlich nicht zu sagen.Ich freue mich auf jeden Fall auf den zweiten Teil.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich geb mal volle Punktzahl, da dies definitiv einer der besten Zweiteiler ist, der Picard und Riker in Paraderollen zeigt. Außerdem gefällt mir Data auf dem Captainstuhl

                        Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                        endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                        Klickt für Bananen!
                        Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine ganz nette Episode, welche mich aber nicht vollends überzeugen kann. Ich denke der Beginn in der Bar auf dem Planeten ist recht gelungen, aber die anschließende Bestürzung der Crew kann sich logischerweise nicht auf den Zuschauer übertragen. Picard wird schon nicht gestorben sein und so wirkt auch der Streit zwischen Troi und Riker überhaupt nicht und (war es die Synchro?) irgendwie schlecht gespielt. Immerhin duzen sich die beiden.
                          Die Figurenkonstellation auf dem Söldnerschiff (mit Picard vs. Riker) ist recht gelungen und man ist schon gespannt darauf mehr über deren "Mission" zu erfahren.
                          Das Ende ist irgendwie ärgerlich. Ich denke Data (ein gelungener Auftritt als Captain) wäre besser damit gefahren das Schiff außer Gefecht zu setzen und anschließend zu entern als sich auf Rikers gefährliches Spiel einzulassen. Desweiteren haben wir auch schon spannendere Cliffhanger gesehen.
                          4 Sterne
                          Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                          "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                          Kommentar


                          • #14
                            Eine sehr gute Folge. Spannent und interessant. Ich finde das Riker und Picard hier in einer ihrer besten Auftritte. Data ist als Captain auch irgendwie genial. Zu sechs Sternen reicht es aber nicht ganz. Manchmal fehlt die Atmosphäre, die eine Episode für sechs braucht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Dass Picard tot oder übergelaufen wäre glaubt natürlich niemand wirklich. Trotzdem aber bietet diese Folge sehr viel Spannung, gute Darsteller und Dialoge und der Cliffhanger lässt auf nen wirklich guten zweiten Teil hoffen. Alles in allem gebe ich

                              5 Sterne!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X