Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[040] Rikers Vater - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [040] Rikers Vater - Episodenbewertung

    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 40
    Sternzeit: 42686.4

    Titel: Rikers Vater
    Original-Titel: The Icarus Factor

    Episodenbeschreibung:
    Commander Riker, der Erste Offizier der Enterprise, soll ein eigenes Kommando auf der U.S.S. Ares erhalten. Bevor Commander Riker sich entscheidet, soll von der Raumbasis Montgomery ein Strategie-Spezialist an Bord kommen, um ihn mit den notwendigen Informationen für seinen Auftrag zu versorgen. Als der Berater an Bord kommt, stellt sich heraus, dass es Kyle Riker, der Vater Will Rikers ist. Zwischen den beiden herrscht ein angespanntes, wenn nicht sogar feindseliges Verhältnis...

    Regie: Robert Iscove
    Drehbuch: David Assael

    Gastdarsteller:
    Mitchell Ryan as Kyle Riker
    Colm Meaney as Miles O'Brien

    DVD: Box 02, Disc 04

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Und wieder eine gute TNG-Folge. Mir gefiel hier am besten, dass jeder Charakter seinen Auftritt hatte. Kein Charakter wurde ausgelassen. Der Zwist zwischen Riker und Papi wurde gut dargestellt und bekam im Verlauf der Story immer mehr Tiefe.

    **** Sterne hat sich die Folge verdient.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    1.33%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    6.67%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    21.33%
    16
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    41.33%
    31
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    26.67%
    20
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    2.67%
    2
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 14:08.
    He gleams like a star and the sound of his horn's /
    like a raging storm

  • #2
    Eine ganz gute Folge.

    Der "Kampf" zwischen Vater und Sohn Riker hat mir ganz gut gefallen und der hat dann ja seinen Höhepunkt in einem Kampfspiel gefunden.

    Wesley hat in dieser Folge mal so richtig genervt. Also wenn ich ein Mitglied der Crew wäre, würde ich den immer so wie Worf abservieren. Und dann hat er auch noch einen auf Streber gemacht und hat erst mal für Worf eine tolle Überraschung herbeigezaubert. Man hat Worf sich aber gefreut!

    Und als Fazit gibts von mir 4* (weil Riker geblieben ist).

    Satan's Robot
    Infinitus est numerus stultorum.

    Kommentar


    • #3
      Jo, eine der besseren Folgen. Aber nicht herausragendes. Worf war gut, und auch der Zwist der Familie Riker.
      Allerdings war der Kampf am Schluß etwas unrealistisch.

      4/6

      CU

      Kommentar


      • #4
        Eine recht ansehnliche Charakterfolge die aber IMO teilweise auch einige Längen hatte.
        Da Riker aber ein ganz interessanter Charakter ist tut es gut mal mehr über seinen Vater und seine Vergangenheit zu erfahren.
        4 Sterne
        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

        Kommentar


        • #5
          Habe sie gerade als Wdh gesehen und finde sie durchschnittlich. Die Idee des Vater-sohn-Konflikts war zwar angemessen umgesetzt, aber die Thematik möchte ich eh nie sorecht. Worfs Initations-Party war da schon besser und es freute mich zu sehen, wie familiär die Crew ist.

          Das Wesley den Vogel abnschoss: Geschmackssache, aber er meinte es ja nur gut (was bekanntlich nicht selten das Gegenteil von gut gemacht ist ). Der Kampf am Ende war gar nicht schlecht und den Dialog über das Schummeln fand ich auch erwähnenswert.

          3 von 6 Sternen!
          Recht darf nie Unrecht weichen.

          Kommentar


          • #6
            Originalnachricht erstellt von Narbo
            Habe sie gerade als Wdh gesehen und finde sie durchschnittlich.
            Dito!
            Ebenfalls die WDH reingezogen!

            Wobei ich aber eher noch ein "unter" davorsetzen würde!

            Der "Kampf" war einfach...naja, ich konnte nur schmunzeln über diese "Ritterrüstung"!
            Spannung kam während der ganzen Folge eingentlich kaum auf, Humor kam auch viel kürzer als in anderen Episoden, und Rikers Vater hat mich ehrlich gesagt nicht allzu sehr interessiert!

            Klar, es kam keiner zu kurz...aber IMHO ist das nicht die beste Variante!
            2,5*!

            Kommentar


            • #7
              Ich fand die Folge nicht so toll. Einfach nichts Besonderes dabei, andererseits kann man nicht behaupten, sie sei wirklich schrecklich gewesen. Alles in allem 3*, durchschnittlich eben.
              Macht's gut, euer Jonathan Archer

              Kommentar


              • #8
                Ich glaube die einzige Folge, die ich erst dreimal gesehen habe...na ja, es gibt schlimmeres (ich hab "Hope and fear"/"In Furcht und Hoffnung" noch überhauopt nicht gesehen), aber solide wars trotzdem, ich fand den Kampf der beiden cool gemacht, hätte nur gern gewußt, warum Kyle geschummelt hat!

                Merkwürdig ist, dass Pulaski Riker in "Time Squared"/"Die Zukunft schweigt" nach seiner Familie fragt, wo sie doch mal fast seinen Vater geheiratet hätte.

                Die Sache mit Worf fand ich auch nicht schlecht und die Zeremonie war schon cool, weil man nicht soviele Schuhpaare hatte, mußten einige der Klingonen Schuhe von "Planet der Affen" tragen.

                *** von ******
                "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                Member der NO-Connection!!

                Kommentar


                • #9
                  Originalnachricht erstellt von notsch
                  Die Sache mit Worf fand ich auch nicht schlecht und die Zeremonie war schon cool, weil man nicht soviele Schuhpaare hatte, mußten einige der Klingonen Schuhe von "Planet der Affen" tragen.
                  Das ist jetzt aber ein Scherz, oder? Die hatten nicht genug Stiefel für 10 Klingonen? Das ist wirklich Low Budget. Naja, vielleicht ist das ganze Geld für die Rüstungen drauf gegangen. Sahen eigentlich auch gar nicht schlecht aus. Rikers Vater hat geschummelt, da man IMHO mit dem Wattestab keine Beine wegziehen darf!
                  Recht darf nie Unrecht weichen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das ist kein Scherz, war doch die erste Folge wo Du mehr als 5 Klingonen ganz siehst....

                    Das mit den Beinen, na ja, wahrscheinlich, aber das soll Wil mit 12 Jahren und drüber hinaus nie gemerkt haben??
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von notsch
                      Das mit den Beinen, na ja, wahrscheinlich, aber das soll Wil mit 12 Jahren und drüber hinaus nie gemerkt haben??
                      Das fand ich auch etwas komisch, vor allem aber das Will seit dem 12 Lebensjahr dem Vater überlegen war, der ihn 20 Jahre später immer noch ordentlich verdreschen kann. Naja, aber kleine Fehler erhalten die Liebe und IMHO hat der Vater hier etwas geschleimt.
                      Recht darf nie Unrecht weichen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine gute Folge und der Konflikt zwischen Vater und Sohn ist sehr interessant. Und man muss festhalten, das man öfter mal zwischen Vater und Sohn einen Streit vorfindet. Das ist aber ganz natürlich.
                        Auf das Thema Riker und das Kommando komm ich jetzt mal lieber nicht zu sprechen.
                        4 Sterne.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich vergeb 3 Sterne von 6.

                          Irgendwie fehlte der Folge der Schwung. Sie war langatmig. Besonders was wieder mal den typischen Kampf zwischen Vater und Sohn betraf, der also lachhaft beigelegt wurde. Man entdeckt, daß der Vater einen über Jahre besch**** redet kurz darüber und dann sagt Will schon "Schön, daß du da warst, Dad."
                          Was mir diesmal auch wieder ins Auge gestochen ist, waren Trois Unarten. Erst fällt sie Dr. Pulaski bei einem Gespräch mit Rikers Vater ins Wort und mischt sich gleich ein. Dann wiederum erzählt sie Worf, daß sie von dem 10. Jahrestag wissen, statt ihm die Überraschung zu lassen. *seufz*
                          Nett fand ich die Idee, mit dem Handlungsstrang um Worf.

                          Kommentar


                          • #14
                            Umfrage!

                            Umfrage hinzugefügt!
                            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                            Member der NO-Connection!!

                            Kommentar


                            • #15
                              Na ja...

                              Hier muss ich leider die zweitunterste Note geben, weil mich die Episode einfach nicht vom Hocker gerissen hat. - Auch Pulaski's Hühnersuppe nicht. (Einziges Highlight)

                              Schön ist es ja, dass sich Will und Kyle austoben auf dem Ring, aber ich habe einfach den Faden von vorher nicht gehabt und das ist schade. Es hat nicht so ins Geschehen auf der Enterprise gepasst.

                              Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X