Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[098] Verräterische Signale - Episodenbewertung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [098] Verräterische Signale - Episodenbewertung



    Star Trek - The Next Generation

    Folge: 98
    Sternzeit: 44885.5

    Titel: Verräterische Signale
    Original-Titel: The Mind's Eye

    Episodenbeschreibung:
    Während eines Ausflugs mit dem Shuttle zum Planeten Risa wird Geordi von den Romulanern gekidnappt. Die Romulaner haben eine Technik entwickelt, die es ermöglicht den Visor von Geordi als Kamera zu benutzen, um so an geheime Informationen über die Enterprise zu gelangen. Eine Gehirnwäsche macht Geordi zu einem willenlosen Werkzeug der Romulaner.

    Regie: David Livingston
    Drehbuch: Ken Schafer, Rene Echevarria

    Gastdarsteller:
    Larry Dobkin as Ambassador Kell
    Edward Wiley as Vagh
    Colm Meaney as Miles O'Brien
    John Fleck as Taibak

    DVD: Box 04, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    8.47%
    5
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    52.54%
    31
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    32.20%
    19
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    5.08%
    3
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.69%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 07.01.2005, 17:53.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

  • #2
    So,nach Krankeit bin ich wieder da. Eine sehr spannende Folge.5 von 6 Sternen.Nach langer Zeit wieder mal eine Folge in der es um Geordi ging.Geh ich richtig in der Annahme das die Frau am Anfang Sela war Und ein wieder mal bekannter Fehler war der Sternenhintergrund.Der bewegte sich wieder obwohl das Schiff still stand!Und zu Beginn "leierte" die Titelmusik sehr.

    Kommentar


    • #3
      Ich gebe ebenfalls 5*.
      Und, so ein Zufall aber auch, ich war auch krank...na egal.

      Jedenfalls hat mir die Folge gefallen. Hab auch sofort an Sela gedacht.
      für mich sind die Folgen noch viel spannender als für andere, da ich sie das letzte Mal sah, als ich noch recht klein war und nur noch wenige Erinnnerungen habe.
      "Wohl jede Theorie wird einmal ihr nein erleben, die meisten schon kurz nach ihrer Entstehung."

      - Albert Einstein

      Kommentar


      • #4
        Das mit der leiernden Titelmusik ist mir aber auch aufgefallen...

        Ich fand auch, dass das eine ziemlich spannende Folge war und die zeigt, dass Geordi auch durchaus mal öfter in den Mittelpunkt einer Folge gelangen kann.
        Zudem ernthielt die Folge wirklich überraschende Wendungen, dass der Botschafter ein Verräter ist konnte man wirklich nicht erahnen.

        Ich geb auch mal 5 von 6 Sternen!

        Kommentar


        • #5
          Das war doch mal eine super TNG Folge heute. Hat richtig Spass gemacht, die zu gucken. Meiner Meinung nach eine klasse Folge,
          deshalb gebe ich hier ebenfalls 5 von 6 Sternen

          Zek

          Kommentar


          • #6
            Hm ja, die Folge war ziemlich gut.
            Es war für Spannung gesorgt.
            Vor allem Geordi hat mir gut gefallen, wie er seine eigenen Spuren vefolgt.

            Auch die Szene bei den Romulanern war klasse:
            Romulaner:"Töten sie Chief O'Brien!"
            Geordi:"Okay."

            Aber es wurden auch die ernsten Folgen von Gehirnwäschen aufgezeigt.
            Geordi wird noch eine lange Zeit damit zu kämpfen haben.

            Ich gebe der Folge 4,5*

            Kommentar


            • #7
              das war wirklich mal wieder eine gute folge nach dem ganzen blödsinn der letzten folgen
              ich hoffe das ist als aufwärtstrend zu verstehen
              Achtung! Texte von "Dean" könnten Spuren von Ironie, Sarkasmus, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten...
              Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen oder denken Sie einfach nicht weiter darüber nach.

              Kommentar


              • #8
                5*
                Eine Interressante Folge...Auch wenn man wusste das Geordi nur ferngesteuert war...
                der Verräterische Klingone hatte eine coole Stirnzeichnung...

                Wiso paktieren nur soviele Klingonen mit Romulanern???
                »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                Kommentar


                • #9
                  Eine wirklich sehr gute Folge. Allianzen, Päkte und was der ambitionierte Trekkie am Nachmittag so alles braucht. Also ich war begeistert (wieder mal). Nur stört es mich, daß es immer der arme Geordie ist, der eins auf dem Helm bekommt. Nun ja, es paßt halt in die Story..

                  CU

                  Kommentar


                  • #10
                    @Dunkelwolf
                    Wiso paktieren nur soviele Klingonen mit Romulanern???
                    Ich würde das sogar als logisch bezeichnen, da viele Klingonen unbedingt den Frieden verhindern wollen.
                    Das selbe Ziel verfolgen die Romulaner.
                    Also ist es kein wirkliches Wunder, dass sie zusammenarbeiten, auch wenn beide Völker Todfeinde sind.

                    Kommentar


                    • #11
                      ich denke das das eine sehr gute und spannende folge war! ich gebe eine 5 von 6 sternen wobei die titelmusik nicht so gut klang.



                      Wie kommt das denn eigentlich??
                      "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                      Kommentar


                      • #12
                        Spannnnnnnnnnnnung!

                        Das Motto dieser Folge und dieser Komplott zeigt sehr gut ind welche Richtung sich das Verhältnis Romulaner-Klingonen bewegt, bis es schliesslich zum Bürgerkrieg kommen wird! Wie Geordi entführt, ist schon zeimlcih schockierend, weil alles auch so nebensächlich anfängt und man sich auf einen flotten Urlaub mit dem Chefingenieur einstellt (siehe den letzten Urlaub von Picard auf Risa ) und plötzlich ohen Vorwarnung die Romulaner da sind. Die Manipulation zeigt die wahre Grausamkeit der Romus und die Lösung am Ende durch Data ist wirklich haarscharf gemacht.

                        Alles in allem äusserst spannend und mit sicherheit eine der besseren Romulanerfolgen. Merkwürdigerweise geschieht dies gerade LaForge, wo er doch in seiner letzten Begegnung mit den Romus eine Freundschaft zu einem entwickelt hatte und alles sehr positiv aussah.

                        Unter diesem Gegensatz gibt es 5 Sterne!
                        Recht darf nie Unrecht weichen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Folge war gut konstruiert und insgesamt wie schon vielfach erwähnt äußerst spannend.
                          @ The Borg
                          Theoretisch sollte Geordie schon noch mit den Ereignissen dieser Folge zu kämpfen haben, allerdings ist davon in späteren Folgen nicht viel zu sehen.

                          Ach ja, 5 Sterne.
                          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                          Kommentar


                          • #14
                            Mir gefiel die Folge auch sehr (logisch für mich bei einer Geordi Folge oder? ) obwohl ich diesmal nur das ende gesehen habe *schnüff*
                            Nur wundert es mich das es keinem aufgefallen ist wenn Geordi so Zombimäßig durch das schiff geht und nicht reagiert.(wie als er zum Schluß as dem Quartier des Klingonen gekommen ist)
                            Hmmaber irgendwie müssen die Romulaner sehr viel über Geordi gewusst haben - z.Bsp das er alleine nach Risa fliegt und dort auch nicht vorhat jemanden zu treffen - eigentlich komisch ich würde nie auf die Idee lommen meinen Urlaub ganz allein zu verbringen.....
                            Auf jedefall war es eine super Geordi Folge


                            Kara
                            Chefingenieure sind schlimmer wie MacGyver sie basteln dir aus einem isolinearen chip und einem Kommunikator einen funktionierenden Warpantrieb! :geordi:

                            Kommentar


                            • #15
                              Auf jeden fall eine der richtig guten Folgen. Spannung, spiel und Romulaner, was will man mehr Ich gebe 5*, wären vielleicht 6 geworden, wenn ich sie das erste mal gesehen hätte.
                              LANG LEBE DER ARCHON

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X