Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

das notfallkomanndo hologramm

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • das notfallkomanndo hologramm

    jetzt mal ehrlich in "arbeiterschaft 1" befehligt edr doctor das ganze schiff mal eben alleine. klar is der doc mit was was weiß ich mit wievielen taktischen subroutinen ausgestatet, aber das der nur was sagen muss und der computer tut das direkt.

    was tun paris, harry und tuvok denn dann an ihren stationen immer außder gut aussehen


    also müste man das schiff mit einer minimalen rumpfcrew ebenso befehliugen können, quasi nur in gang halten. und der der rest kann urlaub machen
    Die Realität ist ein scheiss spiel, aber die Grafikauflösung is geil



    http://scriptload.net/game?id=43834


  • #2
    Man hat ja in der TNG-Folge "Das Experiment" gesehen das das theoretisch geht. Wenn das die Galaxy-Class kann, dann auch die Intrepid. Aber wahrscheinlich ist das die Technik so komplex ist, das zwar ein Raumflug ohne Störungen und unvorhergesehene Dinge klappt, aber wenn irgendwas passiert(und das tut es ja oft), schnell was schiefgehen kann. Wenn ein Scan z.B. als Aggression interpretiert wird, haben wir einen tollen interstelaren Krieg!! Und trotz aller Technik bin ich der Meinung das der Mensch die Kontrolle behalten sollte. Obwohl ich den Doc mag! Scotty hat ja nicht umsonst bei ST3 gesagt: Automatisierungssystem ist überladen! Ich hatte nicht erwartet das wir in Gefechte verwickelt werden,wissen Sie?!
    "Möchten Sie wieder runter?"
    Chekov zu Kirk und Pille, nachdem sie von Rura Penthe hochgebeamt wurden!! (ST VI)

    Kommentar


    • #3
      Den Doktor kann man nicht mit einem organischen Lebewesen wie Tom Paris, Tuvok, usw. vergleichen. Er ist ja im Grunde genommen ein Computerprogramm welches möglicherweise in ständigem Kontakt mit dem Hauptcomputer in Verbindung steht - meinetwegen über eine Art Hyper-Bluetooth Also benötigt er kein Bedienerinterface im herkömmlichen Sinne. Er bedient es einfach im Hintergrund seines Programmes.

      Er wird es wohl den Sprachbefehl nur zur leichteren Verständlichkeit geben. Stell dir mal vor er würde auf dem Captain's Chair sitzen und nur mit dem Kopf nicken; kommt nicht gut, oder?

      Ist aber nur meine persönliche Meinung, nicht nachgewiesen.
      Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


      - Heinrich Heine -

      Kommentar


      • #4
        Außerdem muss man bedenken, dass der Doktor keinen Schlaf benötigt. Er kann also im Gegensatz zur Crew rund um die Uhr arbeiten. Und so ein Schiff ist ja nicht nur da um in der Gegend herumzufliegen. An Bord sind u.a. Wissenschaftsoffiziere die Scannerdaten auswerten usw..
        Naja und dann hat man ja auch mehr oder weniger gesehen wie lange es dauert mit drei Mann Reparaturen durchzuführen. So und nun muss man alle Leute die gebraucht werden quasi mal vier nehmen (6 Stunden Schichtsystem) und schon hat man eine Crew von über hundert Leuten zusammen.
        Star Trek: 40th anniversary
        Vielen Dank für alles, was du mir gegeben hast!
        Lebt lange und in Frieden.

        Kommentar


        • #5
          Mich hat das auch schon gewundert, dass der Doctor einfach Befehle gibt, und der Computer das ausführt, und die Crew benutzt das nie.
          Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie "Andere" mich gerne hätten.

          "Und alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren wie die Farben des Regenbogens für einen Blinden oder das Lied eines Vogels für einen Tauben." - aus "Momo" von Michael Ende

          Kommentar


          • #6
            Der Doc hat ja ähnlich wie Data das bestreben menschlicher zu werden. Von da her ist es nur logisch das er Sprachbefehle gibt. Aber ohne etwas hineininterpretieren zu wollen, muss ich Cmdr. Reyes zustimmen. Wenn er nur auf der Brücke sitzt und nickt, wäre das der Unterhaltung des Zuschauers nicht zuträglich!!
            "Möchten Sie wieder runter?"
            Chekov zu Kirk und Pille, nachdem sie von Rura Penthe hochgebeamt wurden!! (ST VI)

            Kommentar


            • #7
              Janeway wollte ihren Goodwill zeigen und dem Doc eine Chance geben, weil er sich in "Dame, Doktor, As, Spion" bewährt hat am Ende der Episode.
              "Ohne uns Vorta wäre das Dominion wohl schon viel eher zerronnen, im wahrsten Sinne des Wortes." - Eris über die Gründer-Krankheit und die Rolle der Vorta nach dem verlorenen Krieg ("Tag Eins Nach Cardassia", [STW:1x01]).

              Kommentar


              • #8
                Ich stimme meinen Vorrednern zu also die Crew wäre an sich nicht von Nöten aber man hat halt auch gesehen, wie lange der doc für alles gebraucht hat. Das Schiff hat zwar funktioniert aber es ist dann nicht zu 100% einsatzbereit, besonders bei Gefechten könnte es erhebliche Probleme geben, weil ja sehr oft auch im laufenden Gefecht werden das Schiff ja auch repariert
                http://yatta.foren-city.de

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von KathreenJaneway
                  Mich hat das auch schon gewundert, dass der Doctor einfach Befehle gibt, und der Computer das ausführt, und die Crew benutzt das nie.
                  es wäre doch wirklich sehr fad als zuschauer dem doc zu zusehen wie er nur da sitzt und das schiff "wie von geister hand" manöver ausführt. man darf nie vergessen das die primäre aufgabe einer tv serie ist, den zuschauer zu unterhalten
                  Finis coronat opus
                  www.grothe.sko-graphic.de

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von picard500
                    Wenn er nur auf der Brücke sitzt und nickt, wäre das der Unterhaltung des Zuschauers nicht zuträglich!!
                    @crash: War meine Aussage!
                    "Möchten Sie wieder runter?"
                    Chekov zu Kirk und Pille, nachdem sie von Rura Penthe hochgebeamt wurden!! (ST VI)

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von crash
                      es wäre doch wirklich sehr fad als zuschauer dem doc zu zusehen wie er nur da sitzt und das schiff "wie von geister hand" manöver ausführt. man darf nie vergessen das die primäre aufgabe einer tv serie ist, den zuschauer zu unterhalten
                      Nee, ich mein, Janeway sagt zum Beispiel auch nicht zum Computer auf Impuls gehen, sondern sagt das zu Paris.
                      Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie "Andere" mich gerne hätten.

                      "Und alle Zeit, die nicht mit dem Herzen wahrgenommen wird, ist so verloren wie die Farben des Regenbogens für einen Blinden oder das Lied eines Vogels für einen Tauben." - aus "Momo" von Michael Ende

                      Kommentar


                      • #12
                        Dennoch besteht die tatsache das janeway einen befehl gibt, und paris nicht selbst (auch einfachere manöver) fliegt. einerseits liegt das natürlich daran das janeway das kommando hat, allerdings auch daran das es sonst für den zuschauer verwirrend wäre.
                        Finis coronat opus
                        www.grothe.sko-graphic.de

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich sehe das mit dem Sprechen grundsätzlich anders. Der Doktor ist zwar ein Computerprogramm, aber eben das eines Hologramms. Er ist ein Hologramm und als Hologramm spricht er eben, weil das zu dem ihm "anprogrammierten" Wesen gehört. Er kann halt nicht anders.
                          Die direkte Verbindung mit dem Computer wäre ja für sein Hologramm-Dasein unnatürlich. Wäre es das nicht, bräuchte er ja als KNH überhaupt gar nicht projiziert werden, sondern gleich ohne Darstellung das Kommando übernehmen (wie M 5 bei TOS oder Kitt bei Knight Rider ).
                          Republicans hate ducklings!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von endar
                            (...) Die direkte Verbindung mit dem Computer wäre ja für sein Hologramm-Dasein unnatürlich. Wäre es das nicht, bräuchte er ja als KNH überhaupt gar nicht projiziert werden, sondern gleich ohne Darstellung das Kommando übernehmen (wie M 5 bei TOS oder Kitt bei Knight Rider ).
                            Genau deshalb finde ich diese KNH so absurd. Wieso sollte ein holografisches Interface des Hauptcomputers dem Hauptcomputer wiederum Befehle erteilen? Wieso übernimmt diese Funktion nicht gleich der Hauptcomputer? Er kann es ja, wenn er es nicht können würde, würde es der Doktor auch nicht können.


                            Davon mal abgesehen finde ich, ist es eine gute Einlage. Es soll wohl zeigen, dass man den Doc als eine echtes Besatzungsmitglied ansieht und ihn sich weiterentwickeln lässt.
                            Jede Zeit hat ihre Aufgabe, und durch die Lösung derselben rückt die Menschheit weiter.


                            - Heinrich Heine -

                            Kommentar


                            • #15
                              Natürlich ist das etwas widersprüchlich, wenn man es sehr genau nimmt.

                              Aber das ist halt so im Star-Trek-Universum. Jedes zweite Hologramm entwickelt ein Bewusstsein, nur eben der Computer nie [von dieser grauenhaften TNG-Folge mal abgesehen].
                              Republicans hate ducklings!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X