Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[092] "Dämon" / "Demon"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [092] "Dämon" / "Demon"

    Star Trek - Voyager

    Folge: 92
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Dämon
    Original-Titel: Demon

    Episodenbeschreibung:
    Die Voyager benötigt dringend Deuterium. Seven kann einen Planeten der Dämon Klasse aufspüren, der zwar sehr heiß und hochgiftig ist, aber unter der Oberfläche viel Deuterium enthält. Kim und Paris wollen sich mit einem Shuttle auf den Planeten begeben, um dort mit Spezialanzügen das Deuterium einzusammeln. Doch nachdem die beiden auf dem Planeten gelandet sind, verliert die Voyager den Kontakt zu ihnen. Bei der Rettungsmission treffen Seven und Chakotay plötzlich auf Paris und Kim, die auf dem Planeten ohne Anzüge herumlaufen. Der Holodoc stellt fest, dass der Planet die beiden verändert haben muss, denn sie können nun außerhalb seiner giftigen Atmosphäre nicht mehr existieren.

    Regie: Anson Williams
    Drehbuch: Andre Bormanis

    Gastdarsteller:
    -

    DVD: Box 04, Disc 06

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    6.56%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    21.31%
    13
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    26.23%
    16
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    36.07%
    22
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    8.20%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.64%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 09.01.2005, 12:26.
    Republicans hate ducklings!

  • #2
    Naja so war die Folge ganz gut, aber auch wieder nicht top..

    Und so kommt ja die duplizierte Crew wieder in einer Folge der 5ten Staffel vor, oder?

    5 Sterne
    Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

    Kommentar


    • #3
      Nun, die Folge hat mir eigentlich nicht sonderlich gefallen. Sie hatte zwar einige spannende Momente und sogar eine recht nette Grundidee aber ich fand sie alles in allem nur durchschnittlich.
      3,4 Sterne.
      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

      Kommentar


      • #4
        Eine schöne Folge und die Idee eine zweite Crew zu kreieren ist sehr interessant zumal sie ja auch noch fortgsetzt wurde. Schade ist allerdings, das man nicht erfahren hat, wie die Lebensformen dort lebten, z.B. wie sie sich ernährten, wo sie Wohnten, ...
        Ich gebe 4 Sterne.
        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

        Kommentar


        • #5
          Ich frage mich nur wie die, die Voyager nachbauen konnten?

          Oder halt dupliziert, weil schließlich kamen sie ja nicht dazu, dieses Schiff zu duplizieren..
          Zuletzt geändert von Picard; 19.07.2001, 09:53.
          Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

          Kommentar


          • #6

            eine interessante Idee,
            auf einem Planeten gibt es Materie, die Bewusstsein hat,
            das gerne "beweglich" wäre, und dieses Bewusstsein besitzt die Fähigkeit zu dublizieren.

            unerwartete Wendungen und es ist gut, dass nicht versucht wurde, dies technisch zu erklären,
            denn ich denke jeder Versuch der Erklärung wäre gescheitert.

            t´bel

            Kommentar


            • #7
              Eine durchschnittliche Folge mit einer Überraschung: Der Lebensform. Wenn ich mich nicht irre, dachte die Sternenflotte immer, dass Leben auf solchen Planeten nicht möglich ist.
              Es ist ziemlich egal was hier steht, es liest ja eh keiner ;)

              Kommentar


              • #8
                Ich habe mal gelesen, dass angeblich am ende der Folge die ganze duplizierte Crew auf dem Planeten steht und der Voyager nachwinkt.
                Habe ich es jetzt nicht gesehen, weil sat.1 mal wieder fleißig geschnitten hat, oder kam die Szene wirklich nicht vor?
                Ansonsten fand ich die Folge eher mittelmäßig. Den "2.Teil" fand ich besser.

                Kommentar


                • #9
                  Also ich fand die Folge so spannend nicht, war routiniert erzählt und das die Beiden am Ende noch gelebt haben...na ja, also wenn das mal kein Glück ist dann weiß ich auch nicht...das Ende mit den Männiken auf dem Planeten (das sieht man wirklich @Chupacabra) finde ich ok, aber etwas zwiespältig, in "Up the long ladder"/"Planet der Klone" haben sich Pulaksi und Riker noch gewehrt, sich klonen zu lassen (nix anderes ist das ja hier), hier macht das nun locker die ganze Crew...nun gut, zeigt vielleicht, das sich die Einstellung zum Klonen in den letzten 10 Jahren geändert hat, das glaube ich aber eigentlich nicht....

                  *** von 6*
                  "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                  "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                  Member der NO-Connection!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Oh, das zeigt vielleicht auch nur daß Geordi, Will und Kate ein wenig konservativ sind und da Vorbehalte gegen haben, die jüngere Offiziere nicht unbedingt teilen...
                    »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich denke auch nicht dass das ein zwingender Widerspruch ist.

                      Heute gibt es unterschiedliche Meinungen zum Klonen, warum sollte das im 24. Jahrhundert anders sein ?!
                      “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                      They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                      Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                      Kommentar


                      • #12
                        Sehr gute Folge. Top-Kulissen und Spezialeffekte. Schöne Momente zwischen Paris und Kim. Sehr spannend und viele überraschende Wendungen. IMO eine der vielen Top-Folgen der vierten VOY-Staffel.

                        5 Sterne!

                        Kommentar


                        • #13
                          Joa, die Folg kann sich sehen lassen. Nicht üverdurchschnittlich aber unterhaltsam. Auch der Planet war sehr gut gemacht.
                          4,3--->4Steren

                          P.S.: Kann mir 'mal jemand sagen, in welcher Folge die Duplikate nochmal auftauchen. An so eine Episode jann ich mich nicht erinnern.
                          "The only thing we have to fear is fear itself!"

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von SF-Junky
                            P.S.: Kann mir 'mal jemand sagen, in welcher Folge die Duplikate nochmal auftauchen. An so eine Episode jann ich mich nicht erinnern.
                            Das war "Endstation: Vergessenheit" in der fünften Staffel. IMO kann die Folge jedoch nicht mit "Dämon" mithalten - viel zu viele Handlungsfehler in Bezug auf ihren Vorgänger und das Ende ist so richtig holzhammermäßig geworden.

                            Kommentar


                            • #15
                              Original geschrieben von t'bel
                              unerwartete Wendungen und es ist gut, dass nicht versucht wurde, dies technisch zu erklären,
                              denn ich denke jeder Versuch der Erklärung wäre gescheitert.
                              Die Duplikation von Tom und Kim wurde mit der Duplilkation der DNA erklärt, was ziemlich abenteuerlich ist. In der DNA sind schliesslich nicht die Erinnerungen, das Alter und das genaue Aussehen kodiert. Und anscheinend meinen die Autoren der Folge auch, dass Finger eine anderes Genom als der gesamte Körper haben, da im Labor ja nur die Fingerkuppe dupliziert wurde Aber vielleicht erkennt dieses Zeug ja die Unterschiede in der Methylierung der DNA und der Chromatinverpackung und kann deshalb den Finger nachbilden. Und die "Wissenschaftlerin" Janeway hat sich nur wieder vereinfacht ausgedrückt. Was aber nicht die Erinnerung und die exakte Nachbildung des gesamten Körpers erklärt und schon gar nicht, warum dies bei der Voyager funktionieren soll. Aber natürlich haben nicht nur Steine, sondern auch Raumschiffe DNA
                              Resistance is fertile
                              Für die AGENDA 3010! 30-Stunden-Woche mit vollem Lohnausgleich und 10 Euro gesetzlichem Mindestlohn!
                              The only general I like is called strike

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X