Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Wars: Doch Sequels?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Wars: Doch Sequels?

    Die Gerüchteküche brodelt: Angeblich soll es doch Sequels zu den bisherigen "Star Wars"-Filmen geben!

    Nahrung gibt diesen Gerüchten jetzt ein Artikel des Magazins "Hot Dog" in dem berichtet wurde, dass der Darsteller des "Chewbacca", Peter Mayhew, in seinem Vertrag eine Klausel hätte, laut der er ggf. nicht nur für Episode 3, sondern auch für Episode 7, 8 und 9 zur Verfügung stehen müsse. Angeblich nur eine Vorsichtsmassnahme, damit Lucas nicht mehr zahlen müsste, sollten die drei Filme doch nochmal irgendwann gedreht werden - Fans sehen darin aber schon, dass der Dreh dieser drei Teile fest stehe. McCallum und Lucas haben entsprechende Meldungen bisher allerdings immer dementiert.
    Quelle: phantastik.de
    "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
    Cliff Burton (1962-1986)
    DVD-Collection | Update 30.01.2007

  • #2
    George Lucas selber hatte sich vor einigen Monaten mal in einem Interview "versprochen" und erwähnte das Gesamtwerk der neun Filme.
    Tags drauf wurde diese Aussage von seinem Büro als Versprecher deklariert.
    HOFFNUNG ist alles!

    Kommentar


    • #3
      Bisher hieß es immer SW würde die Geschichte Anakin Skywalkers erzählen. Was gäbe es also noch groß fortzusetzen? Anakin/Vader und Obi Wan sind tot. Yoda ebenfalls. Der Impertor ist Geschichte und das Imperium dem Untergang geweiht.

      Auch sind die Darsteller von Luke, Han und Leia wohl zu alt so dass noch die Zane-Trillogie verfilmt werden könnte.

      Also IMO lieber keine SW-Fortsetzung mehr. Besser ne tolle EP3 die die OT und die PT perfekt miteinander verbindet und die Filme so mit EP6 nen genialen Abschluss erhalten.

      Kommentar


      • #4
        Zane-Trilogie?
        "Thrawn-Trilogie" von Timothy Zand vielleicht. Wäre sogar recht interessanter Stoff.... aber Ford und Fisher sind wirklich schon zu antik dafür!
        Seid gegrüßt Programme!

        Kommentar


        • #5
          Ich bin sicher, alle drei Darsteller könnten ihre alten Rollen noch ziemlich gut darstellen, aaaaber...

          - Ob das zu dem potentiellen Zeitpunkt der Entstehung eines Sequels immer noch so aussieht, würde sich zeigen, da verstreichen (wenn denn ) noch viele Jahre.

          - Ganz besonders Harrison Ford wird man glaub ich im Leben nicht dazu bekommen wieder Han Solo zu spielen, soweit ich das stets mitbekommen hab, ist er darauf nicht allzu stolz.

          Kommentar


          • #6
            Star Wars Fans... ein mit vorsicht zu geniessender Ausdruck. Fanatische Fans waren ein Mitgrund das es die Prequels überhaupt gibt... und wir sehen ja was daraus wird. Bitte keine Sequels!! Ich versuche ja schon so zu tun als hätte es Episode I+II nie gegeben,
            "But men are men; the best sometimes forget."
            "Immortality! Take it! IT'S YOURS!"
            "Gute Menschen lernen von den schlechten mehr als die schlechten von den guten."
            "We'll make sure history never forgets the name ENTERPRISE."

            Kommentar


            • #7
              Original geschrieben von Tron
              Zane-Trilogie?
              "Thrawn-Trilogie" von Timothy Zand vielleicht. Wäre sogar recht interessanter Stoff.... aber Ford und Fisher sind wirklich schon zu antik dafür!
              Der gute Mann heißt Timothy Zahn.

              Kommentar


              • #8
                Wieso sollten die Schauspieler "zu antik" sein?

                Gut, zu Zahn/Thrawn Zeiten wirken sie vielleicht ein wenig zu alt, wobei da auch mit Makeup noch einiges zu machen ist

                Aber ich finde sowieso: wennman schon etwas verfilmt, dann am ehesten die neuesten Produkte des EU und die spielen 25 Jahre nach Yavin IV! Passt doch perfekt zum Zustand der Schauspieler... und wenn man noch 5 Jahre wartet, kann man gleich Mc Gregor als Geist von Kenobi nehmen


                Mal im Ernst: ich zweifele ernsthaft daran, dass es bei der heutigen "Safety first" Politik der Filmstudios eine echte Chance für fesselnde Sequels im SW Universum geben könnte. Das würde wieder nur Action Einheitsbrei (ähnlich wie Matrix 2&3) ohne den Charme der alten Filme, schlimmer noch als Ep 1-3 (fürchte ich) und darauf können wir doch ganz gut verzichten, oder?

                Was ich mir gut vorstellen könnte wäre in ein paar Jahren eine Animierte Serie / Miniserie über diese Zeit nach Ep 6, so rasant wie die Technik fortschreitet dürfte das um 2010 herum phantastische Ereignisse bringen und bei wenigen kurzen Folgen statt eines langen zusammenhängenden Films wird sich IMO auch die Kreativität der Studios besser entfalten/zur Geltung kommen
                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Bitte, bitte nicht !
                  Zumindest mal E I und II haben viel vom Mythos SW zerstört und ich würde auch von Sequels eher Filme im Stil von E I und E II als im Stile der klassischen Trilogie erwarten.
                  “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                  They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                  Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                  Kommentar


                  • #10
                    @Sternengucker:

                    Bist ja schon fast optimistisch! Ich find die aktuellen EU-Produkte schon für zu viel. Und dass sowas wie YJK oder NJO überhaupt ansatzweise Erfolg haben kann.... nich in der breiten Masse!
                    Seid gegrüßt Programme!

                    Kommentar


                    • #11
                      optimistisch? wo denn? Einheitsbrei ist IMO eine der schlimmsten Albtraumprognosen die es nur geben kann

                      New Jedi Order finde ich recht interessant, auch wenn 18 Bücher als Serie ein wenig viel ist. Insgesamt hat das EU viele Aspekte die es für mich wertvoller als die blosse klassische Trilogie machen. Wobei die natürlich untrennbar dazu gehört!
                      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                      Kommentar


                      • #12
                        ja Hilfe bloß keine weiteren Filme sonst können wir StarWars gleich begraben

                        Kommentar


                        • #13
                          ich denke auch, man sollte es beim Abschluss mit der Rückkehr der Jediritter belassen.

                          Die beiden (bzw. irgendwann dann mal drei) Prequels haben mich bisher auch etwas enttäuscht, gemacht waren sie zwar gut, FX sowieso 1a, aber der Charme der alten SW Filme fehlt halt einfach. Drum sollen die's lieber dabei belassen.
                          "All I ask is a small Ship and a Star to steer her by."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von HanSolo
                            Bisher hieß es immer SW würde die Geschichte Anakin Skywalkers erzählen. Was gäbe es also noch groß fortzusetzen? Anakin/Vader und Obi Wan sind tot. Yoda ebenfalls. Der Impertor ist Geschichte und das Imperium dem Untergang geweiht.

                            Auch sind die Darsteller von Luke, Han und Leia wohl zu alt so dass noch die Zane-Trillogie verfilmt werden könnte.

                            Also IMO lieber keine SW-Fortsetzung mehr. Besser ne tolle EP3 die die OT und die PT perfekt miteinander verbindet und die Filme so mit EP6 nen genialen Abschluss erhalten.
                            Stimmt eigentlich schon, nur wurde in den letzten jahren unendlich coole geschichten ( offizielle ) durch bücher und comics drum herum erfunden. Ich würde zB. Die Corellia Trilogie in einen Film packen und dann mit einer geschichte eines mediums , das in der zeitspanne danach kommt, weitermachen. nur sollte sich halt alles um die kinder Han Solos drehen. Diese Trilogie spielt 18jahre nach der Schlacht von Yavin und wenn Luke damals schon sagen wir mal 25 Jahre alt war und nun 43 ist dann passt dasauch mit dem alter der Schauspieler. Was man heute mit kosmetik hinkriegt ist unglaublich.

                            Und dann wären da noch viele andere geschichten. Wenn George zu mir sagen würde : Such dir eine aus ! Dann würde ich mit sicherheit eine trilogie über kyle Katarn wollen. Von Jedi Knight 1 bis 3. Daswäre unglaublich cool !!

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn man weitere Filme machen würde, sollte man sie nicht mit Ep VII - IX betiteln. Die Episoden - Geschichte ist in sich geschlossen und sollte es auch bleiben.

                              Letzlich bin ich gegen Sequels, ich wüßte nicht, wie man da etwas glaubwürdiges hinbekommen könnte.

                              Auf die SW - Fernsehserie freu ich mich aber.

                              @ Stephen Feherty

                              Schön dich hier zu sehen, das Projekt Star Wars reicht dir wohl nicht mehr ?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X