Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die Figuren aus STAR WARS - Vorbilder fürs echte Leben ??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die Figuren aus STAR WARS - Vorbilder fürs echte Leben ??

    Hallo, sind die Figuren aus STAR WARS für euch echte Rollenmodelle ?

    Für mich ist Episode 1 der coolste Film, deshalb orintiree ich mich im Leben an Anakin. Wenn ich mal Ärger hab, überleg ich: "Was würde Anakin jetzt machen ?" und dann weiß ich, was richtig ist.


  • #2
    Also ich denk mal das es verdammt schwer ist, diese komplexen Figuren als Vorbilder aufs echte Leben zu übertragen, aber manchmal überleg ich mir schon so "Was wäre jetzt Yodas Reaktion auf so was" oder "Was würde Obi-Wan tun?"
    http://www.startrek-tff.de.vu

    Kommentar


    • #3
      Naja, Anakin war ja nicht gerade bekannt für seine Selbstbeherrschung. So ein tolles Vorbild ist er nicht, denke ich. Dann lieber Yoda.
      End of Line

      Kommentar


      • #4
        Es sind Figuren, wie wir alle als Kinder mal sein wollten. Die einen waren die bösen Darth Vaders, die anderen der heldenhafte Luke Sywalker, der kühne Han Solo, die ...etwas zickige... Leia oder der durchgeknallte C3PO. Wir haben doch früher alle mal Vorbilder in allen möglichen Filmen und Serien gesucht, oder?
        Chaos Universum
        Fahrer eines Grün-Weißen Partybusses. Gerne auch in Silber-Weiß.
        Ob das Kind Geburtstag hat oder nicht, Hauptsache es heult! - T`Pau

        Kommentar


        • #5
          Yeah - und dann gingen alle vereint auf die Trekies los! ;-)
          End of Line

          Kommentar


          • #6
            Ich nicht! Ich hab mich mit meinem Kumpel immer drum gezofft, ob nun ST oder SW besser war. Ich habe die Meinung vertreten, dass Tie-Fighter (die nicht einmal Schild haben) nicht gegen die ENTERPRISE ankommen könnten. Die großen Schiffe habe ich geflissentlich übergangen
            Naja, wir haben dann immer so'n Mittelding gefunden... Ist ja auch noch nicht ganz solange her
            Hüte dich vor dem Alien, dem Mutanten, dem Ketzer!

            Kommentar


            • #7
              Hm..........

              also orientiert habe ich mich wohl an Figuren, aber nur an den die ich als Kind schon kannte.

              Den Gerechtigkeitssinn habbich wohl von Captain Future.

              Das "nicht rauchen, nicht trinken" Ding ist wohl ne Zusammenstellung aus Fünf Freunde, Drei Fragezeichen und TKKG.....

              Denke schon, das sowas Einfluss auf Kinder haben kann. Sah man auch eigentlich sehr gut am Ende von einigen Zeichentrickserien (z.B. MASK) Da kam zum Schluss immer eine Moral, was man machen sollte, und was besser nicht. Irgendnen Grund werden sie ja gehabt haben um so etwas zu machen
              ActionFigureToys.de

              Kommentar


              • #8
                Das "nicht rauchen, nicht trinken" Ding ist wohl ne Zusammenstellung aus Fünf Freunde, Drei Fragezeichen und TKKG.....
                ...oder einfach aus Star Trek :-)))
                End of Line

                Kommentar


                • #9
                  Ähm... nein. Fiktive Figuren haben keinerlei Vorbildfunktion für mein Leben. Eher eine gewisse Moral oder Einstellung der Figur... Ich will mein Gesicht auch nicht so dämlich verziehen wie Anakin...
                  Einem alten Trapper pisst man nicht ins Rohr.
                  Da waren sie wieder, meine drei Probleme.
                  GFA M++

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von MS-Hirsch Beitrag anzeigen
                    ...oder einfach aus Star Trek :-)))
                    NÖ, das kannte ich damals noch gar nich
                    ActionFigureToys.de

                    Kommentar


                    • #11
                      Also, neee... ST ist mir dann doch etwas zu MORALISCH.
                      Einem alten Trapper pisst man nicht ins Rohr.
                      Da waren sie wieder, meine drei Probleme.
                      GFA M++

                      Kommentar


                      • #12
                        Moralisch glingt gut

                        Kommentar


                        • #13
                          Moral ist immer eine Frage des Standpunktes.
                          End of Line

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja, die etwas übertriebene erhobene Hand Star Treks stört auch mich manchmal. Aber nichts desto trotz ist ST feinstes SciFi. Doch dieses Moralgequatsche ist wirklich ein Minuspunkt der Serie.

                            Um jetzt mal ein altes Klischee wieder aufzuwerfen: Babylon 5 ist meiner Meinung nach in solchen Dingen einfach besser. Und das ist kein Klischee, das ist meine persönliche Meinung.
                            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                            Für alle, die Mathe mögen

                            Kommentar


                            • #15
                              Babylon 5 besser als Star Trek -> auf jeden fall.
                              Babylon 5 besser als Star Wars -> Never
                              End of Line

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X