Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Wars und Eragon

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Wars und Eragon

    Wem ist ausser mir sonst noch aufgefallen, dass Eragon die komplette Story von Star Wars geklaut hat ?

  • #2
    Die Story an sich ist auch nicht besonders kreativ. Vaterkomplex-Stories gibts schon seit Ödipus.
    When I feed the poor, they call me a saint.
    When I ask why the poor are hungry, they call me a communist.


    ~ Hélder Câmara

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Kid Beitrag anzeigen
      Die Story an sich ist auch nicht besonders kreativ. Vaterkomplex-Stories gibts schon seit Ödipus.
      Also mir fiel beim Lesen auch eine starke Ähnlichkeit zwischen den beiden auf.

      Brom/Obi-Wan
      Eragon/Luke
      Morzan/Vader
      Arya/Leia
      Oromis/Yoda

      Eine relativ lange Liste, die zusammenzutragen ich an dieser Stelle heute zu faul bin. Die Ähnlichkeit zwischen beidem ist vor allem in den Charakteren deutlich höher als in sonstigen Büchern, die ich so gelesen habe, was, wie ich hier anmerken möchte, eigentlich nicht wenige sind.
      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

      Kommentar


      • #4
        Ich hab mir auch schon sowas gedacht.. aber auf der anderen Seite ist die Story auch nicht sehr kreativ und wenn man genauer sucht, findet man eine Ähnlichkeit wahrscheinlich auch noch öfter.
        Liebe Grüße,

        Ben

        Kommentar


        • #5
          Brom/Obi-Wan
          Eragon/Luke
          Morzan/Vader
          Arya/Leia
          Oromis/Yoda
          Galbatorix/Palpatine
          Mein neuer Star Trek Fanfiction-Roman: [Star Trek] ZEIT für REVOLUTION


          Kommentar


          • #6
            Zitat von sobbel Beitrag anzeigen
            Wem ist ausser mir sonst noch aufgefallen, dass Eragon die komplette Story von Star Wars geklaut hat ?
            Um das zu merken, muss man nicht sonderlich schlau sein. Christopher Paolino hat selber gesagt, dass er, als er Eragon geschrieben hat, sich großzügig bei seinen Lieblingsgeschichten bedient hat. Immerhin war Eragon ja auch nie dazu gedacht, veröffentlicht zu werden sondern mehr so eine Art Fanfiction.

            LG
            Whyme
            "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
            -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

            Kommentar


            • #7
              So wirklich bemerkenswert finde ich die Parallelen zwischen Star Wars und Eragon gar nicht, allerdings kenne ich auch nur den Film Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter

              Hätte es Star Wars nie gegeben, hätte Eragon wohl trotzdem genauso aussehen können, ohne dass es besonders kreativ erschienen wäre.

              Bemerkenswert finde ich eher, dass Star Wars Episode IV sich als lupenreines Märchen im Hightech-Gewand präsentiert und kaum ein Klischee auslässt.

              Kommentar


              • #8
                Der Film hat mit der Buchvorlage aber nur die Namen der Charaktere gemeinsam, im äußersten eventuell noch die grobe Handlung.

                @Whyme:
                Das Paolini sich an seinen Lieblingsgeschichten orientiert hat ist mir neu, aber nicht überraschend. Machen nicht wenige
                "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

                Kommentar


                • #9
                  Das hat er sogar in der Danksagung geschrieben. ^^

                  Dr. Who taucht auch auf... in gewisser Art und Weise.

                  Umhertreibend auf den Meereswellen der Zeit, wandert der einsame Gott von Küste zu Küste, um die Gesetze des Sternenhimmels zu bewahren.
                  (Stammt direkt aus "Die Weisheit des Feuers")

                  Allen, die die Anspielung auf einen "einsamen Gott" verstanden haben, möchte ich sagen: Die einzige Entschuldigung ist, das der Doktor überall hinreisen kann, sogar in fiktive Welten.
                  Hey, auch ich bin ein Fan.
                  (Absatz der Danksagung)

                  Eragon enthält genausoviel aus Der Herr der Ringe und so ziemlich jeden anderen großen Werk welches SciFi und Fantasy kennen. Außerdem hat er die Reihe mit 15 begonnen da ist man noch nicht so weit um frei von Einflüssen zu sein.
                  Die zukunft begann gestern.

                  Lichterstaub - Ein Universum entsteht

                  Kommentar


                  • #10
                    Ist schon ne Weile her, dass ich "Eragon" gesehen habe. Allerdings hat er mich damals SEHR an "Star Wars" und etwas an "Herr der Ringe" erinnert (das Buch kenne ich nicht). Man merkt IMO schon, dass hier sehr stark abgekupfert wurde.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich fand Eragon schrecklich und verstehe nicht wieso es darum damals so einen Hype gab. Hab die ersten 80 Seiten gelesen. Waru extrem vorhersehbar und auch noch schlecht geschrieben.
                      www.planet-scifi.eu
                      Euer Scifi-Portal mit Rezensionen und Kritiken zu aktuellen Büchern und Hörspielen.
                      Besucht meine Buchrezensionen:
                      http://www.planet-scifi.eu/category/rezension/

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Larkis Beitrag anzeigen
                        Ich fand Eragon schrecklich und verstehe nicht wieso es darum damals so einen Hype gab. Hab die ersten 80 Seiten gelesen. Waru extrem vorhersehbar und auch noch schlecht geschrieben.
                        Da es hier OT ist, nur kurz: Der Eragon Hype entstand nicht, weil das Buch so gut ist. Er entstand eher aus der durchaus bemerkenswerten Pubklikationgeschichte des Buches:

                        Ein Junge schreibt mehr oder weniger aus Langeweile eine Geschichte, die Eltern nehmen es und vermarkten es im Selbstverlag bis ein großer Verlag darauf aufmerksam macht und es groß herausbringt. Inzwischen ist es ein verfilmter Weltbestseller. Ich denke, so mancher Schreiber von Fanficiton wünscht sich das für seine Geschichte...

                        LG
                        Whyme
                        "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                        -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                        Kommentar


                        • #13
                          Also im Film erinnert mich nur eine Stelle an Star Wars: Wo Eragon den Sonnenuntergang beobachtet.

                          Ansonsten bin ich schon sehr gespannt auf das vierte Band.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja, die Parallelen zu Krieg der Sterne sind kaum zu übersehen. Nur dass in Paolinis Version der Geschichte Obi Wan Lukes Vater ist

                            SWann kommt eigentlich endlich Band 4 heraus?
                            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                            Für alle, die Mathe mögen

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X