Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sind die Goa'uld zu dumm um an ihren Stargates eine Iris zu installieren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sind die Goa'uld zu dumm um an ihren Stargates eine Iris zu installieren?

    Die Erde hat eine, aber warum haben die Gua´uld keine Iris?
    Es gab zwar eine Folge in der ein Stargate in einem Arbeitslager der Gua´uld ein Kraftfeld hate aber die meisten haben keines, obwohl nur eine Naquadahbombe die man durch ein Tor schickt den ganzen planeten vernichten könnte. Meistens werden die Stargates nichtenmal bewacht und die SG-Teams könen einfach hereinspazieren.

  • #2
    es is den goa'ild wohl noch nich so ganz klar, dass die meschen von der erde schon vor jahren die kartusche mit den gate-adressen der goa'uld auf abydos gefunden haben bzw. dass es überhaupt die kartusche mit den adressen gibt.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von snetre
      es is den goa'ild wohl noch nich so ganz klar, dass die meschen von der erde schon vor jahren die kartusche mit den gate-adressen der goa'uld auf abydos gefunden haben bzw. dass es überhaupt die kartusche mit den adressen gibt.
      und wie erklären sie sich das die Menschen in den letzten Jahren auf immer mehr ihrer Planeten für Unruhe sorgen? ^^

      bzw. haben sie keine Iris da sie ja selbst Technologie nur klauen und nicht selbst entwickeln und auf die Idee mit ner Iris kamen halt nur die antiker und die Menschen
      Homepage

      Kommentar


      • #4
        Die Goaúld strotzen ja bekanntlich vor Arroganz und so wollen sie es einfach nicht anerkennen, dass ihnen überhaupt jemand auf ihren Planeten dazwischenfunken kann, schon gar nicht die Taori.

        Dass zumindest SG1 das wohl kann wurde zwar des öfteren bewiesen, aber hier spielt eben die Verdrängung eine psychische Rolle nach dem Motto "was nicht sein darf das kann auch nicht sein".

        Kommentar


        • #5
          Vorsicht, Spoilerwarnung für alle die die 8. Staffel noch nicht gesehen haben!!

          Tja, die Goa'uld waren wirklich recht blöde.
          Das sie das mit den Toradressen entweder nicht gerafft haben oder es nicht hinbekamen eine Schutzvorrichtung bei den Gates zu installieren...
          Es stimmt, sie waren eigentlich auch so dämlich, ihre Tore nicht mal anständig zu bewachen.
          So gesehen ist es eigentlich ein Wunder, das es so lange gedauert hat, bis sie alle ausgelöscht wurden.

          Aber da sie nun Geschichte sind, ist ihre Unzulänglichkeit ja hinfällig.

          Die Ori jedenfalls, die neuen Antagonisten, scheinen da doch ganz anders gestrickt zu sein.
          Mal sehen, ob sie sich als intelligenter beweisen können.
          Müssten sie eigentlich, sind sie ja doch so eine art "böse" Antiker.

          In jedem Fall sehr interessant bis jetzt und (leider) auch ausgesprochen Zeitnah als Kreuzrittermethoden anwendende religiöse Fanatiker.

          Kommentar


          • #6
            jo,

            ich führ meinen teil fand die goa´uld einsame spitze !!!!!!!!!!!!!!!!
            wenn ich dir serie gemacht hätte dann hätte ich sie nicht ausgelöscht sondern sie dezimiert und ihnen irgendwie die fähigkeit genommen den wirt vollkommen zu kontrollieren!!!!!
            und ich hätte sie dazu gebraht den tau´ri zu helfen und sie nicht verncihtet!!!
            vor allem nicht meine freunde ba´al, anubis und sokar!!!!!

            oh was mir auch noch einfällt was passiert denn dann mit den tok´ra als die goa´uld vernichtet werden

            aja zurück zum thema ich glaub die g. fanden das zu uncool ihre gates zu versiegeln dann bleibt ja jeder kampf aus .......

            Kommentar


            • #7
              Tja da kann man nur sage "Hochmut komt vor dem Fall" passt hier ganz sicher!
              Das Schicksal beschütz Kinder, Narren und Schiffe namens Enterprise

              Kommentar


              • #8
                Die Guaúld sind nicht besonders helle schon im Pilotfilm sah man das alls Apophis in das Stargate Center maschiert ist und sich die Soldatin gehold hat ! was wäre gewesen wen damals schon eine Iris instaliert gewäsen wäre oder wen 200 Marines ihn zu brei geschosen häten?
                Da wären die ersten Stafeln ziehmlich öde gewesen ohne den bösen kleinen Schlangengott.

                Kommentar


                • #9
                  Die Jaffa sind nur so gute Kämpfer wie gerade vom Plot benötigt. Das war von Anfang an so. Die Wraith und die Ori werden auch nicht anders enden

                  Generell sind sie Kannonenfutter für die SG-1 Teams. In Ausnahmen wie Heroes werden sie dann übermächtig dargestellt (auch wenn das in diesem Fall gut gemacht wurde)
                  "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                  "
                  Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                  Kommentar


                  • #10
                    einige goa´uld verfügen ja über die schutzschildtechnologie. mich wunderts warum sie keine schild um ihr gate legen wie es bei atlantis ist. mir kam das auch schon oft sehr komisch vor wie die sg-teams da einfach auf die planeten der goa´uld marschieren können und dort meistens ein unbewachtes gate finden. das geht viel zu einfach. in einer folge der 8. staffel sah man eh wie ein paar "fehlgeleitete" raketen mit nervengift auf die goa´uld planeten schossen, das müsste dann den systemlords doch den anstoss geben ihre gates zu schützen. oder wie man es bei den "invasion" teilen gesehen hat, im paralleluniversum wo als reaktion von aphophis angriff einfach eine atombombe auf seinen planeten geschickt wurde. spätestens seit die sg teams frei durchs all touren, hätten die goa´uld reagieren müssen.
                    Völker hört die Signale, auf zum letzten Gefecht,
                    die Internationale erkämpft das Menschenrecht


                    das geht aber auch so

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Frage nach der Iris & Goaud is mir auch schon in den Sinn gekommen.

                      Die Antwort darauf ist aber recht logisch & einleuchtend:
                      Wie wir wissen, sind die Goaud arrogante Parasiten, die sich Verlassenschaften anderer Völker aneignen.
                      Korrigiert mich, falls ich was vergessen haben sollte: WANN hat denn ein Goaud die Iris überhaupt schon mal in Action gesehen&das auch ÜBERLEBT zwecks Weitererzählung, *hmm..* ?

                      Sie wissen, daß sie nicht so ohne weiteres bei ihren Erzfeinden reinmarschieren können - jo sie WISSEN, daß die Tauri nen Schutzmechanismus am Star Gate haben - aber sie wissen nicht WAS das ist - geschweige denn wie das funktioniert.
                      Wir haben zwar den den Goaud-Obermacker, der hologrammmäßig im Center vorbeigeschaut hat, aber hat er sich je UMGEDREHT ?

                      Dazu - auch wenn sie wissen, das ne Iris da ist (glaube, die Tauri-Leutchen haben es ihnen auch gesagt), müßten die erstmal rauskriegen, wie die funktioniert. Goaud erforschen bzw. kreieren ja nix neues, sondern probieren bloß solange an Artfeakten rum, bis die was tun.
                      Auch wenn sie Schutzschilde haben - es reicht ja nit, einfach nur n Schutzschild ums Star Gate herum aufzuziehen - das muß genau richtig ans Gate bzw. den Ereigenishorizont rangeklotzt werden.

                      Weiters ist es ihnen relativ egal, was mit ihren Leuten passiert. Ihre Truppen bestehen hauptsächlich aus Jaffa, welche den sagenhaften Wert von Fliegen besitzen. Ob jetzt ganze Garnisonen von den Tauri in die Luft gesprengt werden, oder auch nit, ist ihnen also relativ schnurz.

                      Und sogar wenn, sie eines schönen Tages aufwachen und beschließen nach Forschungsarbeit, fürs sie unlogischer weise ihre "Fliegen" zu beschützen vor primitiven Wilden von der Erde - sie haben ja KEINE Ahnung, woher und WELCHE Adressen die Erde kennt.
                      Das SG-Netz ist umspannt eine gewaltige Anzahl von Planeten.
                      Das heißt, alle Goaud müßten an einem Strang gegen primitive Erdwilde ziehen und tausende sowie abertausende von Gates mit ner Iris versehen.

                      Glaubt ihr, arrogante Gott-Aliens machen sich derartigen Aufwand in DIESEM Zusammenhang ?
                      Ich glaube nicht.
                      Die Tauri haben haben ja NUR 1 (aktives) Gate, das beschützt werden muß.
                      Und das tun sie ja eigentlich nur, weil sie schmerzlich mitkriegen haben müssen, daß sonst Über-Aliens ihre Tür gaannnz weit offen steht. Es gibt also eine definitive Bedrohung "da draußen" *gggg*.

                      Die Goaud sehen zwar, daß da n paar wilde Ärger machen - aber was wollen die 4 Leutchen schon gegen ihre Jaffa-Armeen ausrichten, besonders wenn sie ja untötbare Götter sind, *hmm* ?
                      Und sogar wenn sich langsam aber sicher die Gefährlichkeit der Tauri auch zum letzten Goaud "durchspricht" - sie DÜRFTEN garnit am Stargate rumfummeln. Götter, die Angst vor was haben ? Wo bitte, gibts denn DAS ?

                      Nö, nö - daß NUR die Erde ne Iris oder n Kraftfeld hat..das paßt schon so bzw. ist logischer, als man es im ersten Moment halten würde *gggg*


                      Fancy Destroyer

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Antwort darauf ist aber recht logisch & einleuchtend:
                        Wie wir wissen, sind die Goaud arrogante Parasiten, die sich Verlassenschaften anderer Völker aneignen.
                        Korrigiert mich, falls ich was vergessen haben sollte: WANN hat denn ein Goaud die Iris überhaupt schon mal in Action gesehen&das auch ÜBERLEBT zwecks Weitererzählung, *hmm..* ?

                        Sie wissen, daß sie nicht so ohne weiteres bei ihren Erzfeinden reinmarschieren können - jo sie WISSEN, daß die Tauri nen Schutzmechanismus am Star Gate haben - aber sie wissen nicht WAS das ist - geschweige denn wie das funktioniert.
                        Wir haben zwar den den Goaud-Obermacker, der hologrammmäßig im Center vorbeigeschaut hat, aber hat er sich je UMGEDREHT ?
                        Sokar hat einmal versucht die Iris zu Schmelzen und es wäre ihm fast gelungen, Anubis hat die Tolaner erprest ihnen Waffen zu bauen die die Iris Durchdringen könten Anubis wusste allso um die funktion der Iris, im Stagate Center waren schon einige Gua´uld Bosse: Aphofis alls sterbender, Hator, Lord Hy Cronos und Nierti bei der Neutralen-Planeten-Vertrags unterzeichnung, usw und die sollen alle die Iris nicht gesehen haben?


                        Die Goaud sehen zwar, daß da n paar wilde Ärger machen - aber was wollen die 4 Leutchen schon gegen ihre Jaffa-Armeen ausrichten, besonders wenn sie ja untötbare Götter sind, *hmm* ?
                        4 Leutchen es gibt mehr alls SG-1 na ja die Menschen könten ein paar Naquadahbömbchen durch das Tor schicken oder das Gua´uld-Nervengas mit Raketen

                        Kommentar


                        • #13
                          Aber die Goa´uld sind zu überheblich/arrogant, dafür und die unterschätzen SG-1 immer noch. Die sind halt einfach nur blöd und haben etwas/wenig technologie, die sie nicht einmal sinnvoll einsetzen. Kein Wunder das es ihnen so ergeht, wie es das tut...
                          STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                          Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                          O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von GGG
                            Sokar hat einmal versucht die Iris zu Schmelzen und es wäre ihm fast gelungen, Anubis hat die Tolaner erprest ihnen Waffen zu bauen die die Iris Durchdringen könten Anubis wusste allso um die funktion der Iris, im Stagate Center waren schon einige Gua´uld Bosse: Aphofis alls sterbender, Hator, Lord Hy Cronos und Nierti bei der Neutralen-Planeten-Vertrags unterzeichnung, usw und die sollen alle die Iris nicht gesehen haben?
                            *hmm..* Ok, da haste wohl Recht. Sie wußten um die Funktion der Iris & das sie da ist.
                            Deswegen wissen sie aber immernoch nicht, WIE sie sowas nachbauen sollen.

                            So nach dem Motto: Ich sehen ein Auto, ich weiß, was es tut und ich weiß, wie ich es schrotten kann - aber DESWEGEN weiß ich noch laannnggee nit, wie ich eines BAUEN kann.
                            Und soooo einfach ist das mit dem Iris-Schutz ja nit. Und wie wir wissen, Goauds sind keine Forscher, sondern Parasiten. Solange die also nicht das ganze Tor samt Iris in die Finger kriegen....

                            4 Leutchen es gibt mehr alls SG-1 na ja die Menschen könten ein paar Naquadahbömbchen durch das Tor schicken oder das Gua´uld-Nervengas mit Raketen
                            Ja, ja - es gibt x Leutchen - aber zu Besuch kommen immer nur n paar, ein kleines Team oder 2 halt.
                            Zum Thema N-Bomben: Wir wissen, daß das die Erdlinge haben - aber wissen das auch die Goaud ? (bitte um Korrektur, falls ich mir irre) Sogar wenn n Erdling ihnen frech ne p90 ins Gesicht halten, halten sie die Menschen für Sklaven, sooo arrogant sind sie.

                            Die Goaud betrachten die Menschen einfach nit als Bedrohung. Sie sorgen sich höhstens um ihre Leute im Kampf gegen andere Systemlords.
                            Dazu isses ja nit immer soooo einfach genau rauszukriegen, was passiert ist. Besonders wenn Asgard, Tok-Ra und andere auch noch rumpfuschen.

                            Und noch immer hamma das mit dem unumschränkten "Gott-sein" vs "sterbliche Angst zeigen", wenn überall am Stargate rumgebaut wird.

                            Auch wenn die Tauri letztendlich den Goauds den Arsch aufgerissen haben, ging das nicht selten "versteckt", nadelstiche-artig, nach Salami-Taktik und über x Umwege.
                            So gesehen agierten die Taouri wie Terroristen. Da ein Bömbchen, dort n Attentat usw.. Im RL sieht man, wie schwer so n Feind zu erwischen ist.
                            Und die Goaud haben den GROßE "Nachteil", nicht soooo genau nachforschen zu können, da sie als Gott ja alles wissen, alles können und auch sonst die ober-super-Macker sind. Der größere Feind, als die Touri war das Aufdecken, was die Goaud WIRKLICH sind. Sie mußten unter allen Umständen den Schein waren, sonst haben sie von heute auf Morgen keine Jaffar mehr & in 1000 Systemen ne Rebellion.
                            Darum waren ihnen die Touri auch eher egal - und sie IMHO KONNTEN und DURFTEN auch nit ne Iris oder sowas am Gate anbringen.
                            "Wofür braucht Gott ein Raumschiff ?" *immernoch herrliches Zitat aus dem sonst 100% peinlichen St5*
                            "Wofür braucht Gott eine Schutziris ?"


                            Fancy Destroyer

                            Kommentar


                            • #15
                              Naja, die Goa´uld sind vieleicht nicht gerade DIE Forscher und kopieren viel, aber forschen tun sie schon, bringt ihnen ja auch vorteile im Kampf gegen andere Goa´uld. ZB hat Niirti ja das Tarnband erforscht, irgendein Goa´uld das Naqadria entdeckt/entwickelt, starb aber kurz darauf... und auch am sonsten. Gut viele ihrer Techs sind wohl immer noch von anderen adaptiert, aber sie forschen auch etwas...
                              STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                              Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                              O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X