Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"GUT" und "BÖSE" ?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "GUT" und "BÖSE" ?

    hallo,bin neu hier,mein erster post in dem Forum.*freu*.Aber zum Thema.Mir ist aufgefallen das die richtung an der Gut und Böse bei Star GAte A. langsam ans Seesamstraßenbrinziep erinnert.Mal ehrlich sind die Menschen so viel besser als die Wraith? Mal eine auflistung von dingen die sie so "Böse" macht.

    Das aussaugen.Warum tun sie das?Weil sie sich ehrneren müssen.Was tun die Menschen,sie gehen zum Schlachter,besorgen sich Stück Fleisch und holen sich auch die nötigen Proteine.Schön.Ist da ein Unterschied? Falls ich mich irre, gerne verbessern aber ich sehe rein gar keinen Unterschied.WAs macht so sehr anders als die MEnschen.Bin ja mal gespannt.

  • #2
    So ähnlich hab ich das auch schonmal gesagt... dann bin ich mal gespannt

    Kommentar


    • #3
      Ich gebe Dir vollkommen Recht, Kheala Mensha Khaine: Eigentlich gibt es keinen Unterschied zwischen den Wraith und den Menschen - außer einem: Sie bringen sie gegenseitig nicht aus Geld- u. Machgier um.
      *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
      *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
      Indianische Weisheiten
      Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

      Kommentar


      • #4
        Nun, liegt im Auge des Betrachters
        Aber stimmt, habt recht

        Im Auge der Menschen sind die Wraith böse, weil sie andere Menschen töten/aussaugen.
        Aber die Wraith müssen sich nun mal halt nähren...
        Also heißt es: Entweder Mensch tötet Wraith
        oder Wraith tötet/frisst Mensch
        Zuletzt geändert von Puddle Jumper Warship; 09.12.2006, 10:24.
        O'Neill: Wenn es nur mir so ginge wäre der Fall klar. Aber was ist mit Teal'c? Im ernst, ist das dass Gesicht eines verrückten?... Ok, schlechtes Beispiel...
        Aus der Folge Kein Ende in Sicht.

        Kommentar


        • #5
          Aus Selbsterhaltungstrieb stell ich mich aber trotzdem auf die menschliche Seite

          Kommentar


          • #6
            Zitat von (F.E.A.S.)Spec_Operator Beitrag anzeigen
            Aus Selbsterhaltungstrieb stell ich mich aber trotzdem auf die menschliche Seite
            Genau! Bin voll auf deiner Seite!
            O'Neill: Wenn es nur mir so ginge wäre der Fall klar. Aber was ist mit Teal'c? Im ernst, ist das dass Gesicht eines verrückten?... Ok, schlechtes Beispiel...
            Aus der Folge Kein Ende in Sicht.

            Kommentar


            • #7
              Ja, bei SG1 wurde der Aspekt, dass die Menschen eigentlich nicht viel anders als die Goa'Uld sind, wenigstens in einer Folge mal reingebracht, das war bei der Freisprechung von Ska'ara, weiß aber nicht mehr, wie die Folge hieß. Aber in SGA fehlen solche Dinge.
              Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

              Für alle, die Mathe mögen

              Kommentar


              • #8
                Ich habe auch schon einen Soclhen Thread aufgemacht.
                Ich meine auch das Die Wraith in grunde nur essen müssen. Aber in SGA wird das kaum gezeigt.
                ´
                "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                Kommentar


                • #9
                  Warum können sich die Wraith eigentlich nicht an Tieren nähren...wen sie einen Menschen "aussaugen" müssten sie das doch eigentlich auch bei z.b. einer kuh können.oder irre ich mcih da?
                  mfg Xzantor

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja mit Michael kam auch wa mehr Tiefe ins Wraith sein...
                    Und später gibts noch nen anderen coolen Wraith, wo man noch mehr über sie lernen kann.

                    Und böse würd ich sie jetz auch net nennen. Immerhin haben sie versucht wo es nur geht keine menschen zu töten und Kollateralschaden zu verhindern. Grad Michael war da sehr vorsichtig, hat nur einen in notwehr getötet, was er auch nicht wollte. SGA-1 hätte in der Zeit schon 20 Wraith gekillt...
                    STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                    Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                    O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                    Kommentar


                    • #11
                      Sie sind eben einfach "natürliche Feinde". Das ist kein wirklicher Krieg, das ist einfach das natürliche Leben, wie es Fische und Haie leben: Hai frisst eben Fisch. Ist aber kein Krieg... Wraith frisst eben Mensch. Nur dass er sich da jemanden ausgesucht hat, der ebenfalls mächtig ist.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Xzantor Beitrag anzeigen
                        Warum können sich die Wraith eigentlich nicht an Tieren nähren...wen sie einen Menschen "aussaugen" müssten sie das doch eigentlich auch bei z.b. einer kuh können.oder irre ich mcih da?
                        mfg Xzantor
                        Kommt darauf an, was die Wraith außer Energie noch so alles aus den Körpern der Menschen extrahieren. Wenn es z.B. irgendetwas mit Hormonen zu tun hat, schaut es mit alternativen Nahrungsquellen sehr schlecht aus...

                        Aber der genaue Grund wurde nie genannt. Wird es wohl auch nie werden.
                        *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
                        *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
                        Indianische Weisheiten
                        Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Xzantor Beitrag anzeigen
                          Warum können sich die Wraith eigentlich nicht an Tieren nähren...wen sie einen Menschen "aussaugen" müssten sie das doch eigentlich auch bei z.b. einer kuh können.oder irre ich mcih da?
                          mfg Xzantor
                          Die Wraith haben sich sozusagen aus diesem Eratuskäfer und den ansässigen Menschen die sie ausgesaugt haben (oder waren es sogar Antiker?) entwickelt. So könnte es sein das sie dadurch nur auf die "Nahrungsquelle" Mensch spezialisiert sind, weil ihre Physiologie nichts anderes als Nahrung zulässt.
                          O'Neill: Wenn es nur mir so ginge wäre der Fall klar. Aber was ist mit Teal'c? Im ernst, ist das dass Gesicht eines verrückten?... Ok, schlechtes Beispiel...
                          Aus der Folge Kein Ende in Sicht.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Puddle Jumper Warship Beitrag anzeigen
                            Die Wraith haben sich sozusagen aus diesem Eratuskäfer und den ansässigen Menschen die sie ausgesaugt haben (oder waren es sogar Antiker?) entwickelt. So könnte es sein das sie dadurch nur auf die "Nahrungsquelle" Mensch spezialisiert sind, weil ihre Physiologie nichts anderes als Nahrung zulässt.
                            Die Argumentation mit dem Käfer halte ich für nicht schlüssig, denn das Tier muss sich auch von anderen Lebewesen ernährt haben, als nur von Menschen, denn sonst wäre es verhungert. Und auch eine Kreuzung zwischen Mensch und Käfer ist nicht auf einmal da, ist hoch intelligent und hat Raumschiffe, oder?
                            Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine intelligente Population (egal ob Mensch oder Antiker) so dämlich ist, und in ihrer Nähe ein Tier zulässt, dass permanent ihresgleichen tötet. Du würdest ja auch eine Kolonie Zecken ausrotten, wenn sie sich in Deiner Wohnung aufhalten würden, oder? Und die Käfer sind wesentlich größer, als unsere Zecken.
                            *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
                            *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
                            Indianische Weisheiten
                            Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Noir Beitrag anzeigen
                              Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine intelligente Population (egal ob Mensch oder Antiker) so dämlich ist, und in ihrer Nähe ein Tier zulässt, dass permanent ihresgleichen tötet. Du würdest ja auch eine Kolonie Zecken ausrotten, wenn sie sich in Deiner Wohnung aufhalten würden, oder? Und die Käfer sind wesentlich größer, als unsere Zecken.
                              Ich hätte mir ne riesen fliegen klatsche besorgt.
                              O'Neill: Wenn es nur mir so ginge wäre der Fall klar. Aber was ist mit Teal'c? Im ernst, ist das dass Gesicht eines verrückten?... Ok, schlechtes Beispiel...
                              Aus der Folge Kein Ende in Sicht.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X