Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zur X-303 Prometheus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zur X-303 Prometheus

    Hi,ich hab mal ne Frage
    wie viele F-302 kann die Prometheus eigendlich aufnehmen?

  • #2
    soweit ich die prometheus kannte hatte sie als erstes einsatzfähiges schiff 1 staffel der f302 an board. was einer anzahl von 12 stück entspricht.

    allerdings gehe ich davon aus, dass nur die einsatzbereit bzw aktiv im dienst waren. glaube sie hatte reserven an board wodurch die staffel aufrecht erhalten wurde. daher werden es wohl mehr sein die sie aufnehmen konnte
    Das Leben ist scheiße, aber es hat eine geile Grafik

    Kommentar


    • #3
      Naja, meins wissens besteht eine Staffel aus 8, die Daedalusklasse hat 2 Staffeln, also 16 Jäger. Die Daedalus in Atlantis hat aber nur eine Staffel, der 2te Hangar wird wohl als Frachtraum benutzt.
      Marcs: "We're ready to go, sir."
      Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
      Marcs: "Sir?"
      Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

      Kommentar


      • #4
        @ serge, stimmt. angegeben auf der prometheus werden oft 8 jäger, auf der deadalus 16, jedoch wird immer von staffel gesprochen.

        im deutschen militär bzw luftwaffe wird eine staffel als 12 definiert.
        denke zwar dass sich bei der airforce das nicht groß ändert. jedoch wäre 12 korrekt.

        außer es ist ein fehler und sie bezeichnen ihre 8 stück immer lapidar als "staffel"
        Das Leben ist scheiße, aber es hat eine geile Grafik

        Kommentar


        • #5
          Hm, also bei der Air Force wird eine Staffel (=Squadron) als eine Einheit von 3-4 Fliegern bezeichnet. Das erklärt, warum sie meistens zu 4 in einer Rautenformation rausfliegen.
          Also hat die Prometheus quasi 2 Staffeln, die Daedalus eig 4, in Atlantis aber nur 2.
          Wird ein Übersetztungsfehler oder ein Verständnisfehler der Übersetzter sein, denk ich mal.
          Marcs: "We're ready to go, sir."
          Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
          Marcs: "Sir?"
          Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

          Kommentar


          • #6
            Ich denke mal,da hat einfach gar keiner drauf geachtet.Wahrscheinlich ist ausser uns das sowieso keinem aufgefallen

            Kommentar


            • #7
              aber auf http://www.stargate-project.de/starg...=showit&ID=146 hab ich gelesen das die BC-304(Deadalus-Klasse) 20 F-302 mitführen kann

              Kommentar


              • #8
                muss nicht heißen, dass sie es auch tun
                zb würde ich mich wundern, wenn die russische einheit F-302s an Bord gehabt hätte

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Serge Beitrag anzeigen
                  Hm, also bei der Air Force wird eine Staffel (=Squadron) als eine Einheit von 3-4 Fliegern bezeichnet. Das erklärt, warum sie meistens zu 4 in einer Rautenformation rausfliegen.
                  Also hat die Prometheus quasi 2 Staffeln, die Daedalus eig 4, in Atlantis aber nur 2.
                  Wird ein Übersetztungsfehler oder ein Verständnisfehler der Übersetzter sein, denk ich mal.
                  Das stimmt nicht:
                  Eine Squadron der US-AirForce besteht aus 3-4 FLIGHTS. Ein Flight besteht aber aus 3-6 Flugzeugen. Das heisst es sind 9-24 Flugzeuge.
                  Die deutschen Bezeichnung ist tatsächlich Staffel (12 Flugzeuge), die aus 3 Schwärmen (Flights) mit jeweils 2 Rotten (=2 Flugzeuge) besteht.

                  Die Rautenformation is damit ein Schwarm/Flight.

                  Kommentar


                  • #10
                    Wikiquote : Deutsche Bundeswehr
                    Als Staffel bezeichnet man eine militärische Einheit der Luftwaffe und der Heeresflieger. Eine Staffel besteht aus drei Schwärmen , die ihrerseits aus je zwei Rotten zu je zwei Flugzeugen bestehen, also insgesamt 12 Flugzeuge, und entspricht beim Heer der Kompanie oder Batterie. Den Anführer einer Staffel bezeichnet man als Staffelführer bzw. Staffelkapitän.

                    In der Luftwaffe kennzeichnet der Begriff Staffel zudem ein Kompanieäquivalent. Gebräuchlich ist er im Bereich des infanteristischen Objektschutzes (Objektschutzstaffel, Sicherungsstaffel,) und in der FlaRak (FlaRak-Staffel). Gleiches gilt für den Allgemeinen Sanitätsdienst, in dessen Verantwortungsbereich der Begriff Sanitätsstaffel verwendet wird.

                    Zudem gibt es auch Staffeln in einer anderen Funktion. Beim Heer ist eine Staffel in etwa halb so groß wie eine Kompanie und kann mehrere Züge führen. Bei der Artillerie setzt sich z.B. eine Artilleriebatterie aus mehreren Gefechtsstaffeln zusammen. Diese Staffeln werden bei den Taktischen Zeichen mit vier Punkten gekennzeichnet. Abgrenzend zur oben erwähnten Verwendung des Begriffes besitzt diese Staffel keinen Vorgesetzten mit Disziplinarbefugnis.

                    Mehrere Staffeln (2-5) bilden zusammen ein Geschwader.

                    Wikiquote : US Militär
                    An air force, army aviation or naval aviation squadron typically consists of three or four flights, with a total of 12 to 24 aircraft, depending on aircraft type and air force. In the Imperial Japanese Army in the Second World War, three air squadrons were assigned to each air regiment. Some air forces (including the Royal Air Force and United States Air Force) also use the term for air force ground units. Multiple squadrons (typically three to ten) make up a wing.
                    Manchmal ist ein Versprechen näher an dem Sinn des nicht sagen wollen.

                    Kommentar


                    • #11
                      12 oder so Aber eigentlich hab ich da garnich drauf geachtet. Auserdem ist des doch so wie so irrelevant ( Hoffe ich hab´s richtig geschrieben )

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von DasEG Beitrag anzeigen
                        Das stimmt nicht:
                        Eine Squadron der US-AirForce besteht aus 3-4 FLIGHTS. Ein Flight besteht aber aus 3-6 Flugzeugen. Das heisst es sind 9-24 Flugzeuge.
                        Die deutschen Bezeichnung ist tatsächlich Staffel (12 Flugzeuge), die aus 3 Schwärmen (Flights) mit jeweils 2 Rotten (=2 Flugzeuge) besteht.

                        Die Rautenformation is damit ein Schwarm/Flight.

                        Woher wisst ihr des eigentlich gegoogelt oder was

                        Kommentar


                        • #13
                          Gewöhn dir mal bitte die Editfunktion an um solche Doppelposts zu vermeiden. Wenn du nicht weißt wie das geht, schreib mir einfach ne PM.
                          Marcs: "We're ready to go, sir."
                          Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
                          Marcs: "Sir?"
                          Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Prometheus, auch als X-303 oder BC-303 bekannt, war ein Raumschiff-Prototyp der Menschen (Tau'ri) und das Gegenstück zu den Mutterschiffen der Goa’uld. In einem unterirdischen Hangar in Area 51 in der Wüste von Nevada von Menschen und Asgard gebaut, ist es das erste seiner Art und im Vergleich zu den bisherigen menschlichen Schiffen gewaltig. Die X-303, mit wechselnden Kommandeuren, zuletzt Col. Lionel Pendergast, verfügt als Trägerschiff auch über Hangars für eine Staffel F-302-Jäger.

                            Die Prometheus war in der Lage, auf einer Planetenoberfläche zu landen und wieder zu starten. Das Gewicht des Schiffes lastete dabei auf drei ausfahrbaren Stützen. Sie war fähig, in 30 Sekunden die Umlaufbahn zu erreichen. Die Triebwerke konnten das Schiff in jeder Höhe in der Atmosphäre schweben lassen.

                            Das Schiff war mit leistungsfähigen Asgard-Schilden, Ring-Transportern, Asgard-Beam-Vorrichtungen, Railguns und Raketen (evtl. mit Atomsprengköpfen) ausgerüstet. Die Defensiv-Einrichtungen sind den Offensiv-Einrichtungen weit überlegen. Dies liegt an der Politik der Asgard, die ihre Verbündeten nie mit Waffen, sondern nur mit Technologie ausrüsten, die nicht gegen die Asgard oder die eigene Spezies eingesetzt werden kann.

                            Zuerst verfügte die X-303 über einen mit Naquadriah betriebenen Hyperantrieb, basierend auf Goa'uld-Technologie. Dieser erwieß sich wegen der Instabilität von Naquadriah jedoch als fehlerhaft. Da die Asgard immer wieder Hilfe von den Menschen in Anspruch nehmen mussten, bauten sie als Gegenleistung einen neuen Hyperantrieb in die X-303 ein. Dieser hat die selbe Leistung wie die Antriebe der später entwickelten Daedalus-Klasse und basiert auf Fusionsreaktoren. Die Prometheus war somit ebenfalls in der Lage, Atlantis in der Pegasus-Galaxie in ca. drei Wochen zu erreichen.

                            Die Prometheus wurde von einem Ori-Satelliten zerstört.



                            Das habe ich von Wikipedia.
                            Das müsste eigentlich stimmen
                            Mein Multigaming Clan www.digitalcombatcrew.de
                            Mein Vorstellungsthread:http://www.scifi-forum.de/intern/com...ll-le.html#pos

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Lee"Apollo"Adama Beitrag anzeigen
                              Die Prometheus, auch als X-303 oder BC-303 bekannt, war ein Raumschiff-Prototyp der Menschen (Tau'ri) und das Gegenstück zu den Mutterschiffen der Goa’uld. In einem unterirdischen Hangar in Area 51 in der Wüste von Nevada von Menschen und Asgard gebaut, ist es das erste seiner Art und im Vergleich zu den bisherigen menschlichen Schiffen gewaltig. Die X-303, mit wechselnden Kommandeuren, zuletzt Col. Lionel Pendergast, verfügt als Trägerschiff auch über Hangars für eine Staffel F-302-Jäger.

                              Die Prometheus war in der Lage, auf einer Planetenoberfläche zu landen und wieder zu starten. Das Gewicht des Schiffes lastete dabei auf drei ausfahrbaren Stützen. Sie war fähig, in 30 Sekunden die Umlaufbahn zu erreichen. Die Triebwerke konnten das Schiff in jeder Höhe in der Atmosphäre schweben lassen.

                              Das Schiff war mit leistungsfähigen Asgard-Schilden, Ring-Transportern, Asgard-Beam-Vorrichtungen, Railguns und Raketen (evtl. mit Atomsprengköpfen) ausgerüstet. Die Defensiv-Einrichtungen sind den Offensiv-Einrichtungen weit überlegen. Dies liegt an der Politik der Asgard, die ihre Verbündeten nie mit Waffen, sondern nur mit Technologie ausrüsten, die nicht gegen die Asgard oder die eigene Spezies eingesetzt werden kann.

                              Zuerst verfügte die X-303 über einen mit Naquadriah betriebenen Hyperantrieb, basierend auf Goa'uld-Technologie. Dieser erwieß sich wegen der Instabilität von Naquadriah jedoch als fehlerhaft. Da die Asgard immer wieder Hilfe von den Menschen in Anspruch nehmen mussten, bauten sie als Gegenleistung einen neuen Hyperantrieb in die X-303 ein. Dieser hat die selbe Leistung wie die Antriebe der später entwickelten Daedalus-Klasse und basiert auf Fusionsreaktoren. Die Prometheus war somit ebenfalls in der Lage, Atlantis in der Pegasus-Galaxie in ca. drei Wochen zu erreichen.

                              Die Prometheus wurde von einem Ori-Satelliten zerstört.



                              Das habe ich von Wikipedia.
                              Das müsste eigentlich stimmen

                              Ich habe eine bitte könntet ihr des ein bischen kürzer schreiben ich hab nich so viel Zeit wisst ihr?
                              Hier noch ein Bild von dem besagten Schiff
                              Angehängte Dateien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X