Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Stargate-Franchise erhält dritte Serie! [SGU] und kriegt sie wieder weggenommen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Stargate-Franchise erhält dritte Serie! [SGU] und kriegt sie wieder weggenommen?

    Fast vier Monate nach der Ankündigung, dass Stargate SG-1 als Fernsehserie nach 10 Jahren vom SCI FI Channel abgesetzt wurde, gibt es von GateWorld die exklusive Nachricht, dass das Franchise um eine weitere Serie erweitert wird! Nach "Stargate SG-1" aus dem Jahre 1997, "Stargate Atlantis" seit 2004, soll nun wahrscheinlich ab dem Jahr 2008 eine dritte Serie, zu der bisher kein Name bekannt wurde, hinzukommen.

    GateWorld berichtet weiter, und bezieht sich dabei auf eine produktionsinterne Quelle, dass sich die Serie derzeit in der sehr frühen Konzeptphase befindet und dass derzeit sehr aktiv an der neuen Serie gearbeitet wird. Mit einem Beginn der Dreharbeiten sei noch 2007 zu rechnen. Zum Vergleich: Stargate Atlantis war im Herbst/Winter 2003 (also vor der Erstausstrahlung im Juli 2004) bereits im Casting / Setbau.

    Interessant wird es auch werden, zu sehen auf welchem Sender die neue Serie ausgestrahlt wird. Bleibt MGM als Geldgeber weiterhin beim SCI FI Channel oder sucht man sich nach dem SG-1-Debakel einen neuen Fernsehsender? Möglich ist alles, bleiben wir gespannt.

    Informationen zum Inhalt der Serie liegen GateWorld bisher nicht vor. Aber sowohl GateWorld, wie auch wir, bleiben in dieser Sache natürlich am Ball! Sobald es weitere Informationen gibt, werden Sie diese natürlich hier als erstes auf Deutsch finden!
    Quelle: Stargate-Project



    Na da bin ich einmal gespannt worum es sich in Serie 3 drehen wird und wieviele Darsteller von SG rüberwechseln werden. Natürlich muss man auch erst sehen ob das Ganze nicht doch nur ein Gerücht ist und jemand vorschnell herumgeredet hat! Aber Gateworld ist bei solchen Meldungen eigentlich recht zuverlässig.
    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
    (René Wehle)

  • #2
    Hmm... ich weiß nicht so recht, ob ich mich darüber wirklich freuen soll. Sicher, ich mag Stargate, aber ich zähle mich eher zu der Fraktion, die das Ende von SG-1 mehr oder weniger begrüßt (auch wenn man die 11. Staffel angesichts der fortgeschrittenen Planung dafür noch hätte mitnehmen können...). Und auch SGA zeigt IMHO hin und wieder Ermüdungserscheinungen, was sich vor allem in der zweiten Staffel bemerkbar machte. Wenn also wirklich eine dritte Serie kommen soll, dann machen sich die Produzenten hoffentlich rechtzeitig ernsthafte Gedanken, wie sie mit ihrem Stargate denn endlich mal wieder *neue* Wege gehen können.

    Aber warten wir mal besser ab, was in der nächsten Zeit an Informationen durchsickert.
    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
    "Life... you can't make this crap up."

    Kommentar


    • #3
      Ich finde ja auch, sie sollten SGA erstmal auf eine gute Bahn lenken und dann über eine 3. Serie reden. Aber na ja... möglicherweise schaffen sie beim neuen Ausläufer das, was sie bei SGA vermasselt haben: Von Anfang an eine gut angelegte Geschichte.

      Vom SG1-Cast sollte man auf jeden Fall Landry rüberretten, der ist ja der SG-Leiter.
      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

      Für alle, die Mathe mögen

      Kommentar


      • #4
        Also ich rate mal uns sag, dass es eine Raumschiffbasierende Serie werden wird. Viel bleibt ihnen ja nicht übrig.
        Marcs: "We're ready to go, sir."
        Mitchell: "Alright. Weapons to maximum."
        Marcs: "Sir?"
        Mitchell: "It's a joke Marcs, make it go."

        Kommentar


        • #5
          Raumschiffbasierend, oder vielleicht Jaffa-Basierend mit rüberwechselndem Teal'C... da gibt es bestimmt noch viele Möglichkeiten.

          Kommentar


          • #6
            Ja, aber eine raumschiffbasierende Serie... was hätte DAS bitte schön noch mit Stargate zu tun? Obwohl es ja eigentlich der nächste logische Schritt wäre, aber zu hoffen ist es nicht.
            Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

            Für alle, die Mathe mögen

            Kommentar


            • #7
              Zitat von garakvsneelix Beitrag anzeigen
              Ja, aber eine raumschiffbasierende Serie... was hätte DAS bitte schön noch mit Stargate zu tun? Obwohl es ja eigentlich der nächste logische Schritt wäre, aber zu hoffen ist es nicht.
              Die Serie hat jetzt schon genug Raumschiffe und entsprechende Episoden

              Es würde letztlich keinerlei Unterschied machen, da sich Stargate schon jetzt praktisch nicht von Raumschiff-basierenden Serien unterscheidet. Es ist genau die gleiche Erzählweise. Wie man auf die Planeten gelangt spielt schon lange keine Rolle mehr.

              Daher ist auch unsinnig eine 3. Serie zu schreiben, da Stargate keinen Raum mehr dafür bietet. Das wäre höchstens interessant wenn man den Ton radikal verändern würde. Ein bischen ernster und nicht nur heitere, belanglose Comedy. Komplexere Charaktere, etc.
              Die Resourcen (nicht Geld, sondern die Autoren) sollte man lieber in SGA stecken
              Zuletzt geändert von Serenity; 15.12.2006, 15:37.
              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
              "
              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

              Kommentar


              • #8
                Nun, ich wäre einer 3. Serie nicht unbedingt abgeneigt, aber dann bitte etwas düsterer UND BITTE, veröffentlicht endlich das Stargate Programm auf der Erde! Ich will die Auswirkungen sehen! Vielleicht endlich mal wirkliche politische Verstrickungen. Nicht immer nur einen Gegner nach dem anderen eleminieren und dann einen stärkeren erschaffen, sondern mal ne schön komplexe Handlung schaffen und keine Angst vor Folgen- oder gar Staffelübergreifenden Handlungsbögen haben. Lasst die Goa'uld wieder erstarken. Die waren ein cooler Feind eigentlich... Gibt so viele Möglichkeiten, man muss sie nur nutzen. Das Ende von SG-1 kann ja so gestaltet werden, dass die ganze Galaxie durch die Ori ins Chaos gestürzt wird und nun mühsam wieder aufgebaut werden muss... Ach, ich fang wohl wieder an zu träumen...

                Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                Kommentar


                • #9
                  soll jetzt aus dem Stargate Universum ein zweites ST werden? geht jetzt quantität über qualität?

                  SGA hat extreme schwächen gezeigt in der aktuellen Season. Vll sollte man die erstmal beheben bevor man neu anfängt^^
                  my props

                  Kommentar


                  • #10
                    Habs auch gerade auf staragte-project.de gelesen und hätte beinahe ohne richtig zu gucken ebenfalls ein neues thema eröffnet

                    Find das mit einer dritten Serie eine gute Idee.Mit etwas geschick und ein paar guten Ideen könnten die Autoren es leicht so deichseln,dass raumschiffe keinerlei rolle spielen und Stargate wieder zu seinen Wurzeln zurück kehrt.Ich hoffe zumindest gespannt
                    MfG Xzantor

                    Kommentar


                    • #11
                      Also eine dritte Serie ist bestimmt nicht schlecht. Aber wie die meisten meine auch ich, dass es dafür momentan etwas verfrüht ist. Besser erst mal die Resourcen, Ideen und neuen Stories in SGA packen und dannach, wenn die Serie sich dem Ende neigt kann man ein weiteren Spin-Off machen. Denn so mit 2 parallelen Serien, die noch dazu ziemlich die gleichen Kapazitäten (Filmsets, Regisseure etc) nutzen klappt das nicht so recht und beide Serien leiden dran!

                      Also 3. SG Serie gern, aber erst später!
                      STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                      Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                      O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Dr.McKay Beitrag anzeigen
                        soll jetzt aus dem Stargate Universum ein zweites ST werden? geht jetzt quantität über qualität?
                        Seh ich genau so.Was ist denn hier los?

                        Ich liebe Stargate,aber eben wirklich Stargate!!Mit SGA kann ich ja auch noch leben,aber 'ne dritte Serie ist defenitiv zu viel.Wie kann man denn eine Serie beenden und dann sagen "So und jetzt das selbe nochmal,nur ein bissel anders".Wenn es denn sein muss dann vielleicht wirklich erst in ein paar Jahren (2010 oder später),alles andere ist zu früh.

                        Kommentar


                        • #13
                          Jo, bis nach SGA dürften wir warten können... Und gegen ne Raumschiffserie bin ich auch. Also entweder Erde (das mit dem unbedeutenden Team hatten wir doch irgendwann mal... die Idee war vielleicht gar nicht so schlecht), oder mit den Jaffa im Vordergrund. Aber keine Raumschiff-Serie.

                          edit:

                          Ob sich Roland Emmerich das ganze damals so gedacht hat.................. der arme Kerl tut mir irgendwie leid...

                          Kommentar


                          • #14
                            Welche Konzepte bleiben denn da noch?
                            Das unbedeutende Team kann ich nur ablehnen. Das wäre langweilig wenn realistisch und zu unglaubwürdig, wenn es gute Stories hätte. Alles was irgendwie wichtig ist, wird sofort SG1 übergeben und den Kleinkram kann man wohl kaum einem breiten Publikum verkaufen.


                            Eine Raumschiffserie hat das Problem, dass sie zu eingeschränkt wäre. Immerhin gibt es auf dem Schiff kein Tor und die ganze "to boldly go" Nummer wird bequem vom SGC abgezogen.

                            Eine neue Galaxie, neue Feinde, neue Rasse.. Das Team reist in die Hochentwickelte Stadt der Furlinger in einer neuen Galaxie und kämpft gegen übermächtige Aliens, welche die Menschen dort versklaven...
                            Ne totale SGA Kopie , die niemand gucken wird.

                            Prequel? Rebellion der Sodaner gegen die Goa´uld oder der Kampf der Menschen gegen Ra. Wäre machbar aber eigenschränkt in den Stories und die Identifikationsmöglichkeiten sowie der Stargate Faktor fehlen.

                            Was halte ich persönlich für die beste Prämisse?

                            Erde von den Ori erobert, Atlantis und Alphabasis versuchen sie zurückzuerobern. SG1 ist verschollen, fast komplette neue cast, viele Crossovermöglichkeiten und ne Menge Folgen auf einer fremdgewordenen Erde. Wäre billig, interessant, würde dem Zeitgeist entsprechen und sowohl traditionelle SG Fans als auch die BSG Freunde zum zuschauen bewegen( weil etwas dunklerer Grundtenor)

                            Aber man wird sehen was daraus wird.
                            Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
                            Antiker,Galaxie,Hive

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Xzantor Beitrag anzeigen

                              Find das mit einer dritten Serie eine gute Idee.Mit etwas geschick und ein paar guten Ideen könnten die Autoren es leicht so deichseln,
                              MfG Xzantor
                              Und da liegt der Hund begraben. Den Autoren fehlt es jetzt schon aktuell recht schwer gut hinzulangen. Und dann gleich ein Konzet für eine neue serie?

                              Wie gesagt ich habe nichts gegen eine dritte Serie, aber ich finde es zu früh. das kann erheblich negative Auswirkungen auf das Fandom haben. Von der Qualität der Serie mal gar nicht zu reden.

                              Dann mal ehrlich, der Vorteil mag zwar sein das der Mittelpunkt der Serie ein Stargate ist...und man das Teil praktisch überall hinstellen kann bzw jeden durchschicken kann, aber irgendwann wird auch das mal lau.

                              Und ohne Stargate, ist es eine vll gute Serie, aber eben kein Stargate mehr.
                              my props

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X