Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[217] "Coup D'etat" / "Coup D'etat"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [217] "Coup D'etat" / "Coup D'etat"

    Kurzinhalt:
    - After a team from Atlantis goes missing, the expedition finds itself in the middle of a Genii coup.

    - Als das Atlantis-Team herausfindet, dass die Genii zu einer neuen Bedrohung herangewachsen sind, erkennen sie, dass der Waffenstillstand mit ihren alten Feinden vielleicht bald zu Ende ist.

    Hauptcast:
    Joe Flanigan (Lt. Colonel John Sheppard), Torri Higginson (Dr. Elizabeth Weir), Rachel Luttrell (Teyla Emmagan), Jason Momoa (Ronon Dex), Paul McGillion (Dr. Carson Beckett) und David Hewlett (Dr. Rodney McKay)

    Gastschauspieler:

    Ryan Robbins (Ladon Radim), Kavan Smith (Major Lorne), Sonja Bennett (Dahlin Radim), Colm Meaney (Cowen), Chuck Campbell (Techniker), Penelope Corrin (Dr. Lindsay), Dan Joffre (Barkeeper), Meg Roe (Junger Barkeeper), Jon Johnson (Sicherheitsteammitglied)

    Story: Martin Gero

    Regie: Martin Wood


    Quellen: www.gateworld.net/index.shtml ;www.stargate-project.de
    1
    ****** eine der besten StarGate Folgen aller Zeiten!
    15.25%
    9
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht
    44.07%
    26
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    28.81%
    17
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    6.78%
    4
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    5.08%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von Atlantia; 11.01.2006, 19:26.


  • #2
    Zur Episode - 6 Sterne

    Klasse Ep, schön das Meany mal wieder dabei war und es gab wirklich klasse Sprüche. Die Spannung wurde durchgehend gehalten, dazu die verschiedenen Wandlungen - weiter so! Nett auch das wir generell mal wieder was über die Genii erfahren, wenn es auch schade ist das Kolya keinen Auftritt hatte. Aber hoffentlich in zukunft.

    Mckay: Haben sie es gesehen ich habe ihn fast betäubt!
    Sheppard: Sie haben ihn verfehlt!
    Mckay: ja aber wäre er ein Stückchen zur Seite gegangen hätte ich ihn erwischt.

    Oder als sie vor der Wand standen und Mckay versucht durch Handzeichen Sheppard darauf aufmerksam zu machen das jemand in der mitte sitzen würde.

    Mckay: *mit der hand einen Kreis zieh* in the middle of the Room
    Sheppard:...
    Mckay: What?
    Zuletzt geändert von Dr.McKay; 11.01.2006, 19:42.
    my props

    Kommentar


    • #3
      In meinen Augen hat dieses versuchte Verwirrspiel um die Genii-Intrige nicht so gut funktioniert, da man sich einige Dinge (wer hat Lornes Team getötet bzw. entführt, ist Laden wirklich abtrünnig,...) ziehmlich schnell denken konnte. Von den Genii erwartet man ja solche hinterlistigen Aktionen und ich hab Ladon eingentlich nie abgekauft, dass er nicht in Cowens Auftrag handelt. Die einzige wirkliche Überraschung war für mich am Ende, als Ladon dann doch den Staatsstreich durchzog.

      Insgesamt war die Folge aber doch ganz gut. Schwanke irgendwo zwischen 4 und 5 Sternen.
      Zitat von Dr.McKay
      wenn es auch schade ist das Kolya keinen Auftritt hatte. Aber hoffentlich in zukunft.
      Ähm, wie soll das bitte gehen Der ist doch von Cowen ermordet worden
      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
      "Life... you can't make this crap up."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Mainboand

        Ähm, wie soll das bitte gehen Der ist doch von Cowen ermordet worden
        Und wo bitte soll das gewesen sein?
        Zuletzt geändert von Dr.McKay; 12.01.2006, 17:14.
        my props

        Kommentar


        • #5
          Ja ich fand die Folge auch ganz gut nur schade das
          man Colm Meaney deswegen wohl nichtmehr als Gaststar sehen kann

          Kommentar


          • #6
            Super Folge, interessante Handlung. Neuigkeiten von den Genii sind auch nicht zu verachten und die werden sich zu interessanten Feinden oder Verbündeten entwickeln, jetzt da sie das ATA Gen haben..

            Leider war das Spezialistenteam zu leichtfertig. Tja mit der Daedalus und nem richtigen Antiterrorkommando wäre das nicht passiert
            Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
            Antiker,Galaxie,Hive

            Kommentar


            • #7
              Interessante Folge mit schönen Wendungen. Nur eine Sache fand ich dann doch ZU offensichtlich: das mit der Schwester. Da war doch gleich von Anfang an klar, dass sie der SChlüssel für die Befreiung des Teams sein würde. Aber ansonsten hat mir die Folge sehr gut gefallen, nur schade, dass Meany jetzt nicht mehr in SGA auftauchen darf... Hmmmm... schwanke zw. 4 und 5... geben wir mal wohlwollend 5...

              Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
              "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

              Kommentar


              • #8
                Zitat:
                Zitat von Mainboand

                Ähm, wie soll das bitte gehen Der ist doch von Cowen ermordet worden

                Und wo bitte soll das gewesen sein? Weil du bist der einzige der das sagt, das restliche StargateFanuniversum weis davon nichts. Aussdem wären dann auch R.Davis Auskünfte im letzten Interview recht sinnlos gewesen oder nicht.
                So wie ich das verstanden habe wurde nur gesagt dass der verschwunden ist und man annimmt er sei getötet worden... und wir wissen doch alle was so etwas heißt, nicht wahr?!

                Also ich fand die Folge recht spannend und sehr nett wie sich das Verhältnis zu den Genii so plötzlich um fast 180 Grad dreht. Hab ehrlich schon befürchtet, dass es noch zich hinterlistige, nervige Genii-Auflauer-Erpresser-und-Versager-Folgen gibt. Damit wäre das auch geklärt... nur bis auf weiteres natürlich.

                Teyla und Ronan könnten aber endlich n bissel mehr Farbe bekommen, nun gut, diesmal waren die mal nich nur fürs, sagen wir mal, "Grobe" da; aber die haben ja nie was anspruchsvolles zu tun! Irgendwann könnte man auch mal anfangen das Team ein wenig anders aufzuteilen...

                Nunja, von mir insgesamt 5 Sternchen:

                2* für die permanente Spannung
                1* für die ZPM-Verarsche
                1* für McKay hinter Gittern
                1* dafür, dass sich Ronan und Teyla seit langem mal nich prügeln mussten und dafür dass Cowen endlich hinüber ist
                Lieber eine Kerze anzünden, als über die Finsternis klagen.
                Schrimps und Krabben haben das Herz im Kopf.

                Kommentar


                • #9
                  Geile Episode. Nicht so vorhersagbar wie andere. Gut verschachtelt. Wie heisst es "Eine Lüge versteckt man am besten in einer Wahrheit".

                  Vielleicht werden die Genii letztenendes noch zu verbündeten?

                  5 ***** Sterne
                  Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                  Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                  Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                  Kommentar


                  • #10
                    @Amöbius Danke, so hab ich das auch verstanden. Dachte schon ich hab was verpasst Aber Kolya hatte doch ohnehin nicht mehr soviel mit Cowen am Hut gehabt, siehe Bruderschaft. Und im TV lässt man ja in der Regel nur verschwinden wenn man will das Person wieder kommt
                    my props

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Amöbius
                      So wie ich das verstanden habe wurde nur gesagt dass der verschwunden ist und man annimmt er sei getötet worden... und wir wissen doch alle was so etwas heißt, nicht wahr?!
                      Ach so. Da hab ich wohl nicht so richtig zugehört. Dachte, der Arme wäre wirklich verschieden (was nebenbei gesagt natürlich verdammt unspektakulär gewesen wäre. Eigentlich schon so unspektakulär, dass es schon wieder auffallen sollte )

                      Zu Teyla und Ronon:
                      Ich finde es immerhin schonmal positiv, dass die beiden in den letzten zwei, drei Folgen immer "ihre eigene kleine Storyline" bekommen haben und auf diesem Weg nicht ganz vergessen werden. Natürlich ist da noch massig Steigerungspotential vorhanden, aber ein Anfang ist es auf jeden Fall.
                      "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                      "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                      "Life... you can't make this crap up."

                      Kommentar


                      • #12
                        5*

                        Ziemlich spannende und gelungene Folge. Die Wendungen waren nicht allzu vorhersehbar, wenn auch nicht völlig überraschend. Schön, dass der Genii-Plot mal wieder weitergeführt wurde. Etwas schade finde ich, dass Colm Meaneys (O'Brien aus Star Trek) Figur jetzt gestorben ist und er wohl nicht mehr vorkommen wird.
                        Effekttechnisch wäre vor allem bei der nuklearen Explosion am Ende wohl mehr drin gewesen, aber das war schätzungsweise zu teuer. Als das Team mit dem Gas überwältigt wurde, fehlte mir etwas die Glaubwürdigkeit - was wäre wenn noch ein paar Teammitglieder außerhalb des Gebäudes gestanden wären?

                        Unter Strich trotzdem die beste Folge der letzten Zeit und vielleicht gibt es mit den Genii ja nach dem Führungswechsel in Zukunft auch mal etwas Zusammenarbeit. Schließlich verfolgen die Genii im Grunde die selben Ziele, nämlich den Kampf gegen die Wraith.

                        Kommentar


                        • #13
                          Naja so gut fand ich die jetzt nicht.
                          Ich habe mir schon gedacht, dass es kein funktionierendes ZPM ist.
                          Das hin und her spiel war auch nicht so der hammer, aber man konnte es sich dennoch ganz gut ansehen.
                          daher 4 Sterne
                          "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
                          "Do or do not, there is no try" Yoda
                          "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

                          Kommentar


                          • #14
                            Mir hat die Folge super gefallen. Sheppard sah mal wieder knuddelig aus , Spannung war da, hätte am Schluss nicht gedacht, dass dieser Ladon es ernst meint wenn ich nicht schon vorher den Episodenguide gelesen hätte, sollte man halt nicht machen. Und Lorne sah in dieser Verkleidung auch klasse aus. Schade das Cowen nun nicht mehr dabei ist. Aber wenigstens kann Kolya noch auftauchen. Ob die Genii wohl in Zukunft etwas angenehmer sein werden?
                            Hätte an Weirs Stelle denen auch keine Jumper geliefert. Ladon finde ich aber irgendwie cool. Wie der so einen ansehen kann.

                            Kommentar


                            • #15
                              Hmm, ich fand die Folge nicht ganz so gut. Irgendwie war die Handlung vorhersehbar. Aber das ist nicht der alleinige Grund. Mit den Genii habe ich nicht sehr viel am Hut. Die sind ja noch hinterlistiger und egoistischer als die Ferengis, aber bei weitem nicht so drollig.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X