Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[0617] "Enthüllung" / "Disclosure"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [0617] "Enthüllung" / "Disclosure"

    Eine Bottle-Show mit jede Menge Rückblicke auf alte Episoden. Tatsächlich gibt es in dieser Folge eigentlich nur von General Hammond neue Szenen.
    Aber die Folge ist dennoch wichtig. Sie erzählt, wie drei weitere Nationen (England, China und Frankreich) in das Stargate Programm eingeweiht werden. Interessant ist noch, daß in dieser Folge der Vorschlag gemacht wird das gesamte Programm einer zivilen Einrichtung namens NID zu übergeben. Soll das in Stargate - Atlantis nicht so sein?

    Naja... wie nicht anders zu erwarten, sind es im Verlauf der Episode die Chinesen, die sich Quer stellen und nicht neben den Amerikanern an zweiter Position arbeiten wollen.

    Man hätte sich die Rückblicke sogar sparen können und aus der Folge eine 15 Minuten Episode machen können.

    Jolan tru
    Rhiannon


    1
    ****** eine der besten StarGate-Folgen aller Zeiten!
    10.00%
    4
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was StarGate ausmacht!
    12.50%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    25.00%
    10
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    12.50%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    22.50%
    9
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut StarGate unwürdig!
    17.50%
    7
    HOFFNUNG ist alles!

  • #2
    War der NID nicht dieser militärische Geheimdienst der USA, der Gelegentlich schon mal augetaucht war?

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Kopernikus
      War der NID nicht dieser militärische Geheimdienst der USA, der Gelegentlich schon mal augetaucht war?
      Kam mir auch ein bischen seltsam vor. NID wirkt ja als Abkürzung normalerweise eher wie etwas staatliches. Darum habe ich mal eben auf der SciFi-Channel Seite danach gesucht.
      Demnach ist es eine zivile Organisation! Nur was die Abkürzung bedeutet, darüber scheiden sich die Geister.

      Mögliche Kandidaten sind...

      Not Included Daniel
      Not Insane, Demented!
      Never In Dallas
      Non-Intelligent Dudes
      National Idiot Department

      Jolan tru
      Rhiannon
      HOFFNUNG ist alles!

      Kommentar


      • #4
        Aber der NID tritt bisher in Stargate doch immer so in Erscheinung, als dass er ein mehr oder wneiger illegaler Sprößling des Pentagons ist.
        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
        Makes perfect sense.

        Kommentar


        • #5
          Ja genau der Meinung bin ich auch!
          Der NID war doch bisher immer ein mehr oder minder Gegenspieler zu den SG-Teams, der die Stargatereisen verhindern wollte. Früher gehörte doch Collonel Maybourne und Collonel Simmens ( Q ) dazu. Und Senator Kinnsey wird doch auch von denen unterstützt.
          Und soweit ich das bisher gesehen habe, ist der NID sehr daran interressiert die Stagatereisen zu unterbinden, da sie ihrer Meinung nach ein zu großes Risiko für die Erde sind. Sicher ist das nicht ganz unbegründet, sieht man einmal was alles schiefgehen kann. Die Erde hatte immer Glück der Vernichtung noch durch irgendeinen besonderen Umstand zu entgehen, aber gefährlich ist es für die Erde alle mal. Deshalb will der NID doch das Stargateprogramm schließen! Oder ist das nicht der NID Bin mir aber doch recht sicher, dass das der NID ist! Und der wirkte nicht sonderlich Zivil!
          STARGATE: "Alles auf eine Karte"

          Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
          O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

          Kommentar


          • #6
            IMHO könnte man das NID dann vielleicht als Paramilitärisch bezeichnen.

            Definition:
            Paramilitärisch = ...Verbände, die zwar aufgrund ihres Auftretens und ihrer Organisation militärischen Einheiten nahekommen, aber deren primäres Ziel nicht die Landesverteidigung oder der Einsatz als Machtmittel der Regierung ist.
            Auf GateWorld habe ich noch eine Zusammenfassung der Episode gefunden. Dort ist zu lesen...

            Kinsey suggests handing the program over to the NID, which is a non-military organization.
            Zwar habe ich bisher noch keine Zeit gehabt, um mir die Folge noch einmal anzusehen, aber ich bin mir ziemlich sicher, daß das NID als zivil bezeichnet wurde. Was mich ja auch recht überraschte.

            Jolan tru
            Rhiannon
            HOFFNUNG ist alles!

            Kommentar


            • #7
              Ich habe die Folge jetzt gesehen. Und dieses "zivil" bezüglich des NID ist natürlich nur eine Lüge von Kinsey. Hammond & Co widersprechen da natürlich... und die Fakten über den NID sprechen ja für sich, die ihn mehr als etwas wie die NSA qualifizieren.

              Die Folge selber war IMHO trotz der Rückblenden, ziemlich gut, da die Rückblenden sich im Vergleich zu ähnlichen Folgen doch gut in Grenzen hielten und es einfach sehr schön anzusehen war, wie die verschd. Nationen(übrigsn alle ziemlcih gut dargstellt) drauf reagieren und wie Kinsey versucht SGC die Kontrolle zu entziehen und sie am Ende auf wundersame Weise gerettet werden.
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Harmakhis
                Ich habe die Folge jetzt gesehen. Und dieses "zivil" bezüglich des NID ist natürlich nur eine Lüge von Kinsey. Hammond & Co widersprechen da natürlich...
                Hmm... ja. Aber es stellt sich da immer noch die Frage, ob es nun wirklich eine sanktionierte Regierungsorganisation ist, oder nicht. Hat Hammond wirklich den zivilen Charakter des NID angezweifelt? Ich kann mich nur daran erinnern, daß er die Ziele des NID verurteilte.

                Muß ich mir definitiv noch einmal ansehen.

                Man hätte diese Folge aber auch gut ohne Rückblenden bringen können. Z.B. hätte ja ein Spion einer weiteren Nation versuchen können ins SGC vorzudringen. Vielleicht als James Bond mäßiger Chinese, der auf der Lohnliste eines anderen Staates steht. Attentäter... Spion... was auch immer. Man hätte ohne große SFX eine spannende Folge herzaubern können. Aber natürlich ist es jetzt mühselig darüber nachzudenken Ich mag halt Episoden mit Rückblenden nicht so besonders. Aber als eine solche ist sie recht gut gewesen.

                Jolan tru
                Rhiannon

                P.S.
                @Mod
                Kann man bei Stargate vielleicht auch noch Umfragen hinzufügen?
                HOFFNUNG ist alles!

                Kommentar


                • #9
                  Ich fand die Folge auch nicht so besonders toll.
                  ... Der englische und französische Botschafter wirkten irgendwie wie "bestellt und nicht abgeholt" ...die drei Sätze die die beiden gesagt haben, hätte man sich auch sparen können.
                  ...und mal nebenbei, wieso wird Europa nur durch England und Frankreich vertreten und nicht durch einen Abgesandten der EU.

                  ...auch den plötzlichen Sinneswandel des chinesischen Botschafters fand ich nicht gerade glaubwürdig. Bloss weil ein Alien in den Raum beamt (was ja genausogut ein Trick von Hammond sein könnte ) stimmt er plötzlich den Vorschlägen von SG-Command zu.

                  Zum NID: naja, offiziell mögen sie ja ne zivile Organisation sein, aber wenn man sich die (zum Teil auch in dieser Episode erwähnten) Aktionen mal anguckt, dann hat das schon was militärisches. ...wie heissen die jetzt eigentlich in der langen Variante "National Investigation Department" oder doch eher eine der Rhiannon gennannten

                  ...im grossen und ganzen hätte man sich die Episode IMHO sparen können, oder als B-Story irgendwo einbauen können.
                  “Oh my, that is quite toxic isn’t it?” (Weyoun) “Duty? Starfleet, the Federation? You must be pleased with yourself. You have this ship to take back to them. I hope it was worth it.” (Kilana)
                  Was hältst du von den Vorta? Der Vorta-Fanclub freut sich über deinen Besuch.

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Kilana
                    zum Teil auch in dieser Episode erwähnten) Aktionen mal anguckt, dann hat das schon was militärisches. ...wie heissen die jetzt eigentlich in der langen Variante "National Investigation Department" oder doch eher eine der Rhiannon gennannten

                    ...im grossen und ganzen hätte man sich die Episode IMHO sparen können, oder als B-Story irgendwo einbauen können.
                    Ja, aber es wäre der Definition nach dann eine paramiitärische Organisation, da die Regierung da ja anscheinend nicht mit drinhängt.

                    Für die NID gibt soweit ich weiß noch keine "unabgekürzte" Version.

                    Jolan tru
                    Rhiannon
                    HOFFNUNG ist alles!

                    Kommentar


                    • #11
                      [127] " " / "Disclosure"

                      Umfrage hinzugefügt!
                      »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

                      Läuft!
                      Member der No - Connection

                      Kommentar


                      • #12
                        War eine typische Rückblicksfolge, wie man sie in jeder anderen Serie auch mindestens einmal sieht. Außerdem finde ich es eine Frechheit, dass Österreich nicht vertreten war!

                        ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!

                        Kommentar


                        • #13
                          [126] "Enthüllung" /"Disclosure"

                          Das Pentagon lädt unter Führung von GENERAL HAMMOND und SENATOR KINSEY die fünf wichtigsten Botschafter der Vereinigten Staaten zu einer geheimen Konferenz ein. Hierbei erfahren erstmals die Engländer, die Franzosen, die Chinesen und außerdem die bereits informierten Russen von dem geheimen Stargate-Programm. Die Botschafter sind zunächst mit Ausnahme von COLONEL CHEKOV empört. Denn sie vermuten, dass sich die Amerikaner mit Hilfe des Stargates eine Vormachtstellung auf der Welt erobern wollen. SENATOR KINSEY kämpft leidenschaftlich dafür, die Kontrolle des Stargates in die Hände des NID zu legen, dessen Oberaufsicht er übernehmen wird. Aber GENERAL HAMMOND gelingt es, die Botschafter zu überzeugen. Er gesteht Fehler in der Vergangenheit ein, aber er kann auch die Verdienste herausstellen und die Freundschaft zu außerirdischen Wesen wie dem Oberkommandierenden THOR. Das alles überzeugt die Botschafter so sehr, dass sie ihre weitere Zustimmung signalisieren.

                          Kommentar


                          • #14
                            als erste dachte ich das wird wieder so ne folge, wo man mit wiederhohlungen füllt. teils war es auch so, doch es ging eigentlich wiedermal darum das die NSA ins SGC einziehen wollte.. wobei später gab es den knüller!!

                            Thor kommt zu besuch, überzeugen die 3 Machtmächte das die USAF das SGC weiterleiten, strikte Geheimhaltung, machen Kinsey zur schnecke und übergeben der USAF als dank fpr die REttung der Asgard ein absoltug geiles geschenk.. Ich sag nur.. X-303 rockt the World!!!

                            Kommentar


                            • #15
                              Schade eigentlich, das ist die einzige Folge der 6. Staffel die ich noch nicht gesehen hab, da ich sie nirgendwo auftreiben konnte!

                              Ich bin unglaublich gespannt auf die Folge könnte sehr interessant werden. Und soweit ich gehört habe wird die Handlung/Geschichte dann auch in der 7. Staffel fortgesezt!

                              Naja nächste Woche ist es endlich soweit und ich kann sie dann auch mal im free TV sehen!
                              STARGATE: "Alles auf eine Karte"

                              Fremder: "Dieser ist ein Jaffa" (auf Teal´c zeigend)
                              O´Neill: "Nein, aber er spielt einen im Fernsehen!... Knapp daneben! "

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X