Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[2x02] "Doors & Corners" / "Türen und Seitengänge"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [2x02] "Doors & Corners" / "Türen und Seitengänge"

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ExS2Folge2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 74,0 KB
ID: 4485950


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: s2f2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 147,1 KB
ID: 4485949

    Regie: Breck Eisner
    Erstausstrahlung: 01.02.2017 SyFy
    Deutsche Online Premiere: 08.09.2017

    ***
    BESETZUNG
    Thomas Jane als Joe Miller
    Steven Strait als James Holden
    Shohreh Aghdashloo als Chrisjen Avasarala
    Dominique Tipper als Naomi Nagata
    Cas Anvar als Alex Kamal
    Wes Chatham als Amos Burton
    Florence Faivre als Julie Mao
    Paulo Constanzo als Shed Garvey
    Chad L. Coleman als Fred Johnson
    Jared Harris als Anderson Dawes
    4
    ****** Eine der besten Folgen aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr gute Folge!
    100,00%
    4
    **** Gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    0%
    0
    *** Vollkommen durchschnittliche Folge!
    0%
    0
    ** Relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten. Absolut Unwürdig!
    0%
    0
    Zuletzt geändert von Infinitas; 19.12.2017, 22:04.

  • #2
    In dieser Folge wurden einige interessante Informationen preisgegeben, wie zum Beispiel die Informationen über die Biowaffe, dass diese außerirdischen Ursprungs ist und dass diese eventuell als Waffe gegen die Menschen eingesetzt wurde. Auch sehr interessant zu erfahren war es das hinter dem Mordanschlag auf Avasarala eine Splittergruppe der OPA steckte, welche eine Drohne für dieses Vorhaben unter ihre Kontrolle brachten.
    Auch wurde etwas für die Optik geboten, nämlich mit der Enterung der Raumstation, zudem wurde diese auch sehr spannend und mit einem überraschenden Ausgang inszeniert.
    Der Typ der von seinen Onkel im Weltall ausgesetzt wurde, hat auch überlebt und taucht in dieser Folge als OPA-Kämpfer wieder auf. Ich hätte ehrlich gesagt nicht mehr damit gerechnet diesen Kerl lebend wieder zu sehen.
    Ich gebe der Folge somit schwache fünf Sterne.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2017
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2018
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


    • #3
      Und wieder eine Folge wo eins, zwei Sätze aus dem Buch zu einer eigenständigen Handlung aufgebaut wurde. Hier die Bombardierung von Deimos. Ich liebe solche Diskussionen im Krisenraum, wo das weitere Vorgehen besprochen wird.

      Das Gefecht um die Station hat mir gut gefallen, nicht so beeindruckend wie die Zerstörung der Donnager, aber es hatte was.

      Ich mochte die Szene wo Dresden sich am Ende rechtfertigte und versuchte einen Deal auszuhandeln. Im Buch war ich auf Millers Seite, aber in dieser Folge auf Holden und Johnsons. Das liegt wohl daran, dass die Argumentation Dresdens eine etwas andere war, obwohl die Resultate die gleichen sind.

      Herzlich lachen musste ich beim Gespräch zwischen Amos und Alex in der Bar. Alex setzt zu einem Rant über die aktuelle Situation in der sie sich befinden an und Amos spendiert einer Frau Drinks, damit sie sich das Gemotze anhört.

      Ich vergebe 5***** Sterne.
      Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
      Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
      [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

      Kommentar


      • #4
        Tolles Katz- und Mausspiel zwischen dem Tarnschiff und der Rocinante. Das war eine hochspannende, dramatische und actionreiche Sequenz. Hätte nicht gedacht dass man es so schnell schaffen würde Dresden aufzuspüren und kaltzustellen.

        Allerdings bekommt die Handlung nun offensichtlich eine ganz neue Wendung, denn das Protomolekül war laut Dresden auf dem Weg zur Erde, möglicherweise um einen Erstschlag auszuführen. Alles was auf Eros passiert ist war also nur um eine Antwort auf eine mögliche außerirdische Invasion zu haben?

        Millers Beschluss Dresden zu erschießen war ein kleiner Schock. Hätte er ihn länger am Leben gelassen hätte er die Namen der Mitverschwörer preisgegeben. So lange hättest du wenigstens noch warten müssen Miller, bis es eine offizielle Aussage gegeben hätte .

        Was Fred Johnson, dessen Ruf in dieser Folge reingewaschen worden ist, mit den Forschungsergebnissen angestellt hätte kann ich allerdings zur Zeit auch nicht abschätzen. Dennoch war Millers Reaktion vollkommen übereilt und unüberlegt.

        Negativ aufgestoßen ist mir an dieser Folge lediglich dass der junge Gürtler aus Staffel 1 etwas overacted hat.

        Kommentar

        Lädt...
        X