Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Richtige Konsumierungsreihenfolge?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Richtige Konsumierungsreihenfolge?

    Ja, ich weiß es gibt schon ein oder zwei Themen über die Reihenfolge, aber es werden meist nur einfach aufzählungen hingeklatscht ohne Erklärung. Darum jetzt meine Frage. Ich habe mir gerade alle 5 Staffeln Babylon 5 gekauft, und die Serie vorher nie gesehen. Soweit ich dass verstanden habe fängt man am besten mit dem Pilotfilm Die Zusammenkunft (The Gathering) an und schaut dann die Serie. Aber wie sieht es mit den anderen Filmen und dem Spin-Off Crusade aus? Es gibt meines Erachtens drei mögliche Reihenfolgen:
    1. nach Babylon 5 Chronologie, also in der Reihenfolge in der Filme und Serienfolgen im Babylon 5 Universum spielen, bzw. bei einigen Filmen hauptsächlich spielen (bei Rückblicken oder ähnlichem). Diese Reihenfolge hat aber offenbar dan großen Nachteil, dass es Geheimnisse oder Ereignisse vorwegnimmt und somit die Spannung verdirbt
    2. (die ich nun wählen würde, es sei denn 3. wäre besser) nach der Produktions- bzw. Austrahlungsreihenfolge, also in der Reihenfolge in der Folgen und Filme bei ihrer US-Premiere ausgestrahlt wurden. (Frage: Wo könnte man die nachlesen?)
    3. die Reihenfolge die JMS oder einer von uns ihr vorschlägt(ich bitte also um begründete und exakte Vorschläge)

  • #2
    Wenn du die B5 zum ersten mal siehst, kannst du die DVDs der fünf Staffelboxen ohne Probleme hintereinander gucken.

    Der Pilotfilm The Gathering ist zwar nicht das beste, was B5 hervorgebracht hat, aber ihn zu einem anderen Zeitpunkt zu sehen macht kaum sinn.

    Vom Prequel In the Beginning solltest du zum jetzigen Zeitpunkt die Finger lassen. Es spoilert einfach zu viel.

    Der Film Thirdspace spielt zwischen der achten und der neunten Folge der vierten Staffel.

    Die anderen Filme und Crusade spielen zwischen der vorletzten und der letzten Folge der fünften Staffel.
    Und zwar in der Reihenfolge:
    The River of Souls
    The Legend of the Rangers
    A Call to Arms
    Hierzwischen spielt Crusade mit der Reihenfolge
    1. Kriegsgebiet
    2. Der Friedhof der Schiffe
    3. Die Warnung des Magiers
    4. Praxis 9
    5. Verschwörer
    6. Die Entscheidung
    7. Der Lange Weg
    8. Der Quell der Ewigkeit
    9. Der Pfad der Sorgen
    10. Dureenas Geheimnis
    11. Befehle aus dem Grab
    12. Nach eigenen Regeln
    13. Erscheinungsbilder

    The Lost Tales
    In the Beginning

    Diese jedoch zwischen diese beiden Folgen zu schieben, epfehle ich nicht sonderlich, da die letzte Folge so ihre Wirkung verliert

    Kommentar


    • #3
      Ah sehr gut, vielen Dank, so hatte ich mir die Antwort gewünscht. Und jetzt wird erstmal Babylon 5 geguckt, hehe

      Kommentar


      • #4
        Ich hab mir die Serie jetzt bis zur zweitletzten Folge der vierten Staffel angesehen. Und ich hätte große Lust, jetzt aufzuhören. Das ist doch ein schöner, runder Abschluß.
        Ich hab mir sagen lassen, die fünfte Staffel sei eher schlechter als die davor, und sooo gut hat mir Babylon 5 bisher auch nicht gefallen (so schlecht aber offensichtlich auch nicht, sonst hätte ich keine vier Staffeln ausgehalten).

        Also: Was spricht dafür, weiterzuschauen? Und was dagegen?

        Kommentar


        • #5
          Ganz grob und überspitzt gesagt ist die 5. Staffel zur einen Hälfte Schrott, zur anderen unentbehrlich. Insbesondere werden Londos und G'Kars Storybögen erst in der 5. Staffel wirklich abgeschlossen.

          Auf jeden Fall solltest Du aber noch die allerletzte Folge schauen.
          B5-Musikvideo gefällig?
          Oder auch BSG?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
            Ich hab mir die Serie jetzt bis zur zweitletzten Folge der vierten Staffel angesehen. Und ich hätte große Lust, jetzt aufzuhören. Das ist doch ein schöner, runder Abschluß.
            Ich hab mir sagen lassen, die fünfte Staffel sei eher schlechter als die davor, und sooo gut hat mir Babylon 5 bisher auch nicht gefallen (so schlecht aber offensichtlich auch nicht, sonst hätte ich keine vier Staffeln ausgehalten).

            Also: Was spricht dafür, weiterzuschauen? Und was dagegen?
            Ich kann dir nur sagen, sieh sie dir an! Es sind einige wirklich gute Folgen darunter.

            Kommentar


            • #7
              Die Geschichte von Londo Mollari ist ein wahnsinnig guter Grund, sich die 5. Staffel noch anzuschauen (wird in der ersten Hälfte der Staffel noch ein bisschen zäh, aber danach ist es wirklich fantastisch).

              Die allerletzte Folge von Babylon 5 ist ausserdem eines der rührseligsten Episoden, und ebenfalls ein guter Grund, sich diese noch anzutun.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
                Ich hab mir die Serie jetzt bis zur zweitletzten Folge der vierten Staffel angesehen. Und ich hätte große Lust, jetzt aufzuhören. Das ist doch ein schöner, runder Abschluß.
                Ich hab mir sagen lassen, die fünfte Staffel sei eher schlechter als die davor, und sooo gut hat mir Babylon 5 bisher auch nicht gefallen (so schlecht aber offensichtlich auch nicht, sonst hätte ich keine vier Staffeln ausgehalten).

                Also: Was spricht dafür, weiterzuschauen? Und was dagegen?
                Ähm... es stimmt, dass du in der ersten Hälfte der Staffel einen Qualitätsverlust bemerken wirst, aber dafür ist die zweite Hälfte unentbehrlich - vor allem für das Traumduo G'Kar/Londo, das beste Duo, das es je gab - und die letzte Folge einfach der beste Abschluss, den eine Serie hatte. Nix mit Weltraumschlachten, keine großen Höhepunkte mehr, sondern ein ruhiger Abgang.
                Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                Für alle, die Mathe mögen

                Kommentar


                • #9
                  Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Die erste Hälfte der 5. Staffel ist nicht so prickelnd, teilweise sehr ermüdend und nervig. Aber sobald eine bestimmte Person weg ist, zieht die Serie endlich wieder an und wird wieder richtig GUT! Aber zumindest die allerletzte Folge sollte man sich ansehen, denn die beendet die gesamte Serie und zwar richtig schön rund

                  Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                  "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Snobantiker Beitrag anzeigen
                    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Die erste Hälfte der 5. Staffel ist nicht so prickelnd, teilweise sehr ermüdend und nervig. Aber sobald eine bestimmte Person weg ist, zieht die Serie endlich wieder an und wird wieder richtig GUT! Aber zumindest die allerletzte Folge sollte man sich ansehen, denn die beendet die gesamte Serie und zwar richtig schön rund

                    Spoiler
                    Immer diese Byron-Basher. Aber ich mocht ihn irgendwie.

                    Kommentar


                    • #11

                      Spoiler
                      Ja, ich gebe zu, ich bin ein Byron basher. Aber ich kann den Kerl einfach nicht ausstehen! Furchtbar der Typ...

                      Das älteste deutsche Stargate-Rollenspiel auf www.stargate-universe.de
                      "Aber Josua sprach zu den zwei Männern, die das Land ausgekundschaftet hatten: Geht in das Haus der Hure und führt das Weib von dort heraus mit allem, was sie hat, wie ihr versprochen habt."

                      Kommentar


                      • #12

                        Spoiler
                        wobei ich fand das Byron gut durch seinen part der gewaltlosen Rebellion in die Serie einfügte. Andererseits würde mich mal interessieren was aus dem Telephatenvirus geworden ist bzw warum obwohl Garibaldi davon wusste er es nicht benutzt hat bzw den Einsatz des Virus in Richtung Telephatenkrieg
                        Ein Tropfen kann einen Ozean zum überlaufen bringen.
                        "Der ELch, der saß still lächelnd da,
                        der Wald um ihn her zerschoßen war.

                        Ein bisschen Güte von Mensch zu Mensch ist besser als alle Liebe zur Menschheit!

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von XlegolasX Beitrag anzeigen

                          Spoiler
                          wobei ich fand das Byron gut durch seinen part der gewaltlosen Rebellion in die Serie einfügte. Andererseits würde mich mal interessieren was aus dem Telephatenvirus geworden ist bzw warum obwohl Garibaldi davon wusste er es nicht benutzt hat bzw den Einsatz des Virus in Richtung Telephatenkrieg
                          Das eine Ding wurde zerstört, und das andere Teil befindet sich in den sicheren Händen des Corps.

                          Ausserdem wird unser lieber paranoider Glatzkopf niemals solche Mittel verwenden. So etwas wäre nichts anderes als ein Verbrechen gegen die Menschheit. Nicht, dass er je die Möglichkeit hatte, es je zu besitzen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Kann mich da nur Snobantiker anschließen was Staffel 5 angeht, die fünfte Staffel war deswegen die erste, die ich mit weitaus weniger Begeisterung angesehen habe, vor allem die erste Hälfte eher der Vollständigkeit halber....


                            Spoiler
                            finde überhaupt, das Byron ins Star Trek Universum gehört, da sind eher diese weltfremden Pazifisten daheim ;> Aber will damit keinem Trekkie auf die Füße treten, Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich :>

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von R34p3r Beitrag anzeigen


                              Spoiler
                              finde überhaupt, das Byron ins Star Trek Universum gehört, da sind eher diese weltfremden Pazifisten daheim ;> Aber will damit keinem Trekkie auf die Füße treten, Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich :>

                              Spoiler
                              Wobei die Figur Byrons gar nicht innerhalb der Föderation hätte entstehen können. Einmal geht die Föd anders mit Teeps um, und einen Planet nur für Teeps zu beantragen wäre eine reine Formalie. Andrerseits konnte sich Disney in B5 einen Planeten kaufen, um aus ihm einen Vergnügungspark zu machen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X