Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Konstruktionsmängel/Schwachstelle an Zivilen Schiffen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Konstruktionsmängel/Schwachstelle an Zivilen Schiffen

    Ist euch schonmal aufgefallen das die Zivilen Schiffe eine verherende Schwachstelle haben. Immer wenn ein Schiff am Antrieb oder in der nähe getroffen wird explodiert es sofort. Z.B. ein Cylon Raider stürzt in den Antrieb eines Schiffes und dieses explodiert auf der stelle oder als Apollo und Starbuck auf den Antrieb eines Zivilen Schiffes feuern explodiert dieses ebenfalls auf der stelle.

    Mir ist klar das es wahrscheinlich damit zu tun hat das es eine Kettenreaktion im Treibstoff gibt aber müsste man dagegen nicht vorkehrungen haben das dieses eben nich so schnell passiert ?.
    Today is a good day to die

  • #2
    Zitat von Martok01 Beitrag anzeigen
    Mir ist klar das es wahrscheinlich damit zu tun hat das es eine Kettenreaktion im Treibstoff gibt aber müsste man dagegen nicht vorkehrungen haben das dieses eben nich so schnell passiert ?.

    Wieso hätte man Vorkehrungen dagegen treffen sollen? Die Schiffe der Flotte sind bis auf die Galactica keine Kriegsschiffe; das sind ZIVILE Transporter, Frachter und Luxusliner! Die sollen überhaupt nicht in Gefechtssituationen kommen. Die 12 Kolonien haben auch nicht damit gerechnet, dass die Zylonen ihr Navigationsprogramm mit entwickeln (Six hat Baltar dabei "geholfen").
    Ohne die Backdoors im CNP wäre es den Zylonen niemals gelungen die kolonialen Verteidigungsanlagen abzuschalten und die Flotte "auszuknipsen": die Blechköppe hätten von der Flotte so eins auf die Mütze gekriegt, dass ihnen hören uns sehen vergangen wäre.
    Ergo: kein Grund zivile Schiffe gegen Beschuss zu sichern.

    Kommentar


    • #3
      Stimmt natürlich, macht die Sache aber auch realistischer/spannender. Ein Frachtschiff im 2. WK überlebt auch keinen Geschütztreffer und überschwere Schlachtschiffe wie die Bismark überleben hunderte. Abgesehen davon ist es sicher nicht so einfach den Antrieb zu treffen wenn ein Kampfstern die Schiffe verteidigt und diese beim ersten DRADIS Kontakt springen. Was auch der Grund ist warum Zivilschiffe eher selten in Schlachten verwickelt werden.

      Kommentar


      • #4
        Aber sicherlich überlebt ein WWII-Frachtschiff einen Geschütztreffer. Es überlebt sogar relativ viele Treffer. Ein Schlachtschiff kann mehr Treffer einstecken, das ist klar. Aber Eskortboote, Fregatten oder leichte Zerstörer hatten im WWII auch keine bessere Panzerung als ein großer Frachter.

        Das die BSG-Zivilschiffe schon beim ersten Treffer spektakulär explodieren ist absolut unrealistisch. Aber es ist auch SciFi und daher akzeptabel.
        Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

        - Mencius

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
          Aber sicherlich überlebt ein WWII-Frachtschiff einen Geschütztreffer. Es überlebt sogar relativ viele Treffer.
          Für passende Definitionen von "WWII-Frachtschiff", "Geschütztreffer", "viele" und "überlebt" mag das stimmen.

          Aber Eskortboote, Fregatten oder leichte Zerstörer hatten im WWII auch keine bessere Panzerung als ein großer Frachter.
          30mm Stahl kommt mir doch ein bisschen besser vor als gar keine Panzerung.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
            Für passende Definitionen von "WWII-Frachtschiff", "Geschütztreffer", "viele" und "überlebt" mag das stimmen.
            Bei einer 30mm Kanone muss man schon mal das eine oder andere Magazin wechseln, bevor so ein Liberty-Frachter absäuft. ...


            Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
            30mm Stahl kommt mir doch ein bisschen besser vor als gar keine Panzerung.
            Jeder Schiffsrumpf besteht aus Stahl oder bei BSG eben einem vergleichbaren Material. Außer natürlich es ist ein Holzschiff.

            Aber ich denke mal die BSG-Zivilschiffe bestehen nicht aus Holz. Und daher sollten sie auch ziemlich viele Treffer aus 30mm Kanonen überstehen.
            Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

            - Mencius

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
              Bei einer 30mm Kanone muss man schon mal das eine oder andere Magazin wechseln, bevor so ein Liberty-Frachter absäuft. ...
              Das meinte ich mit geeigneter Definition von "Geschütztreffer".

              Wie viele Treffer aus einem ~400mm-Zwillings- oder Drillingsturm "überlebt" so ein Liberty-Frachter denn deiner Meinung nach?

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
                Das meinte ich mit geeigneter Definition von "Geschütztreffer".

                Wie viele Treffer aus einem ~400mm-Zwillings- oder Drillingsturm "überlebt" so ein Liberty-Frachter denn deiner Meinung nach?

                Gegenfrage:

                Wieviele ~400mm Geschütze sind denn an Starbucks Viper drangeschraubt?




                Wir reden hier immerhin über on-screen Szenen aus nBSG. Die besagten Schiffe wurden von 30mm Granaten getroffen und explodierten nach der ersten Salve spektakulär. Und das ist und bleibt unrealistischer Quatsch.
                Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                - Mencius

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
                  Aber sicherlich überlebt ein WWII-Frachtschiff einen Geschütztreffer. Es überlebt sogar relativ viele Treffer. Ein Schlachtschiff kann mehr Treffer einstecken, das ist klar. Aber Eskortboote, Fregatten oder leichte Zerstörer hatten im WWII auch keine bessere Panzerung als ein großer Frachter.

                  1. Es geht nicht darum das es irgendeinen Treffer überlebt sondern das ein Treffer schon das Aus bedeuten kann wenn er eben auf der falschen Stelle trifft. Es geht im diesem Thema ja um die Schwachstellen. Die sind in BSG scheinbar in der nähe das Antriebs zu finden. Bei realen Kriegsschiffen aber auch Frachtschiffen wäre so eine Schwachstelle z.b. ein Treffer im Munitionsdepot. Natürlich überlebt man viele Treffer aus kleinen Kalibern wenn sie nicht die richtige Stelle Treffen darum gehts ja garnicht.


                  Ich hab hier mal ein paar Beispiele:

                  Large LTTE ship full of munitions being hit & sunk
                  YouTube - Large LTTE ship full of munitions being hit & sunk 28-02-200
                  dabei war hier noch nichtmal ein richtiges Geschütz im Einsatz.

                  nächstes Beispiel der Schlachtkreuzer (also Kriegsschiff, kein Frachter) HMS Hood.
                  .... Der Bismarck gelang dabei nach nur sechsminütigem Feuergefecht durch die fünfte Salve aus allen vier Türmen ein vernichtender Treffer aufgrund unzureichender Deckpanzerung in die achtere Hauptmunitionskammer der Hood, der das Schiff auseinanderriss und eine weitere Explosion in der vorderen Munitionskammer unterhalb des Turm "B" auslöste. Vor- und Achterschiff hoben sich aus dem Wasser, brachen nahe des achteren Mastes auseinander und versanken in zwei Minuten in den eisigen Fluten. Von den 1418 Mann Besatzung konnten nur drei gerettet werden...


                  Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
                  Das die BSG-Zivilschiffe schon beim ersten Treffer spektakulär explodieren ist absolut unrealistisch. Aber es ist auch SciFi und daher akzeptabel.
                  Sie explodieren eher nicht beim 1. Treffer irgendwo. In einer Schlacht sieht man z.B. deutlich das ein zylonischer Jäger in den Antrieb stürzt also eher nix mit 1. Treffer. Im Gegenteil. In einer Episode sieht man doch sogar wie ein zylonischer Jäger bei einem Angriff eine Glasscheibe zerstört und es nur zu einem Druckabfall kommt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Die BigG wird auch zig-mal am Antrieb getroffen, ebenso die BigP. Beide Schiffe explodieren aber nicht bzw die BigP nicht deswegen.

                    Also muss das schon eine spezielle Zivilschiff-Schwachstelle sein.

                    Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                    - Mencius

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
                      Gegenfrage:
                      Dummschwätzer.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
                        Die BigG wird auch zig-mal am Antrieb getroffen, ebenso die BigP. Beide Schiffe explodieren aber nicht bzw die BigP nicht deswegen.

                        Also muss das schon eine spezielle Zivilschiff-Schwachstelle sein.

                        kriegsschiffe werden ja auch gepanzert und sollen in gefechten bestehen können, also werden emfpindliche system möglichst tief im rumpf eingebaut un die hülle in empfindlichen bereichen stärker gepanzert
                        >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
                          Also muss das schon eine spezielle Zivilschiff-Schwachstelle sein.
                          Hui! Zivile Schiffe gehen schneller kaputt als die größtem, am besten gepanzerten Kampfsterne des bekannten Universums. Und das überrascht dich?

                          Kommentar


                          • #14
                            Sie gehen sofort kaputt, wenn sie am Antrieb getroffen werden.

                            Wenn das eine Schwachstelle wäre, analog zur Muni-Kammer in RL, dann müssten Kriegsschiffe ja auch hochgehen. Vielleicht nicht bei der ersten Salve aber Scar könnte ja zweimal abdrücken und schon wäre die BigG Geschichte.

                            Wenn das aber keine Schwachstelle ist, dann müssten auch die Zivilschiffe ziemlich viele Salven aushalten.

                            Oder es ist halt eine "ganz spezielle Zivilschiff Schwachstelle" die dafür sorgt das die Dinger wie eine Supernova explodieren. Wahrscheinlich wurden da noch ein paar Treibstofftanks extra drangeschraubt um einen möglichst starken Explosionseffekt zu erzielen.


                            Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                            - Mencius

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Pyromancer Beitrag anzeigen
                              Hui! Zivile Schiffe gehen schneller kaputt als die größtem, am besten gepanzerten Kampfsterne des bekannten Universums. Und das überrascht dich?
                              mich nicht..zivile schiffe werden kostensparend gebaut..also nur das was absolut nötig ist... also keine panzerung die über mikrometeorietenschutz hinazusgeht(wenn keine elektromagentischen felder eingsetzt werden)
                              wozu auch kostete geld, erhöht die masse, kostet mehr treibstoff.. wird nicht gebraucht..also baue ich es nicht ein..folglich kommt jedes geschütz, das ein gepanzertes ziel(viper) vernichten soll, durch die hülle durch.. wenn dann in antriebsnähe die treibstofftanks sind, was ja meist so ist, wozu unnötig lange leitungen udn dieser dann getroffen wird.. peng aus die maus..schiff weg.

                              die bsg wird sich um jäger nicht viel scheren.
                              >ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X