Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was ich in Andromeda abolut unsinnig fand..

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was ich in Andromeda abolut unsinnig fand..

    Hi, ich dachte mal ich mach einen Thread auf wo über Logiklöcher in der Handlung diskutiert werden kann..


    Spoiler
    Ich möchte mal damit anfangen daß ich es absolut sinnfrei fand daß Dylan so ein Paradine ist. zB daß er sich wie die anderen Paradine in Energie auflösen und woanders hinteleportieren kann. Nur er nutzt das danach überhaupt nicht.
    Letztlich ist er dann ein Paradine, nur für die Handlung hat das absolut garkeine Konsequenzen.
    Also wozu das ganze?

    Genauso sinnfrei ist daß wir erfahren daß Beka die Urmutter der Nietzschies ist. Ich dachte da über 90 prozent der Menschen genetisch verändert sind müsste doch eigentlich jeder der zu der Gruppe zählt wissen wie es um sein Genom so steht, oder? Oder zumindest Tyr sollte das doch ahnen daß Beka eine von ihnen ist.. Und wie sieht das dann genau aus, ist sie die genetische Reinkarnation dieser Urmutter oder was? Ausserdem hat auch das später keinerlei Einfluss auf die Entwicklung der Geschichte. Sehr seltsam..
    Zuletzt geändert von shootingstar; 13.05.2007, 21:53.

  • #2
    Naja...das sind einige der Ideen, die an Bob Engels' Version am meisten bemängelt worden sind. Viele sahen es halt als total unnötig an, Dylan zu so einer gottähnlichen Figur zu machen. Die Konstellation von ihm als Relikt einer uralten Zivilisation und als zielstrebigem Idealisten zusammen mit Trance, die ein viel mächtigeres und älteres Wesen darstellt war imo wesentlich interessanter.
    Allein die Tatsache, dass sein Wesen als Paradine keine weiteren Konsequenzen für sein Handeln hat, zeugt für mich von einem wenig durchdachten Konzept. Eventuell hat Bob Engels die Ansätze von Robert Hewitt Wolfe auch einfach falsch verstanden. Zu seiner Zeit nämlich sprach Trance von Dylan bereits als "der Auserwählte", erklärte dies aber nicht weiter. Gemeint war damit, dass er als wichtigstes Individuum von den Luzifern auserwählt war, um den Kampf gegen den Abyss anzutreten. Ich denke, Bob Engels hat diesen Part einfach fehlinterpretiert und diesen Handlungsfaden so zu Ende gesponnen, dass Dylan zu einer Art Überfigur wurde.

    Was Beka angeht: Nun gut, man hat deutlich gemerkt, wie sehr Tyr sich zu ihr hingezogen gefühlt hat, obwohl er behauptet hat, niemals mit einer menschlichen Frau zusammen sein zu können. Da gab's die ersten Ansätze schon in Staffel 1. Ein versteckter Hinweis? Ich weiß es nicht. Ich hab diesen Story-Arc in Staffel 5 jedenfalls noch nicht gesehen (RTL2), und daher werd ich mich mit einer Bewertung mal zurücknehmen, bis die Staffel durchgelaufen ist.


    Abschließend kann man auf jeden Fall eines sagen: Der überwiegende Großteil der Logiklöcher entstand durch den Wechsel des Chef-Drehbuchautors. Das ist nicht zwingend ein Indikator dafür, dass Bob Engels schlecht ist. Aber die Tatsache, dass RHW keine Aufzeichnungen zurück gelassen hatte, bedeutete für ihn, dass er die Serie gewissermaßen neu erfinden musste. Und dass dabei zwangsläufig einiges schiefgeht, ist nicht verwunderlich.
    Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
    "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
    Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

    Kommentar


    • #3
      Zitat von shootingstar Beitrag anzeigen


      Spoiler
      Hi, ich dachte mal ich mach einen Thread auf wo über Logiklöcher in der Handlung diskutiert werden kann..

      Ich möchte mal damit anfangen daß ich es absolut sinnfrei fand daß Dylan so ein Paradine ist. zB daß er sich wie die anderen Paradine in Energie auflösen und woanders hinteleportieren kann. Nur er nutzt das danach überhaupt nicht.
      Letztlich ist er dann ein Paradine, nur für die Handlung hat das absolut garkeine Konsequenzen.
      Also wozu das ganze?



      Spoiler
      Mir hätte es auch besser gefallen, wenn Dylan ein ganz normaler Scwerkraftweltler wäre aber dass er ein Paradyne ist macht deutlicher, dass er der von den höheren Wesen Auserwählte ist. Trance wurde geschickt um ihn zu beschützen, nicht aus Zufall traf sie auf die Andromeda. Das finde ich sehr interessant.



      Zitat von shootingstar Beitrag anzeigen

      Spoiler
      Genauso sinnfrei ist daß wir erfahren daß Beka die Urmutter der Nietzschies ist. Ich dachte da über 90 prozent der Menschen genetisch verändert sind müsste doch eigentlich jeder der zu der Gruppe zählt wissen wie es um sein Genom so steht, oder? Oder zumindest Tyr sollte das doch ahnen daß Beka eine von ihnen ist.. Und wie sieht das dann genau aus, ist sie die genetische Reinkarnation dieser Urmutter oder was? Ausserdem hat auch das später keinerlei Einfluss auf die Entwicklung der Geschichte. Sehr seltsam..



      Spoiler
      Gut, das hat mir auch überhaupt nicht gefallen.


      Meine Liste folgt noch wenn ich mehr zeit habe...
      Zuletzt geändert von Rotpest (Rev Bem); 13.05.2007, 20:49.

      Kommentar


      • #4
        Hallo!?! Wie wäre es mit Spolierwarnungen!! In Deutschland lief die fünfte Staffel ja schließlich bislang nur bis Folge 4.
        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Cypher Beitrag anzeigen
          Hallo!?! Wie wäre es mit Spolierwarnungen!! In Deutschland lief die fünfte Staffel ja schließlich bislang nur bis Folge 4.
          Falsch, auf Premiere lief sie schon zweimal durch.
          4400

          Kommentar


          • #6
            Zitat von J.C. Beitrag anzeigen
            Falsch, auf Premiere lief sie schon zweimal durch.
            Und wieviel Leute haben Premiere? Ganz sicher eine kleine Minderheit. Ich kenne die Staffel nebenei schon, aber der größte Teil der User hier eben nicht.
            Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

            Kommentar


            • #7
              hm, okay, wie kann ich in den Titel eine Spoilerwarnung einbauen nachträglich daß hier Inhalt der 5. Staffel diskutiert wird? Sorry übrigens dafür..

              Kommentar


              • #8
                Sorry hab voll nich drang edacht. In meinem Post is es zwar nich so arg aber ich verspoilers trotzdem nochmal.
                @J.C.:
                Nur alles was schon im deutschen FTV gelaufen ist braucht keine Spoiler mehr.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von shootingstar Beitrag anzeigen
                  hm, okay, wie kann ich in den Titel eine Spoilerwarnung einbauen nachträglich daß hier Inhalt der 5. Staffel diskutiert wird? Sorry übrigens dafür..
                  Kein Problem, war keine absicht. Ich kenne wie gesagt ja auch schon alles, aber es gibt eben noch viele hier die sich gerne überraschen lassen wollen
                  Im Titel des Threads etwas zu ändern geht, glaube ich, nur wenn du einen Mod fragst.
                  Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                  Kommentar


                  • #10
                    @shootingsstar: Geh mal noch schnell über den Edit-Button von Deinem Post rein und setze den Text bzgl. Dylan und Paradyne und anderes bitte in Spoiler! (Einfach den gewünschten Text mit der Maus komplett markieren und oben rechts auf das große "S", also das dritte Symbol von rechts, klicken, dann Änderung speichern.)


                    Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
                    Allein die Tatsache, dass sein Wesen als Paradine keine weiteren Konsequenzen für sein Handeln hat, zeugt für mich von einem wenig durchdachten Konzept. Eventuell hat Bob Engels die Ansätze von Robert Hewitt Wolfe auch einfach falsch verstanden.
                    Falsch verstanden wohl weniger. RHW hat ja praktisch nichts zurückgelassen. Engels konnte also daraus machen, was er wollte.
                    Und Dylan ist sich ja gar nicht bewusst gewesen, dass er ein Paradyne ist, noch wusste er, was das ist oder mit sich bringt! Folglich konnte er die Fähigkeiten gar nicht wirklich so gut und bewusst einsetzen, dafür braucht man bestimmt auch Training. Andere Gründen könnten mal wieder im sehr niedrigen Andromeda-Budget liegen oder das einfach die Mitbringsel dieser Idee aus zeitgründen nicht mehr richtig ausgebaut werden konnten.
                    Klar, perfekt ist das nicht. Ich hätte davon auch gerne mehr gehabt, aber nichts ist leider perfekt.
                    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                    Kommentar


                    • #11
                      Was ich z.B. an Andomeda etwas albern fand wahren einige Raumschlachten.
                      Andere Schiffe gleicher Klasse wie die Andromeda zerplatzen wie Luftballons aber die Andromeda schmeißt sich ins Feuer von Hunderten von Schiffen und kommt nur mit ein paar kratzern weck.
                      Das Schiff hat seinen Heldenbonus mehr Ausgereizt als jedes Sternenflottenschiff.

                      Genauso Nahkampfszenen, die wurden meiner Ansicht nach auch etwas...... sagen wir mal zu sehr Ausgereizt.
                      Feindliche Soldaten treffen aus ein paar Meter Entfernung nicht?
                      Das wurde ein paar mal zu oft zelebriert und das hat der Serie doch etwas geschadet wie ich finde.
                      www.sf3dff.de das Deutsche SciFi Forum für 2D/3D Artworks und FanFictions

                      Kommentar


                      • #12
                        Da darf man aber ein Detail nicht vergessen, was (durch lila Trance) gegen Ende der ersten Staffel in "Fear and lothing in the milky way" erklärt wurde. Die Crew trägt immer so eine Art Feuer-Abweiser am Körper (am Arm oder Gürtel oder sonstwo), wodurch feindliche Schüsse abgelenkt werden. Das ist noch eine CW-Technologie.
                        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                        Kommentar


                        • #13
                          Was mich auch noch nervt, ist daß die Hülle wohl einen automatischen Reparatur Mechanismus haben muss. Da bohren sich duzende Magog Andockschiffe in die Hülle oder sie wird von einer gigantischen Weltraumqualle verdaut so daß der Magensaft schon durch die Decks tropft.. Es müsste grössere Lecks in der Hülle geben und Minuten später ist sie von aussen gesehen wieder absolut heil wo sie doch eigentlich die ganze Atmosphäre durch die Löcher verlieren müsste.

                          Was mcih auch nervt, ist daß ihre Kampfkraft in den einzelnen Folgen enorm unterschiedlich dargestellt wird.


                          .
                          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                          shootingstar schrieb nach 1 Minute und 17 Sekunden:

                          Zitat von sven1310 Beitrag anzeigen

                          Genauso Nahkampfszenen, die wurden meiner Ansicht nach auch etwas...... sagen wir mal zu sehr Ausgereizt.
                          Feindliche Soldaten treffen aus ein paar Meter Entfernung nicht?
                          Das wurde ein paar mal zu oft zelebriert und das hat der Serie doch etwas geschadet wie ich finde.
                          Na DAS Probem kennen wir aber auch noch von anderen Serien, oder???
                          Zuletzt geändert von shootingstar; 13.05.2007, 22:35. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von sven1310 Beitrag anzeigen
                            Was ich z.B. an Andomeda etwas albern fand wahren einige Raumschlachten.
                            Andere Schiffe gleicher Klasse wie die Andromeda zerplatzen wie Luftballons aber die Andromeda schmeißt sich ins Feuer von Hunderten von Schiffen und kommt nur mit ein paar kratzern weck.
                            Das Schiff hat seinen Heldenbonus mehr Ausgereizt als jedes Sternenflottenschiff.
                            Nunja, im Schiff gibt's aber immer wieder erhebliche Schäden. Ich denke, man sieht der Andromeda das von außen nicht an, weil das wieder ne Budgetfrage wäre. Für äußere Beschädigungen müsste man wieder neue Texturen und Modelle gestalten und das kostet wieder Geld.

                            Zitat von Valen Beitrag anzeigen
                            Da darf man aber ein Detail nicht vergessen, was (durch lila Trance) gegen Ende der ersten Staffel in "Fear and lothing in the milky way" erklärt wurde. Die Crew trägt immer so eine Art Feuer-Abweiser am Körper (am Arm oder Gürtel oder sonstwo), wodurch feindliche Schüsse abgelenkt werden. Das ist noch eine CW-Technologie.
                            Hmm hab ich wohl verpasst ^^
                            Sind das möglicherweise diese komischen kunststoffartigen Armstulpen?

                            Zitat von shootingstar Beitrag anzeigen
                            Was mich auch noch nervt, ist daß die Hülle wohl einen automatischen Reparatur Mechanismus haben muss. Da bohren sich duzende Magog Andockschiffe in die Hülle oder sie wird von einer gigantischen Weltraumqualle verdaut so daß der Magensaft schon durch die Decks tropft.. Es müsste grössere Lecks in der Hülle geben und Minuten später ist sie von aussen gesehen wieder absolut heil wo sie doch eigentlich die ganze Atmosphäre durch die Löcher verlieren müsste.
                            Während der Schlacht selber ist das sicher wahr, aber wie ich oben schon sagte, ist das garantiert wieder nur eine Frage des Budgets gewesen.
                            Ansonsten verfügt die Andromeda tatsächlich über einen automatischen Reparaturmodus, der mit Hilfe von Nanobots und den Androiden an Bord durchgeführt wird.
                            Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                            "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                            Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
                              Hmm hab ich wohl verpasst ^^
                              Sind das möglicherweise diese komischen kunststoffartigen Armstulpen?
                              Nein, nicht wirklich. Das eigentliche Gerät hat Trance aber an so einer Armstulpe dran und es ist wesentlich kleiner. Dylan hat es glaube ich irgendwo an nem Gürtel oder Uniform dran. Es ist so klein, das könnte man auch in ner Tasche haben.
                              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X