Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie habe ich das Staffel 4 Finale zu verstehen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie habe ich das Staffel 4 Finale zu verstehen?

    So habe jetzt die Staffel 4 zu Ende geschaut.

    Warum am Anfang die 3 Ex-CW Schiffe die Andromeda angreifen müssen obwohl sie Hoffnungslos unterlegen sind, ist mal wieder so eine typische AND Sache die ich ja auch in meinem anderen AND Beitrag beschrieben habe. Hauptsache es wird geballert.

    Naja kommen wir zum Finale und sicherlich zu einem Logikfehler meiner seits den die Serie, das wissen wir ja von den Fans macht keine.

    So alles geht den Bach runter und der Hauptcast stirbt im Minuten Takt. Mal abgesehen das dieses ganze Mambo Jambo wie "Das Licht ist der Weg" und viele anderen Floskeln die von einem Hippy auf Crack stammen könnten und somit keine richtige Atmosphäre für mich aufgekommen ist, (und ich somit stellen weise echt damit gekämpft habe nicht ein zu schlafen) sind mir einige Dinge nicht ganz klar geworden.

    Ich habe es so im Kopf (und hier ist vielleicht mein Denkfehler würde mich aber wundern wenn es anders wäre) das dieser Bonsai Baum die Zeit in diesem Universum steuert. Gesehen hat man das in der Folge mit dem schwarzen Ritter. Je länger der Ast um so länger die Zeitspanne die Trance zurück reist. Ich kann jetzt nur vermuten das wenn man den Baum unten an der Wurzel abschneidet dass dann soweit zurück gesprungen wird als Trance und Dylan sich das erste mal Treffen, was aber eigentlich auch nicht stimmen kann da im Pilot Film der Baum schon recht groß war,

    Ich hatte jetzt damit gerechnet das Trance in der Zeit zurück springt und Dylan so manipuliert das sie nie dieses Schiff retten. Somit müssen sie auch nie an dieser Röhre kämpfen sondern können zu einem späteren Zeitpunkt mit vereinten Kräften das Weltenschiff bekämpfen.

    Nunja so war es dann doch nicht. Dann hätte man ja eigentlich Trance in einen Slipfighter setzen können oder auch in die Maru und sie fliegt zum Weltenschiff und verwandelt sich in eine Supernova und schon ist dieses Universum gerettet. Auch dies ist nicht passiert.

    Dafür ist Dylan zur Route of Ages gefolgen, wo er meiner Erfahrung nach in einem anderen Universum landet. Ich dachte er würde jetzt in einem anderen Universum am Tag 0 landen und würde gerade von der Maru aus dem Schwarzen Loch gerettet werden. Mit seiner Erfahrung kann er jetzt die ganzen Fehler der anderen 4 Jahre vermeiden. Auch das ist nicht passiert.

    Da in meinen Augen der Bonsai bei der Supernova zerstört wurde müsste in diesem Universum die Zeit zurück gedreht werden. So kann ich in meinen Augen nur vorstellen das er in der Route of Ages ist um von der Zeitlichen Veränderung geschützt zu sein und um seine Erfahrungen zu konservieren. Er müsste daher in sein altes Universum zurück kehren mit der Erfahrungen der letzten 4 Jahre. Was soll dann aber der zweiten Dylan? Hat man in einem anderen Universum schonmal so gehandelt?

  • #2
    Zunächst einmal würde ich dich bitten, solche Äußerungen wie "Hippy auf Crack" zu unterlassen, sowas wird hier nicht gerne gesehen.

    Aber nun zum Thema - eine interessante Interpretation des Bonsaibäumchens, die allerdings nicht ganz stimmt. Am besten schaust du die Folge "The Dark Backward", auf die du dich beziehst nochmal in Ruhe an. Trance reist niemals in die Vergangenheit - das was du als Wiederholungen siehst, sind mögliche Zukunftsszenarien, die Trance sieht. Sie besitzt die Fähigkeit, viele erdenkbare mögliche Varianten der Zukunft zu sehen und kann so die Folgen einer jeden Handlungskette voraussehen - und schließlich dementsprechend handeln.

    Wenn du genau hinschaust, merkst du dabei auch, dass die Länge der abgeschnittenen Stücke nichts mit den Zeitabschnitten zu tun haben, die Trance in ihren Visionen erlebt.

    Der Bonsaibaum an sich ist eigentlich nur ein stilistisches Mittel, nämlich eine Metapher. Am Stamm befindet sich die Gegenwart und von dort aus führt jede Entscheidung zu einer Verzweigung in eine andere mögliche Zukunft. Der Baum symbolisiert so die Beschaffenheit der Realität, so wie Trance sie wahrnimmt.
    Die Autoren selber haben geschrieben, dass dieser Baum eine reine Metapher zur Symbolisierung dieser Sichtweise des Universums ist.
    Betrachtet man den Baum aber nun im 'technischen' Sinne, so kann man ihn als einen Katalysator für Trance's Fähigkeiten interpretieren - denn nicht der Baum nimmt Einfluss auf die Gestaltung der Zukunft, das ist Trance selber mit ihrer Gabe, die verschiedenen Ausgänge von Handlungen zu sehen, bevor sie geschehen.

    Nun schauen wir uns mal den Baum an, der im 4. Staffelfinale eingesetzt wird: Dies ist nicht der Bonsaibaum aus 'The Dark Backward'. Es ist ein anderer. Leider bin ich aber kein Botaniker und kann dir nicht sagen, was für ein Gewächs das genau ist.
    Nehmen wir hier wieder die technische Interpretation, so dient dieser Baum auch wieder als ein Katalysator - Trance verschmilzt mit ihm und wird zur Miniatur ihres Muttergestirns - dabei löst dann der Baum die Reaktion aus, die zur Supernova führt.

    Trance schickt Dylan übrigens nicht durch die Route der Zeitalter, um von der Vergangenheit aus die Dinge gerade zu biegen - dahinter steckt ein anderer Plan, doch der wird dir erst im Laufe der 5. Staffel offenbart. Insofern möchte ich dir jetzt nix spoilen
    Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
    "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
    Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
      Trance schickt Dylan übrigens nicht durch die Route der Zeitalter, um von der Vergangenheit aus die Dinge gerade zu biegen - dahinter steckt ein anderer Plan, doch der wird dir erst im Laufe der 5. Staffel offenbart. Insofern möchte ich dir jetzt nix spoilen
      Wobei ich beim nochmaligen Schauen des Finales von Season 4 und dem Anfang von Season 5 festgestellt habe, dass Trance's Dialoge und Andeutungen hier noch in eine andere Richtung weisen, als es dann tatsächlich passiert. Ich poste 2 Beispiele, die eigentlich eher auf einen Neustart hinweisen:

      Dylan:''Trance, das war für einen anderen Moment gedacht.''
      Trance:''Für den Moment an dem es gebraucht wird.''
      Dylan:'' Der ist damit wohl jetzt gekommen.''
      Trance:''Es ist ein anderes Universum. Eine Sonne und ihre Familie. Ein neues Zuhause für sie.''
      (Es geht dabei um den Bonsai.)

      Später dann ein ähnlicher Dialog:
      Dylan:''Es ist unsere Mission.''
      Trance:''Was wäre, wenn sie den Weg zurück nehmen könnten ? Die letzten vier Jahre auslöschen ? Nicht erleiden müssten, was sie erlitten haben ?''
      Dylan:''Von vorne anfangen?''
      Trance:''Es ist nicht leicht, von vorne anzufangen.''

      Für mich klang das eher so, als ob Dylan wieder zurück an den Anfang gehen würde.

      Spoiler
      Die Zeit im Seefra - System ist doch kein Neuanfang in dem Sinne, oder habe ich es falsch verstanden ? Bin offen für Interpretationen
      Fear is temporary, regrets are forever.

      Kommentar


      • #4
        Da hast du recht, die Dialoge deuteten darauf hin. Schlussendlich war es dann ja für alle eine Überraschung, was dann in Staffel 5 passiert ist.
        Ich glaube wir alle haben erwartet, dass Trance ihn durch die Route der Zeitalter zurück schickt oder aber in ein anderes Universum (eine andere Realität), wo die Dinge anders gelaufen wären.
        Schlussendlich landet er in einem anderen Universum, aber doch irgendwie anders als erwartet...

        Ich denke, diese offenkundige Diskontinuität liegt daran, dass zu dem Zeitpunkt Staffel 5 noch nicht in Aussicht war und deren Storyline hinterher "dran gestrickt" worden ist - und das in vielerlei Hinsicht leider recht unglücklich. Man wollte diese Andeutungen aus dem Staffelfinale nicht konsequent zu Ende führen - denn das würde bedeuten, dass die gesamten letzten Staffeln ihren Wert gewissermaßen verlieren würden. Und damit tut man sich als Zuschauer recht schwer - so nach dem Motto: Ist das jetzt doch alles nicht passiert?
        Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
        "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
        Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

        Kommentar


        • #5
          So jetzt kommt wieder der Marauder mit seinen Komischen ideen
          Also die Fragen unseres Forentrolls Hagiman sind zur Abwechslung mal intressant,mal sehen ob es so bleibt


          Grundsätzlich schliese ich mich der Erklärung von Darth.Hunter an,was den Bonsai oder wasauchimmer das für ein Gewächs ist angeht.
          Ich denke mir halt das eine Trance nicht die Möglichkeit/Kräfte besitzt die Zeitlinien zu ändern,jemand in die Vergangenheit zu versetzen um bereits geschenes zu negieren..allerdings besitzt sie die möglichkeit,die Dinge zu ändern,indem sie die Akteure einfach aus der "normalen Zeitlinie entfernt und über die Route of Ages ins Seefra System bringt,das scheinbar Multidimensonal und jenseits aller Zeitlinien existiert.Sie begibt sich anschliessend selber dorthin,womit ihre bisherigen Handlungen erstmal gegenstandslos werden.
          Deshalb kann sie auch das Weltenschiff zerstören in der dargestellten Zeitlinie,ohne selber Schaden zu nehmen..den im "Multiversum,zu dem man von Seefra aus Zugang hat,ist das nicht mehr als 1 von Millionen von Wahrscheinlichkeiten
          .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

          Kommentar


          • #6
            Nicht ganz, aber der Resultat ist das gleiche: Seefra liegt im temporalen Gleichklang mit dem Rest des Universums, doch die Route der Zeitalter ermöglicht Zeitsprünge. Trance hat durchaus Schaden genommen bei ihrem Versuch, das Weltenschiff mittels Supernova zu sprengen. Ihre allerletzte Kraft verwendete sie dazu, um


            Spoiler

            Die Crewmitglieder nach Seefra zu tesseragieren und schließlich sich selbst. Doch hatte sie die Nova soviel Kraft gekostet, dass sie es nicht schaffte, alle innerhalb des gleichen Zeitfensters dorthin zu bringen. Deshalb kommen auch alle zu unterschiedlichen Zeitpunkten dort an.
            Weitere Nebeneffekte der Nova waren, dass sie dabei soviel Energie verlor, dass sie sich längere Zeit nicht in ihren Körper zurückverwandeln konnte. Außerdem verlor sie ihr ganzes Gedächtnis.
            Unbeschadet würde ich das nicht nennen.
            Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
            "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
            Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

            Kommentar


            • #7
              Erstmal müssen ja nicht die ganzen Spoiler sein auch wenn sie nicht sichtbar sind. Hier geht es ja um das was man gesehen hat und nur damit kann man arbeiten. Was jetzt wirklich in der 5ten Staffel sein wird ist dann ja wieder was anderes.

              @Dark.Hunter

              Ich denke mal wenn man hier von den Andromeda Fans als Troll bezeichnet wird, dann muss man sich nicht wundern das solche Umschreibungen dabei rauskommen. Der Ton macht die Musik oder wie es in den Wald schalt so schalt es wieder raus.

              In der Folge "The Dark Backward" wird ja erst der das totale Chaos gezeigt und dann erst Trance. Habe mir extra nochmal den Anfang der Folge angesehen um da nicht falsch zu liegen. Hätte man erst Trance gezeigt die einen Zweig abschneidet und dann das Chaos mit den ganzen Toten dann würde ich dir Recht geben. Aber so sieht es für mich aus als würde Trance immer die Zeit um 3 Stunden zurück setzen und dann einen neuen Weg versuchen. Auch das der Bonsei Baum immer mehr als einen Ast hat zeigt das nur um so mehr. Den wenn das stimmen würde was du sagst dann müsste ja, sobald sich Trance für eine Zukunft entschieden hat die anderen Äste abfallen, den diese möglichen Zukünfte werden jetzt nicht mehr eintreffen.

              Also kann man jetzt davon ausgehen das in diesem Universum alle Tod sind, Harper, Beka, Rommie, Trance und das Weltenschiff? Jetzt taucht Dylan natürlich in einem anderen Universium auf. Da sehe ich wieder das Problem das es dort auch einen Dylan geben wird. Naja wird man wahrscheinlich so regeln wie immer, der Dylan der unwichtiger ist wird sich wie ein Held opfern damit es nur einen gibt.

              Jetzt kommt natürlich eine weitere Frage dazu. Sind Trance Fähigkeiten nur auf das eine Universum gebunden. In meinen Augen JA und NEIN (aber die Serie macht ja keine Fehler). JA weil man Beka als Cyborg gesehen hat (als die Andromeda in verschiedene Zeitzonen unterteilt war) und Trance sagte das dies ihr eigenes ICH aus der Zukunft ist. Dann gabs da noch diese Echsen auf der Maru dazu sagte Beka auch das noch nie Echsen auf der Maru waren und diese daher in der Zukunft auftauchen müssen. Wie soll aber dies noch möglich sein wenn in diesem Universum alle Tod sind?

              NEIN weil sie Dylan als er im alternativen Universum war (wo er die Nietzscheaner besiegt hat und eine Held war) Hilfe von Trance bekommen hat, sie konnte also durch die verschiedenen Universen reisen. Ergibt eigentlich im Moment nicht alles so wirklich sinn.

              Kommentar


              • #8
                Natürlich spielt der Staffel 5 Inhalt eine Rolle und um das Ende von Staffel 4 zu verstehen muss damit zwangsläufig gearbeitet werden, denn das ist eine der großen Stärken Andromedas, dass Hintergründe und Erklärungen sich nicht auf einzelne Folgen beschränken, sondern, dass sich der Nebel erst mit der Zeit lichtet. Es sind auch keine verschiedenen Universen um die es hier geht.

                Auch kommt Trance in der Folge Ouroboros nicht aus einem anderen Universum sondern aus einer Zukunft, die sie durch ihre Zeitreise zu ändern versucht, denn in der Zukunft aus der sie kommt sind alle tot. Sie erzeugt damit eine neue Realität,

                Die Folge "Warmth Of An Invisible Light" ist ebenfalls eine andere Realität. Gut soetwas kann man auch als alternatives Universum bezeichnen.

                Aber sie existiert in allen Universen, in allen Realitäten, in jeder Zeit. Trance ist gewissermaßen immer.

                Zu dem Verbleib der Charaktere sage ich nur: Es enthüllt sich alles in Staffel 5. Das Staffelfinale von Staffel 4 stand bereits als entgültiger Schluss im Raum, daher wirkt das ganze sehr ultimativ. Ich finde aber den Übergang in Staffel 5 sehr gelungen und glaubwürdig.

                Übrigens heißt er Darth.Hunter... Soviel Zeit muss sein.

                92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
                Metal is what we love.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Hagiman2000 Beitrag anzeigen
                  Erstmal müssen ja nicht die ganzen Spoiler sein auch wenn sie nicht sichtbar sind. Hier geht es ja um das was man gesehen hat und nur damit kann man arbeiten. Was jetzt wirklich in der 5ten Staffel sein wird ist dann ja wieder was anderes.
                  Schon klar, ich wollte damit auch nur einen Hinweis darauf geben, dass im Folgenden noch die Erklärung zu gewissen bis dahin nicht geklärten Ereignissen folgt

                  Zitat von Hagiman2000 Beitrag anzeigen
                  @Dark.Hunter

                  Ich denke mal wenn man hier von den Andromeda Fans als Troll bezeichnet wird, dann muss man sich nicht wundern das solche Umschreibungen dabei rauskommen. Der Ton macht die Musik oder wie es in den Wald schalt so schalt es wieder raus.
                  Darth.Hunter, wenn ich bitten "darth"
                  Naja du musst aber auch zugeben, dass du dich selber ganz schön im Ton vergriffen und die Diskussion im anderen Thread ins Lächerliche gezogen hast, als einige dir ein paar deiner Fragen beantworten wollten. Dafür gilt das von dir genannte Sprichwort ebenso

                  Zitat von Hagiman2000 Beitrag anzeigen
                  In der Folge "The Dark Backward" wird ja erst der das totale Chaos gezeigt und dann erst Trance. Habe mir extra nochmal den Anfang der Folge angesehen um da nicht falsch zu liegen. Hätte man erst Trance gezeigt die einen Zweig abschneidet und dann das Chaos mit den ganzen Toten dann würde ich dir Recht geben. Aber so sieht es für mich aus als würde Trance immer die Zeit um 3 Stunden zurück setzen und dann einen neuen Weg versuchen. Auch das der Bonsei Baum immer mehr als einen Ast hat zeigt das nur um so mehr. Den wenn das stimmen würde was du sagst dann müsste ja, sobald sich Trance für eine Zukunft entschieden hat die anderen Äste abfallen, den diese möglichen Zukünfte werden jetzt nicht mehr eintreffen.
                  Der Anfang mag verwirrend sein, das ist korrekt. Das ist aber auch ganz gewollt so im Sinne der Dramaturgie. Der Zuschauer soll erstmal mit nackten Tatsache konfrontiert werden - alle tot, Andromeda kurz vor der Detonation. Man fragt sich hier erstmal: Was zur Hölle ist da passiert? Und dann wird einem erst offenbart, was da geschieht. Das ist definitiv dramatischer als zuerst Trance zu zeigen, wie sie Gedankenspiele mit verschiedenen Zukunftsvarianten macht. Andromeda arbeitet gerne mit derartigen filmischen Mitteln, um den Zuschauer zunächst ganz bewusst in die Irre zu führen oder zu verwirren, um dann im Laufe der Folge (und nicht selten ganz am Schluss) für einen "aha"-Effekt zu sorgen. Es gibt da noch ein paar Episoden, die das Spiel noch stärker auf die Spitze treiben, da kannst dich schon auf Staffel 5 freuen

                  Nun, ob die Art wie Trance den Baum schneidet, nun metaphorisch ganz genau damit übereinstimmt, was in der jeweiligen Vision passiert, das ist ein Stück weit Interpretationssache. Es ist auch denkbar, dass sie mit dem Schneiden nicht eine Vision antriggert, sondern einen unbrauchbaren Ast (also eine schlechte Zukunftsvariante) abschneidet und zum nächsten übergeht. Auch sieht man ja, wie sich bestimmte Zweige neu bilden, je weiter sie mit ihrem Gedankenspiel vorwärts geht.
                  Das mag sich zuerst so darstellen als wäre es wirklich eine Zeitreise - aber auch nur dann, wenn man die Hintergründe nicht kennt. In der Serie wird bestimmt 20 mal erwähnt, dass Trance in irgendeiner Form in verschiedene Varianten der Zukunft blicken kann - und ein paarmal auch ganz konkret vor dieser Folge. Aber selbst wenn man das nicht mitbekommen hat - am Ende der gleichen Folge wird das nochmal aufgelöst in einem Gespräch zwischen Trance und Dylan.

                  Zitat von Hagiman2000 Beitrag anzeigen
                  Also kann man jetzt davon ausgehen das in diesem Universum alle Tod sind, Harper, Beka, Rommie, Trance und das Weltenschiff? Jetzt taucht Dylan natürlich in einem anderen Universium auf. Da sehe ich wieder das Problem das es dort auch einen Dylan geben wird. Naja wird man wahrscheinlich so regeln wie immer, der Dylan der unwichtiger ist wird sich wie ein Held opfern damit es nur einen gibt.
                  Einzig und alleine hat man wirklich gesehen, wie Rommie zerstört wurde. Die anderen wurden zuletzt in ausweglosen Situationen gezeigt, ihren Tod konnte man allerdings nicht sehen. Bis zu dem Zeitpunkt kann man also spekulieren, ob sie nun tot sind oder nicht.
                  Die Antwort darauf erfolgt in Staffel 5.

                  Zitat von Hagiman2000 Beitrag anzeigen
                  Jetzt kommt natürlich eine weitere Frage dazu. Sind Trance Fähigkeiten nur auf das eine Universum gebunden. In meinen Augen JA und NEIN (aber die Serie macht ja keine Fehler). JA weil man Beka als Cyborg gesehen hat (als die Andromeda in verschiedene Zeitzonen unterteilt war) und Trance sagte das dies ihr eigenes ICH aus der Zukunft ist. Dann gabs da noch diese Echsen auf der Maru dazu sagte Beka auch das noch nie Echsen auf der Maru waren und diese daher in der Zukunft auftauchen müssen. Wie soll aber dies noch möglich sein wenn in diesem Universum alle Tod sind?
                  Nun, da ist ein kleiner Fehler in der Überlegung, dadurch ist die Schlussfolgerung inkorrekt: Die mechanisch aufgemotzte Beka, die an Bord der Maru gegen die Kalderaner (so heißen die echsenartigen Wesen) gekämpft hat, stammt ja aus einer anderen Zukunft. Praktisch der ersten Zeitlinie, die Trance durchlebt hat und von der sie im Zuge des Tesserakt-Experiments zurück kam, um diverse Fehler auszugleichen. In dieser konkreten Zukunft wäre es gar nicht zum Zusammentreffen mit dem Weltenschiff bei der Arkology gekommen, denn in dieser Zukunft starben alle außer Beka und Trance beim Zusammenstoß mit den Aliens vom Ende der Staffel 2.

                  Zitat von Hagiman2000 Beitrag anzeigen
                  NEIN weil sie Dylan als er im alternativen Universum war (wo er die Nietzscheaner besiegt hat und eine Held war) Hilfe von Trance bekommen hat, sie konnte also durch die verschiedenen Universen reisen. Ergibt eigentlich im Moment nicht alles so wirklich sinn.
                  Gehe ich richtig in der Annahme, dass du die Episode 4.13: The Warmth Of An Invisible Light meinst? Falls ja, dann war das dort aber nicht Trance. Das war der Avatar der Sonne, die sich dann für die Andromeda geopfert hat und zur Supernova wurde. Ich erinnere mich allerdings gerade nicht an den Namen der Sonne
                  Viele der Sonnenavatare nehmen übrigens die gleiche äußere Form an, dadurch sah sie genauso aus wie Trance. Dazu erfährst du in Staffel 5 auch noch mehr
                  Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                  "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                  Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Darth.Hunter Beitrag anzeigen
                    Das war der Avatar der Sonne, die sich dann für die Andromeda geopfert hat und zur Supernova wurde. Ich erinnere mich allerdings gerade nicht an den Namen der Sonne
                    Wurde das in der Folge gesagt? Kann mich gar nicht daran erinnern. Dylan hat sie doch die ganze Zeit als "Trance" angeredet.
                    Oder hast du diese Info anderswoher?

                    92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
                    Metal is what we love.

                    Kommentar


                    • #11
                      Dylan hat auch erst später (ne ganze Staffel später) gecheckt, dass viele von denen gleich aussehen
                      Das kam auch in der Folge vor. Dieser spezielle Sonnenavatar, der Dylan da rausholt, gibt ihm doch noch ein Geschenk mit - und zwar nennt sie ihm einen Namen als Abschiedsgeschenk, womit Dylan erstmal nichts anfangen kann.

                      Als Dylan zurück auf der Andromeda ist, treibt diese fast ohne Treibstoff umher und allenfalls eine Supernova könnte bewirken, dass die Andromeda wieder Brennstoff tanken kann. Kurz darauf fliegt ein Stern in die Luft - exakt der Stern, dessen Name Dylan als Abschiedsgeschenk des anderen Avatars bekommen hat. Und hinterher ist Trance über den Verlust ihrer Schwester ganz traurig.
                      Have you seen my force lance? Star Wars: The New Era | Scifi-Space.net
                      "Screams of a billion murdered stars give lie to the night's peace, while we cling in desperation to the few fragile spinning stones we call worlds"
                      Wayfinder First Order Hasturi aka "The Mad Perseid" 217 AFC

                      Kommentar


                      • #12
                        Puh muss mir Staffel 4 wohl dringend noch einmal anschauen. Danke für die Aufklärung habe was nachzuholen. *schäm*

                        92% of teens have moved on to rap. If you are part of the 8% who still listen to real music, copy and paste this into your signature.
                        Metal is what we love.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo erstmal alle zusammen,
                          bin mehr oder weniger durch Zufall, auf der Suche nach Infos über Andromeda, in dieses Forum gekommen und lese schon eine Weile eure Diskussionen mit.
                          Habe die Serie praktisch von Anfang an mit Interesse vefolgt und nur wenig Folgen verpasst. Hoffe da auf Wiederholungen. Manche Dinge die ich nicht verstanden habe wurden hier im Forum bereits geklärt. Mir drängt sich hier beim Lesen jedoch noch eine andere Frage auf
                          @Hagiman2000 -deine Einstellung zu Andromesa scheint mir sehr negativ behaftet, daher frage ich mich, wenn dir doch so vieles missfällt warum bleibst du dann so ausdauerd dabei? Hast ja, wenn ich das richtig mitbekommen habe, bis zum Ende der 4.Staffel durchgehalten. Das gibt sich doch keiner freiwillig wenn es ihm nicht doch gefällt?
                          Aber zurück zum ursrünglichen Thema, das 4.Staffelfinale wurde gedreht als noch nicht völlig klar war das es eine 5.Staffel gibt. Die Produzenten haben sich damit einige Hintertüren offen gelassen ob und wie die Serie fortgesetzt wird. Im übrigen bin ich zu der Überzeugung gekommen das diese Vorgehensweise ursprünglich auch für die 5.Staffel galt.
                          Tu erst das Notwendige, dann das mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.(Franz von Assisi)

                          Kommentar


                          • #14
                            @Darth.Hunter

                            Dylan hat auch erst später (ne ganze Staffel später) gecheckt, dass viele von denen gleich aussehen
                            Das kam auch in der Folge vor. Dieser spezielle Sonnenavatar, der Dylan da rausholt, gibt ihm doch noch ein Geschenk mit - und zwar nennt sie ihm einen Namen als Abschiedsgeschenk, womit Dylan erstmal nichts anfangen kann.

                            Als Dylan zurück auf der Andromeda ist, treibt diese fast ohne Treibstoff umher und allenfalls eine Supernova könnte bewirken, dass die Andromeda wieder Brennstoff tanken kann. Kurz darauf fliegt ein Stern in die Luft - exakt der Stern, dessen Name Dylan als Abschiedsgeschenk des anderen Avatars bekommen hat. Und hinterher ist Trance über den Verlust ihrer Schwester ganz traurig.
                            Hier ist genau das was ich meine. Andromeda erzählt so vieles so schlecht. Nicht nur DoktorAxt und Ich sehen das sicherlich anders. Das ist das riesen Problem IHR Andromeda da Fans seit euch ja noch nichtmal einig, wie könnte ihr dann behaupten das ich z.B. in anderem Threat falsch liege. Das die Wreath of Achilles dann auf Seite 4 doch stärker ist als die Andromeda im Schiff vs. Schiff Kampf hat mir gezeigt das eine Diskussion keinen Sinn macht wenn 3 Seiten vorher behauptet wird das die Wreath of Achilles schwächer ist.

                            Doktor Axt hat vollkommen Recht den so habe ich auch gesehen. Trance hat gesagt "Ich habe dich schon in so vielen verschiedenen Universen gesucht und habe dich in diesem endlich gefunden". Das Trance dann weis wo einer von ihrem Volk stirbt (was auch erklärt warum sie so depri ist) ist mir dann auch sofort klar. Warum alle Sonnenavatare DEINER Meinung nach gleich aussehen sollen entzieht sich auch meiner Kenntnis den als sie dieses Artefakt suchen sieht man einen anderen Sonnenavatare der anders aussieht und beim Kampf gegen die Quallen (ich versuche mir wirklich die Völker zu merken aber anders als bei ST werden einem diese nicht näher gebracht sondern tauchen nur immer in einer Folge auf) sieht man auch einen weiblichen Sonnenavatar der anders aussieht.

                            Das bringt mich zu einem weiteren Punkt. Fans welche die Folgen nur noch teilweise wissen oder sie falsch interpretiert haben. Dann legen sie dieses Wissen auch noch als das wahre aus und man wird dann dumm angemacht wenn man was anderes behauptet.

                            Für mich sind das Zeitreisen und die Äste zeigen mir das man nicht unendlich in die Zeit zurück reisen kann. Wären es aber mögliche Handlungen dann müsste es auch unendlich Äste geben weil ich kann soviel verschiedenes Versuchen. Natürlich habe ich mitbekommen das Trance die Zukunft sieht, aber diese zu erleben und dann in die Vergangenheit zu reisen ist auch eine Art die Zukunft zu sehen. Die Serie "7Days" hat das gut aufgezeigt.

                            Du willst mir doch nicht wirklich erzählen das ein Fan den Plot von Staffel 5 lesen muss um das Staffel 4 Finale zu verstehen. Bitte schauen sie erst HDR2 und Matrix2 um die Vorgänger zu verstehen. Also das wäre das erste mal in der Serien/Film Geschichte.

                            In meinen Augen ist Rhode auch zu 100% Tod. Wenn der Magok zu Harper kommt und sagt das bereits alle anderen auf dem Schiff Tod sind dann schließt das Rhode in meinen Augen auch ein. Dann bricht das Schiff vor dem Slipstream Event auseinander naja ob man das überleben kann. Macht aber eigentlich auch nichts aus. Den spätestens die Supernova gibt ihnen den Rest

                            @DoktorAxt

                            Ich benutze das Wort Alternatives Universum anstatt von Alternative Zeitlinie ganz bewusst den es wird immer wieder von Alternativen Universen geredet in Verbindung mit der Route of Ages. Wie z.B. das eine Universium wo Dylan nie ins schwarze Loch gefallen ist und den Krieg gewonnen hat. Trance reist dann durch die verschiedenen Universen um Dylan zu finden und nicht durch Alternative Zeitlinen. Alternative Zeitlinen spielen in der Folge eine Rolle wo Harper die Larven entfernen will und das Schiff in verschiedene Zeitzonen unterteilt ist.

                            @heidi1310

                            Die Serie hat sicherlich ihre Momente sonst würde ich nicht dran bleiben, aber für mich war immer viel mehr die Frage wie man eine solche Serie mit ihren ganzen Fehlern dann als beste Serie der Welt bezeichnen kann.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Hagiman2000 Beitrag anzeigen
                              In meinen Augen ist Rhode auch zu 100% Tod. Wenn der Magok zu Harper kommt und sagt das bereits alle anderen auf dem Schiff Tod sind dann schließt das Rhode in meinen Augen auch ein. Dann bricht das Schiff vor dem Slipstream Event auseinander naja ob man das überleben kann. Macht aber eigentlich auch nichts aus. Den spätestens die Supernova gibt ihnen den Rest.
                              Jetzt gehts hier weiter...
                              Man hat niemanden sterben sehen. Nur weil die Arcology (schreibt man die so?) auseinandergebrochen ist, heißt es noch lange nicht, dass drinnen kein Sauerstoff mehr zum atmen da ist. Das SChiff ist in Einzelteile auseinandergebrochen, die vllt ein eigenes Lebenserhaltungssystem, da es bestimmt in einem km langen Schiff nicht nur eines davon gibt.
                              Stimmt, es heißt, dass alle anderen Tod sind, aber wenn ichs noch richtig in Erinnerung hab, tut Rhade sich totstellen oder so ähnlich (Korrigiert mich, wenns falsch ist)


                              Die Serie hat sicherlich ihre Momente sonst würde ich nicht dran bleiben, aber für mich war immer viel mehr die Frage wie man eine solche Serie mit ihren ganzen Fehlern dann als beste Serie der Welt bezeichnen kann.
                              Wir haben nie gesagt, dass es die beste Serie der Welt ist. Andromeda hat auch seine Schwächen, aber du tust die Serie mit aller Kraft mismachen. So interpretiere ich es zumindestens. Du möchtest meiner Meinung sagen, dass Andromeda voll schlecht ist und lauter Fehler drin sind. Sry wenn das jetzt weng hart klingt.

                              - - - - Mein VT - - - -

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X