Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warhammer Age of Sigmar

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warhammer Age of Sigmar

    Nachdem Warhammer Fantasy zu grabe getragen wurde R.I.P

    Kommt Games Workshop mit einem neuen Tabeltop Spiel um die Ecke "Warhammer Age of Sigmar".

    Kurzum wenn man den ganzen Forum berichten und eigenen Erfahrungen traut dann, war Warhammer Fantasy einfach nichtmehr Zeitgemäss.

    Denn die Hautzielgruppe von Games Workshop bleiben eben immernoch Kinder und Jugendliche die von ihren Eltern mal im GW-Shop geparkt werden können Tja und für die Kids von heute sind eben Ritter und Milietäreinheiten im alten Style von Landsknechten,Ritter und Mörsern nicht mehr...wie soll ich sagen "Cool" genug.

    Jemanden wie mich der praktisch mit Warhammer Fantasy gross geworden ist, sieht das natürlich anderst. Aber trotzdem muss ich sagen das mir WAOS sehr gut gefällt.

    Deswegen sattelt GW nun auf ein neues Pferd das trotz Bogen & Co locker in das Syfy Universium passt :Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: gw-rules-banner.jpg
Ansichten: 1
Größe: 318,7 KB
ID: 4291686

    Geschichte :

    Die Welt vor der Zeit existiert nicht mehr. Sie wurde zerstört. Sie fand ein Ende, das niemand für möglich gehalten hatte. Der metallische Kern der Welt wurde durch den Kosmos geschleudert, und der Gottkönig Sigmar klammerte sich verzweifelt an seine Oberfläche aus Sigmarite. Äonen vergingen, bis der Kern die Aufmerksamkeit des Great Drakes Dracothion erregte; er war es, der Sigmar rettete und ihn die Geheimnisse der Reiche der Sterblichen lehrte – die durch Realmgates verbunden waren und viele Jahre lang friedlich bewohnt wurden.

    Doch selbst in dieser Utopie konnte das Chaos einen Weg finden, um alles zu korrumpieren und zu verzerren. Das Zeitalter des Chaos machte das Leben in den Reichen nach und nach zur Hölle. Sigmar setzte auf Weisheit statt auf Stärke, zog sich ins Celestial Realm zurück und begann die größten menschlichen Krieger zu schaffen. Er tauchte sie in die Magie der Sterne und flößte ihnen absolute Göttlichkeit ein.

    Die Stormcast Eternals, so der Name, den Sigmar ihnen gab, stehen bereit. Sigmars Sturm steht kurz davor, seinen Zorn gegen die Streitkräfte des Chaos zu entfesseln. Die Reiche werden erzittern und die Himmel versengen, wenn die Legionen der Dunklen Götter die kochende Wut der Stormhosts zu spüren bekommen!

    Das Zeitalter des Sigmar ist angebrochen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: maxresdefault.jpg
Ansichten: 1
Größe: 232,7 KB
ID: 4291687
    Manche führen ! Manche folgen !

  • #2
    Jemanden wie mich der praktisch mit Warhammer Fantasy gross geworden ist, sieht das natürlich anderst. Aber trotzdem muss ich sagen das mir WAOS sehr gut gefällt.
    Geht mir auch so, allerdings kann ich bisher mit AOS wenig anfangen. Allein schon diese Sigmarines...geht für mich gar nicht. Schade um das tolle, alte WH Fantasy mit seinen riesigen Armeen, Regimentern und der ausgefeilten Taktik. AOS ist für mich ein Kiddigame, dem ich kaum etwas abgewinnen kann.
    "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
    www.alexander-merow.de.tl
    http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
    http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

    Kommentar


    • #3
      Ganz ehrlich, ich bin schon seit einigen Jahren der Meinung, dass das Beste an GW mittlerweile echt die Miniaturen sind, gerade mit dem Sprung in der Detailfülle nach der Umstellung der Produktionstechniken. Aussehen tun die "Sigmarines" (toller Name ) nämlich in meinen Augen spitze, auch wenn das natürlich ein transparenter Versuch ist, Space Marines jetzt auch für die Fantasy-Sparte verkaufen zu können.

      Was Lore und Regelsysteme angeht, habe ich GW aber schon seit längerem abgeschrieben.

      Kommentar


      • #4
        Ich bin ja hauptsächlich "Sammler" und als dieser sind es auch die Figuren die mich am meisten Begeistern.

        Da ich eben auch recht selten zum Spielen komme, ist AOS mit den wenigen Regeln einfach erfrischend einfach

        Aber trotzdem werde ich Warhammer Fantasy immer nachtrauern.

        Kaufe momentan wie wild Restbestände von GW auf, da ich mir sicher bin das sie bald sehr begehrte Sammlerstücke sein werden.
        Manche führen ! Manche folgen !

        Kommentar


        • #5
          Schade ist einfach, dass die Warhammer-Fantasy Spielerszene nach und nach zerfallen wird. Aber das wäre (bezogen auf die älteren Spieler) vielleicht auch so irgendwann geschehen. Mir fehlt auch schon seit einer Weile die Zeit, meine zahlreichen Armeen wieder auf das Schlachtfeld zu führen. Trotzdem werde ich jetzt irgendwann noch einmal "Fantasy" spielen, damit ich nicht ganz raus komme. Warhammer 40000 scheint ja insgesamt glücklicherweise noch zu laufen.
          "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
          www.alexander-merow.de.tl
          http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
          http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Alexandermerow Beitrag anzeigen
            Warhammer 40000 scheint ja insgesamt glücklicherweise noch zu laufen.
            Definiere "laufen". Also zumindest in meinem Umfeld sind die paar Spielgruppen die noch übrig waren kurz nach dem letzten Editionswechsel komplett zerfallen. Persönlich hatte ich schon seit Jahren das Gefühl, dass die durchschnittliche 40k-Runde zu einem Großteil aus dem Nachschlagen von und dem Diskutieren über die Auslegung von Sonderregeln bestand und das Spielgeschehen selbst mehr von den Würfelergebnissen und bestimmten OP-Einheiten bestimmt wurde, als von irgendeiner Form von Strategie.
            Mir wurde es an dem Punkt zuviel, als alle Armeen derart viele DS2-Waffen (oder solche die auf andere Art Rüstung ignorieren) aufbieten konnten, dass ein Rüstungswurf quasi nutzlos wurde und nur noch der Rettungswurf zählte. Und dann gab's ja noch die schönen Waffen, die dann auch noch einen Rettungswurf ignorieren durften... Fun times, wenn man am liebsten Elite-Armeen aufstellt...

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Lord Sun Beitrag anzeigen
              ... Jemanden wie mich der praktisch mit Warhammer Fantasy gross geworden ist, sieht das natürlich anderst. Aber trotzdem muss ich sagen das mir WAOS sehr gut gefällt. ...
              Ich bin zwar eher WH40K Fan, aber ich finde das AOS zu sehr von WH40K abgekupfert ist. Da fehlt mir die Eigenständigkeit. Außerdem kommt doch bald das Game "Total War: Warhammer" raus. Wieso stampft GW denn ausgerechnet jetzt sein Fantasy Universum ein? Verstehe ich nicht.
              Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

              - Mencius

              Kommentar


              • #8
                @Alexandermerow

                Nach welcher Edition wirst du weiter Warhammer-Fantasy spielen ? Die letzte 8.Edition ist zwar die letzte und sollte daher auch weiter gelten. Aber ich und ein Freund werden dieses Wochenende mal wieder nach der 5.Edition spielen. Da kann ich auchmal wieder meine Söldner ins Feld führen

                @Drakespawn

                Mit laufen meint man auch ob Games Workshop noch ordentlich Kohle damit macht.
                Mit 40k machen Sie weiterhin gut Geld....deswegen ist AOS ja auch irgendwie 40k mit Fantasy vermischt.

                @Admiral Ahmose

                Naja bis zum PC Game dauert es ja noch in 2016 hinein und es wäre nicht das erste Spiel was nicht rauskommt...
                Warhammer Fantasy wurde von GW eingestampft weil sich die Minis nicht mehr verkauft haben. Das ist eben ihre Haupteinnahmequelle, alles drum herrum sind eben nur Nebeneinnahmen.
                Manche führen ! Manche folgen !

                Kommentar


                • #9
                  Trotzdem schade. Aber wäre es dann nicht besser gewesen sich völlig auf WH40K zu konzentrieren?
                  Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                  - Mencius

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja ich bin ja nicht in der Geschäftsführung von Games Workshop, aber die denken sich schon was dabei.

                    Mit Age of Sigmar haben sie eine komplett neue Welt.Bedeutet alle müssen sich die neuen Minis & Regelbücher kaufen. Sie können dieses neue Universium über Jahre aufbauen. Immer was neues rausbringen was Geld bringt. Kuck dir mal an wie die Völker jetzt heissen, haben ihre eigenen neuen Namen bekommen. z.b Zwerge heissen jetzt Duardin. Das hat GW wegen den Lizenrechten gemacht. Mit AOS bauen sie ihre Zukunft auf.

                    40k bringt Geld und läuft, aber mal ehrlich irgendwann gibts da auch nix neues mehr was die Leute vom Hocker haut.

                    Da fällt mir gerade ein...soweit ich weiss wollen sie auch bald Herr der Ringe / Hobbit aus dem Programm nehmen. Und durch Warhammer 30k ersetzten.
                    Manche führen ! Manche folgen !

                    Kommentar


                    • #11
                      Es bliebe ja noch Warhammer 50k oder so übrig, also eine Weiterentwicklung. Und 30k ist jetzt auch noch nicht so alt. Bis die Leute genug von 30k und 40k haben, dürfte AOS auch schon wieder veraltet sein. Meiner Meinung nach jedenfalls. Und ob sich AOS jetzt wie geschnitten Brot, d.h. besser als Warhammer Fantasy und Herr der Ringe, verkauft, wage ich auch zu bezweifeln.
                      Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                      - Mencius

                      Kommentar


                      • #12
                        Und ob sich AOS jetzt wie geschnitten Brot, d.h. besser als Warhammer Fantasy und Herr der Ringe, verkauft, wage ich auch zu bezweifeln.
                        Da kann ich dir nur Recht geben

                        Ich meine mit Herr der Ringe / Hobbit hat Games Workshop ja auch sehr ins Klo gegriffen.
                        Bedauerlich nur das es Warhammer Fantasy überlebt hat...schwach röchelnd wenn man das Angebot sieht. Aber klarer Überlebenssieger

                        GW setzt mit AOS eben auf ein neues Pferd, nachdem sie das WFB Pferd erschossen haben
                        Manche führen ! Manche folgen !

                        Kommentar


                        • #13
                          Definiere "laufen". Also zumindest in meinem Umfeld sind die paar Spielgruppen die noch übrig waren kurz nach dem letzten Editionswechsel komplett zerfallen.
                          Ja, das ist überall leider so. Aber es ist zumindest noch nicht so schlimm, dass GW bei Warhammer 40000 an Einstellung denkt (das hoffe ich jedenfalls). Ansonsten werden wir in unserer Zockerrunde mal sehen, auf welche Fantasy-Edition wir uns in Zukunft einschießen. Wir werden aber so oder so weiter Fantasy spielen.
                          "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
                          www.alexander-merow.de.tl
                          http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
                          http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Lord Sun Beitrag anzeigen
                            Da kann ich dir nur Recht geben

                            Ich meine mit Herr der Ringe / Hobbit hat Games Workshop ja auch sehr ins Klo gegriffen.
                            Bedauerlich nur das es Warhammer Fantasy überlebt hat...schwach röchelnd wenn man das Angebot sieht. Aber klarer Überlebenssieger

                            GW setzt mit AOS eben auf ein neues Pferd, nachdem sie das WFB Pferd erschossen haben
                            Mit Herr der Ringe konnte ich nie viel anfangen, aber Warhammer Fantasy habe ich gemocht. Na ja, lässt sich nicht mehr ändern. Schade drum.

                            Wegen mir könnten sie die beknackte HH Buchreihe einstellen. Aber anscheinend sind das ja alles Bestseller. Ich frage mich wer die eigentlich kauft. Die meisten Romane sind so öde, das einem die Füße einschlafen. Ach ja, ich will Grotek und Felix wiederhaben!
                            Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                            - Mencius

                            Kommentar


                            • #15
                              Oh ja die Gotrek & Felix Romane sind einfach nur genial !
                              Hab Sie mir in Deutsch & Englisch durchgelesen und denke immer wieder gerne daran.
                              Zum Glück habe ich die Bücher auch gesammelt...die Preise dafür steigen jetzt schon rapide an.

                              Scheiße finde ich das Ende...da dieses bedeutet das Gotrek zwar eine kleine Chance hat wieder in AOS-Universium zu erscheinen....Felix aber definitiv tot sein muss....
                              Manche führen ! Manche folgen !

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X