Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Highlander 5 - the source

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wolfmoon
    antwortet
    Schau mal einer an - ich wußte gar nicht, dass es einen fünften Teil gibt... Der erste zählt zu meinen absoluten Lieblingsfilmen, aber schon ab Teil 2 ging da bei mir nix mehr...

    Die Serie habe ich eine Weile geschaut - bis dann Duncan's bester Kumpel (Ritchie?) auch unsterblich wurde. Das war mir zu blöd...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kelshan
    antwortet
    Ja, die Serie habe ich früher auch viel geschaut. Die fand ich spitze. Ist aber ewig her, ich weiß nicht wie ich das heute beurteilen würde.

    Die Filme haben mir nie so richtig zugesagt. Der erste vielleicht noch, aber das war es dann auch. Ich finde man hätte Filme und Serie auch nicht gezwungenermaßen zusammenbringen müssen. Das hat nie so wirklich gepasst, aber okay, die Filme haben untereinander auch nie so wirklich zusammengepasst. Für mich waren Film und Serie daher auch immer zwei verschiedene Versionen derselben Idee.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Snobantiker
    antwortet
    Würde ich jetzt nicht so ganz unterschreiben. Ja, wenn es nur um die Filme geht, dann hast Du absolut recht, da gibt es nur einen, die anderen sind zwischen lahm und extremst schlecht, so schlecht, dass man eigentlich dafür entschädigt werden sollte, wenn man sie gesehen hat

    Aber auf die Serie will ich wirklich nicht verzichten, die ist toll. Allein schon der Charakter Methos und auch die Idee der Wächter sind verdammt interessant.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Captain James Tiberius Kirk
    antwortet
    Mulcahy hat sich das Ding 1991/92 mit Highlander2 selber kaputt gemacht. Und dann noch die hier in Deutschland über Jahre veröffentlicht, verhunzte Version des zweiten Films.
    Highlander ist so ein Paradebeispiel a la "One-Hit"-Wonder. Einmal und nie wieder. Frei nach dem Motto: "Es kann nur einen geben!"
    So ist es auch!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Also ich finde dieser Film hat wenig mit den ersten Highlander-Filmen zu tun bzw. weicht schon sehr stark von der "Highlande-Idee" ab. Die Story ist extrem schwach, teilweise verwirrend und großteils nicht spannend. Die Darsteller konnten nicht überzeugen und die gesamte Kulisse erinnerte ein wenig an Endzeitfilme. Die Spezialeffekte waren auch nicht gut und die Kampfszenen konnten mich auch nicht überzeugen, deswegen vergebe ich nur einen von sechs Sterne für den Film.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Steve Coal
    antwortet
    Das komisch eist nur dass wie du selbst sagst von ERFOLGREICHEN Franchises remakes gemacht werden.

    Und wenn Highlander eines ist, dann kein erfolgreiches Franchise.
    Und besonders Populär ist es mal abgesehen vom ersten Teil auch nicht.
    Also frag ich mich ernsthaft wer auf die Idee kommt das man damit noch wirklich Geld verdienen kann.

    Einzige Chance, eine art Reboot wie bei Batman, dann aber auch nur wenn namhafte Leute dabei sind.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Benjamin Ford
    antwortet
    Zitat von Steve Coal Beitrag anzeigen
    Also abgesehen davon dass bei imdb omminöserweise für 2010 ein Titel Highlander drinsteht (sonst staht da rein gar nichts drin, ausser dem Titel) ist mit nichts bekannt dass da nochmal was in Arbeit ist.

    Ich denke mal wenn dann wird das nach einer längeren Pause wieder neu aufgelegt, wie Batman.
    Das wäre meiner Meinung nach auch die einzige Möglichgkeit da nochmal was anständiges draus zu machen.

    Wenns mit diesen low budget Produktionen mit miesen Drehbüchern, schlechten Regisseuren und diesen doch relativ schlechten Schauspielern weiter geht, dann wird das nichts mehr.
    Du hast recht, es ist ein Highlander-Remake in Planung, habe schon auf anderen Highlander Homepages davon gelesen. Es ist wohl in Mode gekommen von erfolgreichen Franchises nochmals Remakes zu machen, siehe z.B. Star Trek oder die John Carpenter Remakes, die noch alle kommen werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mondkalb
    antwortet
    Ich hatte mir den Streifen auch vor einiger Zeit angetan.
    Es ist zwar ganz nett, ein paar alte Bekannte wiederzusehen, aber das Drehbuch ist sowas von wirr. Ich frage mich immer, wie die Leute es schaffen, den Produzenten für solchen Stuss das Geld aus den Rippen zu leiern.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Steve Coal
    antwortet
    Also abgesehen davon dass bei imdb omminöserweise für 2010 ein Titel Highlander drinsteht (sonst staht da rein gar nichts drin, ausser dem Titel) ist mit nichts bekannt dass da nochmal was in Arbeit ist.

    Ich denke mal wenn dann wird das nach einer längeren Pause wieder neu aufgelegt, wie Batman.
    Das wäre meiner Meinung nach auch die einzige Möglichgkeit da nochmal was anständiges draus zu machen.

    Wenns mit diesen low budget Produktionen mit miesen Drehbüchern, schlechten Regisseuren und diesen doch relativ schlechten Schauspielern weiter geht, dann wird das nichts mehr.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Admiral Ahmose
    antwortet
    Zitat von sven1310 Beitrag anzeigen
    ... Na ja, für mich lebt Highlander in der Serie weiter und (zu teilen) in den Filmen.
    Aber Highlander 5 Versuche ich bestmöglich aus meinem Gedächtnis zu streichen.
    Das kann man einfach nicht mitzählen, schon garnicht zur Serie.

    Wohl wahr. Wahrscheinlich ging es einfach darum mit minimalstem Aufwand die Kuh, bzw die Fans, nochmal zu melken.

    Eigentlich hieß es doch, das da noch zwei Teile folgen sollen. Ist an dieser "Drohung" etwas dran oder darf der Highlander jetzt in Frieden ruhen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Uschi Zietsch
    antwortet
    Zitat von sven1310 Beitrag anzeigen
    Ich wage mal Frech zu behaupten das es da nichts zu Verstehen gibt.
    Ja, so sehe ich das auch.
    Ich hab leider den Fehler gemacht, die DVD auszuleihen ...

    Das der überhaupt den Titel Highlander trägt ist schon eine Frechheit.
    Der Produzent muss echt ein Hasser der Serie gewesen sein oder das Inkompetenteste was auf Erden Rumläuft, anders kann man sich das Elend nicht erklären.
    Die "Macher" sind Adrian Paul und die beiden Serien-Drehbuchautoren und Produzenten ...
    Das hauptsächliche Problem wird dadurch auch schnell ersichtlich: Man hat im Grunde eine 45 Minuten-Episode gedreht. In diesen Episoden gelten andere Gesetzmäßigkeiten als in einem Spielfilm, und das haben die offensichtlich nicht gewusst. Bei einer Episode kann man über Unstimmigkeiten hinwegsehen (wie etwa, wo das Schwert herkommt, wenn der Typ nur ein Hemd und Jeans anhat), auch das Vorher/Nachher ist nicht differenziert ausgearbeitet und nicht immer logisch. (Beispielsweise liegen da massenhaft kopflose Leichen rum, und immer wenn die kämpfen, ist keiner in der Nähe ... stört mich in einer Episode aber alles nicht) Aber in einem Spielfilm erzähle ich halt eine *ganze* Story, und da muss eben alles stimmen, schlüssig und glaubhaft sein.
    Herausgekommen ist echter Müll. Von den Spielfilmen muss ich sowieso sagen, dass ich nach dem völlig vergeigten Teil 2 keinen mehr angeschaut habe - hier hatte ich wegen Adrian Paul auf Besserung gehofft, aber dieser Teil schließt sich nahtlos an die Versagerreihe an.
    Die Serie mag ich sehr gern und schaue sie auch heute noch an. Highlander 1 hat mich damals überaus fasziniert, und ich habe ihn -zigmal gesehen. Ich muss aber zugeben, dass ich ihn heute nicht mehr anschauen kann, weil ich die albernen überzogenen Darstellungen zum Kreischen finde, und Lambert ist und bleibt ein grottenschlechter Darsteller - schon allein, in was für Klamotten der rumläuft ... Highlander 1 ist für mich ein Kind seiner Zeit, das nicht überdauert hat.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sven1310
    antwortet
    Zitat von Gwin Beitrag anzeigen
    Ich werd ihn mir ansehen, wenn ich mit der Serie fertig bin, fehlen ja nur noch 2 1/3 Staffeln. Aber ich schraub meine Erwartungen dann mal vorsorglich in den Keller.
    Schraube deine Erwartungen lieber gannnnnnnzzzzzzzzzzzz doll zurück.

    Meine Erwartungen wahren ja schon niedrig, aber das sie dann so Unterwandert worden sind Grenzt schon an ein Wunder.
    Ich Verstehe es nicht?
    Wie schwer kann es sein ein Drehbuch hinzulegen bei dem man nicht gleich denkt "der Typ der es geschrieben war doch in einem Schweren Wodka delirium".

    Ich wette mit dir wenn du Highlander 5 mit zur Serie zählst dann würde Highlander 5 unter die Top 3 der schlechtesten Folgen kommen.
    Wahrscheinlich sogar auf Platz 1.
    Ernsthaft die Serie ist um längen besser als dieses Osteuropäische Produkt Geistig Degenerierten Schwachsinns.
    Wenn wenigstens die Action noch stimmen würde......aber an dem Film ist wirklich alles schlecht.

    Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
    Ja, der Film ist wirklich Schrott. Schwer zu begreifen wie und warum so etwas gedreht wurde. Wahrscheinlich taten sie es um die letzten Fans zu vergraulen. Das dürfte ihnen gelungen sein. Highländer ist jetzt jedenfalls mehr als tot.
    Na ja, für mich lebt Highlander in der Serie weiter und (zu teilen) in den Filmen.
    Aber Highlander 5 Versuche ich bestmöglich aus meinem Gedächtnis zu streichen.
    Das kann man einfach nicht mitzählen, schon garnicht zur Serie.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gwin
    antwortet
    Ich werd ihn mir ansehen, wenn ich mit der Serie fertig bin, fehlen ja nur noch 2 1/3 Staffeln. Aber ich schraub meine Erwartungen dann mal vorsorglich in den Keller.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Admiral Ahmose
    antwortet
    Ja, der Film ist wirklich Schrott. Schwer zu begreifen wie und warum so etwas gedreht wurde. Wahrscheinlich taten sie es um die letzten Fans zu vergraulen. Das dürfte ihnen gelungen sein. Highländer ist jetzt jedenfalls mehr als tot.

    Einen Kommentar schreiben:


  • sven1310
    antwortet
    Zitat von Darthbot Beitrag anzeigen
    Ich bin ja eigentlich ein Fan der Highlander Reihe, aber bei diesem Film war mir echt übel geworden.
    Hat eigentlich jemand die Handlung kapiert? Ich jedenfalls nicht. Die ganze sache mit dieser Quelle und dem Guardian war mir ein wenig zu hoch. Ich habe einfach nichts kapiert.
    Ich wage mal Frech zu behaupten das es da nichts zu Verstehen gibt.
    Das war alles nur zusammen gewurschtelter Müll, frei nach dem Motto:
    "hauptsache der Drehtag ist endlich zu ende und ich kann nach hause gehen".

    Ich selbst bin auch ein kleiner Highlander Fan und ich mag die Serie wirklich sehr, umso Schockierter bin ich was man einem hier mit
    Highlander 5 vorsetzt.
    Das der überhaupt den Titel Highlander trägt ist schon eine Frechheit.
    Der Produzent muss echt ein Hasser der Serie gewesen sein oder das Inkompetenteste was auf Erden Rumläuft, anders kann man sich das Elend nicht erklären.
    Wer schreibt so ein Scheiß Drehbuch?
    Man kann mir nicht erzählen das diese Person die Serie auch nur im Ansatz gesehen hat.
    Wahrscheinlich nur Highlander 2, was die ähnlichkeiten erklärt.
    Ich meine das Ende z.B. haben sie gleich von Highlander 2 übernommen, den (Ironie Modus an) wie wir ja wissen Besten Highlander den sie je gedreht haben (Ironie Modus aus).

    Und genauso wie -Peter H- Verstehe ich nicht wieso die Original Darsteller da mitmachten?
    Sind die so Pleite, bekommen die keine Jobs mehr oder hassen sie einfach nur die Arbeit mit der sie Jahre lang ihr Brot Verdient haben?
    Oder sind die auf irgendwelche Knebelverträge und Versprechungen reingefallen?
    Ernsthaft da währe ich mir als Schauspieler zu Schade für, da kann man ja gleich Schwulen Pornos drehen.
    Das dürfte jedenfalls auch nicht Schädlicher für den Ruf eines Ernszunehmenden Schauspielers sein als die Mitwirkung an diesem Streifen.

    Und wo/wie zum Geier haben die den Film eigentlich gedreht?
    Low Budget ist ja schön und gut aber muss es gleich so Mies sein?
    Die Serie hatte jedenfalls nicht so einen schäbigen look.

    Meine Wertung 0/10

    Weder für Fans noch für Gelgenheitszuschauer zu Empfehlen.

    Prädikat Absolut Wertloser Schund!!!
    LASST BLOSS DIE FINGER WECK VON DIESEM FILM!!!!!

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X