Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis

    Nightcrawler

    USA 2014

    Lou Bloom (Jake Gyllenhaal) hält sich mit Diebstahl über Wasser, bis er eines nachts von einem Kamerateam inspiriert wird, ein "Nightcrawler" zu werden. Jemand, der nachts für die Nachrichten Filmaufnahmen macht, damit sie am nächsten Tag gesendet werden können. Ohne es zu merken versinkt er in einem Strudel seines eigenen Ehrgeizes...
    ---------------------------------------------------------------------------------

    Ein furchtbar beklemmender Film mit einem Hauptcharakter, den man am Ende mit jeder Ader seines Körpers hassen lernt. Eigentlich schon ein moderner Horrorfilm, der ohne übernatürliche Ereignisse auskommt.

    Jake Gyllenhaal hat keine Oscarnominierung bekommen. Wieso?! Das war mit Abstand bisher seine beste Leistung.

    Sehr erinnert hat mich der Film an Scorseses "Bringing out the Dead" mit Nicolas Cage, das ein ähnliches Thema behandelt, aber wiederum als Milieustudie besser funktioniert.

    Besonders der letzte Akt ist zum Nägelkauen spannend.

    5* und 8 Punkte.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter!

    #2
    Habe den Film neulich auch gesehen und war positiv überrascht. Die Story über einen sehr ambitionierten Arschloch, welcher seinen Weg geht wird mit der Zeit immer spannender.
    Jake Gyllenhaal hat in der Tat eine grossartige schauspielerische Leitung abgeliefert und gehört inzwischen zu den Darsteller, wo schon gespannt auf seine nächsten Filme warte.
    Sein neuer Film "Noctural Animals" ist übrigens auch zu empfehlen.

    4,5*
    (7,5/10)

    Kommentar


      #3
      Hab den Film vor rund einem Jahr gesehen. Fand ihn auch sehr beklemmend (Gylenhalls Charakter liebt man zu hassen) und spannend. Ein bitter böser Medien Satire Thriller. Schade, dass es nicht für Gylenhalls Oscar gereicht hat.

      5 Sterne!

      Kommentar

      Lädt...
      X