Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Jabberwocky

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Jabberwocky

    Jabberwocky

    Inhalt:
    Der Film beschreibt die Geschichte von Dennis Cooper (Küfer mit Gesellenabschluss). Er lebt mit seinem Vater in einem kleinen Dorf und träumt davon, die Welt durch seine Ideen zu verbessern. Als sein Vater stirbt, zieht es Dennis in die Stadt, weg von seiner Liebsten hin zu Ansehen und Verdienst. Dabei gerät er in so manches Abenteuer. Auch gegen den gefährlichen Jabberwocky (ein drachenartiges Ungeheuer), der die Wälder um die Stadt unsicher macht. Als er diesen schließlich besiegt und damit die mittelalterliche Welt wieder ein bisschen sicherer macht, wird er endlich von seiner Liebsten respektiert, gewinnt aber gleichzeitig das Herz der Prinzessin des Reiches, die in romantische Schwelgerei verfallen ihr Dasein im noch stehenden Turm der Burg fristete.

    Darsteller:
    Michael Palin: Dennis Cooper
    Harry H. Corbett: Squire
    John Le Mesurier: Passelewe
    Warren Mitchell: Fishfinger
    Max Wall: König Bruno der Fragwürdige
    Terry Gilliam: Mann mit Stein
    Bernard Bresslaw: Grundbesitzer
    Antony Carrick: Kaufmann
    Peter Cellier: erster Kaufmann
    Derek Francis: Bischof
    Neil Innes: zweiter Herold
    Terry Jones: Poocher
    Paul Curran: Mr. Cooper Senior
    David Prowse: Red Herring und Schwarzer Ritter

    Regisseur:
    Terry Gilliam

    Produktionsjahr:
    1977

    Spieldauer:
    100 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: MV5BMjdkN2RhMjYtNWM3Ny00NmE1LTkwN2EtNmQ2ZWMxYzEzYWFmXkEyXkFqcGdeQXVyNTAyODkwOQ@@._V1_SY1000_CR0,0,666,1000_AL_.jpg
Ansichten: 23
Größe: 135,3 KB
ID: 4496366
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    Ich habe den Film gerade eben gesehen und fand diesen ganz gut. Die Anfangsszene mit dem Tierfänger war ein wenig brutal und deutete ein wenig auf einen Horror.- bzw. Splatterfilm hin, was dann aber die darauffolgende Handlung wiederlegte. Es gab einige witzige Szenen wie die "Ratten am Stiel" oder der Sprecher des Königs, aber auch die mittelalterlichen Kulissen fand ich so richtig schön überzogen, besonders die verfallende und schmutzige Burg des Königs. Sehr gut gefallen haben mir aber auch die überzogenen Szenen mit den Rittern und deren Turniere.
    Alles in allem wurde ich gut unterhalten, deswegen gebe ich den Film vier von sechs Sterne.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


      #3
      Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
      Ich habe den Film gerade eben gesehen und fand diesen ganz gut. Die Anfangsszene mit dem Tierfänger war ein wenig brutal und deutete ein wenig auf einen Horror.- bzw. Splatterfilm hin, was dann aber die darauffolgende Handlung wiederlegte. Es gab einige witzige Szenen wie die "Ratten am Stiel" oder der Sprecher des Königs, aber auch die mittelalterlichen Kulissen fand ich so richtig schön überzogen, besonders die verfallende und schmutzige Burg des Königs. Sehr gut gefallen haben mir aber auch die überzogenen Szenen mit den Rittern und deren Turniere.
      Alles in allem wurde ich gut unterhalten, deswegen gebe ich den Film vier von sechs Sterne.
      Es dürfte fast 10 Jahre her sein, als ich den Streifen das letzte Mal gesehen habe.
      Bei den Monty python bzw. Terry Gilliam Filmen gefallen mir persönlich die kleinen Seitenhiebe auf unsere Gesellschaft, auch in diesem Film kann man diese deutlich beobachten, wenn man etwas genauer zuhört/hinsieht. So z.B mit dem Händler ( Fishfinger ?! ) der Dennis nach einem Fass fragt, was kurz nach dem verkauf zusammenfallen soll, aber dafür unschlagbar günstig in der Herstellung in im Preis ist. Die Charaktere sind herrlich überzeichnet, wie man es eben von Terry Gilliam gewöhnt ist. Aber Dinge wie Hygiene, Religion, das Weltbild des kleinen Mannes...Eben typisch für diese Filme, schade das es heutzutage nicht mehr so mutige und qualitativ hochwertige Satire gibt. Ich freue mich jedenfalls auf den neusten Film von Terry Gilliam. Der "wahrscheinlich" noch dieses Jahr in die Kinos kommt.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen
        Bei den Monty python bzw. Terry Gilliam Filmen gefallen mir persönlich die kleinen Seitenhiebe auf unsere Gesellschaft, auch in diesem Film kann man diese deutlich beobachten, wenn man etwas genauer zuhört/hinsieht. So z.B mit dem Händler ( Fishfinger ?! ) der Dennis nach einem Fass fragt, was kurz nach dem verkauf zusammenfallen soll, aber dafür unschlagbar günstig in der Herstellung in im Preis ist.
        Und am Ende verwendet er dann die noch viel billigeren Säcke, einfach klasse diese Szene.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


          #5
          Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen

          Und am Ende verwendet er dann die noch viel billigeren Säcke, einfach klasse diese Szene.
          Ja stimmt jetzt erinnere ich mich auch wieder ! Der Film ist einfach so klasse, weil er nicht das mittelalter romantisiert, wie in manch anderen Filmen.
          Macht du gerade einen Monty Pyhton ReRun ?

          Kommentar


            #6
            Zitat von Keymaster Beitrag anzeigen

            Ja stimmt jetzt erinnere ich mich auch wieder ! Der Film ist einfach so klasse, weil er nicht das mittelalter romantisiert, wie in manch anderen Filmen.
            Macht du gerade einen Monty Pyhton ReRun ?
            ReRun ist übertrieben, ich habe da noch ein paar Filme gefunden und die angeschaut. Am besten gefallen hat mir bis jetzt der Film "Wilde Kreaturen", der war genial komisch und zum Todlachen.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


              #7
              Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen

              ReRun ist übertrieben, ich habe da noch ein paar Filme gefunden und die angeschaut. Am besten gefallen hat mir bis jetzt der Film "Wilde Kreaturen", der war genial komisch und zum Todlachen.
              Der Film mit dem Zoo der nicht so gut läuft, oder ? mit John Cleese. Er ist mein Lieblingsmitglied der Monty Phytontruppe.
              Dieser trockene Humor und in grotesken Situationen immer noch so ernst zu bleiben. was den Humor angeht, sind die Briten uns einfach Lichtjahre voraus.

              Kommentar

              Lädt...
              X