Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Skyscraper

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Skyscraper

    Skyscraper

    Inhalt:
    Will Sawyer, Kriegsveteran und ehemaliger FBI-Einsatzchef, zieht mit seiner Frau Sarah und der restlichen Familie von den USA nach China. Es lockte eine neue berufliche Herausforderung: Sawyer wird Sicherheitschef im The Pearl, dem höchsten Wolkenkratzer der Welt - das Hochhaus eines Tycoons hat ganze 240 Stockwerke! Dieser Gigantismus wird zum Problem, als in der 96. Etage plötzlich ein Feuer ausbricht. Hunderte Menschen können die Stockwerke darüber nicht mehr verlassen, zu ihnen gehört auch Sawyers Familie. Ihre Chance auf Rettung ist gering. Zum Glück aber ist Will Sawyer ein mit allen Wassern gewaschener Problemlöser, der sich sogleich an die Arbeit macht. Und wo er schon mal dabei ist, versucht er auch gleich noch, die Brandstifter zu finden ... (Quelle)

    Darsteller:
    Dwayne Johnson: Will Sawyer
    Neve Campbell: Sarah Sawyer
    Kevin Rankin: Ray
    McKenna Roberts: Georgia
    Byron Mann: Inspector Wu
    Adrian Holmes: Ajani Okeke
    Tzi Ma: Fire Chief
    Chin Han: Zhao Long Zhi

    Regie:
    Rawson Marshall Thurber

    Produktionsjahr:
    2018

    Laufzeit:
    102 min

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: skyscraper-payoff-online.jpg
Ansichten: 59
Größe: 172,7 KB
ID: 4500703
    2
    ****** Der beste Film aller Zeiten!
    0%
    0
    ***** Sehr guter Film!
    0%
    0
    **** Guter Film mit unterhaltsamer Story!
    50,00%
    1
    *** Vollkommen durchschnittlicher Film!
    50,00%
    1
    ** Relativ schwacher Film - nicht weiter erwähnenswert!
    0%
    0
    * Der schlechteste Film aller Zeiten!
    0%
    0
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    Der erste Trailer sah ganz gut aus. Der zweite nach 0815-Action-Spektakel. Dazu mag ich weder The Rock noch seine Filme sonderlich. Also mal schauen.

    Kommentar


      #3
      Hört sich nach einer Mischung aus Stirb langsam und Flammendes Inferno an

      Kommentar


        #4
        Also ich hatte den Film nicht auf meiner Liste, jedoch bei meinem letzen Kinobesuch habe ich die Vorschau gesehen und war überrascht und erfreut in dieser Neve Campbell zu sehen. Dies ist auch der einzige Grund mir den Film im Kino anzuschauen.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


          #5
          Heute habe ich den Film im Kino gesehen und ich fand diesen im Großen und Ganzen unterhaltsam, jedoch einmal gesehen reicht vollkommen. Die Handlung war typisch bzw. für einen Actionstreifen angemessen, d. h. die Story war eher dünn. Die schauspielerischen Leistungen fand ich in Ordnung und für einen Actionsfilm ausreichend. Bei den Spezialeffekten und bei ein paar Actionszenen gab es zwar einige starke Übertreibungen, jedoch mit zwei zugedrückten Augen konnte man diese ertragen.
          Besonders gefreut hat es mich endlich einmal wieder Neve Campbell auf der Leinwand zu sehen, da ich diese sympathische Schauspielerin einfach sehr gerne mag, besonders nach ihren Auftritten in den Scream-Filmen.
          Alles in allem würde ich dem Film starke drei Sterne geben, jedoch durch Neve's mitspielen bekommt der Film einen Bonusstern, somit bewerte ich den Film mit vier Sternen.
          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

          Kommentar


            #6
            Hab den Film auch am Wochenende gesehen. War mal ein Old School Action-Film, wie es sie oft in den 80ern und 90ern gab und mittlerweile eher rar gesäht sind. Von dem her fand ich ihn ganz unterhaltsam. Auch das Szenario mit dem brennenden Hochhaus war mal was anderes und bot einige gute (Feuer-)Effekte. Über Logik sollte man sich allerdings (gerade als Feuerwehrmann) keine Gedanken machen. Dazu kommt, dass der Film recht kitschig bei den Dialogen ist (etwa der "Wer liebt dich?"-Spruch von The Rock zu seinen Kindern) und das Ende mit dem Ein- und Ausschalten der Sicherheitssystem-Fernbedienung recht erkauft wirkt (das Feuer wird dann auch seeeehr schnell gelöscht ).

            Alles in allem nette Unterhaltung für zwischendurch, wenn man sein Hirn ausschaltet (fand ihn zumindest besser als "Rampage"):
            3,5 Sterne!

            Kommentar


              #7
              Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
              Dazu kommt, dass der Film recht kitschig bei den Dialogen ist (etwa der "Wer liebt dich?"-Spruch von The Rock zu seinen Kindern) und das Ende mit dem Ein- und Ausschalten der Sicherheitssystem-Fernbedienung recht erkauft wirkt (das Feuer wird dann auch seeeehr schnell gelöscht ).
              Für irgendetwas musste ja die Szene mit dem Smartphone von Sarah Sawyer gut sein, welches ihr Mann durch Ein- und Ausschalten wieder funktionstüchtig machte. Da habe ich schon mit so einer Szene wie das Ein- und Ausschalten des Sicherheitssystem gerechnet.
              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

              Kommentar


                #8
                Gerechnet habe ich auch damit. Was die Szene aber nicht besser gemacht hat .

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen

                  Für irgendetwas musste ja die Szene mit dem Smartphone von Sarah Sawyer gut sein, welches ihr Mann durch Ein- und Ausschalten wieder funktionstüchtig machte. Da habe ich schon mit so einer Szene wie das Ein- und Ausschalten des Sicherheitssystem gerechnet.
                  Ich habe auch damit gerechnet, das ist auch ein erprobtes Mittel der Filmemacher. Man verrät praktisch die Lösung schon am Anfang des Films, wobei ich mir da schon immer etwas verarscht vorkomme!

                  Den Film fand ich ganz gut, ist halt eine Stirb Langsam Variante und auch ich habe mich über ein wiedersehen mit Neve gefreut!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X