Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mission Impossible 6: Fallout

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mission Impossible 6: Fallout

    Noch gar kein Thread zu neuesten M:I-Film? Fand schon die Trailer sehr gut (dazu eine IMDB-Wertung in den Top250) und hab ihn mir dieses Wochenende im Kino angesehen.

    Was soll ich sagen? Ich bin hellauf begeistert. Klar der beste Teil der Reihe bisher.

    Der Film ist nicht nur superspannend (vor allem an Ende, wusste ich zwar, dass alles gut ausgehen wird, hatte aber keine Ahnung, wie Ethan und Co da nochmal den Tag retten sollen), er war auch einfach nur "episches großes Kino". Viel zu der epischen Stimmung haben nicht nur die bombastischen Bilder (Paris. London und am Ende Kambotscha), sondern auch die geniale Musik dazu beigetragen.

    Dazu kommt, dass der Film von der Handlung alle bisherigen Teile (außer Teil 2) miteinander verbindet. So ist der Film eine direkte Fortsetzung zu M:I-5, wo sowohl dessen Schurke inkl. Syndikat als auch die MI6-Agentin und Alec Baldwin (das erste mal, dass zwei M:I-Filme hintereinander den selben Chef haben) eine große Rolle spielen. Aber auch Ethans Ehefrau aus Teil 3 und 4 ist wieder mit von der Partie (und hat diesmal ne weitaus größere Rolle aus in 4). Und die eine Terroristin scheint auch noch die Tochter von Max aus Teil 1 zu sein.

    Klar war die Action over the Top. Aber ich fühlte mich ähnlich der alten Indiana-Jones-Filmen wie in einer Achterbahn. Trotzdem stehen klar die Charaktere und die Agenten-Handlung im Vordergrund. Sprich kein stupides Action-Feuerwerk alles M:I-2.

    Alles in allem gebe ich
    6 Sterne (IMDB 9/10)!

    M:I-Ranking:
    1. Mission: Impossible - Fallout
    2. Misslon: Impossible
    3. Mission: Impossible - Rouge Nation
    4. Mission: Impossible - Phantom Protocol
    5. Mission: Impossible III
    6. Mission: Impossible II
    5
    ****** - einer der besten Filme aller Zeiten
    20,00%
    1
    ***** - sehr guter Film, hat alles was einen Blockbuster ausmacht
    40,00%
    2
    **** - guter Film mit unterhaltsamer Story
    40,00%
    2
    *** - komplett durchschnittlicher Film
    0%
    0
    ** - realtiv schwacher Film, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - einer der schlechtesten Filme aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    muss ich mich schämen ? kenne keinen der filme...
    lohnen sie sich ?
    scotty stream me up ;)
    das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
    aber leider entschieden zu real

    Kommentar


      #3
      Zitat von Dominion Beitrag anzeigen
      muss ich mich schämen ? kenne keinen der filme...
      lohnen sie sich ?
      Teil 2 und 3 nur bedingt. Aber die anderen sind sehr gute Agenten-Thriller und stehen z.B. "James Bond" nicht wirklich etwas nach.

      Kommentar


        #4
        Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

        Teil 2 und 3 nur bedingt. Aber die anderen sind sehr gute Agenten-Thriller und stehen z.B. "James Bond" nicht wirklich etwas nach.

        wow, danke für die Info !
        werde ich mir merken !
        gracias mein bester !
        scotty stream me up ;)
        das leben ist ein scheiss spiel, aber die Grafik ist geil :D
        aber leider entschieden zu real

        Kommentar


          #5
          Das Spiel mochte ich, die Filme fand ich bisher ok und Tom Cruise mag ich nicht

          Der Trailer im Kino sah schon wirklich klasse aus aber ich werd ihn mir dann denke ich auf Blue Ray anschauen.

          Kommentar


            #6
            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

            Teil 2 und 3 nur bedingt. Aber die anderen sind sehr gute Agenten-Thriller und stehen z.B. "James Bond" nicht wirklich etwas nach.
            Teil 3 fand ich im Kino nicht so gut, habe ihn aber kürzlich nochmal gesehen und so zusammen mit 4 und 5 fand ich ihn dann doch ganz gut. M:I2 ist aber wirklich schlecht :-D

            Kommentar


              #7
              MI: Fallout ist mehr als zwei Stunden gute Unterhaltung. Allerdings sind die 97% bei RT übertrieben. Auf der Plusseite sind die wirklich guten und harten Actionszenen und die Kamera im Showdown. Cruise liefert ab, Cavill ist mimisch keine Konkurrenz (Hoffentlich wird der nicht wirklich einmal 007). Die Story ist okay,mäandert aber hier und da und setzt ein wenig Wissen der anderen Teile voraus.
              Was den Film mittelmäßig macht, sind die erste Prügelei in der Herrentoilette und, dass die Auflösung schon im ersten Drittel überdeutlich gemacht wird sowie und die Länge des Showdown.
              Sommerkino ohne Anspruch...
              Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
              Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

              Kommentar


                #8
                Ich muss auch sagen, dass das (fast) der beste Teil der Reihe ist. Teil 1 hat Kultstatus, tolle Mischung aus Agentenfilm und action-Film. Die anderen Teile waren fast alle solala, aber dennoch gute, mehr oder weniger spannende Unterhaltung, wo jeder Film auch seine coolen Momente hat. Hier nun aber wieder insgesamt gut inszenierte Agenterei und starke, ehrliche action! Ich fands gut, dass man nicht so over the top gegangen ist. Die action parts waren alle relativ bodenständig, also es gab eine ziemlich normale Verfolgungsjagd in Paris und so, nichts wirklich abgedrehtes wie bei Bond gerne zu sehen. Echt gut gemacht diesmal! Von Cruise mag man halten, was man will (ich mag ihn auch nicht wegen seiner Sektengeschichte), aber er ist unbestritten ein guter Schauspieler für action oder thriller. Nachdem ich ein making of sah, hat von mir der Film dann noch eine Spur mehr Respekt bekommen. Handwerklich echt gut gemacht das ganze:
                https://www.youtube.com/watch?v=Hzhb3Su8TAE

                Einzig die Schauspielqualität war mittelmäßig. Fast alle Figuren haben irgendwie nur das nötigste und etwas mehr gemacht, aber nichts, an das man sich erinnert. Schlecht fand ich wiedermal Simon Pegg. Er kann Komödien gut spielen, aber Rollen, die in einer ernsten Umgebung sich befinden, kann er nicht. Das sieht immer ein Stück zu albern/lächerlich aus, ich kaufe ihm zum Beispiel nie ab, mal ängstlich zu sein oder verstört oder angespannt. Er muss immer leicht den Kasper raushängen lassen. Völlig deplatziert bei so einem Film. Naja. Insgesamt ein echt guter action thriller, aber mehr als 0,87 hat er auch nicht verdient, wobei da eben viele Punkte die tolle Agent-action-Ballance und das nete setting ausmachen.

                Kommentar


                  #9
                  Ich war gestern im Kino und habe mir den Film angeschaut. Im Großen und Ganzen hat mir dieser gut gefallen, da die Handlung spannend inszeniert wurde, bei den meisten Actionszenen nicht maßlos übertrieben wurde, die Spezialeffekte überzeugen konnten und die schauspielerischen Leistungen großteils gut waren. Schön fand ich es das Zusammenhänge zu den vorangegangenen Filmen hergestellt wurden und das Ethans große Liebe einen längeren Auftritt hatte bzw. das man erfuhr was aus ihr geworden ist.
                  Was mir aber leider nicht gefallen hat war der Schluss mit dieser extrem übertriebenen Hubschrauberverfolgungsjagd, das machte für mich den bis dahin guten Film nicht mehr ganz so gut. Von mir gibt es somit "nur" etwas bessere vier Sterne.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                    #10
                    Tom ist halt immer noch ne coole Socke und selbst mit 55 Jahren hat er mal bewiesen, dass er immer noch Action machen kann. Die MI Filme waren mir schon immer lieber als zb. die Bond Reihe, und dazu trägt viel Tom Cruise bei.
                    Eines muss man dem Film lassen, er war wirklich sehr spannend. Auch wenn vieles natürlich unglaubwürdig und übertrieben war, aber ich hatte bei den meisten Action Szenen ein Grinsen im Gesicht .
                    Mir gefielen die Kampfszenen, die Verfolgungsjagden und die allgemeine Action im Film. Die Handlung war jetzt nix besonderes, halt typisch für so einen Film. Es gab ein paar überraschende Twists im Film, aber bei einem MI Film sollte man immer auf Überraschungen gefasst sein.

                    Es war natürlich ein Hollywood Film, wo man auch ein Auge zudrücken muss, aber die folgenden zwei Szenen sind mir etwas negativ aufgefallen:
                    1. Die Toiletten-Szene zb., wo sich die Agenten drin gekloppt haben und keiner in dieser Zeit auf die Toilette wollte. Also wenn ich mal irgendwo in ner Disco bin, dann ist die Toilette auch immer voll. Auch bei einer VIP Toilette wäre da viel mehr los.
                    2. Der Überfall auf den Polizei Konvoi, wo Hunt plötzlich den Rückwärtsgang eingelegt hat, und schwups alles bösen Männer aus seinem Wagen raus gefallen sind. Es waren alles Profikiller, und da kann mir keiner erzählen, dass da keiner auf die Idee kam sich irgendwo festzuhalten. Nachdem alle bösen Typen aus dem Wagen gefallen sind, war komischerweise auch in der nächsten Szene die hintere Tür wieder zu. Das Drehbuch hat es sich da einfach etwas zu einfach gemacht.

                    Rebecca Ferguson/Ilsa und Michelle Monaghan/Julia sehen sich so ähnlich, dass ich wirklich die ganze Zeit dachte, es wäre die gleiche Person. Erst als Hunt Julia im Camp begegnet ist, hat es bei mir klick gemacht. Die beiden könnten Schwestern sein .

                    Ich freue mich immer die MI Melodie zu hören, aber ich finde ständige Modernisierung der Melodie etwas unnötig. Mir gefällt die aus dem ersten Film immer noch am besten.
                    Ansonsten könnte es mal kein wirkliches Happy End geben, sondern ein Bittersüssess, also mit wichtigeren Opfern.

                    Für mich bleibt der vierte Teil der beste der Reihe, aber dieser landet auf den zweiten Rang.
                    Ich freue mich schon auf den siebten Film mit Tom, und bin schon gespannt, mit welchem Stunt er sich da selbst toppen wollen wird.

                    4,5*
                    (7,5/10)

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X