Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

John Wick 3: Parabellum

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    John Wick 3: Parabellum

    Der nächste Teil des John Wick-Universums nähert sich. Und er beginnt genau dort, wo der zweite Teil endete: Auf John Wick (Keanu Reeves) wurde ein Kopfgeld ausgesetzt - und nur durch seine Freundschaft mit Winston (Ian McShane) bekam er eine Stunde Vorsprung um zu entkommen. Die aber ist lange rum und der einst beste Profikiller der Welt muss sich gegen eine ganze Bande von Jägern erwehren, die ihm ans Leder wollen. Gleichzeitig sucht er einen Weg, wie er sich rehabilitieren kann...

    Lawrence Fishburne, Lance Reddick und Ian McShane kehren zurück
    Neu dabei: Halle Berry, Anjelica Huston (Addams Family) und Mark Dacascos (Pakt der Wölfe).

    Wieder führt Chad Stahelski alleine Regie.

    Kinostart ist am 23. Mai 2019
    Zuletzt geändert von Ductos; 22.03.2019, 08:05.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter!

    #2
    Könnte wieder ein ganz guter Actionstreifen werden. Ich werde mir auf alle Fälle den Film mal auf meiner Kinoliste vormerken.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


      #3
      Der erste Trailer für John Wick 3:Parabellum ist nun draußen. Bei uns ins Kino kommt er am 23.05.19. Ich persönlich freue mich sehr auf den Film für mich ist es sogar der meist erwarteste Film dieses Jahr neben endgame.

      https://www.youtube.com/watch?v=ydNL6TWeds4

      Kommentar


        #4
        Hier der neue 2 Trailer zu John Wick 3. Ich find ihn persönlich noch fetter als der 1 Trailer und freu mich wie nen Schnitzel auf den Kinobesuch wie siehts bei euch aus ?

        https://www.youtube.com/watch?v=P9RVh8LAwdI

        Kommentar


          #5
          Hab ihn heute gesehen.

          Und der Film beginnt wirklich exakt an der Stelle, an der Teil 2 endet: John hat noch wenige Minuten, in denen sein Status aufrecht bleibt und hat bereits erste Verfolger auf den Fersen. Schon der allererste große Kampf hätte ohne weiteres als Endsequenz in einem weniger guten Actionfilm funktioniert.

          Der Film nimmt sich viel Zeit für ausufernde Schießereien, aber überrascht war ich von dem Grad an Nahkampf der dieses Mal zu sehen war. Halle Berry ist eine Actionoffenbarung und ihre Hunde...sagen wir einfach, sie könnte ohne weiteres ihren eigenen Film kriegen und ich würde ihn mir ansehen wollen

          Ein vierter Teil ist bereits angekündigt worden, daher bin ich gespannt darauf, wie es weitergeht.

          Ich gebe mal 5* und 8 Punkte. Etwas schwächer als Teil 1, aber besser als Teil 2. Es ist diese Verbrecherwelt um John Wick, die mich so fasziniert.
          To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
          Follow Ductos on Twitter!

          Kommentar


            #6
            Ich komme gerade aus dem Kino und ich bekam genau das was ich erwartet habe, nämlich einen Actionfim mit extrem vielen Schießereien, sehr viele Zweikämpfe, viele Tote und sehr viel Blut. Keanu Reeves spielte seine Rolle als Jonathan Wick wie gewohnt überzeugend und auch Halle Berry als Sofia war ganz nett anzuschauen und zudem stand sie beim Ausschalten ihrer Gegener John um nichts nach. Sie war ja mit ihren Hunden fast schon eine Kopie von John.
            Der Actionanteil war wie gewohnt hoch, die Schießereien und die Kämpfe wurden gut umgesetzt und die Handlung konnte auch ganz gut unterhalten. Somit gebe ich den Film schwache vier von sechs Sterne.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


              #7
              Gefiel mir besser als Teil 2. Gab doch wieder minimal mehr Handlung, auch wenn die (klasse) Action weiterhin klar im Vordergrund stand und weniger (vor allem im Finale) IMO mehr gewesen wäre. So cool der finale Schwertkampf im Hotel war (ink. geilem Hintergrund), hätten es weniger Schüler zu Beginn auch getan.

              Mit Casablanca gibt es auch wieder einen netten internationalen Schauplatz zwischendurch. Halle Berrys Rolle dort war allerdings kleiner als gedacht, dafür gefiel mir vor allem Ian McShane sehr gut (seine Rolle erinnerte mich wiederum an ihn in "American Gods").

              Das Ende hat mir weniger gefallen. Hat McShane John Wick nun tatsächlich verraten oder nicht? Immerhin wurde er ja echt angeschossen und hat sogar nen Finger verloren. Dazu Lawrence Fishbourne auf einmal wieder am Leben, obwohl die 7 Stiche klar wie ne Hinrichtung ausgesehen haben.

              Gebe alles in allem gute
              4 Sterne!

              Kommentar


                #8
                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                Das Ende hat mir weniger gefallen. Hat McShane John Wick nun tatsächlich verraten oder nicht? Immerhin wurde er ja echt angeschossen und hat sogar nen Finger verloren. Dazu Lawrence Fishbourne auf einmal wieder am Leben, obwohl die 7 Stiche klar wie ne Hinrichtung ausgesehen haben.

                Gebe alles in allem gute
                4 Sterne!
                Bei Fishbourne war ich auch überrascht diesen am Ende wieder zu sehen, ich dachte nämlich auch das dieser tot ist. Jedoch waren das ja keine sieben Stiche, sondern "nur" sieben Schnitte, somit wäre es erklärbar das er überlebt hat.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar

                Lädt...
                X