Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Rider (2017)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    The Rider (2017)

    "The Rider" ist wieder einer der vielen gelungenen Filme aus der jüngeren Vergangenheit, der zu Unrecht völlig untergegangen ist.

    Es geht um den Rodeo-Reiter Brady Blackburn, der aufgrund eines schweren Reitunfalls bleibende Schäden davon getragen hat und langsam zu der Einsicht gelangt, nie wieder ein Rodeo reiten zu können. Viel mehr passiert tatsächlich nicht. Viel Zeit verwendet der Film darauf, das Alltagsleben der Figuren zu zeigen. Eine besondere Rolle spielt dabei sein Vater, ein Alkoholiker, seine behinderte Schwester Lilly und der schwerstbehinderte Freund Lane Scott.

    Klingt vielleicht nicht so spannend. Ich musste mich tatsächlich überwinden, mir den Film anzusehen. Es ist alles sehr wortkarg und es kommt kaum Spannung auf. Aber es hat mich dann doch voll gepackt. Der Clou an der Sache ist, dass es sich nicht nur um eine wahre Begebenheit handelt, sondern dass die Schauspieler ihre eigene Geschichte spielen. D.h. alle Schauspieler spielen sich selbst.
    Es handelt sich dabei nicht um strahlende Helden oder Sympathieträger, wie wir sie sonst aus dem Kino kennen, sondern um Menschen, die unter sehr schwierigen Bedingungen leben. Die Figuren behalten dennoch ihre Würde.

    Es ist eine Low-Budget-Produktion, aber der Film ist trotzdem sehr gut inszeniert. Großes Lob an alle Beteiligten.

    Unbedingt ansehen. Läuft gerade bei Amazon-Prime.
    Angehängte Dateien
    Mein Profil bei Last-FM:
    http://www.last.fm/user/LARG0/
Lädt...
X