Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elton John Biographie: Rocketman

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Elton John Biographie: Rocketman

    Ein Jahr nach dem Erfolg von "Bohamian Rhapsody" präsentiert uns dessen Produzent die nächste Biografie einer Musik-Legende aus den 90ern. Diesmal ist Elton John drann. Dessen Werdegang erinnert zwar etwas an Freddy Mercury (nicht nur weil er ebenfalls homosexuell ist), aber ok. Um sich vom "Queen"-Film abzuheben, haben wir es hier mehr mit einem tatsächlichen Musical zu tun, gibt es neben den bekannten Hits immer wieder Musik-Stücke, wo die Darsteller in bester Musical-Manier ihre Gefühle zum Ausdruck bringen.

    Der Elton-John-Darsteller hat mich (nicht nur optisch) sehr überzeugt. Aber auch "Rob Stark" überzeugte als dessen große A-Loch-Liebe. Die Drogen-Szenen waren schön surreal insziniert (allen voran die Pool-Szene).

    Alles in allem hat mir "Bohamian Rhapsody" schon einen Deut besser gefallen (war mehr "großes Kino"), aber schlecht ist "Rocketman" auch auf keinem Fall (obwohl er etwas braucht um in die Gänge zu kommen). Interessant, dass es den Film jetzt schon auf Amazon Prime gibt. Ist ja erst letztes Jahr erschienen und hat heuer den Oscar für den Besten Filmsong (verdient) gewonnen:

    4,5 Sterne!
    1
    ****** - einer der besten Filme aller Zeiten
    0%
    0
    ***** - sehr guter Film, hat alles was einen Blockbuster ausmacht
    0%
    0
    **** - guter Film mit unterhaltsamer Story
    100,00%
    1
    *** - komplett durchschnittlicher Film
    0%
    0
    ** - realtiv schwacher Film, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - einer der schlechtesten Filme aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Edit: Kann den Beitrag leider nicht mehr bearbeiten. Meinte natürlich das letzte Jahrhundert und nicht die 90er im Speziellen.

    Kommentar

    Lädt...
    X