Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Layer Cake

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Layer Cake



    Mit dem stilvollen Crimethriller LAYER CAKE liefert Snatch-Produzent Matthew Vaughn sein Regiedebüt ab. Basierend auf J. J. Connollys Londoner Szenekrimi, handelt LAYER CAKE von einem erfolgreichen Koksdealer (Daniel Craig), der sich bei der Elite der britischen Mafia gewaltigen Respekt verdient hat und sich nun in den vorzeitigen Ruhestand zurückziehen will. Doch Big Boss Jimmy Price (Kenneth Cranham) hat noch einen Auftrag für ihn: Er soll die verschwundene Tochter von Jimmys altem Kumpel Edward (Michael Gambon) ausfindig machen. Die Angelegenheit gestaltet sich unerwartet kompliziert - dank einer Lieferung erstklassigen Ecstasys im Wert von mehreren Millionen Pfund, einer skrupellosen Serbenbande und einer Serie diverser Intrigen. Als ein scheinbar unproblematischer Drogendeal schief läuft, muss Craig seine eigenen Regeln brechen und Druck ausüben - nicht nur, um die alte Garde zu überlisten und selbst als Sieger aus der üblen Geschichte hervorzugehen, sondern vor allem, um seine eigene Haut zu retten.
    Habe mir den Film auf Blu Ray geholt. Muss sagen ich bin begeistert. Endlich mal wieder ein Film der den typischen Hollywood Film überflügelt. Daniel Craig in einer seiner früheren Rollen.
    Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
    Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
    Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

    #2
    Top Film. Snatch, Das Leben nach dem Tod in Denver, Layer Cake.
    Craig gefällt mir in der Rolle richtig gut. Kann ich nur empfehlen.
    Lust auf ein Sci-Fi-Hörspiel? Hier der Link zu Folge 1 meiner Commander Perkins 2000 Edition

    Kommentar


      #3
      Layer Cake ist ein richtig guter britischer Gangsterfilm. Nach dem ich den damals gesehen hatte, habe ich mir wegen Craig als neuen Bond keine Sorgen mehr gemacht.
      Gut auch vorher hatte ich mir keine gemacht, weil es mir vollkommen egal ist, wer Bond spielt.^^
      Aber in diesem Film hat er in einer teilweise sehr ähnlich angelegten Rolle eine klasse Leistung gezeigt.
      Auch das Wiedersehen mit Colm Meaney hat mich sehr gefreut. Hier zeigt sich der nette O'Brien sich wieder mal von seiner härteren Seite.
      Gute Action (nicht übermäßig viel, aber gut platziert), gutes Drehbuches und gute Darsteller = guter Film

      Wie Matthew Vaughn, der Regisseur des Films, mal in einem Interview erwähnte, arbeitet J.J. Connolly (Autor des "Layer Cake" Romans) an einer Fortsetzung der Story.

      "The concept of the novel is that [XXXX] moves to the Caribbean" and "[XXXX and a friend] take over the Caribbean drug business."
      Bei gleichbleibender Qualität hätte ich nichts gegen eine Fortsetzung.

      Zitat von Jackknife Beitrag anzeigen
      Top Film. Snatch, Das Leben nach dem Tod in Denver, Layer Cake.
      Craig gefällt mir in der Rolle richtig gut. Kann ich nur empfehlen.
      Sehr schön, noch jemand der "das Leben nach dem Tod in Denver" mag.
      "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
      "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
      Norman Mailer

      Kommentar


        #4
        Ich fand Daniel Craig in seiner Rolle sehr überzeugend. Die Story war spannend und glücklicherweise nicht vorhersehbar. Das ständige Hin und Her bezüglich der Drogen und wer nun wen austrickst wurde sehr gut inszeniert. Glücklicherweise wird auch ein Augenschmaus präsentiert, nämlich Sienna Miller als Tammy. Besonders gut hat mir das Ende gefallen, wo man schon denkt das alles gelaufen ist und auf einmal Daniel Craig von einen verschmähten Liebhaber niedergestreckt wird.
        Ich vergebe gute vier von sechs Sterne für den Film.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

        Kommentar


          #5
          Die erste Hauptrolle von Craig im Erstingswerk von Matthew Vaughn. Da kann ja kaum etwas schiefgehen. Deshalb hab ich den Film gestern endlich nachgeholt.

          Craig spielt echt ultracool und es ist keine Überraschung, dass ihm danach der Bond angeboten wurde. Hatte fast schon "Bond Feeling" . Hätte ich den Film damals schon gekannt, wäre ich vor "Casino Royale" wohl nicht so skeptisch gewesen.

          Aber nicht nur Daniel Craig, auch sonst gibt sich die britische Schauspielelite die Klinke in die Hand: Michael Gambon, Tom Hardy, George Harris, Kenneth Cranham, Colm Meaney, Ben Whishaw. Vor allem das Wiedersehen mit Meaney hat mich als TNG- und DS9-Fan sehr gefreut. Seine Rolle war auch recht sympathisch.

          Die Twists (Jimmy will Charlotte entführen statt finden, XXX soll "entsorgt" werden, XXX tötet Jimmy und natürlich XXX wird am Schluss getötet) waren unvorhersehbar und hielten das Spannungslevel konstant hoch. Auch gab es den von Vaughn bekannten schwarzen Humor.

          Die Musik von Lisa Gerrad ("Gladiator") war wieder mal ein totaler Ohrenschmaus. Liebe ihre Klänge und haben die Film emotional aufgewertet.

          Alles in allem ein wirklich guter Gangster-Film, welcher mir persönlich sogar mehr als Guy Ritchies "Snatch" (wo Vaughn Produzent war) gefallen hat:

          4,5 Sterne!

          Kommentar

          Lädt...
          X