Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Shanghai Noon

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Shanghai Noon

    Shanghai Noon

    Inhalt:
    Peking, im Jahre 1881: Als Prinzessin Pei Pei von dem Verräter Lu Fong in den Wilden Westen entführt wird, gibt es für Chon Wang, treuer Gardist des Kaisers von China, kein Halten. Er gehört zwar nicht zu den Auserwählten, die die Schöne befreien sollen, schließt sich aber dennoch dem Elite-Trupp an. In der schlimmsten Outlaw-Gegend Amerikas wird ihr Zug überfallen, sein Oheim getötet und die Abgesandten verschwinden spurlos. Nun muss Chon nicht nur alleine die Suche fortsetzen, sondern auch noch den Tod des Onkels rächen.

    Darsteller:
    Jackie Chan: Chon Wang
    Owen Wilson: Roy O’Bannon
    Lucy Liu: Pei Pei
    Brandon Merrill: Falling Leaves
    Roger Yuan: Lo Fong
    Xander Berkeley: Marshall Nathan van Cleef
    Jason Connery: Calvin Andrews
    Walton Goggins: Wallace

    Regie:
    Tom Dey

    Produktionsjahr:
    2000

    Spieldauer:
    106 Minuten

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: shanghai_noon.jpg
Ansichten: 1
Größe: 73,6 KB
ID: 4288370
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    #2
    Nettes Pocorn-Kino... einfach mal zum ablachen... nicht mehr und nicht weniger...

    Allerdings hätte ich gerne mehr von Lucy Liu gesehen... die ist einfach knackig...
    "Diese Prozedur wird nicht empfohlen..."

    "... wo nie ein Hund zuvor gewesen ist" *Cpt. Archer*

    Kommentar


      #3
      Mir hat der Film gut gefallen, ich habe mich fast die ganzen 106 Minuten über köstlich amüsiert. Ich fand Jackie Chan in der Rolle des Chon Wang und Owen Wilson in der Rolle des Roy O’Bannon überzeugend und beide gaben ein harmonisches Team ab. Auch Lucy Liu in der Rolle der Prinzessin Pei Pei spielte ihre Rolle klasse, passte sehr gut ins Konzept und war optisch nett anzusehen. Es gab etliche gute Kampf.- und Actionszenen und Humor war auch genügend vorhanden. Somit gibt es von mir unterhaltsame vier von sechs Sterne.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


        #4
        Beide Teile liefen ja in letzter Zeit, was ich für einen Rerun nutzte.

        Teil 1 ist ne herrlich spritzige Western-Komödie mit etlichen Genre Anspielungen (Chon Wang = John Wayne; O'Bannon stellt sich am Ende als Whyat Earp heraus) und auch sonst einigen Schenkelklopfern (pepisstes Tuch verbiegt Gitterstäbe, das Trinkspiel in der Badewanne) und dem Herz am rechten Fleck (die obligatorische Rede, dass man nicht befreundet wäre, was der andere hört).

        Die Mischung aus Eastern und Western und die Chemie der beiden Darsteller hat auch gepasst. Genauso wie Lucy Liu als Prinzessin heiß war.

        Alles in allem bestes Unterhaltungskino, welches mir sogar besser als die drei vergleichbaren "Rush Hour"-Teile gefällt:

        4,5 Sterne!

        Kommentar

        Lädt...
        X