Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

GoT[110] "Feuer und Blut" / "Fire and Blood"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Na also, Hic sunt dracones!

    Die Daenerys-Handlung war am Besten, auch wenn Drogos Ableben nicht der "Was zum Henker!!?"-Moment war wie Eddards in der letzten Folge. Merke, Dany, wenn ein Stammeskrieger 20 Jahre lang jeden Zweikamf gewinnt, brauchst du beim ersten Kratzer nicht irgendeine dubiosen Hexendoktorin zur Rate ziehen, die gerade von den eigenen Leute vergewaltigt wurde. Aber mit etwas mehr Führungserfahrung lernt sie das schon noch. Schön, dass man auf ihre Drachenherkunft schon den ein oder anderen Hinweis gegeben hatte (unter Anderem im Piloten).

    Was die KingsLanding-Handlung angeht hat man für die nächste Staffel endlich ein Feindbild geschaffen. Bislang war das Problem bei den ganzen Streitereien um den Eisernen Thron nämlich, dass sämtliche Anwärter gleich gut/schlecht rüberkamen. Ich hätte den Thron gar lieber bei den Tannisters gesehen, obwohl sie anscheinend die Bösen sein sollen. Die sind immerhin in der Lage Geld zu machen, was zwar immer wieder als verkommen dargestellt wird, tatsächlich aber mehr Regierungsfähigkeit beweist als rumzuhurren und Wildschweine zu jagen (die beiden einzigen Kompetenzen, die König Robert besaß). Das Problem hat man mit König Joffrey, der seine eigene kleine "Mad King"- Interpretation, aufführt nun nicht mehr. So weit so gut, aber hoffentlich nimmt das keine Cathagia-Ausmaßen an- wobei, in dem Fall setzt es von Tyrion halt wieder Backpfeifen.

    Alles in allem nicht ganz so gut wie die Vorfolgen. In Teile fühlt sich das nicht wie ein Staffelfinale an. In einem solchen wäre wohl mit der Köpfung von Eddard Schluss gewesen. Das ganze Aufarbeiten und das Vergeben neuer Posten würde man eher am Anfang einer Staffel erwarten. In Fachkreisen nennt man das wohl "antiklimaktisch".

    5 Sterne

    *****
    I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

    Kommentar


      #32
      Ja, daran wirst du dich gewöhnen müssen. Bei GoT ist es Tradition, dass die großen Highlights in Folge 9 stattfinden und Folge 10 die Staffel eher ruhig ausklingen lässt und schonmal die Weichen fürs nächste Jahr stellt.

      Kommentar


        #33
        Nach dem Knall in der letzten Folge, hat man hier begonnen sich wieder neu zu sammeln, egal ob Starks oder Lennisters.

        Nun hat man wenigstens schon ansatzweise klare Fronten. gut bei manchen Charakteren verschwimmen die Grenzen noch etwas.
        Danny hat jetzt wohl in dem was von der Horde übrig ist, die Hosen an ! aber wenigstens gibt's ein paar Süße Jungdrachen als Verstärkung.

        Die Nachtwache schwärmt hier also aus um aktiv einzugreifen, das wird wohl ebenfalls spannend werden. Wenn man bedenkt wie groß das Gebiet jenseits der Mauer ist.


        Ich würde 5 Sterne verteilen.

        Kommentar


          #34
          Robb wird zum König des Norden ausgerufen, Dany wird Mutter dreier Drachen, Tyrion wird rechte Hand des Königs und Sansa hätteJoffrey umbringen sollen... aber gut, letztes sollte nicht in der ersten Staffel passieren.

          Ich vergebe 6 Sterne, was auch sonst für so ein Ende einer Staffel.
          Wahl zu Mister SciFi-Forum 2018

          #10jahresplan
          T minus 13 Zähne

          Kommentar

          Lädt...
          X