Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Captain Marvel vs. Supergirl

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Captain Marvel vs. Supergirl

    Am Donnerstag hat startet die Blu-Ray "Captain Marvel" bei uns.
    Habe den Film im Kino noch nicht gesehen, mir aber jetzt die Ultra HD Blu-Ray bestellt.

    Gehe ich aber von ihrer Rolle in "Endgame" aus, dürften ihre Kräfte mit denen von Supergirl von der DC Konkurrenz, fast gleichzusetzen sein.

    So würde ich sie auch als stärkste Kraft im Marvel-Universum sehen.
    Alle anderen Marvel-Figuren hätten z.B. gegen "Superman" ohne Kryptonit, nicht die geringste Chance.
    Auch wenn Marvel in Hollywood momentan die Nase vorn hat, so hat DC mit Supergirl und Superman, die stärkeren Helden.
    Gruß,
    Commander

    #2
    Okay an diesem Thread hat wohl Niemand Interesse? Aber egal nachdem ich jetzt den Film "Captain Marvel" gesehen habe, weis ich wie richtig ich mit meinem Vergleich liege.

    Und gehe jede Wette ein, dass die Marvel Produzenten dies beabsichtigt haben. Denn die Alias Namen der Beiden, "Kara Danvers" und "Carol Danvers", sind doch nicht zufällig so änlich ausgefallen.
    Gruß ,
    Commander

    Kommentar


      #3
      Von der Stärke her, würde ich (jetzt nur von den Filmen ausgehend) Cap Marvel etwa auf eine Stelle mit Superman/Girl stellen, das ja. Von der Sympathie kann ich zu wenig sagen, da ich Supergirl kaum kenne. Marvel ist IMO auf alle Fälle nicht DIE Sympathieträgerin des MCU (zu glatt und zu emotionslos für meinen Geschmack - kann aber auch an der Darstellerin liegen).

      Kommentar


        #4
        HanSolo, danke das wenigstens Einer sich meldet. Zu Beginn des Films dachte ich jedoch das ich mit meinem Vergleich falsch lag. Erst gegen Ende kamen ihre Superkräfte richtig zur Geltung.
        Stimmt sehr sympathisch wirkt sie nicht gerade. Da ist Supergirl in der Serie von Mellissa Benoist gespielt, geradezu zum knuddeln süss.
        Die Serie läuft jetzt schon in der 4. Staffel.

        Ich denke das war beim MCU auch bisher der Schwachpunkt, dass sie keinen echten Superhelden hatten. Jede Figur im MCU hatte so seine speziellen Eigenschaften. Das hat sich filmmässig jetzt mit Captain Marvel geändert. Sie wird auch sicher im nächsten Avenger Film wieder auftauchen. Obwohl Endgame eigentlich ein passendes Ende der Avengers war. Deshalb könnte es auch nur noch Einzelfilme der verbliebenen Charaktere geben. Spiderman hat schon 2 Filme und Dr. Strange bekommt bald seinen Zweiten.
        Gruß ,
        Commander

        Kommentar


          #5
          Captain Marvel ist total OP. Man hat es im Film zumindest geschickt gelöst, dass sie zunächst einen Inhibitor hatte. Auch in Endgame hat man sie spärlich eingesetzt, nur um sie dann als Deus Ex Machina aus der Kiste zu holen. Aber einen weiteren Film mit ihr könnte nur interessant werden, wenn es einen Gegner gibt, der ebenso stark ist wie sie.
          Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
          "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

          Kommentar


            #6
            Ich habe etwas gezögert hier zu posten, da ich Supergril zu wenig kennen und Captain Marvel bislang zu wenig Screentime hatte. Marvels Fähigkeiten finde ich extrem unausgewogen. Einerseits kann sie ganze Universen durchqueren und dabei Raumschiffe transportierten und ist auch in der Lage größte Raumschiffe in kürzester Zeit zu zerledigen, andererseits wirken ihre Kräfte auf dem Boden und im Kampf Mann gegen Mann durchaus begrenzt. Thanos konnte sie recht einfach zur Seite hauen und sie war dann auch erstmal weg vom Fenster. Weshalb ich der Meinung bin, ihre Kräfte im Zweikampf sind nicht überragend, Thor in Bestform kann da durchaus überlegen sein.
            Immer wenn ich mal Supergirl in der Serie gesehen habe verliert sie eigentlich permanent gegen irgendwelche Pfeifen. Mag mit den schwachen Drehbüchern zusammen hängen, auch Flash beißt sich trotz seiner Fähigkeiten ja permant die Zähne an Gegners aus, die einfach nur einen Waffe und sonst nichts haben.
            Setze ich daher Supergirl in etwa gleich mit Superman auf den verschiedenen Filmen, sehe ich sie im Zweikampf gegen Capt. Marvel im Vorteil. Geht es um den Raumkampf, hat Marvel eindeutig die Nase vorn.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Comander1956 Beitrag anzeigen
              Und gehe jede Wette ein, dass die Marvel Produzenten dies beabsichtigt haben. Denn die Alias Namen der Beiden, "Kara Danvers" und "Carol Danvers", sind doch nicht zufällig so änlich ausgefallen.
              Welche Produzenten meinst du? Wenn du die des MCU meinst, die haben sich lediglich, auch namenstechnisch, an die Comicvorlage gehalten. Zufall war es dort mit Sicherheit nicht, denn Carol und Kara sind auch nicht das einzig ähnliche "Marvel/DC-Pärchen". Ich denke da zum Beispiel noch an Deathstroke (Slade Wilson) und Deadpool (Wade Wilson).

              Zitat von Comander1956 Beitrag anzeigen
              Sie wird auch sicher im nächsten Avenger Film wieder auftauchen. Obwohl Endgame eigentlich ein passendes Ende der Avengers war. Deshalb könnte es auch nur noch Einzelfilme der verbliebenen Charaktere geben.
              Ich gehe eigentlich schon davon aus dass der ein oder andere Charakter noch in "Gruppenfilmen" vorkommen wird. Das Ende ist dort sicherlich noch nicht erreicht, wurde von den großen Marvelcrossovern der letzten Jahre im Comicbereich ja bisher lediglich Civil War und Inifinity Wars im MCU abgedeckt. Mit Einführung des

              Spoiler
              Multiversums
              könnte eventuell demnächst Secret Wars vor der Tür stehen. Oder speziell was Captain Marvel angeht Civil War II, wo sie eine der Hauptrollen inne hatte. Ich hoffe nur dass es kein Secret Empire gibt, da hätte ich so gar keine Lust drauf, dann lieber ein Monsters Unleashed


              Zum Vergleich der beiden Figuren an sich kann ich nicht viel beitragen, da ich bisher Captain Marvel nur aus den Comics und Supergirl nur aus dem Fernsehen kenne.
              Wormhole GalaXy
              Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
              Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

              Kommentar


                #8
                Redlum49 ,da hast du vermutlich recht das doch noch Gruppenfilne der Avengers kommen. Allein schon weil.die Einnahmen dann einfach viel größer sind. Und schließlich geht es ums Geld .
                Und Nichtinflationsbereinigt hat Endgame jetzt sogar Avatar geschlagen.

                Die Stärke von Supergirl dürfte eher in etwa der mit Supermans im Film vergleichbar sein. Das wird dann aber erst der Kinofilm von Supergirl zeigen. Den will DC jetzt einem Man of Steel 2 vorziehen. Übethaupt ist Henry Cavills Rolle als Superman leider sehr ungewiss.
                Gruß,
                Commander

                Kommentar


                  #9
                  Captain Marvel hatte mir besser gefallen als ich erwartet habe.

                  In Endgame hatte sie dagegen ziemlich wenig Screentime was ich so nicht erwartet hätte nach dem Infinity War Ende.

                  Wer jetzt letztlich stärker ist?

                  Captain Marvel oder Super Girl?

                  Keine Ahnung... Habe mich mit letzterer kaum beschäftigt.

                  Denke aber, dass am Ende Superman der Stärkste der Drei ist.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von Nelthalion87 Beitrag anzeigen
                    Denke aber, dass am Ende Superman der Stärkste der Drei ist.
                    Dürfte auf die Kampfesumgebung ankommen. Cap Marvel fliegt mit Warpgeschwindigkeit durchs All. Am Ende von ihrem Single Film kam sie mir schon mächtiger als Superman vor. In Endgame wurde allerdings doch etwas zurückgerudert.

                    Kommentar


                      #11
                      Das DC die stärkeren/mächtigeren Helden hat, dürfte wohl kaum bestritten werden.

                      Es gibt zum Beispiel keine Gegner für Superman, er ist und bleibt einfach der stärkste und mächtigste Held. Da gab es auch mal eine Studie zu, da übertrumpft Superman allein schon mit seiner Vielseitigkeit alle mit Leichtigkeit. Wobei es dabei im Grunde keine mehrjährige Studie gebraucht hätte um zu diese Erkenntnis zu erlangen. Er ist halt Gott ähnlich. Das kann natürlich nicht allen gefallen, ändert aber eben nichts daran, dass Superman über allen steht. Es ist und bleibt halt Superman.

                      Ich würde Supergirl auch über alle Marvel Figuren stellen. Die Filme interessieren mich da auch nicht so sonderlich, da jeder da sein eigenes Süppchen kocht. Man kann das gut an Deapool sehen, da wird der Juggernaut völlig verkehrt dargestellt. Man geht davon aus, der er ein Mutant ist und man ihm seine Kräfte nehmen könnte, das ist aber falsch. Er ist kein Mutant. Man kann ihm seine Kräfte nicht nehmen. Ich will damit nur sagen, im Film weicht man gerne vom Original ab. Es ist und bleibt aber falsch. Normal hätte der Juggernaut mit allen den Boden gewischt.

                      Kommentar


                        #12
                        Captain Marvel wurde in ihrem eigenen Film leider als zu stark dargestellt. Man hat zwar das Mary Sue Dilemma so gerade noch umschiffen können, aber dennoch war mir die Figur zu glatt, zu perfekt, als dass ich mit Carol Denvers wirklich mitfiebern konnte. In Endgame war sie vielleicht nicht ganz so stark, aber wir sollten uns erinnern, dass Endgame eigentlich vor Captain Marvel gedreht wurde.

                        Man hat halt bei Capt. Marvel auch das Superman Problem. Die Figur ist für normale Bedrohung einfach zu stark. (Und das sie in ihrem eigenen Origin-Film nicht mal Am Ende sympathisch rübergekommen ist, war auch nicht wirklich hilfreich.)

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von DefiantXYX Beitrag anzeigen
                          Immer wenn ich mal Supergirl in der Serie gesehen habe verliert sie eigentlich permanent gegen irgendwelche Pfeifen.
                          Sie ist sogar ein wenig stärker als Superman und hat ihn in der Serie auch schon im Zweikampf besiegt. Der Grund dafür ist, dass sie fast bis ins Teenageralter auf Krypton gelebt hat, und ihre kryptonische Natur dadurch stärker zur Geltung kommt als bei Kal-El, der dort so gut wie gar keine Zeit verbrachte.
                          Geht es um den Raumkampf, hat Marvel eindeutig die Nase vorn.
                          Definitiv. Kara braucht einen Raumanzug, Carol nicht.

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von Souvreign Beitrag anzeigen
                            In Endgame war sie vielleicht nicht ganz so stark, aber wir sollten uns erinnern, dass Endgame eigentlich vor Captain Marvel gedreht wurde.
                            Die Kämpfe gegen Thanos und seine Armeen sind grundsätzlich so unlogisch, dass es schwer ist die einzuordnen. Captain Marvel hat den Kampf nur in sofern gedreht, dass sie scheinbar als einzige in der Lage ist gegen Raumschiffe zu kämpfen. In Avengers 1 hat eine gute alte Atomrakete eine ganze Raumflotte zerstört, weshalb man sich nun permanent fragen muss, warum nicht wenigstens Ironman eine Waffe mit etwas Bumms mitführt.
                            Wichtig ist daher der Kampf Mann gegen Mann, also Marvel vs Thanos. Sie ist genau wie Thor, Ironman und Captain Amerika im direkten Zweikampf gescheitert, in Teil 3 hatten bereits Hulk und Dr. Strange verloren. Einzig Scarlet Witch schien Thanos vernichten zu können, weshalb dieser ja in der Not zum Bombardement griff.
                            Wie gut Marvel im Zweikampf ist bleibt daher erstmal unklar.

                            Zitat von spidy1980 Beitrag anzeigen
                            Sie ist sogar ein wenig stärker als Superman und hat ihn in der Serie auch schon im Zweikampf besiegt. Der Grund dafür ist, dass sie fast bis ins Teenageralter auf Krypton gelebt hat, und ihre kryptonische Natur dadurch stärker zur Geltung kommt als bei Kal-El, der dort so gut wie gar keine Zeit verbrachte.
                            Definitiv. Kara braucht einen Raumanzug, Carol nicht.
                            Raumanzug, wieso das denn? Superman fliegt doch in den Filmen ständig im All herum.
                            Das mit der "kryptonischen Natur" hatte ich schonmal gelesen, halte ich eher für unwichtig, die persönliche Veranlagung sollte doch entscheidender sein. Sind doch keine Vulkanier die durch die erhöhte Schwerkraft auf Vulkan automatisch stärker und schneller werden.

                            Kommentar


                              #15
                              Supergirl und Superman können nur im Bereich einer gelben Sonne, sich ohne Raumanzug oder Raumschiff, im All aufhalten.
                              Dummerweise hat unsere Galaxie aber hauptsächlich rote Sonnen.
                              Gruß ,
                              Commander

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X