Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Logan (Wolverine 3)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Der 200. Honest Trailer von ScreenJunkies befasst sich mit Logan.

    Now watch as the last remaining mexican ones are hunted across America by a man named Donald



    Die beste Verfilmung von The Last of Us die ich bisher gesehen habe.

    Der Film war sehr stimmig, traurig, teilweise richtig deprimierend. Die Chemie zwischen Logan, Xavier und Laura war gut und auch Donald und Caliban haben mir gefallen. Im Film wurde viel geschnetzelt, was aber immer passte. Wenn ich mir diesen Film anschaue und einen Vergleich zu den restlichen X-Men Filmen ziehe, dann frage ich mich warum denn nicht gleich so. Ich persönlich finde Logan als Stand Alone Film sogar besser, als eingebettet in das X-Men Franchise. Erst durch das lesen von Reviews habe ich bemerkt, dass wohl Xavier die X-Men bei seinem ersten Anfall getötet hat. Ich persönlich finde Logan wäre nicht nur ein guter Abschluss für Hugh Jackman und Patricks Stewart gewesen, sondern auch, um unter dem bisherigen X-Men Universum einen Schlussstrich zu ziehen und vielleicht noch einmal ganz von vorne anzufangen.

    Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
    Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
    [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

    Kommentar


      #62
      Zitat von BluePanther Beitrag anzeigen
      Erst durch das lesen von Reviews habe ich bemerkt, dass wohl Xavier die X-Men bei seinem ersten Anfall getötet hat.
      Das wurde so im Film nicht gesagt, aber Mangold hatte so eine Szenen geschrieben.
      http://de.ign.com/wolverine-3/122638...-logan-sterben

      Schade, dass das ganze nicht übernommen wurde, es hatte was dramatisches.

      Kommentar


        #63
        Zitat von human8 Beitrag anzeigen
        Das wurde so im Film nicht gesagt,
        Klar, aber die Andeutungen waren auf jeden Fall da. Viele, mit denen ich über den Film gesprochen habe, haben das so verstanden.

        Kommentar


          #64
          Ich finde es gut, dass die Szene nicht gedreht wurde. So bleibt der Fokus auf Logan und Chuck. Das steht ja auch so im Link. Spätestens bei diesen Worten:
          You know, Logan? This was without a doubt... the most perfect night I've had in a very long time. But I don't deserve it. I did something. Something unspeakable. I have remembered what happened in Westchster. This is not the first time I have hurt. Until today, I did not. You wouldn't tell me. So we just, kept from... running away from. I think I finally understand you. Logan...
          ist klar, dass Chuck sie alle getötet hat. Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: maxresdefault.jpg
Ansichten: 32
Größe: 183,4 KB
ID: 4468302





          Wie GvN sagt, wird das dauernd erwähnt.
          What does he have? the old man? Alzheimers?
          A degenerative brain disease in the world's most dangerous brain.
          Er hat auch keinen Alzheimer. Die Medikamente lassen ihn vergessen was er getan hat. Dieses Maiszeug lässt seine Kräfte schwinden, wie auch bei Logan (deshalb altert er etc.), deshalb verliert Chuck die Kontrolle und, dann kommt es zu diesen Beben und dem Kram, deshalb ist er auch in dem Tank gelagert, deshalb will Logans auf Meer mit Chuck.

          Kommentar


            #65
            Danke für die Infos. Ob man diese Szene nun gebraucht hätte oder nicht, ist schwierig zu beantworten. Aus meiner Perspektive ist es vielleicht sogar besser, da man diesen Film dann besser als Einzelfim ansehen kann.
            Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen. (chinesisches Sprichwort)
            Die Menschen sind sehr offen für neue Dinge - solange sie nur genau den alten gleichen. (Charles Kettering 1876-1958)
            [...]dem harten Kern der Science-Fiction-Fans, leidenschaftlich, leicht erregbar, meist männlich, oft besserwisserisch, penibel, streng und ebenso gnadenlos im Urteil wie im Vorurteil.[...] Quelle SPON

            Kommentar


              #66
              Habe mir mittlerweile die DVD zugelegt. Interessant, dass es bei den Cut Scenes heißt, Logan hätte Jean Grey umgebracht. Sprich es scheint, als würde der Film in der Original-Zeitlinie spielen (bzw die First-Class-Trilogie einfach ignorieren). Auch wenn mir die Erwähnung gefällt, bin ich froh, dass die Szene rausgeschnitten wurde, da mir persönlich schon "Eine Saga" lieber ist, wenn der Film also in der veränderten Zeitlinie, nach "Apocalypse" spielt.

              Kommentar


                #67
                Der Film funktioniert auf allen Ebenen: als Abschluss für Wolverine, als Abschluss für Superhelden, aber auch als Warnung, was zukünftige Entwicklungen des Genres angeht.

                "Logan" dürfte ironischerweise einer dieser Filme sein, die besonders gut altern. Die Parallelen zu unser Welt sind recht offensichtlich. So wie "Transigen" sämtliche nicht-patentierten Mutanten beseitigt, beseitigt der Disney- Konzern nicht-patentierten Superhelden. Wenn schließlich das Jahr 2029 ansteht und sämtliche Märchen 3 Mal neu verfilmt wurden, wird man seelenlose Versionen der X-Men ins Feld schicken- X-24 wird der Held unser Kinder und Enkel sein, wenn wir uns nicht wehren.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar

                Lädt...
                X