Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[08x05] "Die Beichte" / "The Big Scary U"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [08x05] "Die Beichte" / "The Big Scary U"

    Nach dem Angriff auf Sanctuary suchen Negan und seine Leute nach einem Ausweg, während Rick und Daryl unterschiedliche Pläne verfolgen
    Endlich geht es mit Negan weiter und ich finde man hat ein gutes Maß gefunden, ein wenig die Zeit vor dem Angriff zu beleuchten. Insgesamt erscheinen die Saviors doch nicht so mächtig wie sie sich gerne nach außen präsentieren und Negan scheint unsersetzbar zu sein, keiner seiner Kommandeure hat sein Auftreten und das Standing, vor allem auch bei den Arbeitern.
    War auch mal interessant etwas über Negan zu erfahren und hinter seinen Mantel aus coolen Sprüchen und knallhartem Handeln zu blicken.

    Rick und Daryl bekommen sich leider im falschen Moment in die Haare und vergeuden somit wertvolle Ausrüstung. Es ist aber gut Rick's Sinneswandel zu erkennen, er will nach wie vor den Sieg, aber nicht zu jedem Preis. Hoffentlich findet auch Daryl wieder zurück auf die helle Seite der Macht, für den Zuschauer wird es sonst schwer mit eiskalten Mördern weiterhin zu sympathisieren.
    Etwas überraschend und mal wieder unlogisch ist, dass scheinbar keinerlei Kommunikation zwischen den einzelnen Gruppen besteht. Es gibt doch Walkie Talkies, oder zumindest sollte man 2-3 Boten mit schnell Autos / Motorrädern abstellen. Es ist doch völlig Schwachsinnig eine gemeinschaftlichen detaillierten Plan aus zu arbeiten und keiner weiß dann denn Verlauf. Die Aussage eines Sterbenden reicht aus, um Rick glaubend zu machen, dass Königreich sei Geschichte. Da wird es doch noch sicherlich mehr Kämpfer geben, zum Beispiel auch die zurück gebliebenen Wachen.
    Nach langer Zeit sieht man am Ende mal wieder einen Hubschrauber. Wo der wohl hingehört?
    Rick ist wohl ganz offensichtlich wieder auf dem Weg zu den Schrotties. Ob das so sinnvoll ist, weder kann man denen trauen, noch sind das halbwegs normale Menschen.
    Es bleibt spannend, auch wenn nach wie vor das gewisse etwas fehlt.
    7
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht
    28,57%
    2
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story
    57,14%
    4
    *** völlig durchschnittliche Folge
    14,29%
    1
    ** ziemlich schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    Zuletzt geändert von -Matze-; 08.11.2018, 01:51.

    #2
    Für mich war es die beste Folge dieser Staffel. Es fehlte an plumper Action, die Dialoge waren diesmal etwas besser geschrieben und endlich durfte sich Negan mal wieder zeigen.
    Zeitlich lagen die beiden Handlungsstränge etwas auseinander. Während Negan's Part erst nach Folge 1 ansetzt, war Rick schon bei Folge 5.
    Ich frage mich, warum Negan eigentlich in diesem Trailer festsass. Warum waren alle seine Top Leute noch im Gebäude und er im Trailer ? Wollte er sich etwas als erster aus dem Staub machen ?
    Und warum ist er nicht auf die Idee gekommen auf den Dach zu steigen und sich mit einem Schuss erkenntlich zu machen ?
    Leider hat der Pfarrer die Begegnung mit Negan überlebt, leider. Am Ende der Folge hatte er aber schlimmen Fieber, wurde es etwa gebissen ? Ich drücke da die Daumen.

    Da Rick und Daryl sich erst prügeln mussten, und dann erst ihren Versand eingesetzt haben, können die beiden ein paar schwere Geschütze von ihrer Wunschliste streichen.
    Der Hubschrauber hat mich überrascht, die Schrotties werden so ein Ding sicherlich nicht parat haben, aber wer dann ?

    4,5*

    Kommentar


      #3
      Eine Filler-Folge, die man leider nicht unbedingt gesehen haben muss. Man tritt auf der Stelle in dieser Folge. Ausserdem verstehe ich nicht, wie die Fenster des Besprechungsraums heil bleiben konnten, nachdem das ganze Gebäude zusammengeschossen wurde. Oder das ist ein anderer Raum, der zuvällig haargenau so aussieht wie der Besprechungsraum, in dem Negan mit seinen Leuten gesessen hatte, bevor der Angriff losging.

      Kommentar


        #4
        DefiantXYX
        Bitte das nächste mal auch den dt Titel ("Die Beichte") dazuschreiben.

        Zur Folge selbst.
        Eeeeendlich geht es mit Negan weiter. Schön, dass er sich in der Episode etwas von seiner menschlichen Seite zeigen durfte und man mit seiner ersten Frau etwas von seinem frühren Leben und wie die Saviors vor seiner Machtübernahme waren erfährt.

        Gabriel lebt noch. Allerdings nur für den Moment. Scheint so als wäre er gebissen worden, was vermutlich sein Ende bedeutet.

        Daryl entwickelt sich immer mehr zum Unsympathler. Die letzten Staffeln war er mehr die Stimme der Vernunft (vor allem wenn Rick einen langen Rübezahlbart hatte ). Die Staffel wirkt er eher wie der Staffel-1-Daryl oder noch mehr wie sein Bruder Meryl. So war sein Streit / Kampf mit Rick völlig unnötig. Bin schon gespannt, was es mit dem Helicopter auf sich hat.

        Insgesamt eine recht gute Folge (Punkteabzug gibt es für den Daryl.Teil) mit eeendlich wieder mehr Story denn Schießerei:
        4,5 Sterne!

        Kommentar


          #5
          Zitat von human8 Beitrag anzeigen
          Zeitlich lagen die beiden Handlungsstränge etwas auseinander. Während Negan's Part erst nach Folge 1 ansetzt, war Rick schon bei Folge 5.
          Schwer zu sagen wie viel Zeit Negan und der Pfarrer da zusammen fest saßen. Offensichtlich lange genug, für mehrere Sitzungen des "Rates" und Zeit für Eugen zu zocken. Wenn bereits jetzt Strom und Wasser knapp werden, kann man von einer längeren Zeit ausgehen, in der locker all das passieren konnte, was wie in den Folgen 2,3,4 gesehen haben.
          Ich frage mich, warum Negan eigentlich in diesem Trailer festsass. Warum waren alle seine Top Leute noch im Gebäude und er im Trailer ? Wollte er sich etwas als erster aus dem Staub machen ?
          Er war bei dem Beschuss in Staffel 1 gestürzt bzw. war einfach in Deckung gegangen, während die anderen sich zurück ins Gebäude retten konnten. Der Wohnwagen oder was das Teil ist, war dann einfach seine Zuflucht.
          Und warum ist er nicht auf die Idee gekommen auf den Dach zu steigen und sich mit einem Schuss erkenntlich zu machen ?
          Ich glaube Negan weiß wie unfähig seine Leute ohne ihn sind. Er hoffte wohl schnell von den Außenposten Verstärkung zu bekommen und als dies nicht passierte, musste er sich selbst retten. Offensichtlich gibt es keine große Anzahl bewaffneter Truppen im Sanctuary.
          Am Ende der Folge hatte er aber schlimmen Fieber, wurde es etwa gebissen ? Ich drücke da die Daumen.
          Meinte Negan im Gespräch nicht, von dem Bad in den Gedärmen könnte man krank werden? Wäre bislang zwar neu, aber durchaus denkbar, eine kleine offene Stelle hat man im Getümmel schnell mal, da braucht es keinen Biss.

          Kommentar


            #6
            Ich fand die Folge ganz solide, es gab einige sehr gute Dialoge und besonders gut fand ich es das gezeigt wurde das ohne Negan so gut wie nichts geht. Das bestätig somit meine Vermutung das wenn man der Schlange den Kopf abschlägt, ist der Rest fast sicher zahnlos.
            Das Rick und Daryl sich zu prügeln begannen und dadurch wichtige Ausrüstung und Waffen verloren haben, war mal wieder selten dämlich. Da wird so ein Aufwand betrieben um an diese Waffen zu kommen und dann verleirt man diese auf so einfache Weise!
            Von mir gibt es somit vier Sterne für die Folge.
            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

            Kommentar


              #7
              Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
              Ich fand die Folge ganz solide, es gab einige sehr gute Dialoge und besonders gut fand ich es das gezeigt wurde das ohne Negan so gut wie nichts geht. Das bestätig somit meine Vermutung das wenn man der Schlange den Kopf abschlägt, ist der Rest fast sicher zahnlos.
              Die extreme Fokussierung der Saviors auf Negan zu betonen ist ja ok, leider wird in jeder weiteren Folge deutlich, wie schwachsinnig diese "Krise" eigentlich ist. Ich hatte tatsächlich beim ersten Sehen der Folge den Eindruck, hier verstecken sich die letzten Saviors mit wenig Waffen und Munition und sind kurz vorm verhungern. Wie man sehr bald sehen wird werden die Saviors wieder sehr bald ihre übermächtige Stärke haben, als wäre nichts geschehen. Dazu trägt Negan aber aktiv überhaupts nichts bei und generell der Fakt, dass die Saviors durch eine einzige Horde ohne "genialen Plan" verloren sind ist schon bedenklich.

              Kommentar


                #8
                Mich stört es schon sehr das die Saviors zuerst so übermächtig dargestellt wurden und bis zur fünften Folge dieser Staffel sind sie auf einmal so schwach und wie es scheint stehen sie auch kurz vor der Auslöschung, das passt einfach nicht zusammen.
                Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2019
                Wahl zur Miss SciFi-Forum 2020
                Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                Kommentar

                Lädt...
                X