Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[09x04] "Hungerstreik" / "The Obliged"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Mir hat die Folge nicht so gut gefallen, alleine schon die Dialoge und Szenen mit Negan fand ich recht langweilig. Auch der Anfang der Folge mit den Michonne-Szenen fand ich sehr schwach und überflüssig. Und das am Ende dann auch noch Rick vom Pferd genau auf eine im Beton steckende Eisenstange fällt, machte die Episode bzw. deren Handlung nicht besser.
    Von mir gibt es somit nur zwei Sterne.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DefiantXYX
    antwortet
    Zitat von human8 Beitrag anzeigen
    Ich fand die Folge etwas besser als die vorherigen. Der Konflikt ist eskaliert, glaube aber, dass der grösste Teil der Saviors in diesem gar nicht mitmischen wird.
    Fragt sich auch was der größte Teil der Saviors in Zahlen noch ausmacht?
    Es hat ja die Finale Schlacht gegeben, in der die Saviors einen kleinen Teil ihrer Leute verheizen und alles was sonst noch kämpfen kann zieht in die Schlacht. Die Gruppe vor Hilltop dürfte so ziemlich ausradiert worden sein, oder wer denkt, dass Oceanside in diesem Moment bereit war Gefangene zu nehmen, nachdem was sie durchlitten hatten?
    Gleiches gilt für die Schlacht auf der Ebene. Die Saviors werden fast alle durch die schlechte Munition entwaffnet und verletzt, während die "Guten" sofort in die Offensive gehen.Auch hier sah es nicht so aus, als würde man erstmal Gefangene nehmen, bevor man tötliche Schüsse abgibt.Am Ende ergibt sich zwar ein Teil der Saviors, ihre Zahlen sollten sich aber drastisch reduziert haben. Von daher finde ich es in dieser Staffel mehr als unglücklich, dass die Saviors immernoch als große bedeutende Gruppe dargestellt werden, die nur keine Waffen haben.
    Es war schon etwas seltsam, dass Rick und Daryl mitten im Wald ausgerechnet in so eine Grube gefallen sind. Es könnte aber auch sein, dass Daryl extra an der Stelle gehalten hat, um Rick in der Grube für eine gewisse Zeit dort festzuhalten. Die kurze Ausspreche der beiden im Loch hat mir gefallen.
    Das wäre schon verdammt gutes Timing gewesen. Rick muss ja sofort merken was los ist und Daryl dann an der richtigen Stelle parken und Rick entsprechend schupsen, dass er auch reinfällt. Und wie bereits gesagt, bei der Tiefe kann man sich auch schnell mal das Genick brechen.
    Das Gespräch war natürlich ein Highlight. Als Zuschauer betrachtet man vermutlich nur die aktuelle Staffel, das aktuelle Geschehen. Dass die zwei da seit Jahren den größten Scheiß gemeinsam durchlebt haben und wie Brüder füreinander einstehen würden, da vergisst man da leider sehr schnell.

    Einen Kommentar schreiben:


  • human8
    antwortet
    Ich fand die Folge etwas besser als die vorherigen. Der Konflikt ist eskaliert, glaube aber, dass der grösste Teil der Saviors in diesem gar nicht mitmischen wird. Das ganze könnte sich schnell wieder legen, wenn die Aggressoren beseitigt werden.
    Es war schon etwas seltsam, dass Rick und Daryl mitten im Wald ausgerechnet in so eine Grube gefallen sind. Es könnte aber auch sein, dass Daryl extra an der Stelle gehalten hat, um Rick in der Grube für eine gewisse Zeit dort festzuhalten. Die kurze Ausspreche der beiden im Loch hat mir gefallen.

    Rick wird hoffentlich aus seiner misslichen Lage gerettet und scheidet irgendwie anders aus der Serie aus, denn so einen Tod hätte der Charakter ganz sicherlich nicht verdient.
    Da hätte ich es schon lieber gesehen, dass irgendwie Negan Rick umgebracht hätte. Wird sich aber alles in der nächsten Folge zeigen.

    4,5*

    Einen Kommentar schreiben:


  • DefiantXYX
    antwortet
    Kann diesmal nur 3 Sterne geben.
    Hatte ja auf ein anständiges Ende für Rick gehofft, aber bereits die erneute Prügelszene mit Daryl ist mal wieder dämlich. Wer zur Hölle gräbt überhaupt so ein Loch? Das Hochwasser an der Brücke deutet ja klar auf starke Niederschläge hin, die Grube allerdings ist staub trocken. Diese ist zudem locker 5-6m tief und keiner der beiden tut sich wirklich etwas bei dem Sturz. Aber klar, Rick als erfahrener Reiter muss natürlich relativ unbedrängt gerade an der einzigen Stelle vom Pferd fallen, wo Metallspieße aus dem Boden sprießen. Egal was jetzt noch kommt. Ricks Abgang ist der nächste völlig unnötige Tod.
    Negan hat mehr Screentime, aber offenbart sich unterm Strich tatsächlich als Geisteskranker, der tatsächlich derart auf seinen Schläger abfährt, dass er sich selbst den Kopf einschlägt. Ach ja, Maggie will ihn immer noch töten. Ganz ehrlich, auch das passt einfach nicht zu ihr. Sie ist zu erfahren dafür so eine dämliche Racheaktion auf Gedeih und Verderb durchführen zu wollen. Negan verrottet in einer Zeile, das sollte schlimmer sein als ein sauberer Tod.
    Bleiben noch die Saviors, die 1-2 Waffen erbeutet haben und damit natürlich direkt auf frontale Konfrontation gehen. Bin mal gespannt wie sie den Kampf drehen, um irgendwie dem Drehbuch zu dienen. Ich hoffe mal alle meuternden Saviors gehen drauf, ich brauche in Staffel 9 nicht schon wieder den Konflikt zwischen verschiedenen Gruppen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HanSolo
    hat eine Umfrage erstellt [09x04] "Hungerstreik" / "The Obliged".

    [09x04] "Hungerstreik" / "The Obliged"

    5
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    20,00%
    1
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    20,00%
    1
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    20,00%
    1
    ** - relativ schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    20,00%
    1
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    20,00%
    1
    Maggie bricht nach Alexandria auf, um eine offene Rechnung mit Negan zu begleichen. Der gefangene Ex-Anführer der Saviors befindet sich in einem Hungerstreik und will mit Michonne sprechen. Die hat in Alexandria alle Hände voll zu tun und hilft den Bewohnern, entwirft eine Charta und kümmert sich um Judith. Derweil kommt es auf der Baustelle zu Spannungen zwischen Saviors und Carols Gruppe. Daryl lenkt Rick ab, damit Maggie ohne Störung nach Alexandria durchkommt. Dabei geraten Daryl und Rick aber in eine missliche Lage, gerade als es Ernst wird für einige Kameraden.
    Der Anfang von Ricks Ende. Könnte mir vorstellen, dass dies das letzte Treffen mit seinem „Bruder“ Daryl war. Wirklich schön, wie in der Grube nochmals auf deren Freundschaft eingegangen wird (erinnert an Spartacus / Crixus in der "Spartacus"-Serie). Der Cliffhanger mit dem verletzten Rick und den auf ihn zukommenden Zombies, lässt Böses ahnen.

    Die Hungerstreik-Handlung war auch ok. Eeendlich hat Negan in der Staffel wieder etwas mehr Screentime, auch wenn der „Weihnachtsmann“ wieder mal ziemlich den Psycho raushängen lässt.
    Maggie will Negan weiterhin killen, wo es wohl nächste Folge zur Konfrontation kommt:

    5 Sterne für eine sehr sentimentale Friendship-Folge!
Lädt...
X