Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[10x11]"Von Angesicht zu Angesicht" / "Morning Star"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [10x11]"Von Angesicht zu Angesicht" / "Morning Star"

    Die Whisperer beginnen ihren Angriff
    Habe ich anfangs der Halbstaffel noch das Tempo gelobt, sollte man jetzt vielleicht hier und da auf die Bremse treten. Sowohl Daryl als auch Alpha waren letzte Folge fast Tod, jetzt sind beide wieder nahezu vollständig geheilt und kampfbereit. Abermals scheint zwischen Alexandria und Hilltop die Distanz zu variieren, so versammeln sich alle trotz langsamer kutschen und noch langsamer Untoter bereits nach kürzester Zeit hier. Warum plötzlich hier der Kampf tobt statt in Alexandria wissen wohl nur die Autoren.
    Abermals fällt wieder die Eindimensionalität auf, GoT Staffel 8 lässt grüßen. Hilltop scheint nur eine Seite zu besitzen, so konzentrieren sich alle Kämpfe auf den Platz vorm Tor. Das war schon gegen die Saviors so, mal außen rum zu laufen wäre wohl unfair.
    Es wird auch nicht ganz klar wer hier kämpft: Die "Zivilisation" kämpft mit Schilden und Speeren, während die die im Dreck leben die deutlich besseren Waffen und Strategien zu haben scheinen. Der Stromdraht ist ja ganz nett, aber soviel Aufwand bei einem Kampf gegen die größte Horde aller Zeiten? Nach wie begreife ich nicht wo alle Waffen hin sind und warum Eugene und Co. nicht wenigsten ein paar Primitive Sprengsätze gebaut haben. Vielleicht kommt ja noch was in der Art, aber taktisch nachvollziehbare Aktionen darf man nicht erwarten.

    Der Verlauf der Schlacht macht ja wenig Mut, ich hoffe auf eine wenigstens halbwegs nachvollziehbare Lösung des Ganzen.
    Negans Absichten bleiben nach wie vor unklar, den Tod aller anderen scheint er aber nicht zu wollen.

    Die Szenen vor der Schlacht waren allesamt ganz nett, immerhin wurde der Kontakt mit der anderen Zivilisation wieder aufgenommen und ein Treffen scheint möglich.

    Solide Folge mit guten Cliffhanger. Schauen wir mal wie viele Main Chars es erwischt.
    3
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    33,33%
    1
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    66,67%
    2
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    0%
    0
    ** - realtiv schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten
    0%
    0

    #2
    IMO die bis dato beste Folge der Staffel. War sehr episch und irrespannend die Schlacht gegen die Whisperers und deren Horde (etwa die fliehenden Ratten auf einmal). Zuvor gibt es noch etliche klasse Charakterszenen, wie Carol und Ezechiel, die wieder ne Nacht miteinander verbringen. Eugene und sein Funk-Gspusi und Schlampe Rositha, welche Eugene anbietet, dass er sie küssen darf .

    Negan hat jetzt von Alpha auch seine Gesichtsmaske bekommen. Steht ihm ziemlich gut. Glaube aber immer noch, dass er Alpha im entscheidenden Moment in den Rücken fällt.

    Hoffe, dass sich die Whisperers Handlung damit langsam ihrem Ende nähert.

    Gebe
    5,5 Sterne!

    Kommentar


      #3
      Hatte nicht damit gerechnet, dass der Angriff der Whisperers schon in dieser Folge stattfindet.
      Die Ratten-Szene hat auch mir gut gefallen, sie bahnte etwas grosses an. Ich hoffe, die Schlacht wird in der nächsten Folge noch fortgesetzt. Würde mal tippen, dass entweder der König, Eugene oder Rosita sterben werden. Habe da so ein Bauchgefühl.
      Der Angriff war vom Unterhaltungswert her gut gemacht, allerdings sollte man einiges nicht hinterfragen.
      Ich mache es aber trotzdem .
      Habe ich richtig gesehen, dass die Whisperers Saft aus Kiefern gewonnen haben, und diesen dann als Brennmaterial benutzt haben ?
      Auch wenn das mit Benzin gestreckt wäre, würden doch die Mauern nicht so schnell in Flammen stehen.
      Die Draht, welcher unter Strom stand, bot vielleicht für den Zuschauer eine ganz nette Abwechslung, aber nützlich war dieser natürlich nicht.
      Man hätte lieber ein paar tiefe Gräben um Hilltop machen, und dickere Pfeiler in den Boden stecken sollen. Bogenschützen an der Mauer wären auch nicht verkehrt gewesen.

      Was Negan betrifft, so bin ich immer noch überzeugt, dass er etwas im Schilde führt und sich irgendwann gegen Alpha stellen wird.

      4*

      Kommentar


        #4
        Zitat von human8 Beitrag anzeigen
        Die Draht, welcher unter Strom stand, bot vielleicht für den Zuschauer eine ganz nette Abwechslung, aber nützlich war dieser natürlich nicht.
        Man hätte lieber ein paar tiefe Gräben um Hilltop machen, und dickere Pfeiler in den Boden stecken sollen. Bogenschützen an der Mauer wären auch nicht verkehrt gewesen.
        Oder ein Whisperer hätte einfach mit einem Nichtleiter den Draht kaputt gemacht. Oder man hätte ein wenig gekundschaftet und das Batterie Auto gefunden und zerstört. Oder eben man hätte sich von einer anderen Seite Hilltop genähert Es ist schon schade, dass solche Sachen vermutlich generell immer am Budget scheitern. Die einzige halbwegs gut inszenierte Schlacht die mir einfällt ist Helms Klamm. Da hatte man aber auch ein relativ überschaubaures Setting mit einer Frontlinien, während der Rest durch massives Gebirge geschützt war.

        Kommentar

        Lädt...
        X