Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[11x03] "Gejagt" / "Hunted"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [11x03] "Gejagt" / "Hunted"

    Die Gruppe wird von den neuen Feinden dezimiert.
    Die Handlung rund um Negan, Maggie und die neue feindliche Gruppe fand ich recht spanend. Nett zu sehen, wie Negan und Maggie (zumindest teilweise) zusammenarbeiten müssen. Maggies Gruppe diente aber anscheinend nur dazu um Kanonenfutter zu sein, blieben im Grunde keine Leute mehr übrig. Natürlich verhielt man sich tlw. auch wieder selten dämlich und die neuen Feinde agieren tlw wie Ninjas (Blendgranate und sofortiges Verschwinden inklusive).

    Die Alexandra-Handlung mit Carol und der Nahrungssuche und Pferden fand ich so lala. War jetzt nicht schlecht aber diente wohl nur dazu um Alexandria und die verbliebenen Charaktere mal wieder zu zeigen. Gerade auf Judith, Hersahl und die übrigen Kinder hätte ich hierbei verzichten können, haben sie mit ihrer siebengescheiten Art eher genervt.

    Auf die Commonwealth-Gruppe wird diesmal nicht eingegangen.

    Insgesamt keine schlechte Folge, aber doch schwächer als die letzten beiden:
    4 Sterne!
    4
    ****** - eine der besten Folgen aller Zeiten
    0%
    0
    ***** - sehr gute Folge, hat alles, was die Serie ausmacht
    0%
    0
    **** - gute Folge mit unterhaltsamer Story
    50,00%
    2
    *** - komplett durchschnittliche Folge
    50,00%
    2
    ** - relativ schwache Folge, nicht weiter erwähnenswert
    0%
    0
    * - eine der schlechtesten Folgenaller Zeiten
    0%
    0

    #2
    Knappe 4 Sterne. Natürlich haben die Kinder genervt und waren auch völlig überflüssig. Die Pferdesuchaktion brachte schon genug Ruhe in die Folge, im Vergleich zum actionlastigen Jagd.
    Zumindest hat man auch Rosita wieder ein paar Minuten gegeben, irgendwie weiß man schon seit längerem nichts mehr mit ihr an zu fangen, obwohl schon immer eine starke Kämpferin und Persönlichkeit war. Fand ich immer schade.
    Was hat eigentlich die Pferde so zerstückelt? Untote lechzen doch nach Fleisch, die sollte doch nicht so viel gutes Fleisch liegen lassen.

    Die Jagd, nun ja, man sieht nicht wirklich viel. Daryl ist praktisch gar nicht zu sehen, aber er bekommt wohl die nächste Folge. Maggies tolle Kämpfer waren ziemlich nutzlos, wie ich schon zuvor angemerkt habe, war der Plan der Rückeroberung von Anfang an Schwachsinn. Obwohl sich alle in alle Himmelsrichtungen verteilen, treffen natürlich rein zufällig die richtigen Charaktere aufeinander und Negan rennt Maggie wieder hinterher.
    Eigentlich müsste ich 2 Punkte abziehen, die Autoren bedienen sich schon wieder der Walking Dead Todsünde. Langsame Walker tauchen plötzlich aus allen Richtung auf und umkreisen die Gruppe. Und No Name geht natürlich drauf...das ist billig.

    Kommentar


      #3
      Schon interessant, wie zerbrechlich so einen Treppengeländer nach paar Jahren geworden ist. Das war ja ein Hochhaus, und die Geländer waren aus Stahl, aber da hat wohl jemand mit dem Material gespart .
      Tja, ansonsten haben wir es mal wieder mit einer bösen Truppe zu tun, welche gekämpft werden muss. Ist inzwischen etwas langweilig geworden, aber dieses mal scheinen die Gegner etwas stärker zu sein.
      Dass Negan und Maggie jetzt zusammen im Team unterwegs ist, gefällt mir nicht. Ich würde lieber, dass der Konflikt zwischen den Beiden eskalieren würde.

      3,5*

      Kommentar


        #4
        Ich fand die Folge nur durchschnittlich, da einerseits die gesamte Alexandra-Handlung sehr langweilig war und andererseits der Teil rund um Maggie auch nicht viel besser war. Ihr gesamtes Team wir in kürzester Zeit ausgelöscht und die noch wenig verbliebenen Leute verhalten sich gegenüber den Zombies rech dämlich.
        Mehr als drei Sterne kann ich der Folge somit nicht geben.
        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2021

        Kommentar

        Lädt...
        X