Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

FORTITUDE

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    FORTITUDE

    Hallo!

    Falls das Thema bereits vorhanden ist (habe über die Suchfunktion jedoch nichts gefunden) bitte verschieben!

    Vor einiger Zeit lief auf arte die Krimi-Mystery-Serie FORTITUDE.
    Ursprünglich lief sie wohl auf sky, wo im Januar die zweite Staffel lief.
    Ab und zu laufen donnerstags bei arte sehr interessante und ungewöhnliche Serien, daher sah ich mir Fortitude an und wunderte mich, hier im Forum noch nichts darüber gelesen zu haben, denn die Serie war außergewöhnlich gut. Es geht um Mord und mysteriöse Vorgänge, nein, nicht in der amerikanischen Kleinstadt mit den üblichen Schauspielern als Verdächtige, sondern in einem Dorf (Fortitude) im tiefsten Norden im Permafrost!
    Es beginnt mit einer Mordermittlung, um eine Leiche, die eindeutig von einem Eisbär angeknabbert wurde, und um seltsame Krankheiten und weitere Morde, die irgendwie mit einem aus dem Permafrost geborgenen Mammut zu tun haben!
    Aber es ist nicht nur dieser gruseliger Krimi, der mich gefesselt hat, nein es waren die wirklich gut ausgearbeiteten Charaktere (die von einem Schauspiel-Ensemble gespielt wurden, das überragend war, darunter Christopher Eccleston, Michael Gambon, Richard Dormer), die sich nicht immer erwartungsbedingt verhielten, sondern durchaus ambivalent, was nicht deutscher Krimikost enstspricht und dadurch sehr erfrischend war!

    Ich kann die erste Staffel durchweg nur loben und ans Herz legen!

    Hier ein paar kurze Eindrücke:

    http://www.serienjunkies.de/fortitude/

    Vorsicht Spoiler!!!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Fortitude
    Zuletzt geändert von earthquake; 03.03.2017, 18:51.
    Entgegen der um sich greifenden Legendenbildung habe ich mein "altes" Forum nicht freiwillig verlassen, sondern ich wurde von den neuen "Betreibern" vor die Tür gesetzt, um den "echten" Fans den Anblick meiner Geschichten zu ersparen!

    #2
    Die kurze Zusammenfassung klingt ganz gut. Falls ich einmal Zeit habe werde ich mir einmal ein paar Folgen anschauen.
    Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
    Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
    Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
    Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

    Kommentar


      #3
      Fortitude ist ein sich langsam - sehr langsam - entfaltendes Murder Mystery nördlich des Polarkreises, garniert mit einigen Spritzern Body Horror. Die ersten Folgen stehen auf etwas wackeligen Beinen und überhaupt ist die Serie etwas zu konstruiert. Das zentrale Geheimnis wurde dann aber entgegen meiner Erwartung relativ rational aufgelöst, auch wenn ich mich "Jetzt? Ernsthaft?" vor mich hinbrabbeln gehört habe. Zumindest die bekannteren (Michael Gambon, Stanley Tucci, der sowieso jeder Szene stiehlt, Chris Eccleston) und die Hauptdarsteller (Richard Dormer, Sofie Gråbøl) überzeugen. Eigentliches Highlight ist aber die atemberaubende Landschaft Islands. Und evtl. noch das Ende einer ganz bestimmtes Folge. Wers gesehen hat, wird wissen was ich meine.

      Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
      Die kurze Zusammenfassung klingt ganz gut. Falls ich einmal Zeit habe werde ich mir einmal ein paar Folgen anschauen.
      Ich hoffe du hast nicht die Zusammenfassung auf Wikipedia gelesen. Die spoilert mehr oder weniger die Handlung der gesamten ersten Staffel.

      Kommentar


        #4
        Zitat von Anvil Beitrag anzeigen
        Ich hoffe du hast nicht die Zusammenfassung auf Wikipedia gelesen. Die spoilert mehr oder weniger die Handlung der gesamten ersten Staffel.
        Da hast Du recht! Sorry!
        Ich habe jetzt eine Kurzinfo vorgeschaltet und dann vor dem Spoiler in Wikipedia gewarnt!
        Danke für den Hinweis!

        Übrigens weiß ich genau, was für eine Szene es war! Okay, das war echt ungewöhnlich und etwas hart, aber in Anbetracht des "Problems" logisch!

        Entgegen der um sich greifenden Legendenbildung habe ich mein "altes" Forum nicht freiwillig verlassen, sondern ich wurde von den neuen "Betreibern" vor die Tür gesetzt, um den "echten" Fans den Anblick meiner Geschichten zu ersparen!

        Kommentar


          #5
          Die Serie wird in einer 4 Episoden umfassenden 3. Staffel zu Ende gebracht: http://www.radiotimes.com/news/tv/20...-3-miniseries/

          Die 2. Staffel war leider eher gaga mit ein paar guten Elementen. Weiß nicht ob ich mich auf das Ende freuen soll.

          Kommentar


            #6
            @Anvil,

            Danke für Deinen Kommentar. Bin nämlich gerade auf der Suche nach einer Meinung zur 2.ten Staffel. Habe mich gerade in 4 Tagen durch die 1.te Staffel gequält. Fand sie vom Grundtenor typisch englisch (viele Monologe mit sich sehr langsamer Zeitlinie). Von der ersten Staffel geviel mir Episode 10 am Allerbesten.
            [Achtung Spoiler] Leider sind da auch meine liebsten Protagonisten gestorben (Henry und Inspektor Morton).

            ...werde ich mir die anderen beiden Staffeln also nicht mehr ansehen.

            -volker-

            Kommentar

            Lädt...
            X