Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Taboo: Ridley Scott Historienserie von und mit Tom Hardy

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Taboo: Ridley Scott Historienserie von und mit Tom Hardy

    Kostümfilme sind ja mittlerweile leider Mangelware. Als TV-Produktionen steht das Genre allerdings mit "Vikings", "3 Musketiere", "Black Sails" und jetzt neu "Taboo" aber immer noch hoch im Kurs.

    Alleine schon die Namen (eben Ridley Scott und Tom Hardy - auch als Creator - aber auch Jonathan Pryce) und die wirklich tollen Trailer (die ich leider mangels YouTube in der Arbeit leider nicht posten kann) haben mich heiß auf die Serie gemacht. Letzte Woche erschien sie jetzt auf Amazon Prime und hab mir am Wochenende die ersten 4 Folgen angesehen.

    Hat mir sehr gut gefallen. Optisch bekommt man das was man heutzutage von hochwertigen TV-Produktionen gewöhnt ist. Ausstattung, Kostüme, Kameraaufnahmen usw filmreif, viel Sex und Gore. Die Handlung erinnert stark an "Der Graf von Monte Cristo", hat aber mit James Delany einen nochmals eine Spur düstereren Hauptcharakter.

    SPOILER Eben Inzest mit der Schwester, Gerüchte über Kannibalismus.

    Tom Hardy ist die Top Besetzung für die Rolle (gut wurde auch für ihn konzipiert) und spielt einfach nur saucool.

    Ansonsten gibt es jede Menge Intrigen sowohl von ihm gegen England/Amerika (der "zweite Unabhängigkeitskrieg" ist ein interessanter politischer Schauplatz) als auch natürlich die East India Trading Company (lustig Jonathan Prcye dort zu sehen, wurde er in der Fluch-der-Karibik-Trilogie von ihr getötet ) als auch von diesen gegen ihn. Der Ball in Folge 4 war auch so richtig schön Old School Kostümfilm und erinnerte an alte Filme.

    Alles in allem kann ich die Serie jedem Genre-Fan empfehlen um die Wartezeit auf die nächste Staffel Vikings und GoT etwas zu verkürzen. Werde die nächsten Tage mir noch die verbleibenden 4 Folgen ansehen und bin sehr gespannt.

    #2
    Ich habe die erste Staffel schon komplett durch und bin soweit zufrieden.
    Von der visuellen Seite her, sieht alles sehr gut und überzeugend aus. Das alte verdreckte London und die Kostüme, da haben die Macher keine Kosten gescheut.
    Mir gefallen auch die Darsteller, vor allem Tom Hardy und Jonathan Price, sehr gut. Auch die restlichen Darsteller konnten mich überzeugen. Auch die Musik ist wirklich sehr gut. Die Handlung ist interessant, aber meiner Meinung nach, könnte diese noch etwas mehr Pepp gebrauchen.

    Der ersten Staffel gebe ich gute 4*.

    Kommentar


      #3
      Hab die Serie nun fertig gesehen. Die Intrigen zwischen vor allem Hardy und Pryce mit jedem stets einem Ass im Ärmel erinnerten an Sherlock Holmes und Moriaty bzw Death Note.

      SPOILER Das Ende mit dem Kampf und dem anschließenden Fast-Happy-End ist ziemlich abschließend und lässt die Serie mehr wie eine Mini-Serie denn einer ersten Staffel erscheinen.

      Insgesamt ein herrlich altmodischer "Kostümfilm" wie sie leider nur noch selten produziert werden. Da mir das Genre sehr zusagt und wegen der tollen Leistung Tom Hardys

      5 Sterne!

      Kommentar


        #4
        Man arbeitet wohl mit Hochdruck am Script für einen Drehstart Frühjahr 2018 und evtll. gibt es eine dritte Staffel...
        Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
        Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

        Kommentar


          #5
          Habe die Serie im bingemäßig durch und kann sie aufgrund der Darsteller, der Optik und Story uneingeschränkt empfehlen. Allerdings muss ich Abzüge in der B-Note geben. Ich empfand die Darstellung Londons (auf dem Weg zur größten Stadt der Welt) und die des Hafens als sehr mickrig. Witzig dagegen war, z.B. Delaneys Haus, welches einen verwilderten Vorgarten außen und das Innere einer Höhle hatte. Aber die Fenster waren alle blitzblank Leider sind bislang noch keine Dreharbeiten für Staffel 2 in Sicht. Daumen drücken, denn die Story ist noch lange nicht auserzählt ...
          Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
          Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

          Kommentar

          Lädt...
          X