Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Netflix] Snowpiercer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [Netflix] Snowpiercer

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Snowpiercer.jpeg
Ansichten: 204
Größe: 73,1 KB
ID: 4530895 ​​​​​​Rechtliches: AT&T Inc/Netflix, Inc/CJ Entertainment/
    Studio T/Tomorrow Studios

    Die zukünftige Erde ist ein frostiger Planet, der ein Leben darauf schwer möglich macht.
    Die sicherste Möglichkeit ist ein Zug, in den aber eine militärische Hierarchie herrscht.
    Wer Chaos verursacht, soll diesen sofort verlassen.
    Verpackt in einer spannenden Geschichte, cooler als Ice.

    Schauspiel Beteiligung: Annalise Basso/
    Antonio Cayonne/Jennifer Connelly/Naiah Cummins/
    Daveed Diggs/Jesse Downs/Matreya Fedor/
    Sasha Frolova/Niki Garcia/Benjamin Haigh

    Regie Beteiligung: James Hawes/Sam Miller/
    Helen Shaver/Frederick E.O. Toye/Everardo Gout

    Autor Beteiligung: Graeme Manson/Tina de la Torre/
    Donald Joh/Hiram Martinez/Aubrey Nealon/
    Chinaka Hodge/Benjamin Legrand/Jacques Lob/
    Lizzie Mickery/Jean-Marc Rochette

    Produktions Beteiligung: Vereinigte Staaten von Amerika

    IMDB

    Kommend auf TBS und international via Netflix, keine Gewähr.

    Beurteilung: Für Fans von Lesestoff, eine theoretische Empfehlung.
    Interessantes: Basierend, auf einer Vorlage der 1980ern.
    Meinung: Na endlich mal Material, hat ja gedauert...

    #2
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Snowpiercer 2.jpg
Ansichten: 146
Größe: 89,2 KB
ID: 4530976
    Rechtliches: AT&T Inc/Netflix, Inc/CJ Entertainment/
    Studio T/Tomorrow Studios

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Snowpiercer 3.jpg
Ansichten: 154
Größe: 131,9 KB
ID: 4530977
    Rechtliches: AT&T Inc/Netflix, Inc/CJ Entertainment/
    Studio T/Tomorrow Studios

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Snowpiercer 4.jpg
Ansichten: 152
Größe: 109,5 KB
ID: 4530978 Rechtliches: AT&T Inc/Netflix, Inc/CJ Entertainment/
    Studio T/Tomorrow Studios

    Kommentar


      #3
      Wat denn, nochmal? Wir hatten doch schon den total verkorksten Film von vor 6 Jahren. Na hoffentlich wird diese Adaption des Stoffes weniger schräg.

      Kommentar


        #4
        In der gleichen Kategorie wie "From Dusk Till Dawn" : sehr guter Film, aber eine Serie braucht man nicht daraus machen- insbesonders, wenn Ko Ah-seong und Ed Harris nicht dabei sind.
        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

        Kommentar


          #5
          ​Rechtliches: Alphabet Inc/AT&T Inc/Netflix, Inc/
          CJ Entertainment/Studio T/Tomorrow Studios

          Sieht gut aus.​​​​​​

          ​​​​​​

          Kommentar


            #6
            Naja die Vorlage ist ja auch Schräg.

            schöner wäre gewesen man hätte sich an Transarctica (Alters PC/AMIGA Game) bzw dessen Vorbild bedient.


            https://de.wikipedia.org/wiki/La_Compagnie_des_glaces


            schätze da wäre vieles drin gewesen zu freien Adaption

            Kommentar


              #7
              Hab die ersten beiden Folgen mittlerweile gesehen. Auf IMDB kam die Serie bisher nicht wirklich gut weg und auch der Film hat mir nur so lala gefallen. Trotzdem überwog die Neugierde.

              Positiv ist, dass das Szenario minimal glaubwürdiger als im Film dargestellt wurde (auch wenn ich die Idee mit einem Zug für alle Ewigkeit durch ne postapokalyptische Eiswelt zu fahren immer noch gaga finde). Jennifer Conelly als Bitch hat mich überzeugt. Der schwarze Ermittler war cool und durch die Mordserie hat die Serie auch mehr Thriller-Elemente als der Film.

              Die Effekte pendelten zwischen ziemlich gut (die Lawine) und grottenschlecht (tlw. der Zug selbst und die CGI-Landschaft im Hintergrund). Gesplattert wird Netflix-mäßig recht viel.

              Der Aufstand im hinteren Zugteil und das Hand-Abfrieren aus dem Original-Film hat es in die Serie (die von dessen Regisseur produziert wird) geschafft.

              Ob ich die Serie weiterverfolgen werde, weiß ich noch nicht, auch wenn sie mich im Gegensatz zur IMDB-Wertung mehr als der Film überzeugen konnte. Würde den ersten beiden Folgen jeweils

              4 Sterne geben!

              Im Übrigen, könnte ein Mod den Thread bitte ins SF-Serien-Forum verschieben. Danke im Voraus.

              Kommentar


                #8
                Hätte als Miniserie vielleicht gut funktioniert, aber für eine ganze Staffel war das zu wenig.

                Statt die erwartete Revolutionsgeschichte gibt es für die ersten Folgen eine langweilige Kriminalgeschichte, deren Ausgang mich nicht die Bohne interessiert hat und in deren Rahmen alle Mysterien um den Aufbau und die Führung des Zuges vorzeitig aufgelöst wurden. Erst die letzten 4 Folgen bieten eine packende Handlung, wobei man jedoch auf die besonderen Momente verzichten muss, für die Bong Joon-ho gesorgt hätte, wäre er aktiv an der Produktion beteiligt gewesen.

                Der Cliffhanger am Ende ist zwar nicht übel, aber ein Bedüfnis weiterzugucken verspüre ich zur Zeit nicht.


                Knappe 4 Sterne
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                  #9

                  Kommentar


                    #10

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X