Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die besten Monsters of the Week :)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sukie
    hat ein Thema erstellt Die besten Monsters of the Week :)

    Die besten Monsters of the Week :)

    Verschwörung, Mythologie, etc mal zur Seite und stattdessen Augenmerk auf die Stand Alone Folgen. Da wurde ja nun Hinz und Kunz des Paranormalen zusammengesammelt und uns häppchenweise präsentiert. Welche Monster fandet ihr denn am Spekulärsten und vielleicht auch am Originellsten?

    Die Rangliste führt bei mir immer noch Eugene Victor Tooms.
    Diese unscheinbare kleine Kerl, der sich bis ins Unendliche dehnen kann und sich Nester aus Zeitung und Galle baut. Geniale Idee. Und grotesk. Tolle Szene ist die, wo er im Schornstein evrschwindet, bzw auch die, wo M&S seine alte Wohnung finden. Das ist so ein wunderbarer Akte X Moment. Finster, spannend. Genial ^^ Toll ist auch, wie das Bild immer schwarz weiß wird und in Slow Motion verfällt, wenn er seine Opfer beobachtet.

    Tolle Monster ( wenn auch sehr klein ^^ ) waren natürlich die Insekten aus Darkness Falls, die ihre Opfer in Kokons gespannt haben. Und vorallem, wie sie das gemacht haben, so im Dunkeln. Fiiies.

    Der Flukeman, also Plattwurmmann, war auch eine geniale Schöpfung. Aber der Gedanke, was so alles in Kloaken rumschwimmen könnte, ist schon eklig

    2Shy fand ich auch gut. Das war der, der seinen Opfern immer das Fett abgesaugt hat ( günstig, aber leider tödlich )

    Gibts noch mehr, die gut waren???

  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Die neuen Folgen liefern auch noch zwei interessante Monster, nämlich "Guy den Echsenmann" und den "Nasenpflaster Mann".

    Hier meine Liste der besten Monster von Akte X:
    1. Eugene Victor Tooms (1.03 Das Nest)
    2. Manitu (1.19 Verwandlungen)
    3. Der mutierte Wirbeltiermensch (2.02 Der Parasit)
    4. Leonard [der nicht vollständig entwickelte Zwilling von Lanny] (2.20 Der Zirkus)
    5. Müllmonster (6.13 Arkadien)
    6. Gehirnfressendes Monster mit dem Namen Rob Roberts (7.03 Hunger)
    7. Fledermaus-Mann (8.04 Klauen und Zähne)
    8. Parasit bzw. eine Art Schnecke (8.05 Gesteinigt)
    9. Salamander Man (8.19 Augenlicht)
    10. Guy dem Echsenmann (10.03 Mulder & Scully gegen das Wer-Monster)
    11. Nasenpflaster Mann (10.04 Heimat)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Die Folge "8.19 Augenlicht" liefert wieder ein optisch sehr gut umgesetztes Monster, welches sich zudem sehr elegant an Wänden nach oben und an Hausdecken bewegen kann, nämlich den "Salamander Man".

    Hier meine Liste der besten Monster von Akte X:
    1. Eugene Victor Tooms (1.03 Das Nest)
    2. Manitu (1.19 Verwandlungen)
    3. Der mutierte Wirbeltiermensch (2.02 Der Parasit)
    4. Leonard [der nicht vollständig entwickelte Zwilling von Lanny] (2.20 Der Zirkus)
    5. Müllmonster (6.13 Arkadien)
    6. Gehirnfressendes Monster mit dem Namen Rob Roberts (7.03 Hunger)
    7. Fledermaus-Mann (8.04 Klauen und Zähne)
    8. Parasit bzw. eine Art Schnecke (8.05 Gesteinigt)
    9. Salamander Man (8.19 Augenlicht)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Ein weiteres Monster wird in der achten Staffel gezeigt, nämlich der Parasit bzw. eine Art Schnecke, welche sich an der menschlichen Wirbelsäule und dem Gehirn festsetzt. Leider musste Scully mit diesem Parasiten Bekanntschaft machen.

    Hier meine Liste der besten Monster von Akte X:


    1. Eugene Victor Tooms (1.03 Das Nest)
    2. Manitu (1.19 Verwandlungen)
    3. Der mutierte Wirbeltiermensch (2.02 Der Parasit)
    4. Leonard [der nicht vollständig entwickelte Zwilling von Lanny] (2.20 Der Zirkus)
    5. Müllmonster (6.13 Arkadien)
    6. Gehirnfressendes Monster mit dem Namen Rob Roberts (7.03 Hunger)
    7. Fledermaus-Mann (8.04 Klauen und Zähne)
    8. Parasit bzw. eine Art Schnecke (8.05 Gesteinigt)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    In der Folge 8.04 "Klauen und Zähne" kommt wieder ein optisch sehr gut umgesetztes Monster, nämlich der Fledermaus-Mann, vor. Auch die Angriffe auf seine Opfer wurden sehr gut umgesetzt und es gab einige Gruselmomente mit diesem Monster.

    Hier meine Liste der besten Monster von Akte X:

    1. Eugene Victor Tooms (1.03 Das Nest)
    2. Manitu (1.19 Verwandlungen)
    3. Der mutierte Wirbeltiermensch (2.02 Der Parasit)
    4. Leonard [der nicht vollständig entwickelte Zwilling von Lanny] (2.20 Der Zirkus)
    5. Müllmonster (6.13 Arkadien)
    6. Gehirnfressendes Monster mit dem Namen Rob Roberts (7.03 Hunger)
    7. Fledermaus-Mann (8.04 Klauen und Zähne)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    In der Folge 7.03 "Hunger" kommt ein gehirnfressendes Monster namens Rob Roberts vor, welches ich auch in meine Liste mitaufnehme, weil es optisch gut umgesetzt wurde und der erste Auftritt extrem gruselig war.

    Hier meine Liste der besten Monster von Akte X:
    1. Eugene Victor Tooms (1.03 Das Nest)
    2. Manitu (1.19 Verwandlungen)
    3. Der mutierte Wirbeltiermensch (2.02 Der Parasit)
    4. Leonard [der nicht vollständig entwickelte Zwilling von Lanny] (2.20 Der Zirkus)
    5. Müllmonster (6.13 Arkadien)
    6. Gehirnfressendes Monster mit dem Namen Rob Roberts (7.03 Hunger)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Die Folge 6.13 "Arkadien" zeigt einmal ein ganz anders und noch nicht gezeigtes Monster, nämlich ein Monster, welches in der Erde lebt und aus Müll besteht. Vermutlich besteht es aus Müll, weil das Wohnviertel Arkadien auf einer Mülldeponie errichtet wurde.

    Hier meine Liste der besten Monster von Akte X:

    1. Eugene Victor Tooms (1.03 Das Nest)
    2. Manitu (1.19 Verwandlungen)
    3. Der mutierte Wirbeltiermensch (2.02 Der Parasit)
    4. Leonard [der nicht vollständig entwickelte Zwilling von Lanny] (2.20 Der Zirkus)
    5. Müllmonster (6.13 Arkadien)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    In der Folge 2.20 "Der Zirkus" kommt ein weiteres zu fürchtendes Monster in meine Liste, nämlich Lannys Zwilling Leonard.

    Hier meine Liste der besten Monster von Akte X:
    1. Eugene Victor Tooms (1.03 Das Nest)
    2. Manitu (1.19 Verwandlungen)
    3. Der mutierte Wirbeltiermensch (2.02 Der Parasit)
    4. Leonard [der nicht vollständig entwickelte Zwilling von Lanny] (2.20 Der Zirkus)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    In der Folge 2.02 "Der Parasit" kommt ein weiteres optisch sehr gut in Szene gesetztes Monster vor, nämlich der mutierte Wirbeltiermensch. Dieses Monster kommt in den meisten Szenen sehr gruselig und zum Fürchten rüber, aber auch der Ekelfaktor ist sehr hoch, weil dieses Monster in den Abwasserkanälen lebt.

    Hier meine Liste der besten Monster von Akte X:

    1. Eugene Victor Tooms (1.03 Das Nest)
    2. Manitu (1.19 Verwandlungen)
    3. Der mutierte Wirbeltiermensch (2.02 Der Parasit)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    In der Folge 1.19 "Verwandlungen" taucht das Monster Manitu auf und ich finde das dieses optisch ganz gut umgesetzt wurde und die paar wenigen Szenen wo es zu sehen war, waren sehr gruselig. Somit kommt dieses Monster in meine "Rangliste.

    Hier meine Liste der besten Monster von Akte X:
    1. Eugene Victor Tooms (1.03 Das Nest)
    2. Manitu (1.19 Verwandlungen)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rommie's Greatest Fan
    antwortet
    Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
    Besonders gut hat auch mir Eugene Victor Tooms gefallen. Seine "Fähigkeiten" wurden klasse umgesetzt und sein "Trieb" sehr überzeugend dargestellt. Weiters war es auch sehr interessant das er geschichtlich schon sehr früh in Erscheinung trat und somit ein sehr hohes Alter aufweist.
    Gerade eben habe ich die erste Folge mit Eugene Victor Tooms mal wieder gesehen und er gehört definitiv weit nach oben in der "Die besten Monsters of the Week Liste". Obwohl er in der Folge nicht viel gesprochen hat, lieferte der Schauspieler eine gute Leistung ab und ließ die Figur sehr bedrohlich und zum Gruseln rüberkommen.

    Hier meine Liste der besten Monster von Akte X:
    1. Eugene Victor Tooms


    Da ich die Serie gerade wieder einmal anschaue, wird die Liste natürlich nach und nach erweitert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Taxi Driver
    antwortet
    Die dämonen aus daemonicus fehlen noch ^^

    Einen Kommentar schreiben:


  • Oliver Hansen
    antwortet
    Also Tooms hat mich jetzt schon dazu bewegt, genauer auf die Luftschächte in meinem Bad zu gucken . Der Typ war sowas von ätzend. Vor allem sein Lächeln am Ende (nach dem Motto: Hier komme ich problemlos raus mit meinen Biegefähigkeiten) war richtig widerlich.

    Gut fand ich die parasitären Würmer und die Insekten. Der Teliko war wieder eher dämlich (warum hat da eigentlich Scully bei der Obduktion des zuerst gefundenen Opfers die Verletzung der Hypophyse nicht bemerkt?).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Keymaster
    antwortet
    Eugene Victor Tooms zählt für mich zwar auch zu dénn beeindruckensten Gestalten in X-Files, jedoch ist er für mich kein "Monster of the week", da er ja 1. zweimal in der Serie auftritt und zum zweiten eher noch als Mensch gillt, da er ja nicht direkt einer fremden Spezies angehört. Richtig gruslig finde ich die Fitschimeerjungfrau oder auch diese parasitären Würmer die als klinische Studie in einem Gefängnis ausprobiert wurden, die Folge fällt mir jetzt gerade nicht ein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Fox Mulder
    antwortet
    Victor Tooms? Das ist nur ein Mensch, der zum längenverändernden Lulatsch wird. Ich finde den Typen sowas von anti-gruselig. Wie kann man sich vor so einem Hanswurst nur fürchten? Einfach eine Schelle ziehen und Tooms hält den Mund. Tooms ist vom Aspekt Monstermäßigkeit sehr unsexy.

    Was mich allerdings überzeugt hat ist dieses Insektenähnliche Wesen aus "Folie a Deux". Die Zombies dort - wie von einem User über mir genannt - sind doch überhaupt nicht im Vordergrund. Das Insektenmonster, welches infiziert und die Hauptarbeit tut ist wichtig.

    Das Pupwasser-Monster (Plattwurm-Heini aus russischem Schiff) steht für mich mit dem eben genannten Insekten-Hans zusammen auf dem Podest eins.

    Die lichtscheuen grünen Viecher (Insektenschwarm) im Wald? Auch gut. Doch diese sind kein klassisches Monster, vor dem man sich fürchten muss. Aber sie bedienen das Attribut "Monster of the Week" trotzdem irgendwie, weshalb ich ihre Nennung gut verstehen kann.

    uvm.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X