Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sausage Party

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Sausage Party

    Uns als Götter verehrend warten Lebensmittel im Supermarkt darauf endlich gekauft zu werden. Bis sie endlich die Wahrheit erfahren. WIr sind keine Götter, sondern haben sie zum Fressen gerne.
    Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=RJop1Vsuq7I

    Noch kein Thread für Seth Rogans Meistererk vom Regisseur von "Shrek 2"? ACHTUNG der Film ist KEIN Kinderfilm. FSK16 ist mehr als gerechtfertigt. Sexistisch, hyperbrutal, politisch unkorrekt nimmt die Satire unsere Gesellschaft, Religionen usw. aufs Korn. Wobei ein Lacher den anderen jagt. Ein Film, den man auf Grund der vielen Details ruhig ein zweites mal (am besten im Original) schaun sollte. Z.B. hat das Sauerkraut die Säfte getötet (the Crowds the Juice - alias Jews).

    Finde den Film genial. Alleine die Schlussorgie. Aber wie gesagt, für Kinder ECHT nicht zu empfehen:

    5,5 Sterne!
    4
    ****** einer der besten Filme aller Zeiten
    25,00%
    1
    ***** sehr gute Film - hat alles was einen Blockbuster
    0%
    0
    **** guter Film mit unterhaltsamer Story
    0%
    0
    *** vollkommen durchschnittlicher Film
    0%
    0
    ** relativ schwacher Film - nicht weiter erwähnenswert
    50,00%
    2
    * einer der schlechtesten Filme aller Zeiten
    25,00%
    1

    #2
    Ich hab den Film am Wochenende mal auf Netflix gesehen. Damals fand ich den Trailer ja recht lustig. Der finale Film hat bei mir aber absolut nicht gezündet.

    Der Humor bewegt sich wie bei vielen US-amerikanischen Parodien leider auf sehr bodenlosem Niveau. Die ganzen sexuellen Anzüglichkeiten und Witzchen sind maximal auf dem Niveau von behütet aufgewachsenen Jungen, die so etwas noch als vulgär-lustig empfinden könnten.

    Die grobe Rahmenhandlung zitiert natürlich Pixar, allen voran bei dem Setting mit belebten Lebensmitteln natürlich Toy Story, kann aber kaum etwas eigenständiges für sich verbuchen. Logik darf man schon mal gar nicht anwenden, sonst müsste man sich sofort fragen,warum die Lebensmittel nicht schon viel früher gegen die Menschen vorgegangen sind, wenn die so leicht zu töten sind.

    Und von den ganzen Stereotypen fange ich lieber gar nicht groß an (deutsches Essen = Nazis, Mexikanisches Essen = halbseiden und nicht vertrauenswürdig, jüdisches und arabisches Essen = hassen sich, etc.)

    Nein, für mich waren das verschwendete anderthalb Stunden Lebenszeit. Zwei Sterne - und das auch nur, weil die Handlung an sich noch halbwegs nachvollziehbar war - und der Film zumindest technisch ganz ok ist.

    Kommentar


      #3
      Also mir hat der Film gefallen, Fäkalhumor, Anspielungen auf Sex, Brutalität usw. waren alle noch auf einem akzeptablen Level. Da habe ich schon schlimmeres gesehen. Gerade die Themen Religion, blinden glauben, Fanatismus und Rassismus fand ich gut parodiert. Ja auf englisch ist der auch noch etwas krasser. Sicher kein Film für jederman. Man muss diese abgedrehte Form von Humor schon mögen.

      Kommentar

      Lädt...
      X