Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Attack on Titan (Anime)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Jetzt bei Folge 9. Die letzten Episoden waren wieder etwas actionlastiger, aber nicht so arg, wie man es oft von "Attack on Titan" gewohnt ist. Dazu gefällt, dass wieder auf den Schlüssel und Erens Vater eingegangen wird. Die Familie Reiss bekommt etwas mehr Hintergrund. Historias Vater ist anscheinend der Schurke (wird zu einem Riiiiesentitan, nachdem er sich selbst das Serum gibt), während Historia anscheinend die neue legitime Königin werden soll.

    Noch immer gefällt mir Staffel 3 sehr gut und ich freue mich auf die letzten 3 Folgen. IMO die bis dazu beste Staffel der Serie, wodurch ich es schade finde, dass sie schon bald wieder vorbei ist.

    Kommentar


      #17
      Ich finde die aktuelle Staffel auch richtig gut! Das innerpolitische hat mir gerne gefehlt, das hat man jetzt bekommen. Schade finde ich nur, dass viele Geheimnisse der Welt auf einmal so schnell abgefrüschtückt wurden (alles um Historia und Reiss). Mir ist da ziemlich schnell viel Mystik verloren gegangen. Diese komische Höhle fand ich jetzt auch nicht soooo toll gemacht. Naja … Ob sie die beste Staffel wird? Jede Staffel hatte ihre echt tollen Momente. Kann echt nicht sagen, welche ich am besten fand. Jede war etwas anders, aber dennoch gut gemacht bisher. Etwas doof fand ich die Trainingszeit ganz am Anfang und den mittlerweile zu weinerlichen Eren, der anscheinend öfter entfürt wird als Marios Prinzessin. ^^ Mal sehen, was das Finale dieser Staffel bringt.

      Kommentar


        #18
        Ganz vergessen zu den letzten 3 Folgen der Halbstaffel (jetzt gibt es Pause bis im Frühling erneut 12 Folgen kommen) etwas zu schreiben.

        Der Großteil davon waren ja eher Rückblenden (Levi und sein Onkel. Erens Vater) und beinhalteten dabei einige Antworten. Die letzte Folge hatte dann "Aufbruchsstimmung". Es gilt die Mauer Maria zurückzuerobern und eeeeendlich Erens Keller aufzuschließen.

        Man merkt IMO, dass der Spannungsbogen sich langsam seinem Ende nähert. Könnte mir vorstellen, dass Staffel 3 (oder zumindest Staffel 4) die letzte wird.

        Kommentar


          #19
          Nicht schlecht, aber im Gegensatz zu Death Note kann ich den Hype noch nicht ganz nachvollziehen. Die Titanen sind tolle Widersacher (das permanente Grinsen erinnert mich an die Terminatoren), aber die Hauptcharaktere nerven etwas, mit ihren ständigen inneren Monologen über Sachlagen, die offensichtlicht sind.

          Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
          aber die Action steht für meinen Geschmack etwas zu sehr im Vordgrund. Alleine die Schlacht in der ersten Hälfte 8 Folgen, dann zwei drei ruhigere Folgen, ehe es eine 6 Folgen lange Verfolgungsjagd mit dem weiblichen Titan gibt.
          Ja, ich habe auch so meine Probleme mit dem Erzähltempo. Die Pilotfolgen sind noch klasse und die Entscheidung, das Ausbildungsbootcamp größtenteils zu überspringen begrüßenswert- aber danach geht es drunter und drüber.

          Im Übrigen dürfte die Serie in einem postapokalyptischen Deutschland von der mittelalterlichen Architektur und den Namen her spielen .
          Es heißt ja häufig ,die Japaner seien die Deutschen Asiens, dementsprechend passt es schon. Ich dachte erst, die Syncho hätte sich einige Freiheiten genommen (wie bei ALF früher), aber nein, Ackermann ist in der Zukunft wohl tatsächlich ein brauchbarer apokalyptischer Nachname.
          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

          Kommentar


            #20
            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
            Es heißt ja häufig ,die Japaner seien die Deutschen Asiens, dementsprechend passt es schon. Ich dachte erst, die Syncho hätte sich einige Freiheiten genommen (wie bei ALF früher), aber nein, Ackermann ist in der Zukunft wohl tatsächlich ein brauchbarer apokalyptischer Nachname.
            Die Japaner lieben deutsch, auch wenn sie es nicht aussprechen können. (gilt umgekehrt aber auch )
            Ich jedenfalls verstehe ohne Lyrics kein Wort in Blumenkranz (Kill la Kill) oder Bios (Guilty Crown).

            Ein Video über Deutsche Sprache in Anime. Falls es dich interessiert.
            https://www.youtube.com/watch?v=Xvo-Um7h3IQ

            Kommentar


              #21
              Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
              Nicht schlecht, aber im Gegensatz zu Death Note kann ich den Hype noch nicht ganz nachvollziehen.
              Wie weit bist du mittlerweile? Staffel 2 und vor allem 3 finde ich ein gutes Stück besser als 1 (weniger Action, mehr Epik und auf die Charaktere wird mehr eingegangen).

              Kommentar


                #22
                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen

                Wie weit bist du mittlerweile? Staffel 2 und vor allem 3 finde ich ein gutes Stück besser als 1 (weniger Action, mehr Epik und auf die Charaktere wird mehr eingegangen).
                Ich bin mit Staffel 1 fertig und mehr gibt es auf Netflix zur Zeit leider nicht. Vielleicht besorge ich mir die DVD, wenn ich Ghost in the Shell und Steinsgate abgearbeitet habe.

                Zitat von pollux83
                Die Japaner lieben deutsch, auch wenn sie es nicht aussprechen können. (gilt umgekehrt aber auch
                Ja, da sind einige unterhaltsame Beispiele bei. Aber es ist der gute Wille der zählt und schlechter als Angloamerikaner sind Japaner in der Aussprache auch nicht. Immerhin sind die deutschen Strophen in "Guren no Yumiya" einwandfreies Rammstein-Deutsch.
                I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                Kommentar


                  #23
                  Ich habe den Live-Actionfilm dieser Serie gesehen. Ich kann sagen, dass es gut war. Ich lese auch diesen Manga. Habe den Anime noch nicht gesehen. Und ich glaube, ich werde heute anfangen, es anzuschauen. Ich habe die 9anime-App von top1apk. Ich denke, es ist praktisch, die ganze Serie jetzt zu sehen.

                  Kommentar


                    #24
                    Also ich fand die Realverfilmung einfach nur grottig. Lauter asiatisch aussehende Schauspieler für europäische Rollen (Mikasa ist die einzige Japanerin). Statt Mittelalter-Look gibt es Schrottplatz-Sets. Und Teil 2 versucht nicht einmal die Story des Animes / Mangas zu erzählen. Einzig die Titanen finde ich für ne japanische Billig-Produktion gut gemacht.

                    Kommentar


                      #25
                      Hab nun die ersten drei Folgen der zweiten Hälfte von Staffel 3 gesehen. Haben mir sehr gut gefallen und es war ne epische Stimmung. Ist Rainer nun wirklich tot? Auch interessant, dass er und der Tier-Titan doch auf der selben Seite stehen. Ging bisher eigentlich von zwei unterschiedlichen Titan-Fraktionen bei ihnen aus.

                      Das Ganze fühlt sich sehr nach Finale an (wieder in der Stadt, wo die Serie begann), dass ich mir kaum vorstellen kann, wie man nach Staffel 3 noch ne vierte machen will, ohne dass diese wie ein Anhängsel wirkt.

                      Bin auf alle Fälle sehr gespannt auf die weiteren 10 Folgen der Halbstaffel.

                      Kommentar


                        #26
                        Bin nun auch wieder aktuell. Ist schon ne echt interessante Schlacht, die sie da zu schlagen haben. Levy ist schon ein Tier … Ich bin auch gespannt, ob das nun das Ende der Saga ist oder man in irgendeiner Art und Weise noch weiter geht (Film z.B.). Mal schauen … Jedenfalls insgesamt eine der besten fantasy-Serien die je gemacht wurde! Immer spannend, immer beklemmend und auch nicht Schema F oder typisch oft gesehene Ritter-Magier-Mittelalter-fantasy.

                        Kommentar


                          #27
                          Nun die weiteren 4 Folgen gesehen und sind 3 Folgen vor Schluss. Die Schlacht war schon sehr stark. Gerade Erwins Rede vor dem Selbstmordkommando gegen den Tier-Titan hatte etwas von "Herr der Ringe". Trotzdem empfand ich die Folge als etwas überbewertet auf IMDB (10/10 haben bisher nur 2 Folgen GoT, 1 Folge Breaking Bad und 1 Folge Chernobyl für jeweils kurze Zeit geschafft). Da gefiel mir die nächste Folge, mit der Entscheidung Armin oder Erwin zu opfern bzw. wiederzubeleben mehr.

                          Folge 4 sperrt man dann eeeeendlich den Keller von Erins Vater auf, dessen Geheimnis es ist, dass es anscheinend eine weitere Welt auf dem technologischen Stand etwa Anfang des 20sten Jahrhunderts (inkl Zeppeline) gibt. Bin schon gespannt, was man da daraus macht. Der Tiertitan schein ja auch Erins Bruder zu sein.

                          Auf alle Fälle recht viel Stoff für die letzten 3 Folgen, sollten diese tatsächlich das Serienende darstellen. Wie sieht es eigentlich mit dem Manga aus? Ist dieses bereits abgeschlossen? Hat man es überholt? Oder macht man alles der ersten "Fullmetal Alchemest"-Serie mittlerweile sein eigenes Ding?

                          Kommentar


                            #28
                            Nun auch die letzten 3 Folgen gesehen, welche überraschender Weise ohne jegliche Action auskommen, dafür aber umso mehr Antworten beinhalten. Anscheinend sind die 20ste-Jahrhundert-Menschen die wahren Feinde und wollen das Volk von Ymir (welches sich in Titanen verwandeln kann) ausrotten. Die Könige wussten, dass die Menschheit außerhalb der Mauern nicht ausgerottet ist, haben aber aus Feigheit geschwiegen. Und der weibliche Titan, welche Erens Mutter in Folge 1 gefressen hat, ist die erste Ehefrau seines Vaters (welcher eigentlich aus der Welt draußen stammt). Damit ist auch klar, dass "Attack on Titan" nicht in ferner Zukunft, sondern in einer Parallelwelt alles "Full Metal Alchemist" spielt.

                            Die letzte Folge wirkte schon etwas wie ein Serienfinale. Die Titanen sind mit der Zurückeroberung der Mauer Maria anscheinend weitgehend besiegt (dieser kriechende Titan kann ja wirklich keiner Menschenseele etwas zu Leide tun ) und man beginnt mit dem Wiederaufbau. Bleibt nur noch die Frage, was aus dem Tiertitan etc. wurde. Auch fehlen noch 4 der 9 Titanen.

                            Die letzte Szene am Meer war sehr schön. Vermutlich wird Staffel 4 (die dank dem "to be continued" zum Schluss sicher scheint) nun vom Kampf gegen die anderen Menschen handeln. Quasi ein Kapitel der Serie ist nun mit Staffel 3 abgeschlossen.

                            Alles in allem hat mir Staffel 3 sehr gut gefallen und halte sie für die beste Staffel der Serie bisher. Weeeit mehr Story als in den ersten beiden Staffeln zusammen und dafür recht wenig Action (und wenn dafür seeehr episch). "Atttack on Titan" ist klar die aktuell beste Anime-Serie und eine der besten Serien insgesamt, die gerade produziert wird. Hoffe Staffel 4 lässt nicht zu lange auf sich warten.

                            Kommentar


                              #29
                              Hab die letzten Folgen nun auch gesehen. Ich finds etwas schade, dass nun sehr viele Fragen auf einmal beantwortet wurden. Man hätte erstmal nur erwähnen können, dass es ein etwas fortschrittlicheres Volk auf einem anderen Kontinent gibt (netter move übrigens) und dass die irgendwas mit den Riesen zu tun haben/hatten. Was alles in der Vergangenheit passierte, hätte man irgendwie noch im Dunkeln lassen sollen, finde ich. Jetzt ist quasi alles abgesteckt und es läuft auf einen Krieg hinaus. Irgendwie finde ich ist nun die ganze Spannung raus. Naja … Ich will trotzdem natürlich wissen, wie es ausgeht.

                              Die nächste Veröffentlichungsrunde ab 2020 wird wohl die letzte sein:
                              https://www.youtube.com/watch?v=nUE0OyXWMuo
                              Vlt. gibts noch ein Filmchen zwischendrin, aber es sieht nach dem Ende aus. Allerdings bemängeln ein paar, die den Manga kennen, dass wieder nur so 22 Folgen nicht ausreichen würden. Naja, mal sehen.

                              Kommentar


                                #30
                                Da ich nicht mehr so genau weiß, bis wohin ich die Serie geschaut habe (und im Streamingdienst meines Vertrauens gibt es ja leider auch nur die erste Staffel)... So schaue ich mir halt die erste Staffel (nochmal) an.

                                Besonders gut gefällt mir übrigens Mikasa Ackerman (sowohl vom Charakterdesign als auch von ihrer Art her).
                                Da ich selber auch hin und wieder mit Stiften male und zeichne, achte ich eben sehr auf den jeweiligen Zeichenstil von Anime-Charakteren usw.

                                Einen kleinen Minuspunkt muss ich der Serie allerdings auch geben: Die Infos und Erklärungen die häufiger eingeblendet werden, verschwinden viel zu schnell (so das man beim lesen schlecht hinterherkommt, wenn man nicht gerade ein schneller Leser ist).

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X