Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lego

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von captainslater Beitrag anzeigen
    Ich werde mir den Film heute geben und bin schon gespannt drauf
    Bei mir ist es Freitag so weit, Karten sind schon reserviert
    Das ganze wird dann auch gleich ein halbes Familienevent - trotz des fehlens eines "Alibi-Kindes".

    Zum ganzen Familienevent reicht es dann aber doch nicht ganz ... ich bin tatsächlich mit Leuten verwandt, die auf die Frage: "Gehst du mit in den Lego-Film?" nur die Stirn runzeln und einen komisch anschauen ^^
    Wormhole GalaXy
    Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
    Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

    Kommentar


      #17
      Zitat von Redlum49 Beitrag anzeigen
      Zum ganzen Familienevent reicht es dann aber doch nicht ganz ... ich bin tatsächlich mit Leuten verwandt, die auf die Frage: "Gehst du mit in den Lego-Film?" nur die Stirn runzeln und einen komisch anschauen ^^
      Ehrlich gesagt hätte ich anfangs auf so eine Frage ähnlich reagiert. Jedoch nach Einholung von Informationen zum Film sah es dann schon ganz anders aus.
      Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2018
      Wahl zur Miss SciFi-Forum 2019
      Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
      Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

      Kommentar


        #18
        Zitat von Rommie's Greatest Fan Beitrag anzeigen
        Ehrlich gesagt hätte ich anfangs auf so eine Frage ähnlich reagiert. Jedoch nach Einholung von Informationen zum Film sah es dann schon ganz anders aus.
        Ja gut, ohne Vorabinformationen würde ich ihn mir vermutlich auch nicht anschauen. Was aber primär daran liegt, dass ich ohnehin recht selten ins Kino gehe. Das letzte Mal war bei Buddy und davor kam lange, lange nichts. Und auch nach Lego werden die nächsten Filme wohl erst wieder Turtles und Star Wars sein, die mich ins Kino bewegen könnten.

        Aber nachdem die Kritiken zu Lego ja so phänomenal sind und der Film genau die beiden Sachen zu haben scheint, die für mich einen guten Film ausmachen - Humor und ein kreatives Drehbuch, muss ich da fast rein gehen. Vor allem nachdem ich den Trailer gesehen habe

        ... und nachdem Michelangelo von den Turtles einen Cameoauftritt hat, komme ich erst recht nicht dran vorbei
        Wormhole GalaXy
        Die große Stargate-Universe-Parodie - Jetzt auch im SciFi-Forum!
        Neu: Das große Finale: Folge 40: Ursprung

        Kommentar


          #19
          So - Film gesehen und ich wurde nicht enttäuscht.

          Gerade die Gesellschaftskritik mit den Ja-Sagertum gefällt zu Beginn. Die verschiedenen Welten sind sehr liebevoll gestaltet, auch die zahlreichen Gastauftritte von verschiedenen Legofiguren waren toll (Den 80ies-Raumfahrer und das Gespenst hatte ich auch ).
          Der teils bissige Witz der Lego-Videospiele war zwar hier im Film nicht ganz so gegeben, aber auf jeden Fall gab es sowohl für das sehr junge Publikum als auch für mich als "Oldie" genug witzige Szenen. Das Lied "Alles ist super" ist trotz (oder gerade wegen) seiner Einfachheit ein richtiger Ohrwurm.

          Einziger Wehmutstropfen für mich waren die sparsamen 3D-Effekte. Vielleicht hat man gerade wegen der Kinder damit gespart, ich sehe aber nicht ein, dass ich 3D-Aufschlag zahle für kaum vorhandene Effekte.

          Auf einer 10-teiligen Bewertungsskala gibt's acht klötzenmässige Punkte von mir.
          'To infinity and beyond!'

          Kommentar


            #20
            Ich habe mit den Lego Film auch angesehen, aber hier noch nichts drüber geschrieben.

            Ich war von dem Film wirklich begeistert. Die Handlung ist wirklich so, wie man sie sich für einen Familienfilm wünscht. Die Kinder haben eine Actionreiche Story und die Erwachsenen können sich über die ganzen Anspielungen und Filmzitate köstlich amüsieren. Dazu kommt dann noch der Nostalgiefaktor, da auch ältere Lego-Figuren involviert waren. Generell sind die Figuren allesamt sehr gut ausgearbeitet und bleiben einem noch lange im Gedächtnis wie der 80er Jahre Weltraum-Typ mit seinem Raumschiff-Tick oder Lego-Batman ("Ich arbeite nur mit Schwarz - und ganz, ganz dunklem Grau." ). Allen voran natürlich auch Emmet, der als Held schon sympathisch ist und auch den Film trägt.

            Der Plot-Twist zum Ende hin war zwar ab einem gewissen Punkt zu erahnen aber dennoch ist das so gut in den Film eingebaut, dass es sich nicht wie ein Fremdkörper anfühlt.

            Loben will ich auch die Animation, die es schafft, den Figuren einen charakteristischen Lego-Touch zu geben und nicht der Gefahr verfallen ist, das Ganze wie bei den Lego-Videospielen komplett durchzuanimieren. Das hätte den Film sicher einiges an Charme gekostet.

            Daher bin ich auch gewillt, The Logo Movie volle 6/6 Sterne und 9/10 Punkten zu geben.

            Kommentar


              #21
              Hab am Wochenende Teil 2 gesehen.

              Die Gagdichte war leider doch kleiner als bei Teil 1. Dafür gefiel mir auch hier, wie am Ende alles mit der realen Welt (die Kinder die nicht miteinander spielen wollen) verwoben wurde. Der Twist, dass die Bösen quasi nur die Schwester sind, welche auch mitspielen mag und dass Rex Emmett aus der Zukunft ist, hat sehr gut funktioniert.

              Wie schon bei Teil 1 hatte auch diesmal nur Lego Batman ne größere Rolle und der Rest beschränkte sich auf Cameos (und da gab es weniger als bei Teil 1). Die Justice Leage (mit Green Lantern Bashing ) war aber klasse. Oder die Zeitreise mit allen möglichen Filmzeitreisemaschinen.

              Das Ende, wo die Kinder doch miteinander spielen und das Mama-Geddon abgewendet wird, war sehr herzerweichend.

              Insgesamt gebe ich
              4,5 Sterne!

              Schwächer als Teil 1 oder der "Lego Batman Movie" aber der Flop klar nicht verdient.

              Kommentar

              Lädt...
              X