Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Simpsons bis in die Unendlichkeit?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Simpsons bis in die Unendlichkeit?

    Hi an alle. Ich wollte mich mal umhören, wie euch die neuen Simpsons Folgen im Allgemeinen so gefallen? Findet ihr sie genauso witzig, wie die ersten Staffeln? Ich muss zugeben, dass mir die neuen Staffeln nicht so gut gefallen und ich mir lieber die Folgen der älteren Staffel ansehe…ich glaube, so geht es mittlerweile auch vielen anderen, denn die Quoten der Simpsons sinken immer weiter…nicht nur in Deutschland, sondern auch in den USA.

    Die Serie nimmt ja nun die Spitzenposition aller Serien ein, was die Laufzeit betrifft…über 30 Jahre gibt es die Simpsons bald/schon (?). Wie lange denkt ihr wird der Hype noch weitergehen? So langsam kommt es wohl zum Ende, denke ich…Wie seht ihr das? Bin gespannt auf eure Antworten.

    #2
    Ehrlich gesagt habe ich bereits vor Jahren aufgehört die neuen Folgen zu gucken. Gaaaanz selten, dass ich beim Zappen noch bei einer älteren hängenbleibe. Aber generell liegt mein "Simpsons"-Interesse mittlerweile ziemlich bei 0.

    Solange sich noch Leute finden, die sich die "Simspons" ansehen, sehe ich kein Ende in Sicht (die Quoten sinken, aber sind immer noch gut). Ein Hype wie damals in den 90ern ist die Serie aber sicher nicht mehr.

    Kommentar


      #3
      Ich stimme Hans zu, die Simpsons werden noch solange weiterlaufen, bis das ganze keinen Gewinn mehr abwirft.
      Interessant ist das die Serie ununterbrochen läuft ohne abgesetzt worden zu sein. Ich bin auch schon vor Jahren ausgestiegen, die heutigen Simpsonsfolgen sind sehr weit weg von dem was für mich die Simpons mal gewesen sind.

      Kommentar


        #4
        Ich stimme allen hier zu. Die letzten Staffeln bieten eigentlich nicht mehr den bissigen und originellen Humor, den Die Simpsons in den ersten 10 Jahren so ausgezeichnet hat. Die Ideen müssen aber auch nach so einer langen Zeit ausgehen, das ist schon offensichtlich. Viele Geschichten sind auch schlicht zu unstimmig und geradezu langweilig. Ich würde es begrüßen, wenn die Serie so langsam ihr Ende nehmen würde.

        Aber ich bin auch nicht der eingefleischte Simpsons Fan und kenne mich mit den Staffeln und wo welche Folgen genau einzuordnen sind nicht wirklich aus. Vielleicht kenne ich etwa 3/4 aller Folgen. Auch bedingt durch die Dauerschleife seit 1990 auf ProSieben. Die einzige Folge aus den neueren Staffeln, die mir gut in Erinnerung blieb und einigermaßen originell rüberkam, war die Folge wo alle Charaktere in einer Lego-Welt lebten und aus Lego-Bausteinen bestanden.

        Kommentar


          #5
          Neue Episiden verfolge ich bei den Simpsons schon seit fast 15 Jahren oder was nicht mehr. Ich meine, Staffel 14 oder so war die letzte, die ich zumindest noch teilweise gesehen habe. Mit dem Kinofilm war dann endgültig Schluss und der ist auch schon wieder elf Jahre her.

          Wie die meisten Leute finde ich die ersten zehn Staffeln sehenswert, danach geht es schon sehr deutlich runter. Wobei man sagen muss, dass auch nach der vierten Staffel - als ein großer Teil der ursprünglichen Entwicklungsteams die Show verlassen hat - schon ein merkbarer Qualitätseinbruch erfolgt. Das ist mir aufgefallen, als ich mit die ersten Staffeln letztes Jahr mal wieder angesehen habe.

          Und natürlich wird die Show so lange gesendet bis die Quoten es nicht mehr hergeben. Ist mir auch wayne, das macht die ersten Staffeln nicht schlechter.
          "The only thing we have to fear is fear itself!"

          Kommentar


            #6
            Ich habe vor ca. 10 Jahren aufgehört die Simpsons zu schauen, den Kinofilm fand ich zwar sehr gut (den hab ich aber auch nur einmal im Kino und dann nochmal auf DVD gesehen). Im Grunde fing es bei mir schon um die Jahrtausenwende an, das mir die Serie nicht mehr so gefiel. Mit am besten gefiel mir sie mir zwischen den Staffeln 2 und 8.
            "Denkt daran, wir sind nur dazu autorisiert Gewalt anzuwenden wenn die Erde bedroht ist"
            "Und der Mond"
            "Ja, und der Mond."

            Kommentar


              #7
              Zitat von oiseau Beitrag anzeigen
              Findet ihr sie genauso witzig, wie die ersten Staffeln?
              Um die Frage inhaltlich zu beantworten: Ich fand die ersten paar Staffeln nicht so witzig wie die in der Zwischenzeit.
              Den Höhepunkt haben die Simpsons aber auch schon überschritten, finde ich.

              Zitat von oiseau
              So langsam kommt es wohl zum Ende, denke ich…Wie seht ihr das? Bin gespannt auf eure Antworten.
              Sowas ähnliches wie die Simpsons, also "gesellschaftskritisch-satirische" Cartoon-Serien für Erwachsene, gibt es ja inzwischen auch so häufig. Das verschwinden von den Simpsons würde also keine unfüllbare Lücke mehr reisen, vielmehr konkurrieren eventuell zuviele Anbieter um die begrenzte Aufmerksamkeit des Publikums.
              In Übrigen, ein paar interessante Serien sind zwischenzeitlich sowieso schon gestellt worden.
              Die USA sind immerhin so groß, dass immer Platz für ein Nischenpublikum gefunden werden kann und die Produktionskosten sollten auch "drückbar" sein. Falls die "offizielle" Serie endet, könnte es also Nachfolger geben...

              Zitat von Garak23 Beitrag anzeigen
              Ich stimme allen hier zu. Die letzten Staffeln bieten eigentlich nicht mehr den bissigen und originellen Humor, den Die Simpsons in den ersten 10 Jahren so ausgezeichnet hat. Die Ideen müssen aber auch nach so einer langen Zeit ausgehen, das ist schon offensichtlich.
              Das Problem ist wahrscheinlich auch, dass man einige Dinge, die man vorher gemacht hat, nun nicht mehr machen kann. Beispielsweise eine Weihnachtsfolge, in der die kommerzialisierung in Frage gestellt wird oder sowas. Wer guckt sich da die zweite Umsetzung an oder die Dritte oder die Vierte?
              "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

              Kommentar


                #8
                Das wird nicht abgesetzt, weil dahinter so viel Merchandising ist. Das geht doch in die Milliarden

                Kommentar


                  #9
                  Für mich ist die Serie bis Staffel 12 mit Abstrichen noch gut. Sie hat sich so stark verändert, weil die Autoren nach und nach abgesprungen sind und die neuen anscheinend weit weniger Zeit und Mühe investieren. Die Geschichten sowie Gags sind platt, die Figuren nur noch ein Schatten ihrer selbst. Am Film, den ich eigentlich ganz gelungen finde, haben noch relativ viele alte Hasen mitgewirkt, in gewisser Weise ist er damit also der Abschluss der alten, "wahren" Simpsons. Matt Groening, der seit über 20 Jahren nicht mehr für die TV-Show schreibt, war außerdem noch dabei.
                  Die Crossovers mit Family Guy (hat seine besten Tage ebenfalls längst hinter sich) und Futurama wirken wie verzweifelte Versuche, noch irgendwie Aufmerksamkeit zu bekommen.

                  Interessantes Video über den Wandel:
                  The Fall of The Simpsons

                  Erschwerend für die dt. Version ist natürlich auch der Verlust der Sprecher von Marge, Homer und einigen Nebenfiguren.

                  Kommentar


                    #10
                    Da bin ich schon sehr lange raus.

                    Als Futurama kam war für mich mit den Simpsons Schluss.

                    Seither, wenn überhaupt, mal per Zufall zwischendurch eine Folge gesehen.

                    Gefallen haben mir diese aber irgendwie nicht und die neue Synchro von Marge hatte es noch verschlimmert.

                    Homer hat ja scheinbar auch eine neue...

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von Psycho hd Beitrag anzeigen
                      Für mich ist die Serie bis Staffel 12 mit Abstrichen noch gut. Sie hat sich so stark verändert, weil die Autoren nach und nach abgesprungen sind und die neuen anscheinend weit weniger Zeit und Mühe investieren. Die Geschichten sowie Gags sind platt, die Figuren nur noch ein Schatten ihrer selbst. Am Film, den ich eigentlich ganz gelungen finde, haben noch relativ viele alte Hasen mitgewirkt, in gewisser Weise ist er damit also der Abschluss der alten, "wahren" Simpsons. Matt Groening, der seit über 20 Jahren nicht mehr für die TV-Show schreibt, war außerdem noch dabei.
                      Die Crossovers mit Family Guy (hat seine besten Tage ebenfalls längst hinter sich) und Futurama wirken wie verzweifelte Versuche, noch irgendwie Aufmerksamkeit zu bekommen.

                      Interessantes Video über den Wandel:
                      The Fall of The Simpsons

                      Erschwerend für die dt. Version ist natürlich auch der Verlust der Sprecher von Marge, Homer und einigen Nebenfiguren.
                      In der Tat ein interessantes Video!

                      Eigentlich liegt es in der Natur der Sache, dass nach einer so exzessiv langen Zeitspanne irgendwann mal ein Einbruch kommen muss.
                      Auch finde ich verständlich, dass - in diesem Fall waren es evtl Querälen untereinander - ein Autor nach Jahren bei ein und dergleichen Serie auch mal etwas neues machen möchte.
                      Der letzte Punkt ist der mit den Synchronsprechern; bei denen ich es aber ebenso bemerkenswert finde, dass sie so lange das mitgemacht haben; halte ich, trotz des Erfolges der Serie, ebenso nicht für selbstverständlich.

                      Sei's drum.
                      Das Video zeigt sehr gut auf, weswegen die Simpsons so erfolgreich liefen, weil es die Fernsehlandschaft der 90er im Vergleich zeigt.
                      Und im Laufe der Zeit haben halt die Simpsons dieses Alleinstellungsmerkmal nicht mehr. So einfach ist das.
                      Dazu Brain Drain und teils fragwürdige Entscheidungen; alles Sachen, die im Laufe von bald 3 Jahrzehnten passieren können...

                      Kommentar


                        #12
                        Aus dem Video:
                        Lisa went from a skeptical, isolated intellectual and voice of reason, to someone who religiuos follows popular trends
                        Das ist genau das was ich in einem anderen Thread meinte, wo ich schrieb das Lisa kritiklos Monsantos Propaganda übernimmt

                        Kommentar


                          #13
                          Kann MITTLERWEILE gut ohne die "neuen" Simpsons leben.

                          Weiß eigentlich gar nicht, wann der Humor für mich aufgehört hat. Klar, wenn sie iregdnwo laufen schalte ich ein, aber sonst.

                          ok, wir haben auch Montag Abend Feuerwehr Übung

                          Kommentar


                            #14
                            ich finde nicht gut das homer viel zu dumm ja regelrecht gehirnamputiert dagestellt wird, vllt. ist das noch cool wenn man 16 ist aber mit mittlerweile 30+ kann ich mir das nicht mehr geben. Ist bei American Dad viel besser finde ich nur das da die Gewalt viel zu übertrieben ist aber wenigstens gibt es dann noch einen guten Schluss aber oft werden auch Grenzen überschritten was Darstellung angeht , bin da einfach ganz anders aufgewachsen mit Ducktales und Disney und Co.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von DragoMuseveni Beitrag anzeigen
                              Sowas ähnliches wie die Simpsons, also "gesellschaftskritisch-satirische" Cartoon-Serien für Erwachsene, gibt es ja inzwischen auch so häufig. Das verschwinden von den Simpsons würde also keine unfüllbare Lücke mehr reisen, vielmehr konkurrieren eventuell zuviele Anbieter um die begrenzte Aufmerksamkeit des Publikums.
                              Sehe ich ähnlich, auch wenn ich die Serie mag.
                              "Der Überwachungsstaat der Zukunft findet dich!"
                              www.alexander-merow.de.tl
                              http://www.amazon.de/Beutewelt-B%C3%.../dp/3869018399
                              http://www.amazon.de/Das-aureanische...889779&sr=1-11

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X